Fast schon ein Symbolbild: Leverkusen war in einem umkämpften Spiel oft einen Schritt schneller als die SGE. (Foto: imago images / Moritz Müller)

Die Reise im DFB-Pokal endet für die Frankfurter Eintracht in diesem Jahr bereits in der zweiten Runde. Die Hessen verloren ihr Auswärtsspiel bei Bayer 04 Leverkusen am Dienstagabend mit 1:4 und scheiden damit aus dem Pokalwettbewerb, den die Adlerträger 2018 gewinnen konnten, aus. Amin Younes hat die SGE bereits in der sechsten Minute in Führung gebracht, Alario, Tapsoba und Diaby drehten die Partie aber zu Gunsten der Werkself.

Wer in der leeren BayArena mit einem langen Abtasten beider Mannschaften rechnete, dem machte die Eintracht schnell einen Strich durch die Rechnung. In der sechsten Minute blitzte die Offensivkraft der Eintracht zum ersten Mal so richtig auf – und wie: Rode verlagerte geschiickt auf Erik Durm, der wiederrum Daichi Kamada in Szene setzte. Der Japaner sah im Sechszehnmeterraum Andre Silva, der wiederum seine Klasse unter Beweis stellte und stark auf den aufgerückten Amin Younes weiterleitete. Der Neuzugang vollende stark ins rechte Toreck – Ex-Eintracht-Keeper Lukas Hradecky hatte am Ende dieses Traum-Angriffes keine Chance – 0:1! Die Leverkusener versuchten direkt zu antworten, Trapp war in der 12. Minute gegen Amiri aber auf dem Posten! Nur zwei Minuten später dann wieder die SGE: Silva setzte sich stark gegen Nationalspieler Jonathan Tah durch und war auf und davon, scheiterte aus halbrechter Position aber an Hradecky.

Werkself kontert starke Eintracht

Die Eintracht zeigte auch in der Folgezeit ordentlich Zug zum Tor: Der starke Younes prüfte aus spitzem Winkel Hradecky, der Finne konnte den Ball zwar entschärfen, aber nur nach vorne abklatschen lassen, Kamada konnte aus dem Nachschuss aber nichts Zählbares machen. In der 26. Minute dann die Werkself über deren linke Seite: Bailey flankte in die Mitte, diese Hereingabe wurde von Durm mit dem Arm geblockt. Obwohl dieser nah am Körper war, pfiff der insgesamt eher schwache Schiedsrichter Christian Dingert Elfmeter. Diesen verwandelte Alario eine Minute später sicher in die Mitte, Trapp war in die vom Torschützen aus gesehene rechte Ecke unterwegs – 1:1 (27.). Und die schlechten Nachrichten in diesen Minuten für die Eintracht rissen nicht ab, denn nur eine Minute später musste der bis dahin sehr starke Amin Younes verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Steven Zuber. Aymen Barkok rückte fortan auf die offensivere Position von Younes, Zuber übernahm die linke Seite.

Verdientes Unentschieden zur Pause

In den folgenden Minuten neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, bis die Leverkusener in der 41. Minute mal wieder so richtig gefährlich wurden: Linksverteidiger Wendell hielt aus der Distanz drauf, Trapp lenkte den Ball stark um den Pfosten. Den Kopfball von Bender nach der anschließenden Ecke hielt der Nationalkeeper dann ohne Probleme. Mit dem für verdienten Unentschieden ging es dann in die Pause – Nachdem die SGE vor allem in den ersten Minuten die besseren Chancen hatte, verdiente sich die Werkself den Ausgleich anschließend und hatte die zweite Hälfte der ersten Halbzeit Vorteile.

Bayer schockt Eintracht früh in Halbzeit zwei

Die zweite Halbzeit startete ohne Wechsel auf beiden Seiten und die Eintracht begann auch diese Hälfte stark. Erst wurde ein Abschluss von Barkok abgefälscht, anschließend schloss Durm aus aussichtsreicher Position ab. In beiden Fällen hatte am Ende aber Hradecky den Ball in seinen Fingern. Aber auch die Leverkusener kamen offensiv gut aus der Pause – aus Eintracht-Sicht leider zu gut. Nach einem Freistoß von Demirbay stand Innenverteidiger Tapsoba kurz vor dem Fünfmeterraum völlig blank und köpfte zum 2:1 für die Hausherren ein. Der Abwehrmann stand hierbei aber wohl leider knapp im Abseits! Die kalte Dusche für die SGE. Tapsoba revanchierte sich damit quasi für sein Eigentor am vorletzten Samstag beim Bundesliga-Sieg der SGE. Kurz darauf verzog Demirbay aus nur sechs Metern deutlich über das Tor – trotzdem waren es in dieser Phase die Hausherren, die offensiv extrem spielfreudig waren und die SGE-Defensive immer wieder durcheinander wirbelten. Das nächste Beispiel in der 55. Minute, als Trapp mit einer extrem starken Parade das 3:1 nach einem Schuss von Flügelspieler Diaby verhinderte.

Starke Leverkusener entscheiden das Spiel

In der 62. Minute dann mal wieder ein Lebenszeichen der Eintracht, ein Freistoß von Martin Hinteregger fand den Weg aufs Tor, bereitete Ex-Adler Hradecky aber keine Probleme. Die Leverkusener waren aber weiter die bessere Mannschaft – und sorgten in der 67. Minute für die Vorentscheidung: Nach einem Fehlpass von Barkok pflügte Amiri  stark durchs Mittelfeld und passte genau im richtigen Moment zu Diaby, der aus halbrechter Position zum 3:1 abschloss und Trapp im SGE-Kasten keine Chance ließ. Anschließend reagierte Eintracht-Coach Adi Hütter gleich dreifach: Für Durm, Kamada und Barkok kamen Almamy Toure, Dominik Kohr und Ajdin Hrustic ins Spiel.

Tah sieht Rot – SGE in Überzahl

Aber die Eintracht ergab sich nicht ihrem Schicksal und suchte noch einmal den Weg nach vorne: Nach gutem Pass von Rode war Silva frei durch und konnte durch Tah nur noch kurz vor der Sechzehnmeterlinie zu fall gebracht werden. Die Folge: Freistoß in guter Position und die glatt rote Karte für Innenverteidiger Tah. Der fällige Schuss von Hinteregger landete zwar in der Mauer, trotzdem hatte die SGE nun noch gute 16 Minuten Überzahl! Die Leverkusener zogen sich nun deutlich weiter zurück, standen in der Abwehr aber weitestgehend sicher. Einzig Hrustic hätte in der 86. Minute noch für etwas Spannung sorgen können, der Australier schoss aber deutlich über das Tor. Nur eine Minute dann die endgültige Entscheidung: Diaby war nach krassem Fehler von Ilsanker auf und davon, ließ Trapp keine Chance und schon zum 4:1 ein. Bei diesem Ergebnis blieb es. Damit war klar: Der DFB-Pokal 2020/2021 endet für die Eintracht schon in der zweiten Runde.

 

- Werbung -

35 Kommentare

  1. Ja abhaken und vergessen.
    Trotzdem bestätigt es mich irgendwie immer mehr, dass Hütters „alte Lieblinge“ wie Kamada, Zuber und Ilse erstmal anderen Spielern den Vorzug geben sollten.

    41
    39
  2. Überheblichkeit von Silva ( muss zu 2:0 Quer legen) und Unfähigkeit von Trapp war heute das Problem

    23
    133
  3. Da sieht man mal wie es ohne Videoschiedsrichter ist.Man wird beschissen.

    Na ja , jetzt voller Angriff auf die EL und beten das der Unterschiedsspieler ( Younes ) sich nicht größer verletzt hat.

    106
    3
  4. Dass es in Leverkusen schwer wird war klar, aber wenn man dann auch noch ein spielentscheidendes Abseitstor bekommt, macht es das nicht einfacher.

    88
    1
  5. …und wieder die Ernüchterung…
    Der Kader ist nicht ausreichend um gegen Buli-Spitzenteams zu bestehen. Wenn wir dann noch gegen „kleine“ Gegner zusätzlich Federn lassen (wie üblich), dann ist am Ende auch nicht mehr wie unteres Mittelmaß möglich.
    Im Pokal brauchen wir zwischendurch immer schwache Gegner und ab und an einen guten Tag um gegen starke Gegner zu bestehen, dahinter steckt aber keine Systematik und keine strukturelle Stärke (z.B. Turniermannschaft), es hat sehr viel mit Glück zu tun oder mit dem schlechten Tag des Gegners. Ich habe nie das Gefühl wir gehen heute auf den Platz und gewinnen, es ist immer ein Gefühl wie gut mögen wir denn heute drauf sein und welchen Tag erwischt der Gegner. Das ist ziemlich frustrierend, aber dennoch bleibe ich der SGE treu, weil alles andere nicht meinem Wertesystem entspricht. Aber es ist auch am Ende vollkommen doof, weil die positiven Impulse, und gewinnen ist geil, einfach zu selten sind.

    14
    177
  6. @Trapp hat heute keine Top Leistung gezeigt, aber einige gehalten, sonst hätte Leverkusen höher gewonnen.

    Das 2:0 war abseits und wenig haltbar aus der kurzen Distanz, am 3:0 war er zumindest dran, aber nicht voll verhindert.

    Ich hoffe einfach, dass Younes bald wieder fit ist

    Forza SGE !

    49
    12
  7. Ilsanker und Zuber haben heute wieder gezeigt, dass sie absolute Fehleinkäufe sind. Gerade bei Ilsanker verstehe ich es einfach nicht mehr, warum er aufgestellt wird. Scheint eine Zwangsehe zu sein, kann wohl nur durch Bobic getrennt werden.

    Ansonsten Kopf hoch und volle Konzentration auf die Liga mit neuen Möglichkeiten auch durch den Jovic Transfer.

    Nur die SGE!

    106
    10
  8. @Morgi: Trapp hat heute keine Top Leistung gezeigt, aber einige gehalten, sonst hätte Leverkusen höher gewonnen.

    Das 2:0 war abseits und wenig haltbar aus der kurzen Distanz, am 3:0 war er zumindest dran, aber nicht voll verhindert.

    Ich hoffe einfach, dass Younes bald wieder fit ist

    Forza SGE !

    9
    16
  9. @1
    Deswegen haben ja Ilsanker und Zuber in den letzten Spielen so viele Spielzeiten bekommen.
    Hrustic kann ich mir übrigens gut auf der Doppelzehn mit Younes vorstellen. Er scheint ähnlich quirlig. Barkoks Leistunskurve, nicht aufgrund seiner Szene die direkt zum 3:1 führt, zeigt momentan etwas nach unten. Wahrscheinlich ganz normal, wenn man davor zwei Jahre kaum gespielt hat.
    Fokus auf den Sonntag, heute war ein gebrauchter Tag! Dann wieder mit Kostic, Younes und Sow.

    71
    2
  10. @9
    Das hört sich schon viel besser an: Kostic, Sow, Younes und bald Jovic 🙂

    Weiß einer ob es bei Younes was ernstes ist? Hab jetzt nicht ganz bis zu Ende geschaut.

    44
    1
  11. 1:4. Aus dem Off betrachtet ein Abzug. Aus der Nähe jedoch ein viel zu hohes Ergebnis. Geschuldet dem Spielglück.
    Silva muss auf 2:0 stellen, tut es nicht. Dafür verletzt sich ausgerechnet Younes. Kurz danach gibt es ohne VAR einen saublöden Handelfmeter. Danach ein Abseitstor aus einem Freistoß, und die Architektur des Spiels ist spiegelverkehrt.
    Das 3:1 kann besser verteidigt werden. Silva wird als letzter Mann gelegt. Hinti muss aus der Situation viel mehr machen. Hrustic muss das Tor machen. Über das 4:1 dann kurz vor Schluss muss man kein Wort mehr verlieren.

    Sehr schade. Den Umständen entsprechend starke Darbietungen von Tuta, N’dicka und Younes. Miserabel, leider objektiv und nicht als Bashing gemeint, Ilse, Zuber, teilweise auch Trappo.

    Damit ist für mich dieses Spiel abgehakt. Ab morgen ist Jovic-Time. Bis Sonntag könnte er die zwei Abstriche erledigt haben 🙂
    Und, ganz wichtig: alles gute und beste, Younes. Unser neuer Chef im Mittelfeld. Offensichtlich kann er sich zu einem der besten Spielgestalter unserer Mannschaft der letzten Jahre entwickeln.

    106
    1
  12. Mund apputze und volle Konzentration auf die BuLi.
    Da ich das Spiel nicht gesehen habe, interessiert mich v.a. eines:
    Wie hat sich Tuta geschlagen? Inwiefern war er an den Gegentoren beteiligt?
    (Das ist keine Äußerung, habe es einfach nicht gesehen und würde mich interessieren… ich denke auch Fredi wird da genauer hingeschaut haben)

    Außerdem: weiß man näheres zur Verletzung von Younes?

    13
    1
  13. @10

    Bei einer Sache bin ich übrigens bei dir. Auch wenn Hütter Ilsanker als Mentalitätsspieler ansieht, finde ich es auch bemerkenswert, dass Kohr hier nicht den Vorzug erhält. Auch wenn Ilsanker ein klassischer 6er ist bzw sein soll, wäre ein Kohr auf der Position im Vergleich eine spielerische Augenweide.

    74
    1
  14. #5 . Im Forum vertan ?!? Gegen spitzenteams können wir nicht mithalten ? Sehr sehr seltsamer Post . Kostic ,Silva younes alles Spieler die genau das Gegenteil vor einer Woche bewiesen haben . Heute war unsere Mannschaft bis zu diesem seltsamen Elfmeter und der Younes Verletzung Tonangebend. Das Abseitstor hat sein Übriges getan . Also ehrlich wenn Platz 9 in Tuchfühlung zu Europapokal Plätzen unteres Mittelmaß ist .- dann solltest Du schleunigst überlegen doch zum FCB zu gehen ?

    92
    5
  15. Hrustic hat mir sehr gut gefallen, leider das Tor nicht gemacht. Er wird uns noch viel Freude bereiten. Er bräuchte mehr Einsätze. Hat eine gute Übersicht. Immer SGE

    40
    4
  16. Meiner Meinung nach hätte Hütter Hinti in der Halbzeit raus nehmen müssen. Der war übermotiviert und am Rande der Gelb/Roten. Genau das hat man nach der Halbzeit gesehen. Hinti spielte nur noch mit angezogener Handbremse. Und das kann er nun mal nicht. Volle Pulle oder gar nicht. Und die Handbremse hat sich irgendwie auf die ganze Truppe übertragen.
    Schade heute echt. Nach 25 min. hab ich gedacht: Dieses Spiel heute können wir gar nicht verlieren.

    10
    29
  17. Ein Spiel zum abhaken und konzentrieren auf die Bundesliga und Platz 6.
    Nachdem Silva das 0:2 nicht selber macht oder rüber legt und kurz darauf Younes raus musste, war eine Vorentscheidung gefallen.
    Allerdings ärgerlich, dass es bei einem Wettbewerb, bei dem es um viel Geld geht, keinen VAR gibt….

    Und wenn man überlegt, dass wir nur zu zehnt (ohne Ilse) spielen, ging es noch eine Weile gut. Und bei mehr Glück und Konzentration hätten wir sogar noch den Anschluss schaffen können gegen 10 Leverkusener.

    Aber obwohl weder Kamada noch Barkok heute ihren besten Tag hatten, kann ich nicht nachvollziehen, wieso wir unsere komplette Kreativ-Abteilung raus nehmen und den Anti-Fußballer mit der Nummer 3 drin lassen.
    Ich versteh auch nicht, wieso man keinen Stürmer aus der Jugendmannschaft auf die Bank setzt und noch weniger verstehe ich, wieso Hinteregger den Freistoß tritt, wenn Hrustic und Silva bereit stehen.

    Aber sei’s drum. Abbuzze, umdrehe und Lebbe geht weider……

    Auf geht’s Adler.

    38
    10
  18. Blõd und schade, ich heule mich jetzt in bisschen in den Schlaf 🙁
    Alles Gute, Amin !!!

    18
    1
  19. Ja Ilse macht den Bock zum 4-1 – aber bis dahin war es doch keine desolate Leistung von ihm?!

    Wir hatten heute nicht das Spielglück – wir müssen das 2-0 machen – kein VAR – Verletzung und die eigene Unfähigkeit vor dem Tor.

    An guten Tagen hält Trapp alle Dinger, heute halt nicht.

    41
    7
  20. Jetzt wenn die Emotionen etwas runtergekocht sind, möchte ich ganz nüchtern meine Meinung zu dem Spiel kundtun.

    Ausgangslage: Ohne Kostic, selbst in Durchschnittsform fehlt ein wichtiges Element. Da er unter anderem Gegenspieler bindet, Geschwindigkeit mitbringt, etc.

    Spielverlauf: Haben in den ersten zwanzig Minuten gut gespielt. Silva muss rüberlegen und dann ist es das sichere 2 zu 0. Wer weiß, wie das Spiel dann läuft… (Man kennt solche Dynamiken nun mal).

    Knackpunkt: Die Verletzung von Younes war ein kompletter Bruch im Spiel. Man merkte sofort, jetzt wird es richtig schwierig. Unter anderem weil Kamada leider wieder einmal nur maximal durchschnittlich gespielt hat. Fakt ist, es gelang der Offensive nicht, Younes nur annähernd zu ersetzen, erst Recht nicht durch die Einwechslung von Zuber (der Stand jetzt, keine Verstärkung ist, sorry). Weine ehrlich gesagt, Mijat hinterher.

    Perspektive: Fällt Younes länger aus, haben wir ein großes Problem, befürchte ich. Es wurde heute offensichtlich, dass er nicht zu ersetzen ist und enorm wichtig für uns ist. Er ist der Motor und bereits jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Ist Jovic fit und direkt auf der Höhe, könnte das noch einmal einen Push geben. Fakt ist, jetzt ist es norm wichtig, nicht gegen Schalke zu verlieren. Es hört sich blöd an, aber dieses Spiel hätten wir heute nicht unbedingt verlieren müssen. Macht Silva das 2 zu 0 und Younes wird nicht verletzt, geht das Spiel nicht 1 zu 4 aus. Da lege ich mich fest!

    Es hört sich blöd an, aber ich kann der Mannschaft heute nur bedingt einen Vorwurf machen. Eventuell Silva, dass er querlegen muss. Aber sonst?

    – Younes umgetreten
    – Abseitstor gefangen (VAR im Pokal völlig überflüssig?!)
    – Spielern von der Bank fehlt schlichtweg die Qualität (kein Bashing und nicht böse gemeint) Faktisch: Ilsanker kann Hase nicht und Zuber kann weder Kostic, noch Younes ersetzen. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Kehrt Younes am Sonntag wieder in die erste Elf zurück und wir spielen den Fußball aus den ersten 20 Minuten (allerdings nicht ganz so hoch, Schalke wird vermutlich viel defensiver daherkommen und auf Konter lauern), müssen wir das Spiel wenn nicht alles gegen uns läuft, souverän gewinnen. Damit meine ich jetzt kein 4 oder 5 zu 0, es reicht ein 2 zu 0. 🙂

    Auf geht’s Eintracht, kämpfen und Siegen.

    123
    5
  21. @11. sge1899:
    Dein Kommentar gefällt mir.
    Wäre es machbar, würde ich Dir 2x den Daumen hoch geben.

    Wir waren bis zum Ausfall von Younes (gute Besserung an dieser Stelle) und dem fragwürdigen Elfmeter, mehr als auf Augenhöhe.
    Wir haben gedrückt und wenn Silva das 0:2 macht, spielen wir fast schon sorgenfrei, aber es kam anders und die Pillen dürfen nun gegen Rot-Weiss Essen ran.

    38
    1
  22. Laut Kicker, der Hütter zitiert, habe Younes einen Schlag auf die Achillesferse bekommen. Dennoch sei man optimistisch, dass Younes bis Sonntag fit wird.

    @21

    Wieso jedesmal irgendwem nachtrauern? Das ist nicht zielführend. Zuber hat u.a. gegen Hoffenheim gut und auch nach seiner Einwechslung in Augsburg ordentlich gespielt. Ich hätte ihn auch heute gebracht. Das ihm heute so gar nichts gelingen wollte, ist ärgerlich, aber da war er heute im Offensivspiel nicht der einzige Akteur.
    Positiv heute wieder N’dicka. Der ist kaum vom Ball zu trennen, gestaltet das Spiel im Aufbau auch mal dynamisch, in dem er mit seinem Antritt mit Ball am Fuss in die Freiräume dribbelt und somit die erste Pressinglinie der gegnerischen Mannschaft aushebelt. Wenn der Kerl weiterhin so performt und jetzt noch sein Kopfballspiel verbessert, wird das der nächste Spieler sein, der uns für viel Geld verlassen wird.

    46
    4
  23. @ 24. marcel1984
    Volle Zustimmung. Bei Ndicka mache ich mir Sorgen, dass wir ihn nach dem Sommer nicht mehr haben. In dem Alter so eine Dominanz und Abgeklärthiet. Zudem noch offensiv und teils „kleine“ Spielmacherqualitäten, was man nicht erwarten muss. Er wird bei einem Top-Verein landen.

    32
    2
    - Werbung -
  24. Scheiss drauf. Lieber so als ein Finale ohne Fans!

    Was ich allerdings wahnsinnig erschreckend finde ist, dass als younes raus musste, von barkok und Kamada absolut gar nichts kam.
    Zuber auch nicht wirklich viel (war aber auch länger verletzt)

    Wen ich immer mal wieder als Lichtblick sehe ist Hrustic. Technik hat er, auch wenn der eine Abschluss nicht so toll war und ich zumindest nichts von einem platzfehler gesehen habe. Aber mangels Spielpraxis kein Vorwurf. Würde nur gerne hrustic mal öfter sehen.

    Weiter geht’s. Die Freude auf Luka ist riesig. Aber er ist noch nicht in Form. Also gebt ihm 2 Wochen Zeit.

    Und ein Klassiker…..
    Ich glaubs erst wenn due tinte trocken ist.

    Und noch was… Beschissen wurden wir trotzdem. Aber da von uns seit der Auswechslung von younes nichts mehr kam, war es leider verdient.

    24
    4
  25. Wer mich kennt, weiß, dass ich die Hände über dem Kopf zusammenschlug, als ich den Namen Ilsanker in der Startelf sah. Und auch ich kann wie @13 nicht nachvollziehen, warum er stets den Vorzug vor Kohr bekommt.
    Heute muss ich ihn aber trotzdem etwas schützen. Er hat in HZ1 echt ne gute Partie gespielt…bis Zuber für Younes kam. Dann kam von uns nicht mehr viel Entlastung und er half uns kaum mehr weiter.
    Seine HZ-Statistik: Passquote 88%, Zweikämpfe 75%
    Und auch seine Endstatistik sieht nicht so schlecht aus: 87% 78%

    Das Problem bzw eines der Probleme war Zuber und hier frag ich mich, was Adi bei ihm im Training sah? Also fit wirkte der auf mich nicht. Kohr oder Hrustic wären sicherlich die besseren Optionen gewesen.

    Wie einge Andere seh ich es am End halb so wild. Ich hatte eh nicht an einen Pokalsieg in diesem Jahr geglaubt und nun können wir uns voll auf die Liga konzentrieren. Vielleicht verlässt uns nun noch ein Spieler, den wir bei einem Weiterkommen aus Sicherheitsgründen gehalten hätten..? Und das ergibt am End noch Platz für nen Neuen..?

    Vielleicht passiert ja auch gar nix mehr…aber ich glaub da irgendwie nicht dran. Unser Vorstand ist nicht blöd und die Preise gehen in den Keller.
    Ich denke nach der Jovic-Verpflichtung wird neu kalkuliert. Bestenfalls müssten wir JETZT schon Spieler abgeben, ich rechne mal damit (Willems, vielleicht Da Costa). Ich schätze ab jetzt gibts täglich krasse Transfernews..mit jedem Tag mehr. Und der Deadline-Day wird heftig.
    Dieses Transferfenster ist wie ein riesiges Pokerspiel, echt spannend. Inzwischen wissen die Vereine, dass sie mit keinen (oder kaum) Zuschauereinnahmen bis Saisonende rechnen können. In Frankreich gibts noch die TV-Gelder-Problematik (die bis 20.01. abgeschlossen sein SOLL) und zudem verhandeln die Vereine dort seit gestern schon eine 30%-Gehaltsreduktion. In spätestens 2 Wochen, wahrscheinlich früher, werden die absolute Gewissheit bzgl der TV-Gelder haben. Und dann gehts da richtig ab. Die werden einige Spieler fürn Appel und n Ei verscherbeln. Leider gilt das dann halt für alle, daher kriegen wir auch kaum was (bzw nix) für potenzielle Abgänge.
    Bobic hatte wahrscheinlich schon recht bzgl ‚lukratives Gesamtpaket‘ & ‚wirtschaftlich sinnvoll und zum Wohle von Eintracht Frankfurt‘, das war unser Weihnachtsgeschenk: selbst wenn wir ’nur‘ 4 Mio für Dost bekamen, kann das am End noch Gold wert sein!

    33
    2
  26. Die erste Halbzeit war ganz gut, bei dem Elfmeter war wenig zu machen, Handspiel ist eine Sache für sich! Das Tapsoda Tor, wird wohl Abseits gewesen sein! Nach der Younes Verletzung, war ein Bruch bei uns drin! Zuber ist für die Außen nicht brauchbar, null Flankenläufe, zu langsam! Kamada entweder Fehlpässe oder steht im Abseits! Warum Tuta früh Krämpfe hatte, versteh ich auch nicht!
    Kevin fehlt letzte Zeit die Körpersprache, ein Elfmeter Killer wird er nicht mehr, aber auch so, ruhiger letzte Zeit!
    Ilsanker und Rode sehr ungenau, der Spielaufbau, liegt ihnen nicht, mehr der Zweikampf, das können Sow und Hasebe besser!

    Gegen Schalke Gott sei Dank wieder mit Sow, Kostic, Abraham und Hasebe!

    25
    3
  27. Ohne Sow oder Hasebe fehlt der Spielaufbau von der 6, ohne Younes die Ballbehauptung in der brenzligen Zone.

    Wer Kamada und Ilse in der Startaufstellung hat, der braucht keinen Jovic.

    Das Spiel hat AH verloren. Sorry.

    20
    42
  28. Ich glaube in dieser Saison sind die drei Punkte gegen Leverkusen in der Liga am Ende wesentlich mehr Wert, als das Weiterkommen gegen sie im Pokal.
    Klar finde ich es ebenso Schade, das und vor allem durch welche Umstände wir ausgeschieden sind (dies wurde hier bereits zu Genüge besprochen), dennoch können wir in der Liga noch was reißen und am Ende durch eben genau diese drei Punkte mehr auf dem Konto, eine gute Ausgangslage haben.

    25
    2
  29. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Ohne VAR auf jeden Fall. Schieds- und Linienrichter, die im Liga-Alltag mit doppeltem Netz arbeiten, sollen dann plötzlich wieder ganz ohne funktionieren. War ein komisches Gefühl gestern nach dem Spiel. Ausgeschieden, aber gar nicht so enttäuscht. Mich interessierte mehr Younes‘ Verletzung und irgendwie dachte ich, vielleicht können wir uns ohne Pokal, unsere Chancen auf Europa erhöhen. Ich freue mich auf Sonntag.

    29
    1
  30. Komm aus der Nachtschicht, (Spiel aufgenommen und Ergebnis nicht gekannt) .
    Spiel angeschaut und ab dem 2:1 angefangen hier zu lesen.
    Was is los mit euch???
    Also teilweise, man kann auch gegen die Pillen rausfliegen. Whatever
    Keine Schande
    Adi hin Kamada her ( Ilse außer Konkurrenz *g )
    Fand es im Endeffekt, weil betrogen (1:1,2:1)
    trotzdem ein gutes Spiel unserer Mannschaft.
    Verstehen kann ich trotzdem sehr viele Kommentare hier nicht und frag mich wo wir herkommen? Ich hab Bobic nicht gewollt nach HB. Aber er hat mich kürzester Zeit begeistert. Und jetzt ist der Anspruch mittlerweile so groß das man nicht unglücklich und ich meine unglücklich ( Younes, 1:1,2:1,Ilse *g) gegen die Pillen verlieren darf? Ich geb zu das auch ich ein Pokal Romantiker bin, aber ehrlich gesagt, wünsch ich mir Europa.
    Nächstes Jahr is wieder Pokal.
    Bis dahin haben wir wohl Jovic ausgeliehen,
    Ein Traum

    27
    4
  31. Zunächst allen einen guten Morgen (auch wenn das zugegebenermassen nicht einfach, aber ehrlich gemeint ist).

    In Punkto Spielglück und Schiri Entscheidungen hätte das gestrige Spiel 1A in die „erste Serie“ der Hinrunde gepasst. Ich hoffe einfach, dass wir schnellstmöglich wieder das Spielglück auf unserer Seite haben. Dann verlieren wir nicht so schnell (auch nicht das gestrige Spiel, dass wir bis zum Elfer bestimmt haben).

    Klar haben gestern einige Spieler unterdurchschnittliche Form gezeigt. Nehme es dennoch wohlwollend zur Kenntnis, dass die meisten Kritiken an einzelnen Spielern hier sachlich bleiben, und noch relativ wenig gebashed wird im Vergleich zur Situation vor wenigen Wochen. Bitte weiterhin sachlich und nicht persönlich. Am positivsten fällt mir hier #21 NRW Adler auf – das habe ich vor Wochen nicht erwartet. Mein Respekt für diese Wende 😉

    Lasst uns hoffen, dass Younes schnell wieder fit wird.

    26
    0
  32. Moin,
    obwohl ich die Kritik an Trapp nicht verstehen kann weil er alles was haltbar war auch gehalten hat. Einen Elfer kann man mal halten aber deswegen Kritik?!?!! Die anderen Tore passen zum Spiel. Mit etwas Glück bekommt er die Hand oder den Fuss so dran, dass die Bälle nicht rein gehen. Aber in der Fehler-/Ursachenkette stand Trapp mit Abstand am Ende bei den Toren von Leverkusen.

    Was mich gestern am Schiedsrichter am meisten aufgeregt hat war die Zweikampfbewertung. Leverkusen fällt und schreit –> Pfiff plus Ermahnung.
    Younes wird gehalten und fällt. Einwurf plus Ermahnung weil gemeckert.
    Younes bekommt einen fiesen Tritt in die Achillesferse –> weiterspielen.

    Ich hatte manchmal das Gefühl, dass er nur wenn er zwingend musste für uns pfeifft. Bspw. bei Tahs Foul.

    Aber wie dem auch sei. Ich denke Jovic ist im Vergleich zu Dost ein Upgrade. Hrustic war sehr quirlig. Hat aber so wie es ausschaut nur einen linken Fuss 🙂 Mal schauen aber aus ihm kann was werden. Tuta ist kaum aufgefallen und das ist als Kompliment zu verstehen. Er hat seine Seite gut beackert und kaum was zugelassen.

    Schauen wir mal wohin uns nun die Liga führt. Mit etwas Spielglück und einem weiteren Lauf kann da einiges bei rum kommen. Andere müssen erstmal die Doppelbelastung wegstecken.

    13
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -