Nachdem in der letzten Saison vor allem die Heimspiele, die nötigen Punkte für die Saison lieferten, so sieht es aktuell anders aus. Nur 6, der möglichen 18 Punkte konnte man für sich behalten. Vergleicht man etwas größer, ist die Eintracht erstmals seit 2 Jahren in 4 Heimspielen in Folge ohne Sieg. Im Vorjahresvergleich hat man aktuell 4 Punkte weniger, als in der Vorsaison und konnte erst eines der letzten neun Spiele gewinnen. Entsprechend liest sich auch das Ergebnis der Mannschaft, bei der Benotung durch die User von SGE4EVER.de. Mit einer „4,14“ wird die Mannschaft im Durschnitt bewertet.

Im Einzelnen wurden die Spieler wie folgt bewertet:
note_3-5Marc Stendera, Carlos Zambrano und Slobodan Medojevic
Marc Stendera brachte starke 79 % seiner Bälle zum Mitspieler. Insgesamt kamen bei der Eintracht nur 69 % der gespielten Pässe an. An Carlos Zambrano war es erneut schwer vorbeizukommen. Der Peruaner beging nur ein Foul und entschied 86 % seiner Zweikämpfe für sich. Slobodan Medojevic, der erstmals nach 48 Bundesligaspielen ein Tor erzielen konnte, lief mit 11,75 km, am Meisten von allen Eintrachtspielern. Das Trio wurde damit zu den Spielern des Spiels gewählt.

note_4-0David Abraham, Lukas Hradecky, Luc Castaignos und Luca Waldschmidt:
Wäre da nicht diese verflixte 23. Minute, in der sowohl Lukas Hradecky und David Abraham mehr als unglücklich aussahen, wäre ihre Bewertung sicher besser ausgefallen. Hradecky wehrte starke 8 Torschüsse der Leverkusener ab und Abraham gewann 18 seiner 26 Duelle. Für Luc Castaigos war der Arbeitstag bereits nach 22 Minuten beendet. Bis dahin hatte er keine nennenswerte Aktion. Dies gilt ähnlich für Luca Waldschmidt, der in der 77. Minute eingewechselt wurde.

note_4-5Stefan Aigner, Makoto Hasebe, Aleksandar Ignjovski,
Bastian Oczipka und Joel Gerezgiher:
Während Aigner vor allem durch fehlendes Stellungsspiel auffiel und drei mal ins Abseits lief, zog Hasebe nur fünf Sprints an (nur Hradecky sprintete weniger – einmal). Ignjovski lief nur 7,41 km und Bastian Oczipka schlug im gesamten Spiel nur eine Flanke vor das Tor der Leverkusener.

note_5-0Alexander Meier und Timothy Chandler:
Kapitän Alex Meier schoss nur einmal auf das Tor des Gegner und spielte die meisten Fehlpässe aller Eintrachtspieler. Timothy Chandler konnte nur 50 % seiner Zweikämpfe gewinnen und war beim entscheidenen 1:3 viel zu weit weg und ließ sich durch eine einfache Körpertäuschung abschütteln. Insgesamt die beiden schwächsten Adler.
Noten 13

- Werbung -

6 Kommentare

  1. Wie Medo auf so eine Note kommen ist mir unerklärlich. Wer so dumm das 0:1 verschuldet und dies nicht zum ersten mal seit dem er bei uns ist, kann noch so viel durch die Gegend laufen dann kann höchstens mit Rücksicht auf die Eltern ne 4,5 bekommen. Scheinbar liegt es an seinem Tor. Wenn jemand ein Tor schießt bekommt er ja stets drei Noten besser, auch wenn er sonst nichts für die Mannschaft getan hat, selbst wenn er angeschossen wurde.

  2. War bei Alex auch immer so. 85 Minuten nichts gerissen, Kommentator spricht schon von einem schlechten Spiel … dann macht er 2 Buden zum 2:1 Sieg und hat am Ende die Note 2 oder 3 😀

  3. @Grantler,

    „Wenn jemand ein Tor schießt bekommt er ja stets drei Noten besser“…ansonsten hätte er eine 6,5 bekommen 🙂

    Sehe es auch wie Grantler,
    eine 3,5 heißt befriedigend/ausreichend.
    Was ist nun die Aufgabe eines ZMs?
    Defensiv Stabilität reinbringen -> hat er das? Nein, das hat er nicht. Im Gegenteil er hatte wieder mal den ein oder anderen schlimmen Bock drinnen.
    Zentrale Ordnen -> hat er das? Nein, ein geordnetes Aufbauspiel aus dem ZM war nicht ansatzweise zu erkennen. Ganz im Gegenteil, viele Bälle landeten beim Gegner.
    Offensive ankurbeln -> hat er das? Nein, die wenigen Angriffe, die wir hatten, liefen in der Regel über andere Stationen.

    Er ist dafür nicht alleine verantwortlich, aber er ist auch dafür verantwortlich. Und ob er nun viel läuft oder wenig sagt auch nichts darüber aus, ob sein Spiel gut war oder nicht. Auf den Ertrag kommt es am Ende an und nicht auf den Aufwand.

  4. Da lach ich mich echt kaputt. Werden diese Noten eigentlich gewürfelt? Sieht von den Redakteuren jemand die Spiele oder was ist denn die Grundlage für die Notenvergabe? Chandler bekommt die gleiche Note wie Zambrano? Medojevic ne 3??? Sorry aber das kann man nicht ernst nehmen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -