Erstmals in dieser Saison kann die Eintracht zwei Heimsiege in Folge feiern. Mit einer Halbzeit zum Vergessen und einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Hälfte steht am Ende ein 3:2 und damit der erste Heimsieg über die Wölfe seit November 2010 (3:1). Insgesamt kommt die Mannschaft auf einen Schnitt von „3,23“ durch die fast 800 Abstimmenden. Im Hinspiel, welches von der Eintracht 1:2 verloren wurde, hatte die Mannschaft mit „3,09“ einen leicht besseren Schnitt. Die Noten im Einzelnen:

note_1-5Alex Meier und Lucas Hradecky
Der Mann des Tages im Kicker, Spieler des Spieltags auf Bundesliga. de, der erste Spieler, nach Mario Gomez (11/12), dem zwei „Dreierpacks“ in einer Saison gelingen. Alex Meier zeigte mal wieder seine Extraklasse.
Ebenfalls eine klasse Leistung bot Lukas Hradecky. Mit seinen Paraden und insgesamt 8 gehaltenen Torschüssen, trug er wesentlich dazu bei, dass die Eintracht in der 2. Halbzeit überhaupt noch im Spiel war.

note_2-5Marco Fabian
Kam zu seinem ersten Einsatz im Eintrachttrikot und zeigte gleich, warum man ihn geholt hat. Mit seinem frechen Dribbling zum Siegtor machte er Lust auf mehr. Schoss zweimal auf das Tor des Gegners.

note_3-0Stefan Aigner, Marc Stendera und Szabolcs Huszti
Stefan Aigner glänzte mit zwei Vorlagen im vergangenen Spiel. Setze die meisten Sprints bei den Frankfurtern an (31). Marc Stendera spulte mit 12,59 km die meisten Kilometer aller Akteure auf dem Feld ab. Szcabolcs Huszti gewann die meisten Zweikämpfe im Trikot der Adler (15).

note_3-5

Carlos Zambrano, David Abraham und Makoto Hasebe
David Abraham war am ersten Gegentor schuld und Carlos Zambrano am zweiten. Insgesamt nicht der Tag, der Frankfurter Innenverteidiger. Während Abraham insgesamt noch die Mehrzahl seiner Zweikämpfe für sich entscheiden konnte, blieb Zambrano nur in 5 seiner 14 Duelle Sieger. Makoto Hasabe hatte seine liebe Mühe und Not mit den flinken Wolfsburger Außen. Konnte Offensiv nur eine Flanke reinbringen.

note_4-0Bastian Oczipka und Marco Russ
Obwohl Bastian Oczipka den meisten Ballbesitz bei den Adlern hatte, konnte er nicht wirklich viel mit dem Ball anfangen.Zusammen mit Marco Russ, der im Defensiven Mittelfeld für Stabilität sorgen sollte, spielte er die meisten Fehlpässe. Ganze elf Stück an der Zahl.

note_5-0Haris Seferovic
War zu keiner Zeit im Spiel und brachte in der Offensive keinen Torschuss oder keine Flanke zu Stande. Kam in der ersten Halbzeit nur auf 17 Ballkontakte. Folgerichtig ausgewechselt.

Noten17

- Werbung -

10 Kommentare

  1. Glückwunsch Lukas und Alex zu der Spitzenbewertung und außerdem ein dickes Dankeschön für Eure Leistung am Sonntag.
    Ansonsten denke ich, dass einige sich in diesem Spiel für weitere Startelfeinsätze empfohlen haben und andere eben nicht.
    Russ, Oczipka und Aigner hätten besonders auf die 1. Halbzeit bezogen, in der Bewertung auch locker schlechter abschneiden können, wohingegen ich die Benotung 4 vom Kicker für Stendera und Fabian für völlig welt – und fußballfremd erachte. Beide, insbesondere Fabian, sah ich deutlich besser.

  2. @G-Block
    Speziell bei Fabian bin ich bei Dir. Auch ich habe ihn deutlich besser gesehen. Schließlich war er auch an allen 3 Toren beteiligt. Auch Huszti habe ich besser gesehen.
    Vielleicht war der Schreiberling vom Kicker schon beim Schalkespiel. Egal, Hauptsache wir können seine Leistung richtig einschätzen und haben das Spiel gewonnen.

  3. Die Bewertungen vom Kicker sind seit Jahren fürn Ar***
    Spieler der Top Mannschaften können die größte Grütze spielen sind aber
    generell 1-1,5 Noten besser!
    Alleine bei unserm Spiel, wenn ich Russ und Guliavogui vergleiche ist es
    unverständlich warum beide mit einer 4 bewertet werden!
    Russ ist in meinen Augen etwas zu gut und Guliavogui definitiv zu schlecht bewertet!
    Huszti mit ner 5 ist auch ziemlich frech!
    Wie gesagt Kicker ist totaler Mist was die Notenvergabe angeht!

  4. Finde die Kicker Noten angemessen. Hradecky hat uns im Spiel gehalten und Meier uns den Arsch gerettet. Alle anderen waren mittelmäßig bis schlecht.

    Huszti hat sich am Spiel kaum beteiligt und war außer bei Freistößen so gut wie nicht zu sehen. Die Note von Fabian finde ich persönlich etwas zu schlecht. Eine 3 hätte es auch getan. Die gute Aktion zum Schluss hat es rausgerissen. Ansonsten hat er nach seiner Einwechslung Gas gegeben (ohne großen Ertrag) und hat nach 20 Minuten abgebaut, bis zur guten Aktion am Ende.

    Ich möchte mal ein Wort zu Alex Meier los werden, da er uns mal wieder gerettet hat. Vor ein paar Jahren noch haben die meisten über Meier geschimpft, genauso über Köhler. Beide Spieler hatten damals schon ihren Wert für das Team, da sie sehr ballsicher und sauber spielten, Köhler zudem einige Vorlagen leistete und Meier immer wieder Tore erzielte. Bei beiden wurde immer eher das Negative als das Positive gesehen und die Kritik war einfach unangemessen.
    Genauso wie ich die Kritik damals als unangemessen (in ihrer Schärfe) empfand, finde ich es übertrieben Meier heute in den Himmel zu loben (meine hiermit niemanden konkret). Warum empfinde ich so? In meinen Augen beteiligt sich Meier heute viel zu wenig am Spiel und das ist auch ein Grund dafür, dass Halbzeit 1 so aussah wie sie aussah. Und wenn die Wobs da eben schon 2 oder 3 zu 0 führen, dann ist das Ding gelaufen. Dass Meier die Tore dann macht, ist super, er hat einen Riecher und eine klasse Schusstechnik (im 16er). Aber wie gesagt, das ist ein Spiel Hop oder Top. Trifft er, ist alles gut, trifft er nicht, spielen wir mit 10 Leuten.

    Am We ist es nochmal gut gegangen (dank viel Glück), das kann nächstes mal aber wieder anders aussehen.

  5. Hallo Olga

    ich glaube, es geht auch gar nicht darum, unseren Fußballgott größer zu machen als er ist. Mir persönlich hat es am Sonntag abend einfach gut getan, nach dem Spiel zu zwei meiner Mitstreiter im Stadion wieder mal an den Kopf zu knallen, das sie den guten Alex auswechseln wollten zur Halbzeit. Das ist aber nur eine Sache. Was machst du als Trainer, wenn du so einen Spieler hast ? Im Prinzip kannst du den Mann einfach nicht runter nehmen, selbst wenn er bis zur 90. Minute keinen Ballkontakt hatte. Das ist schon irgendwie irre. Ich denke, es läuft eigentlich darauf hinaus, das Alex als Stürmer spielen muß und hinter ihm ein 10er, wie es hoffentlich Fabian werden kann. Aber du hast natürlich recht, es gab auch schon genügend Spiele, in denen er eben nicht getroffen hat. Zurzeit ist er meiner Meinung nach jedenfalls alternativlos bei uns.

  6. Die Kicker Noten sind völlig in Ordnung. Aber das raffen viele hier im „Forum“ eh nicht. Wenn man sich die Kommentare auf Facebook etc anschaut dann weiß ich, dass ich mit meinen Meinungen bei weiten nicht allein darstehe. Das „Forum“ hier ist „zum Glück“ nicht die große Mehrheit der Fanmeinung 🙂 Das beruhigt mich immer. Denn so realitätsfremd teilweise können net alle sein.

  7. Da ich keinen Facebook Account habe werde ich diesen Wunsch nicht Folge leisten. Der Definition „jeder“ kann ich nicht zustimmen 🙂

  8. Naja, die Benotungen sind schon immer sehr seltsam wobei ich sie für dieses Spiel nicht komplett aus der Luft gegriffen finde. Keine Ahnung welche Kriterien für die Benotung generell gelten. Bei der Effektivität hat Alex ganz sicher ne glatte 1 verdient. Wenn man aber 90Min. betrachtet war es aber sicher im Schnitt keine Leistung, die auf gar keinen Fall zu überbieten wäre. Wäre es eine ganz objektive, an Fakten bzw. Leistungsdaten gebundene Spielerbewertung wäre mal eine Gegenüberstellung mit den Noten die die Forumsuser vergeben interessant. Man würde hier sicher eine gewisse Befangenheit erkennen und ein Otsche oder damals ein Inui wären sicher ne Note schlechter bewertet worden und ein Sefe (zumindest bis zum letzten Spiel) wäre im Forum vermutlich ne Note besser weggekommen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -