gomezMario Gomez vermutlich nicht zur Eintracht! Zuletzt tauchte das Gerücht auf, Mario Gomez stehe in Kontakt mit der Eintracht und sei bereit, über ein Engagement bei den Hessen zu verhandeln. Nach der Rückkehr seines „Ziehvaters“ Armin Veh, der mit ihm seinerzeit in Stuttgart die Meisterschaft gewann, hätte dieses Gerücht noch weiter an Substanz gewinnen können. Doch am Wochenende beendete Gomez in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung alle Spekulationen über einen Wechsel in die Bundesliga. „Ich greife dort noch einmal voll an. Die nächste Saison ist für mich sehr wichtig, mein Ziel ist die Nationalmannschaft. Ich will zur EM 2016„, blickte der 29-jährige bereits hoffnungsvoll in die Zukunft. Er wolle nicht davonlaufen betonte er weiter. Ein Hintertürchen ließ er sich trotzdem noch offen, denn sollte die Fiorentina den Wunsch äußern, „dass ich weggehen soll„, würde Gomez vermutlich noch einmal ins Grübeln kommen. Und vielleicht könnten die Frankfurter dann doch noch einmal für ihn interessant werden – Immerhin stand zum Zeitpunkt der Aussage von Gomez die Verpflichtung von Veh in Frankfurt noch nicht fest…

Nach Berthold wirft auch Möller der Eintracht Konzeptlosigkeit vor: Der frühere Mittelfeld-Star Andreas Möller fehle nach einem Interview in der Bild-Zeitung eine strukturierte Zukunftsperspektive. Konkret wird er zitiert mit den Worten: „Ich finde, dass Armin Veh grundsätzlich ein hervorragender Trainer und für die Eintracht in der jetzigen Situation auch der bestmögliche Trainer ist. Aber: In den letzten zwei Jahren sind bei Eintracht zwei Trainer wegen interner Probleme zurückgetreten. Veh fehlte die Perspektive, Schaaf der Rückhalt. Man weiß nicht, wofür Eintracht steht.“ Aufgrund der fehlenden Perspektive behauptet er zudem, dass Veh nur ein Jahr als Cheftrainer bei der Eintracht im Amt bleiben und danach Heribert Bruchhagen ablösen werde: „Die Spatzen pfeifen es doch schon von den Dächern, dass Veh nach einem Jahr wieder aufhört und Bruchhagen-Nachfolger wird.“ Mit dem Abstieg werde die Eintracht aber dennoch nichts zutun haben, auch wenn das „die Fans auf Dauer nicht zufriedenstellen wird“.

Kevin Trapp im weiteren Kreis: Die vom Sportmagazin kicker alljährlich herausgebrachte kicker-Rangliste würdigte nach der Saison 2014/2015 auch zwei Spieler von Eintracht Frankfurt. So befindet sich unser Kapitän Kevin Trapp auf Platz 8 und damit im weiteren Kreis der besten Torhüter in der Bundesliga. Sein Teamkollege Marco Russ schaffte es in der Rangliste der Innenverteidiger außerdem noch ins Blickfeld seiner Klasse. Die weiteren Positionen werden in den kommenden Ausgaben beleuchtet.

Eintracht Frankfurt International: Der bei der COPA-America zum Einsatz kommende Innenverteidiger Carlos Zambrano musste im ersten Gruppenspiel mit Peru eine unglückliche Niederlage gegen Brasilien hinnehmen. Sein Team verlor erst durch einen Treffer von Douglas Costa in der 92. Minute mit 1:2 (1:1). Am Freitag steht die Mannschaft des 25-jährigen damit vor einem Endspiel gegen Venezuela. Sein Teamkollege Haris Seferovic konnte hingegen mit seiner Schweiz den nächsten Gruppensieg gegen Litauen 2:1 (0:0) einfahren und steht damit weiterhin auf Platz 2 hinter England in der Gruppe E zur Europameisterschaft 2016. Der Stürmer konnte jedoch trotz gewohnt starker Laufbereitschaft dem Spiel nicht seinen Stempel aufdrücken und wurde zusammen mit Kapitän Gökhan Inler bereits in der 58. Minute ausgewechselt.

Modeste scheut Konkurrenz: Aufgrund der großen Konkurrenz mit Alex Meier und Haris Seferovic gab der bei der Eintracht gehandelte Stürmer Anthony Modeste der Eintracht einen Korb und will stattdessen lieber zum 1.FC Köln wechseln, wie der EXPRESS erfuhr. Einzig die Ablösegespräche seien noch nicht abschließend geklärt. Damit wäre der Franzose nach Dominique Heintz der nächste Spieler, der lieber ins Rheinland wechselt. Sollten die Kölner diesen Transfer aber nicht zum Abschluss bekommen, sei Ex-Adler Joselu der nächste Kandidat. Dessen Marktwert habe sich während der Zeit in Hannover von fünf auf drei Millionen verringert und wäre die vermutlich günstigere Variante für den Traditionsclub.

Dachschaden: Wie hr-online erfahren haben will, soll das Dach des Waldstadions bei Umbauarbeiten durch Fremdverschulden eines Krans beschädigt worden sein. Dabei habe sich ein 35 Meter langer Riss im Dach gebildet, den es nun schnellstmöglich zu reparieren gilt. Kommende Veranstaltungen seien aber nicht dadurch bedroht heißt es weiter.

- Werbung -

14 Kommentare

  1. Wer das mit Gomez wirklich geglaubt hat, hat echt einen an der Waffel ^^ Und Modeste scheint ja null Selbstvertrauen zu haben oder eine sehr realistische Selbsteinschätzung, was bei Fussballern auch eher selten ist.

  2. Joselu steht wohl vor einem Wechsel nach Stoke City. Ablösesumme sind ca 10 Millionen im Gespräch.
    Ein kleiner Vorgeschmack auf das was da noch aus England kommen wird dank deren neuem TV Vertrag

  3. Andi Möller hat ja in Oxxenbach eindrucksvoll gezeigt, wie man perspektivisch arbeitet….. nicht.

  4. Naja Offenbach ist auf einem sehr guten Weg Richtung bezahlten Fussball. Würde jetzt nicht sagen, dass es da schlecht läuft
    @Joselu: Völlig übertrieben, dass für ihn 10 Mio gezahlt werden sollen und für Firmino gerade mal „nur“ 30 Mio. Und die 120 Mio für Pogba sind der absolute Witz. Vielleicht sollten wir Valdez für 5 Mio nach England abgeben und Chandler für 6 Mio gleich hinterher 😀

  5. Mario wird bestimmt kommen. Jetzt, wo Veh da ist. In Florenz wird er niemals für die EM eingeladen. Bei uns kann er sich nochmal beweisen. Dumm nur, dass Gomez ein Vollstrecker ist, wir aber nur einen guten Vorbereiter haben 🙂

  6. Frage von Möller “ Für was steht die Eintracht eigentlich?“
    Gegenfrage “ Für was stand Möller während seiner Zeit bei den OXXEN?“
    Anwort “ Inkompetenz, wirtschaftliches Chaos und Mitverantwortlicher für den Zwangsabstieg in die 4 .Liga

  7. ach den Möller und den Berthold die beiden Pfeifen kann man doch eh nicht Ernst nehmen. Die wollen doch nur in die Kamera. Kommt doch eh nur Dünnpfiff raus :-). Der Möller babbelt irgend so nen Dünsch den er selbst irgendwo aufschnappt die Pfeife 🙂
    Was haben die Beiden nach dem Fußball zustande gebracht die beiden Vollexperten außer dumm zu laber 🙂

  8. Ich brauch weder Möller, noch Berthold…..und erst recht keinen Haarlack-Gomez!
    Eintracht bleib bei Deinen Leisten……………………………….(oder war das der Schuster?)

  9. Die BILD meldet gerade: TRAPP hat ein vermeintliches Angebot von Paris St. Germain: 9.000.000 Ablöse! In der Ausstiegsklausel ist ein Wechsel ins Ausland möglich… mal sehen was das wird. Wieder ein Sommer mit Verlust der Leistungsträger? 🙁

    Gute Nacht,
    SCOPE

  10. War doch klar das Trapp irgendwann das Interesse anderer Klubs wecken würde. Und eigentlich hätte er es persönlich ja auch verdient CL zu spielen.

    9 Mio Ablöse + 3 Mio Gehalt ersparniss.

    Wäre immerhin ein gutes Schmerzensgeld.

  11. Vom großen Namen kann man sich nichts kaufen. Gomez würde nicht zu uns passen. Er ist ein reiner Stoßstürmer. Kaiserslautern macht das im Moment nicht schlecht. Sie haben sich Görtler vom FC Bayern geholt für gerade mal 50.000 €. Zwar hat der bis jetzt nur in der Regionalliga gekickt, aber hier mit einer echt guten Statistik. Auch Gardiola erkannte, welches Talent in ihm steckt. Nun holte ihn Kaiserslautern für die 2. Liga, damit er aufgebaut wird. Bei den Profis ist es halt schwer rein zu kommen. Er ist meiner Meinung nach ein tolles Talent, aber für sowas haben wir keine Augen. Über unser Scouting kann ich mich immer wieder nur wundern.

  12. Messi würde es bei uns eh schwer haben. Gegen Alex Meier Fusballgott hat er auf Dauer keine Chance, sich durchzusetzen. Daher glaube ich nicht, dass er kommen wird. [/Ironie]

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -