Große Sorge um Sonny Kittel

von - 28.11.2014 um 09:38:14 | Profis

KittelSonny Kittel konnte gestern nicht am Training teilnehmen, da er Schmerzen im rechten Knie verspürte. Wie die FNP berichtet, hatte er im Freundschaftsspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt einen Schlag auf das Knie bekommen. Eintracht-Trainer Thomas Schaaf zeigte sich besorgt: “Irgendwas hat geknackt, jetzt hat er wieder Probleme.” Noch ist nicht klar, wie schwer die Verletzung ist. Die Sorgen sind vor allem deshalb so groß, weil das rechte Knie wegen eines Knorpelschadens erst im Februar operiert worden war.

Wir drücken Sonny Kittel fest die Daumen, dass es sich nur um eine leichte Verletzung handelt, und halten Euch auf dem Laufenden.

Meldung weiterlesen | Kommentare (11)

Eintracht-Splitter: Das Wichtigste vom Tage

von - 27.11.2014 um 18:14:36 | Profis

HildebrandKadlec möchte sich bei der Eintracht durchsetzen: Obwohl er sich bei Trainer Thomas Schaaf derzeit mit einer Reservistenrolle begnügen muss, denkt Eintracht-Stürmer Vaclav Kadlec offenbar nicht daran, den Verein zu wechseln: “Trotz einiger Rückschläge macht es mir noch viel Spaß hier in Frankfurt. Ich glaube an meine Chance und denke nicht daran, vorzeitig wegzugehen”, wird er in BILD zitiert. Der tschechische Stürmer hat noch einen Vertrag bis 2017.

Hildebrand dementiert Bitte um Freigabe: Eintracht-Torhüter Timo Hildebrand hat gegenüber transfermarkt.de Berichten widersprochen, dass er die Vereinsführung um Freigabe aus seinem bis Saisonende laufenden Vertrag gebeten habe. „Ich habe in den letzten Monaten nie verheimlicht, dass mich eine Aufgabe im Ausland reizen könnte“, so Hildebrand. „Dass ich aber die Eintracht aktuell um meine Freigabe gebeten haben soll, ist definitiv eine Falschmeldung.“ Wir hatten über Spekulationen berichtet, dass ein Wechsel des ehemaligen Nationaltorhüters in die US-amerikanische Soccer-Liga möglicherweise kurz bevorstehe.

Meldung weiterlesen | Kommentare (14)

Die Mannschaft spendet Siegertrikots!

von - 27.11.2014 um 14:00:16 | Fanszene > Profis

Wir tragen den Adler im HerzenSeit dem Heimspiel gegen Bayern München läuft bereits die Spendenaktion der Ultras Frankfurt “Wir tragen den Adler im Herzen”, dessen Spendengelder soziale Projekte in Frankfurt zugutekommen. Dieses Engagement scheint auch beim Verein und insbesondere der Mannschaft sehr gut anzukommen. Laut Teammanger Christoph Preuß wurden deshalb die Siegertrikots aus dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Mittwoch den Ultras übergeben, um damit den Erlös für die Obdachlosenhilfe zu steigern. “Wir waren uns schnell einig, dass wir uns beteiligen wollen“, so Preuß und fügt an “wir hoffen, dass ein möglichst hoher Betrag zusammenkommt.

Meldung weiterlesen | Kommentare (4)

Ex-Adler im Trikot des Gegners: Jürgen Klopp im Porträt

von - 27.11.2014 um 11:09:56 | Profis

25.09.2012, Fussball, 1. BL, Eintracht Frankfurt - Borussia DortmundMan muss schon lange zurückblicken, um einen Spieler zu finden, der eine Vergangenheit im Trikot der Eintracht hatte und bei Borussia Dortmund spielte. Antonio da Silva, den Jürgen Klopp im Sommer 2010 über einige Stationen in den Ruhrpott lotste, war der letzte. Noch tiefer muss man die Geschichtsbücher wälzen, um den letzten direkten Transfers eines Adlers zu den Schwarz-Gelben zu finden: Lothar Sippel wechselte zur Saison 1992/93 an die Ruhr. Aber weder da Silva und schon gar nicht Sippel spielen aktuell noch im Trikot des Champions-League-Finalisten von 2013. Man muss schon an den Seitenrand blicken, um da jemanden stehen zu sehen, der seine Fußballschuhe für die Frankfurter schnürte.

Meldung weiterlesen | Kommentare (2)

Gespräche über Oczipkas Zukunft laufen

von - 27.11.2014 um 10:30:23 | Profis

OczipkaAm Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach konnte man endlich wieder einen klasse Auftritt von Bastian Oczikpa bestaunen. Er trumpfte fast auf wie zu alten Zeiten, gewann die meisten Zweikämpfe von allen Spielern und zeigte damit allen Kritikern, dass er noch nicht abgeschrieben ist. Dass die Eintracht auf der vakanten Linksverteidiger-Position nicht viele Optionen besitzt nach dem Kreuzbandriss von Constant Djakpa ist klar, aber auch außerhalb von Frankfurt sind gute Außenverteidiger rar geworden. Deswegen kümmern sich die Verantwortlichen der Eintracht laut kicker nach den Groß-Baustellen von Kevin Trapp und Carlos Zambrano derzeit auch um eine Verlängerung von “Otsche”. So soll der Spieler von Bruno Hübner einen Vorschlag bekommen haben, wie man sich die gemeinsame Zukunft über den Sommer hinaus vorstelle. “Die Perspektive hier ist super, angesichts dessen, was wir in den letzten Jahren aufgebaut haben“, scheint auch er einer Vertragsverlängerung positiv entgegenzustehen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (9)

Offensive, Defensive oder einfach mehr wie 100%?

von - 27.11.2014 um 08:32:49 | Profis

reus zambranoZweifelsohne ist Marco Reus ein begnadeter Fußballer, der in seiner Person mitunter ein Spiel entscheiden kann. Nach dessen Verletzung am vergangenen Wochenende beim SC Paderborn wird Reus den Dortmundern allerdings längere Zeit fehlen und damit auch beim Auswärtsspiel in Frankfurt nicht zur Verfügung stehen. Doch bei all dem Leid, welches hier zeitweise geklagt wird, haben auch schon andere Bundesligamannschaften mit dem Ausfall von Führungsspielern zu kämpfen gehabt. Oder wie im Fall der Eintracht, bei der Trainer Thomas Schaaf in den ersten zehn Spielen fast immer eine neue Startformation zusammenpuzzeln musste, fehlen mit Trapp oder Zambrano wichtige Stützfeiler im System. Liest man sich dann die Liste der verfügbaren Spieler des BVB durch, ist zumindest vom Papier her klar, wer das Spiel gewinnen müsste: Mit Weidenfeller, Gündogan, Kehl oder Kagawa seien nur mal vier Spieler aus dem Ensemble genannt.

Meldung weiterlesen | Kommentare (24)

Hildebrands Abgang im Winter verdichtet sich

von - 27.11.2014 um 08:11:46 | Profis

HildebrandTimo Hildebrand könnte Eintracht Frankfurt schon nach einem Vierteljahr wieder verlassen. Obwohl der 35-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende bei den Hessen unterschrieb, könnte nach Angaben der BILD ein Wechsel in die USA bereits in der Winterpause möglich sein. So soll der ehemalige Nationalspieler um Freigabe gebeten haben unter der Prämisse, dass Kevin Trapp wieder fit ist und die Vorbereitung zur Rückrunde komplett absolvieren kann. Derzeit sieht alles danach aus, dass die etatmäßige Nr.1 und der gleichzeitige Kapitän voll im Soll ist und somit zu Beginn der Rückrunde wieder voll da ist. Trapp absolvierte in den letzten Tagen bereits erste Einheiten mit dem Ball und steigert sein Pensum immer weiter.

Meldung weiterlesen | Kommentare (2)

Charly Körbel – Wo ist die Vereinstreue hin?

von - 26.11.2014 um 16:41:51 | Ehemalige > Profis

29.07.2014, Fussball, 1. BL, Training Eintracht FrankfurtSucht man nach einer Definition für den Begriff “Vereinstreue”, würde ein Name alles abdecken – Karl-Heinz “Charly” Körbel. Der gebürtige Dossenheimer, der am 1. Dezember seinen sechzigsten Geburtstag feiert, schnürte ausschließlich für Eintracht Frankfurt die Schuhe in der 1. Bundesliga. Körbel lief 602mal auf, erzielte dabei 45 Treffer und kam nur einmal wirklich in Versuchung, die Hessen zu verlassen. Nach der Saison 1982/83 dümpelten die Adler im Mittelfeld umher, verloren ihr letztes Saisonspiel mit 5:1 bei Fortuna Düsseldorf und danach auch wichtige Spieler, wie Bruno Pezzey (inzwischen verstorben, wechselte zum SV Werder Bremen) und Bum-Kun Cha (zu Bayer Leverkusen). Auch der “ewige Charly” hatte Angebote, etwa von Galatasaray Istanbul und dachte in seinem Amerika-Urlaub über einen möglichen Wechsel nach, entschloss sich dann aber doch, der Eintracht weiterhin die Treue zu schwören und einen Neuanfang zu unterstützen.

Meldung weiterlesen | Kommentare (13)

1. Liga bald auch montags?

von - 26.11.2014 um 14:59:13 | Fanszene > Profis

Bundesliga DFL Torfabrik BallNach Informationen der Sport Bild soll bei der Deutschen Fußball Liga über die Einführung eines Spiels am Montag Abend nachgedacht werden. Das bisher um 20:15 Uhr stattfindende “Topspiel” der 2. Liga soll demanch auf 18 Uhr vorgezogen werden. Dadurch hätte der Bezahlsender Sky eine höhere Zahlungsbereitschaft für das Paket Bundesliga. Für die Vereine würde eine leichte Erhöhung der TV-Gelder heraus springen. Andererseits müssten Auswärtsfans neben den unbeliebten Freitag Abend und den Sonntagsspielen noch einen  weiteren harten Brocken verarbeiten. Ob dies allerdings förderlich für die Auslastung der Stadien und der Gästeblöcke ist, bleibt äußerst fraglich…

Meldung weiterlesen | Kommentare (11)

“Dreifacher Lanig” beim 5:0 Testspielsieg gegen RW Frankfurt

von - 26.11.2014 um 13:26:58 | Profis

lanigNach dem erfolgreichen Auftritt am Samstag bei der Mönchengladbacher Borussia, steht am kommenden Sonntag die nächste Borussia auf dem Programm: Die Dortmunder reisen nach Frankfurt. Die Eintracht terminierte zwischen diese beiden Begegnungen am gestrigen Abend allerdings noch ein Testspiel. Bei der SG Rot-Weiß Frankfurt sammelte die „zweite Garde“ wieder etwas Spielpraxis und gewann vor 1.300 Zuschauern mit 5:0 (3:0).

Meldung weiterlesen | Kommentare (0)