Timothy Chandler brachte die SGE mit seinen beiden Treffern auf die Siegerstraße. (Bild: imago images / Nordphoto)

Die Frankfurter Eintracht bleibt im Jahr 2020 weiter ungeschlagen! Die SGE gewann am Freitagabend zuhause gegen den FC Augsburg mit 5:0. Die Tore erzielten Timothy Chandler (37./48. Minute), André Silva (55.) und Filip Kostic (89./90.). Damit ist die Eintracht in der Tabelle am FCA vorbeigezogen.

Am Dienstag gegen Leipzig überraschte Coach Adi Hütter mit einer Systemumstellung auf ein 4-3-3. Für Gegner Leipzig kam dies überraschend. Und auch gegen Augsburg hatte Hütter wieder an der Grundordnung getüftelt. Für Djibril Sow, Makoto Hasebe und den angeschlagenen Sebastian Rode begannen Neuzugang Stefan Ilsanker, Dominik Kohr und Timothy Chandler. Das bedeutete, dass die SGE mit einem 4-4-1-1 agierte.

Gäste kommen besser ins Spiel 
Der FCA kam besser ins Spiel als die Hausherren, hatte deutlich mehr Spielanteile. Und in der 9. Minute die erste riesige Torchance. Ruben Vargas wurde von der Frankfurter Abwehr völlig außer Acht gelassen und tauchte frei vor Kevin Trapp auf. Der SGE-Keeper war aber zur Stelle und parierte den nicht hundertprozentig platzierten Schuss zur Ecke. Die Eintracht fing sich nach dieser Szene ein wenig und spielte nun auch besser mit. Allerdings waren Torgelegenheiten weiter Fehlanzeige. Das Gefährlichste war eine Flanke von Filip Kostic nach einer guten Viertelstunde.
Chandler mit sehenswertem Führungstreffer 
Trainer Hütter musste in der 29. Minute das erste Mal wechseln. Für den angeschlagenen Kapitän David Abraham (Leistenprobleme) kam Makoto Hasebe in die Partie. Vier Minuten später hatten die Adlerträger dann die erste brauchbare Möglichkeit. Nach einer Flanke von Evan Ndicka rauschte Chandler mit dem Kopf heran. Tomas Koubek im Augsburger Tor verhinderte die Frankfurter Führung im zweiten Anlauf. Wenige Augenblicke später – in der 37. Minute – durfte Chandler und das gesamte Waldstadion dann aber jubeln. Nach schöner Vorarbeit von Kohr schweißte Chandler den Ball aus fast schon zu spitz werdenden Winkel in die Maschen. Kurz drauf hatte die Eintracht Glück, dass ein Schuss von Florian Niederlechner knapp am Tor vorbei trudelte. So ging es mit dem 1:0 im Rücken in die Pause.

Chandler zum Zweiten, auch Silva trifft 

Und aus dieser kam die SGE wie die Feuerwehr. Nur knappe drei Minuten nach Wiederanpfiff erarbeitete sie sich dank eines sehenswerten Distanzschusses von Dominik Kohr, der vom FCA-Keeper mit den Fingerspitzen geklärt werden konnte, eine Ecke. Kostic brachte diese von links in den Strafraum an den ersten Pfosten. Dort lauerte Chandler, der technisch perfekt und mithilfe des Querbalkens zum 2:0 einnickte. Und die Hessen wollten mehr. In der 52. Minute segelte wieder eine Flanke von Kostic in den Fünfmeterraum, wo André Silva nur Zentimeter am Ball vorbeirutschte. Drei Minuten danach bescherte dieses Duo dann aber das inzwischen auch in dieser Höhe verdiente 3:0. Kostic flankte, Silva stand goldrichtig und köpfte problemlos ein. War das schon die Vorentscheidung? Es schien so.
Die Eintracht hatte in Folge jedenfalls alles im Griff, drängte eher auf das 4:0 denn Augsburg auf den Anschlusstreffer. In der 68. Minute kam Sebastian Rode, der sich gegen Leipzig eine Gesichtsverletzung zuzog, für Mijat Gacinovic ins Spiel. Sieben Minuten vor dem Ende brachte Hütter noch Gonçalo Paciencia für André Silva. Bis zum Schlusspfiff passierte nicht mehr allzu viel. Kohr kam in der 85. Minute noch einmal zu einer halbwegs gefährlichen Kopfballchance. In der Schlussphase überschlugen sich dann nochmal die Ereignisse. Kostic erzielte binnen einer Minute zwei Tore und bescherten den Endstand von 5:0!
- Werbung -

41 Kommentare

  1. Das war saustark , und kein Zufall.
    Dieses hektisch schnelle Verlieren der Bälle im 10 Sekundentakt wie zum Ende der Vorrunde ist völlig abgestellt.
    Viel ruhiger und auch mal geduldiges Ballhalten hintenrum.
    Gaci fand ich sehr stark.

  2. Bomben Spiel! Dominant. Augsburg die Luft abgewuergt und demontiert. Alle Huete ab! Mijats bestes Spiel. Baerenstark. A la bonheur :-*

  3. Was für ein grandioser Sieg gegen unseren Angstgegner. Heute waren alle in einer Topverfassung und haben 100% gegeben. Kostic hätte das 5–0 Pacienca überlassen sollen. Ilse hat sich hervorragend ins Team integriert. Spielt so als wäre er schon Jahre dabei. Auch Kohr, Hase, NDicka und Toure heute mit starker Leistung. Ein rundum gelungener Start ins WE. Forza SGE

  4. Hammer, was für ein Transfer-Desaster. Nur 5:0 gegen Augsburg. Sensationelle Vorlage von Desaster Kohr, Sensationelles Tor von Desaster Silva, sensationelle Defense Arbeit von Desaster Ilsanker mit ‚Zu Alt‘ Hasebe. Nur 10:1 Punkte seit dem desaströsen Wintertransferfenster. Und komisch, noch in allen Wettbewerben dabei. Ihrgendwie jedes Jahr das gleiche seit Bobic hier ist. Bobic bitte bleib.

  5. Leute mal eine Frage. Als Kostic das fünfte geschossen hat,hatte ich den Eindruck das Gonzo sich geärgert hat,weil Fillip ihn den Ball vom Fuß gespitzelt hat? Ich meinte eine komische Gestik gesehen zu haben.

  6. @5 ja ich glaube er hat sich schon ein wenig geärgert, hätte die Bude gerne selber gemacht aber ich denke er kommt drüber weg an so einem Tag 🙂

  7. Der Punkt in Düsseldorf könnte noch Gold wert sein *grins*

    Was für eine Leistung, Wahnsinn!

    gunni, die Frage stellte ich mir auch. Die Antwort: Wer kann schon Philip böse sein.

  8. Vergesst mir Filip N’Dika und Timmy Tourè nicht. Die haben heute auch ein bärenstarkes Spiel hingelegt.

  9. War in Köln in ner Kneipe, war gerade draußen rauchen da läuft Armin Veh an mir vorbei.., sag ich guten Abend und er sagt: FC Fan? Drehe ich mein Handy um wo die SGE läuft und sag, „Ne ein langjähriger Adler“ und er erwidert: Geiler Verein! ☺️

    Hütter rotiert und alles funzt, super Taktik, grandios!

    Danke Chandler, Danke Kostic, Danke Ilsanker! Hammer Spiel von Euch. Gerade Ilse konnte ich nicht einschätzen, aber wenn er so spielt ist das ja mal ein mega Schnäppchen und genialer Transfer.

    Und ich dachte heute gibt es maximal ein Unentschieden Da war sie wieder, meine Scheintracht!

    Nur die SGE

  10. Tja, hätten wir nur ein, zwei Spiele vor Weihnachten gewonnen. So haben wir wenigstens nichts mehr mit dem Abstieg zu tun und können uns unbeschwert auf die pokalspiele freuen egal was Haaland vorher mit uns macht.

  11. 5:0. Yes! Und das gegen unseren Angstgegner Augsburg.
    Ich hätte heute ein dreckiges 1:0 voll unterschrieben.

    Diese Mannschaft lebt!
    Ich wusste es immer und habe die ganze Panik in der Winterpause nie verstanden.

    Alle, die unsere Mannschaft schon abgeschrieben haben, werden jetzt eines Besseren belehrt.
    Und ich finde es toll, dass Bobic im Winter keine Panikkäufe getätigt hat, sondern immer gesagt hat, er vertraut dieser Mannschaft. Weil man damit seine Spieler stärkt und sie selbstbewusst macht.

    Den Spielern hat die Winterpause und das Trainingslager echt gutgetan. Die waren nach den vielen Spielen am Ende der Hinrunde echt platt.

    Und man muss bedenken- wir hatten durch die Europaleague – Qualifikation kein wirkliches Sommertrainingslager.

    Heute ist einfach nur pure Freude!

  12. Um zwei Tore zu hoch ausgefallen. Und erst nach der Hereinnahme von Hasebe ein souveränes Spiel gemacht.
    Wir sind auf einem guten Weg.
    Nicht zu viel Euphorie, das ging schon einmal schief.
    Freuen wir uns über die 3 Punkte.

  13. @5 sge gunni

    Ich habe gerade noch den Artikel zu den Stimmen des Spiels geschrieben (kommt gleich noch online) und da hat sich Chandler zu der Thematik geäußert. Goncalo hat sich kurz aufgeregt, aber mittlerweile ist alles mit Kostic geklärt. War wohl keine große Sache! Emotionen gehören dazu! 🙂

    Beste Grüße und schönes Wochenende allerseits!

  14. @12. super-adler.

    Ja. Da ist etwas Wahres dran.
    Aber trotzdem könnte ich im Moment alle knutschen und freue mich nur.

  15. Einfach nur stark, dass wir innerhalb von drei Tagen solche zwei Spiele hinlegen konnten. Allen voran endlich diese Augsburger geschlagen. Ein absoluter Charakter Test, den die Mannschaft mit Bravour bestanden hat. Bin Mega Stolz!!

  16. @10 Grantler:
    Warum bist du immer noch so pessimistisch?
    Und Haaland? Der wird seine Haare (was für ein hässlicher Cut) auch noch geschnitten bekommen.
    Und übrigens: er spielt nicht mehr für die Dosen aus Salzburg.

  17. Das war ein super Auftritt. Genau, so wünschen wir uns das. Egal, was in Dortmund kommt, das haben wir erstmal im Sack. Alles richtig gemacht Herr Hütter.

    Das ist ja so schön und ich bin wirklich auf das Spiel in Dortmund gespannt, wenn unsre Jungs da mit breiter Brust antanzen, da kann alles passieren.

  18. Reicht das jetzt eigentlich, um den Jungs auch irgendwann (hoffentlich noch lange hin) mal eine schlechte Leistung zu verzeihen?

    Wir haben eine sehr sehr ordentliche Mannschaft, mit der ich mich ziemlich identifizieren kann und ich freue mich sehr über die Leistung. Dass wir nicht ganz oben dabei sind, ist für mich auch okay. Macht mir so viel Spaß, die SGE.

  19. Keiner im Team ist abgefallen. Alle richtig gut drauf. Ndicka, Gaci, Kostic, Silva und Kohr (+Timmy wegen der Tore) fand ich alle klasse.
    5 Punkte noch bis Europa oder für die Optimisten wie mich, die Daumen morgen für Köln drücken, dann sind es 11 bis zur Champions League (bzw. 8, da wir Gladbach daheim noch 3 Punkte abnehmen) Wenn wir so auftreten, dann können uns nicht viele schlagen! 😉

  20. Grandioser Sieg und ich bin unglaublich erleichtert! Wir haben mit Abstiegskampf nichts mehr zu tun. Die Viererkette zusammen mit Kevin steht bombenfest, was nicht selbstverständlich ist nach der kurzen Zeit dies einzuspielen. In der 2. Halbzeit haben wir auch gezeigt, dass wir das Spiel auch mit Viererkette machen können. Fredi hat absolut Recht, dass wir bei Angriffen 3-4 Spieler in der Box brauchen.

    Ich hatte in der Winterpause vehement Verstärkungen auf RM und OM gefordert, da wir keinen gelernten RM und neben Daichi auch keinen OM haben. Das ausgerechnet Timothy auf RM durchstartet und auch noch eine solche Abschlussstärke beweist, habe ich wie sicherlich alle anderen auch nicht erwartet. Für mich heute der absolute Matchwinner, auch wenn natürlich Filip eine grandiose Kür hingelegt hat.

    N‘Dicka und Touré haben auch unglaublich stark gespielt und die starken Außen von Augsburg aus dem Soiel genommen. Ilse hat auch ein starkes Spiel gemacht. Erst auf der VI und dann als Ersatz von Abraham auf der IV, obwohl bislang keine Einspielzeit war. Gaci hat unglaublich stark gepresst und wichtige Zweikämpfe gewonnen und stark umgeschaltet. Hase hat auch im defensiven Mittelfeld viel Ruhe und Übersicht ausgestrahlt. Silva spielt auch immer mehr in das System ein.

    Einzig und allein war ich irritiert, dass Adi alle Spieler geherzt hat, aber dabei Gonzo ausgelassen hat. Für mich schwer nachzuvollziehen, denn auch er hat nach seiner Einwechslung eine gute Partie gebracht. Er hat sich zwar aufgeregt, dass ihm Filip das Tor weg genommen hat, aber sich direkt danach mit Filip mit gefreut.

    Die Mannschaft ist vollkommen intakt und vielleicht können wir noch den Europapokal angreifen. Daneben sind wir im Pokal und Eiropapokal dabei. Bin zwar optimistisch gewesen, dass wir uns in der Rückrunde fangen, aber das wir so durchstarten habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Bin unglaublich stolz auf die Jungs!

    Großes Kompliment an Adi, der die Moral der Mannschaft in der Winterpause super hinbekommen hat. Daneben die Systemumstellung auf Viererkette eingespielt und grandios umgesetzt hat. Zudem sehr gut zwischen den Spielen rotiert. Ich ziehe meinen Hut, vor allem nachdem ich im Stadion gegen Augsburg drei Niederlagen erlebt habe!

    Weiter so und die Saison wird noch ein großer Erfolg!

    Forza SGE

  21. Hallo liebe Adler fliegt nicht zu hoch.Ich freue mich auch Megan aber behaltet den Boden unter den Füßen eine Schlacht ist gewonnen sonst nichts. Hätte gerne die letzten 10 Minuten mit 2 Stürmern gespielt um mal zu sehen ob das auch noch eine Alternative wäre.

  22. Leute, lasst uns doch bitte mal die Diskussion zwischen Optimisten und Pessimisten endlich abschließen! Wir alle wollen, dass unsere geliebten Adler erfolgreich sind. Bin zwar selbst immer optimistisch geblieben, obwohl ich in der Winterpause einen RM und OM gefordert habe. Aus meiner Sicht auch nicht unberechtigt und jetzt sagt mir bitte keiner, dass ihr erwartet habt, dass Tomothy auf RM durchstartet und in vier Spielen gegen Hoppenheim, Dosen und Augsburg vier Tore macht ;-).

    Am Ende des Tages sind wir alle Fans und wollen den maximalen Erfolg. In der Winterpause lag das halt zwischen Abstiegskampf und nochmal Angriff auf Euro League. Jetzt sind wir wieder dabei, den 5. oder 6. Platz nochmal anzugreifen.

    Lasst uns die Mannschaft unterstützen, dass wir dieses Ziel erneut schaffen! Es nervt, wenn nach dem Spiel, unabhängig ob Optimisten und Pessimisten behaupten, dass sie das alles besser gewusst haben. Selbst NRW Adler hat unerwartet die Leistung gegen die Dosen gehuldigt. Kann mich nicht erinnern, dass dies vorher der Fall gewesen ist 😉

    Auch wenn ich für die Proteste gegen die Montagsspiele großes Verständnis habe, bitte geht nochmal in Euch! Die leere NWK schadet nur der Mannschaft und interessiert den DFB leider überhaupt nicht! Stattdessen gerne Tennisbälle oder vergleichbare kreative Protestaktionen!

    Schönes Wochenende :-)))

  23. @20. frankfurter jungs

    „Einzig und allein war ich irritiert, dass Adi alle Spieler geherzt hat, aber dabei Gonzo ausgelassen hat. Für mich schwer nachzuvollziehen, denn auch er hat nach seiner Einwechslung eine gute Partie gebracht. Er hat sich zwar aufgeregt, dass ihm Filip das Tor weg genommen hat, aber sich direkt danach mit Filip mit gefreut.“

    Ich habe das auf dazn auch so gesehen, bin aber der festen Überzeugung, dass er Paciencia bereits vorher geherzt hat. Und es kam dann nur so unglücklich rüber.
    Denn mal ehrlich, wenn es so wäre, dann hätte er ihn doch sicher eher auf der Bank versauern lassen und nicht noch Einsatzminuten gegeben.
    Und wegen dem Aufreger von Paciencia wegen dem Torklau denke ich ist ne kurze Sache gewesen, was adi aber nicht dazu bewegen würde, ihn nicht zu herzen.

  24. Weiterhin ungeschlagen in diesem Jahrzehnt!!!
    10 Punkte aus vier Spielen und dazu noch den Herbstmeister im Pokal abgekocht, supergeil!
    Drei Siege gegen nicht „Irgendwen“, sondern gegen Teams, die uns gegenüber sowohl tabellarisch, als auch vom Finanziellen her im Vorteil sind. Und dazu noch den Angstgegner mit 5:0 abgekantert!
    Mit dieser verschworenen Truppe und unserer – mittlerweile nicht mehr so einfach zu lesenden – Taktik,
    bin ich mir beinahe sicher, dass wir auch in Dortmund was holen werden und die „Jahrzehnt-Serie“ weiter bestehen bleiben kann!
    Die zweite Hälfte war ja mal so rrrrrichtig gut und souverän. Auch beeindruckend, wie abgeklärt unsere Viererkette nach so kurzer Einspielzeit funktioniert!
    Insgesamt hat die taktische Umstellung unser Spiel unberechenbarer gemacht.
    Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten, hinsichtlich weiterer taktischer Finessen und den daraus resultierenden Möglichkeiten öfter und zielgerichtet zu rotieren, lassen mich für die Rückrunde – trotz dreifach Belastung – optimistisch in die Zukunft sehen.
    Wenn dadurch Ersatzspieler öfters Spielpraxis bekommen wird unser bestehender Kader immer stärker und die Verantwortlichen sind dann im Sommer in der Lage die Spreu vom Weizen zu trennen um die Mannschaft punktuell zu verstärken und dadurch auch technisch einen weiteren Schritt zu gehen.
    Es wird zwar nicht alles, aber doch sehr, sehr viel richtig gemacht im Verein.
    Ich vertraue auch weiterhin der Führungsebene und bin guter Dinge, das wir in den nächsten Jahren noch viel Spaß mit unserem Herzensverein haben werden!
    Wir sehen uns dieses Jahr noch auf dem Römer, glaubt mir!!!
    NUR DIE SGE

    - Werbung -
  25. @12. super-adler, in zwei Punkten haben grundverschiedene Ansichten 😉
    Es hätte ruhig auch 2 Tore mehr sein können.
    Man weiß für was das Torverhältnis am Ende gut ist.
    Und zweiter Punkt, hasebe, seh ich nicht so super. Hätte nen gesunden Abraham auf jeden Fall vorgezogen.

    Aber was sind schon Ansichten 😉
    En geiler Dreier geholt und das Wochenende schön versüßt!

  26. @21: Gebe Dir vollkommen Recht, dass wir jetzt nicht wieder in Hochmut verfallen sollten. Es hätte in der 1. Halbzeit gegen Hoppenheim, Dosen und Augsburg auch ganz anders ausschauen können.

    Dennoch haben wir gewonnen, uns Selbstvertrauen geholt und auch mit dem drohenden Abstieg nichts mehr zu tun.

    Daneben spielen wir in einem neuen System, was schon unglaublich gut funktioniert. In diesem System können wir auch wunderbar rotieren. Wir hatten eine unglaubliche Zeit mit unseren Büffeln, die eine grandiose Chancenauswertung hatten. Da wurden auch die defensiven Schwächen der Dreierkette überkompensiert. Jetzt haben wir durch die Systemumstellung eine sehr starke Defensive, die immer besser wird (siehe die geringe Zahl an Gegentoren) und tasten uns langsam heran, auch offensiv in diesem System Lösungen nach Vorne zu finden.

    Natürlich wird Timothy auf Dauer nicht zu unserem Goalgetter werden ;-), aber das neue System passt und da sollten wir nicht zu dem alten System zurückkehren. Es sei denn, wir geraten in Rückständen. Unsere Stürmer werden sicherlich eine gute Entwicklung nehmen, aber an die Effektivität unserer Büffel kommen sie nicht heran. Dafür sind wir defensiv stabiler und können hierüber erfolgreich sein.

  27. Das definitiv beste Spiel soweit von Toure und NDicka. Sehr überzeugend und technisch klasse von beiden!
    Ich fand Hase auch
    sehr stark , sehr präsent von Sekunde 1 an.
    Kohr Licht und Schatten, Sow habe ich nicht vermisst! Gehört auf der Bank.

    „Die Ilse“ auch stark als ob er nur bei uns gespielt hat – top Einkauf!!!

    Selten eine so dominante und klüge Auftritt in HZ 2 gesehen.

    Filip darf nicht gehen, Gehalt x 3 lohnt sich trotzdem. So ein tolle SGEler. Weltklasse!!!

    Was für ein tolle Abend!!!

  28. @24 Sashman: Ich hoffe, dass Du Recht hast! Als ich die Bilder gesehen habe, musste ich an die aus meiner Sicht berechtigte Kritik von Adi bei der Leistung von Gonzo bei dem Spiel gegen Dü-dorf denken.

    Ich stimme Dir zu, dass er ihn aber sonst nicht eingewechselt hätte und auch das von Kostic geklaute Tor sicherlich kein Thema sein wird, zumal er auch in der besseren Position war.

    Die Stimmung in der Mannschaft stimmt und auch das Vertrauen in den Trainer. Es ist auch berechtigt und gut, den Gonzo auch mal ein bisschen zu kitzeln. Die Laufbereitschaft und das Pressing in Dü-dorf war wirklich nicht gut bei Gonzo und er muss auch gute Leistung bringen, wenn er zu Beginn und nicht erst nach der Einwechslung bringt.

    Ich habe auch Vertrauen in Adi, dass er die richtigen Maßnahmen ergreift, und auch in Gonzo, der diese auch umsetzen wird.

  29. als bekennender Gonzo Fan möchte ich noch mal betonen, dass er der Stürmer mit den meisten Toren bei uns ist. Er hat schon bewiesen, was er kann.

  30. die Sache mit Gonzo habe ich anders gesehen.
    Gonzo bindet zwei Augsburger in der Mitte, will den Pass von Rode annehmen.
    Dieser verspringt ihm aber leicht, so daß er nur seitlich zum Tor stand und er den Ball aus der Drehung draufballern hätte müssen. Auserdem haben ihm zum Draufballern aufgrund der schlampigen Ballannahme gut 2 Meter gefehlt, so daß auch die Abwehrspieler mit Sicherheit gestört hätten.
    Gonzo hätte in jedem Fall aber nicht so kontrolliert aufs Goal schießen können, wie es dann ja Kostic getan hat, der in diesem Moment auch tatsächlich viel günstiger und vor allem völlig frei stand.
    Glaube auch, daß Gonzo sich mehr über sich selbst geärgert hat, denn eigentlich muß er diesen Pass festmachen.

    Ich bin megastolz auf diese Truppe, auf das Trainergespann und alles, was dazu gehört.
    Was für eine berauschende Ballnacht 🙂
    Freue mich aber ganz besonders für Chandler. Was für eie Eintwicklung, gerade wo er so lange verletzt war.
    Weier so, SGE

  31. Die nächste stabile und großartige Leistung, sensationell.
    Die Einzelpositionen finden ihre Stärke, besonders im System.
    Das strahlt eine homogene Mannschaft aus.

    Ich wiederhole mich da gerne, ich hätte weder die Punkteausbeute, noch die gut funktionierende Neuordnung erwartet.

    Der Lauf von TC ist natürlich bemerkenswert. Was mir aber bei ihm noch besser gefällt ist sein professionelles Verhalten in der Zeit, wo er nicht zum Zug kam. Chandler ist definitiv ein Teamplayer und man merkt, dass er sich mit der Stadt und seinem Umfeld identifiziert.

    Ich plane in Dortmund keine Punkte ein, bin mir aber sicher auch hier wieder positiv überrascht zu werden.

    …und die Spannung auf Sonntag sollte man nicht vergessen.

  32. @34: Ich fand Ilse in der IV fast noch überzeugender mit Hase im DM aber er hat sich auch im DM gut gemacht… Absolut solider Typ und mal wieder ein wahres Schnäppchen von Bobic und Co 🙂

  33. Ich fand Hase gestern ausgezeichnet als?Sechser. Von Anfang an dabei, kein Ball verloren.
    Ilse sah sehr „zuhause“ aus als David Ersatz!

  34. @23 frankfurter jungs: Es geht hier nicht um einen Streit zwischen Optimisten und Pessimisten, sondern zwischen denjenigen, die einen sportlichen Blick auf die Mannschaft haben und denjenigen, die einen geschäftlichen Blick haben. Ich zum Beispiel gebe zu, dass ich vom Handel mit Millionen keine Ahnung habe, weswegen ich darüber selten mitrede. Da würde ich mich freuen, wenn diejenigen, die hier an die tausend Mal einen Rechtsaußen gefordert haben, weil sie einen Schlüsselspieler und Frankfurter Jungen für „technisch limiert“ halten, ihrerseits zugeben, dass ihr fußballerisches Urteil limitiert ist. Guckt euch Timmys Megatore an und kriegt rote Ohren!

  35. Wir müssen bei einem 5:0 nichts rein interpretieren. Gonzo verspringt der Ball bei der Annahme und hinter ihm steht direkt Kostic und macht alles richtig. Gonzo ärgert sich wohl mehr über seinen technischen Fehler. Egal wer die Tore schießt. Fakt ist das da eine Mannschaft auf dem Platz steht.

  36. @ 35/36

    Danke für eure Einschätzungen, für 0,5mio wahrlich ein super Transfer wie ich finde !!

  37. Zum Thema Optimisten vs Pessimisten: Moinsen zusammen! Bei einigen ist das mit dem Pessimismus reiner Selbstschutz und auf keinen Fall böse gemeint. Ich zähle mich auch zu diesem Lager, obwohl ich bis dato stehts Bobic und Kollegen (incl. Hütter) vertraute bzw. vertraue. Für mich wäre vor der Saison “ e bissi EL, e bissi DFB-Pokal und Platz 10-12 “ schon was zum feiern gewesen. Der aktuelle Platz 9 fühlt sich schon sehr sehr gut an. Mein Wochenende ist somit perfekt eingeleitet … und die Welthungerhilfe freut sich wieder auf meinen Support. 🙂

    Schöne Samsdaach! Schöne Sonndaach! … un basst uff, dass Ihr net fortgeblaase werd. 🙂

  38. Was ein geiles Spiel!
    Durch die Bank alle stark.

    Freue mich auch für mijat! Und gute Besserung!

    Kann nur die ganze Mannschaft loben.
    Danke für einen geilen Abend!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -