Verlässt Rebic die SGE nach seinem Hattrick doch noch? (Bild: imago images / Jan Huebner)

Auch der AC Mailand mit Interesse an Rebic? Laut einem Bericht der italienischen Sportzeitung „Tuttosport“ bekommt Inter Mailand im Werben um Eintracht-Stürmer Ante Rebic Konkurrenz – ausgerechnet aus der eigenen Stadt. Laut der Zeitung ist nun auch der AC Mailand an einer Verpflichtung des Kroaten interessiert. Für die „Rossoneri“ sei der 25-Jährige eine Alternative zu Angel Correa von Atletico Madrid, an dem die Lombarden schon lange interessiert sind, allerdings bisher noch nicht verpflichten konnten. Nach Informationen von „Sky“ favorisiert Rebic einen Wechsel in die Serie A. Die SGE sei ab rund 40 Millionen Euro Ablöse gesprächsbereit. Allerdings hofft die Eintracht immer noch auf einen Verbleib des Kroaten, der beim gestrigen 5:3-Pokalerfolg bei Waldhof Mannheim drei Tore erzielte. Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic dementierte dagegen in der „Welt“ einen Wechsel des Kroaten: „Aktuell gehe ich davon aus, dass er bleibt. Wir hoffen und wünschen es uns auch, dass Ante bleibt. Bislang ist aber kein einziger Klub auf uns zugekommen und hat ein schriftliches Angebot hinterlegt.“ Dabei spiele auch der Bezug von Rebic zum Klub eine große Rolle: „Ante weiß, was er an der Eintracht hat. Er weiß den Klub und die Fans sehr zu schätzen. Wie sehr ihn die Fans mögen, hat man in Mannheim auch wieder gespürt.“

Auslosung am Sonntag: Nach dem 5:3-Auswärtssieg gegen den SV Waldhof Mannheim steht die Frankfurter Eintracht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Diese findet am Dienstag, 29. Oktober, und Mittwoch, 30. Oktober, statt. Die Auslosung der nächsten Runde findet am kommenden Sonntag, 18. August, im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die Auslosunf wird live von der „ARD“ übertragen. Wie in den letzten Jahren wird es  wieder zwei Lostöpfe geben, einen davon mit allen Erst- und Zweitligisten, einen mit allen Teams ab der 3. Liga abwärts, die auf jeden Fall Heimrecht haben.

SGE-Frauen ziehen großes Los: Bei den Frauen wurde dagegen die zweite Pokalrunde bereits ausgelost. Die Eintracht zog mit dem FC Bayern München ein großes Los. Der deutsche Vizemeister ist gegen den Regionalligisten aus Frankfurt haushoher Favorit. „Es ist ein attraktives Los auch für die Zuschauer zuhause im Riederwaldstadion. Natürlich wird es ein ganz schweres Spiel, auf dem Blatt sind wir klarer Außenseiter, aber ich glaube an meine Mannschaft“, sagte Trainer Christian Yarussi nach der Auslosung.

Nachwuchs nimmt Spielbetrieb auf: Auch die Junioren starteten vergangenes Wochenende in die neue Saison. Beim SC Freiburg holte die Frankfurter U19 einen 0:2-Rückstand auf und entführte mit dem 2:2 einen Punkt aus dem Breisgau. Die B-Jugend der SGE startete sogar mit einem Derbysieg beim SV Darmstadt 98. Mit dem 4:2-Auswärtserfolg sackten die Adlerträger die ersten drei Punkte ein.

Eintracht trauert um Fahrudin Jusufi: Im Alter von Alter von 79 Jahren verstarb Fahrudin Jusufi vergangenen Freitag in Belgrad. Das teilte die SGE am heutigen Montag mit. Von Partizan Belgrad wechselte der jugoslawische Nationalspieler im Jahr 1966 zur Eintracht und blieb für vier Jahre. Als Verteidiger lief Jusufi 111 Mal in der Bundesliga auf und kam auch im DFB-Pokal und Europapokal regelmäßig zum Einsatz. Jusufi gewann 1960 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rom und wurde im selben Jahr Vizeeuropameister. Nach seiner Spielerkarriere trainierte er unter anderem den FC Schalke 04 und den TSV 1860 München.

 

- Werbung -

47 Kommentare

  1. Kenne ja die Klauseln nicht, aber ich würde mir wünschen, man hängt ein „unverkäuflich unter 60 Mio“ Pricetag an ihn dran. Keine Lust, den auch noch zu verscherbeln.

  2. @1. lipt00n: da bin ich bei dir. So sehr man sich über ihn in HZ1 am Sonntag aufregen konnte, so sehr habe ich mich über die drei Buden in 12 Minuten gefreut. Jekyll und Hyde sind Teil seiner DNA, aber noch den Dritten vom Trio infernale zu verlieren, würde mich schmerzen. Zumal ja ohnehin nur 50% vom Erlös hängen blieben. Für mich ist ein Verbleib alternativlos. Vielleicht kann man ihn mit einem kongenialen Sturmpartner überzeugen. Auf geht’s Fredi!

  3. Würde mir endlich wünschen das die Eintracht klar sagt das Ante unverkäuflich ist. Zumindest dieses Jahr! Außerdem sind 40 Mio. einfach zu wenig für einen Vizeweltmeister! AC oder Inter sind schon lange nicht mehr die großen Vereine für die sie sich selber halten.

  4. „Würde mir endlich wünschen das die Eintracht klar sagt das Ante unverkäuflich ist. Zumindest dieses Jahr! Außerdem sind 40 Mio. einfach zu wenig für einen Vizeweltmeister! AC oder Inter sind schon lange nicht mehr die großen Vereine für die sie sich selber halten.“

    Super Kommentar und auch meine Meinung, sprichst mir aus der Seele.

  5. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber irgendwie ist es alles etwas merkwürdig.

    SGE74 und NRW gehen auch in die Richtung…

    Ein klares öffentliches Bekenntnis zu Ante Rebic gibt es irgendwie nicht seitens des Vereines.

    Man könnte ja so in etwa sagen, „Ante wird das Gesicht der Eintracht und um ihn bauen wir eine Offensive auf“…

    Ich meine, Ante ist doch auch irgendwo das Gesicht der Eintracht.

    Er kam als jemand unfertiges, wo einige Bedenken hatten und hat sich gleichermaßen gut entwickelt, wie der gesamte Verein.

    Er, wie auch der jetzige Verein Athen für spektakuläres Pixel, für Power, für Mut.

    Ich sage es ganz klar…sein Abgang würde mich schmerzen.

    Und bevor nun überhaupt ein Abgang rebics thematisert wird, wäre es schön, wenn nun mal ein neuer kommt.

  6. Ich kann mir gut vorstellen das ihm zugesichert worden ist, das er, wenn ein champions-league Verein anklopft der 40 Millionen anbietet, gehen kann.

  7. Das kann man doch bereits an den Zahlen fest machen. Man verkauft doch ohne Not kein Rennpferd, wenn es nur die Hälfte des Gewinnes gibt. Wenn man im Anschluss Ersatz braucht und diesen händeringend auch noch suchen muss. Es muss seine Rendite über die Vertragslaufzeit auf der Rennbahn einspielen. Vor allem in einer solch wichtigen Phase.

    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass er mit irgendetwas unzufrieden ist und das Klima verdirbt. Diese Gerüchte gab es. Das wäre ein objektiver Grund.

  8. Gab es eigentlich mal ein Statement seitens der Eintracht wegen der 50%, oder habt ihr die Zahlen aus der Presse. Da habe ich nämlich die verschiedensten Zahlen gelesen (die Spanne ging von 20 – 50 %). Bei Marius Wolf hielten sich ja auch die 5 Millionen Ablöse hartnäckig, bis Fredi Bobic in einem Fernsehinterview damit aufgeräumt hat.
    Abgesehen davon möchte ich Ante Rebic als Typen und unberechenbaren Spieler gerne in der Mannschaft haben. Die Gegner wissen nie, woran sie bei ihm sind (wie auch wir).

  9. Bobic sagt: „Wir hoffen und wünschen es uns auch, dass Ante bleibt.“. Das finde ich klar. Dass man nicht öffentlich mit „unverkäuflich“ Populismus betreibt finde ich persönlich gut. Besser als jetzt zu poltern und dann in ein paar Wochen doch verkaufen müssen, weil das Angebot vielleicht einfach viel gut ist und Rebic vielleicht auch noch weg will. Die Eintracht ist kein Verein, der das Motto „unverkäuflich“ pauschal über einen Spieler ausrufen kann. Das ist gleichbeutend mit „wir werden es uns im Extremfall leisten, einen Top-Verdiener auf die Tribüne zu setzen“. Bayern und Dortmund können das, Leipzig vielleicht; wenn es für die um die Positionierung auf der Funktionärsebene geht. Aber wir? Wir tun gut daran ganz nah am Spieler zu sein, seine eigenen Wünsche und Ziele zu verstehen, und ihm so viel zu bieten wir wir können – aber nicht mehr. Und im Fall der Fälle eben „gesprächsbereit“ sein.

  10. Ich bin mir nicht sicher ob das irgendeiner von uns wirklich alles überblicken kann. Da kommen einige Faktoren hinzu, die abseits unserer Fanseele eine gewichtige Rolle Spielen. Welche Rolle spielt z.B. der Berater der Spielers und wie wirkt er auf den Spieler ein ? Ich bin mir ganz sicher das unsere Verantwortlichen den Spieler gerne halten würden, wenn er aber neben deutlich höheren Bezügen auch sonstwas versprochen bekommt ?! Schwierig vorallem auch deswegen weil der Vermarkter des Spielers nur bei einem Transfer richtig Kohle macht. Da ist eben die Hand oft näher als der Fuß. Einen unzufriedenen Spieler halten zu wollen ist meines Erachtens nach völliger Käse. Und wir alle haben schon gesehen wie das ausschaut wenn Rebic keinen Bock hat. Verträge und deren Laufzeit sind nur noch, aufgrund der Laufzeit, die Höhe der Ablöse wert. Und selbst da gibt es Klauseln. Ich würde mich wirklich freuen wenn er bleibt, aber auch im Falle eines Abgangs werden wir sicher den Spielbetrieb nicht einstellen und uns weiterentwickeln. Ich wäre trotzdem optimistisch und Fredi wird sicherlich schon das ein oder andere interessante „Objekt“ im Auge haben !

  11. Ich hoffe auch das Rebic bleibt aber da steckt wohl auch ein sehr „gewinnorientierter“ Berater dahinter. Daher wundert es auch nicht, welche Namen hier bisher schon durch den Blätterwald gerauscht sind. Sollte Rebic gehen, können wir uns vielleicht von denen einen aussuchen:
    https://www.transfermarkt.de/lian-sports/beraterfirma/berater/13

    Seferovic wollen wir wohl nicht mehr. Wenn die Namen Brekalo, Kalinic oder Finnbogason plötzlich auftauchen, sollte man sich zumindest nicht komplett wundern.

    Und dann noch zu unseren Damen, die ich ehrlichgesagt so gar nicht verfolge. Ist das jetzt quasi schon der „1. FFC Eintracht Frankfurt“ der da spielt? Ist diese Fusion komplett abgeschlossen und die Kader wurden zusammengeschmissen? Dann haut die Bayern doch mal weg…

  12. Die Berater haben ja auch noch andere unter Vertrag und bieten einen solchen im Gegenzug an. Man darf gespannt sein. Aber wer da auch kommt, wenn er 10 Millionen kostet und eventuell aus dem Ausland kommt, dann braucht er auch seine Eingewöhnungszeit. Am Sonntag ist das erste Bundesligaspiel. Im Prinzip ist es jetzt sowieso zu spät, um davon ausgehen zu können, dass ein gleichwertiger Ersatz besorgt werden kann. Der müsste ja sofort funktionieren und Tore machen. Davon ist nicht auszugehen.

  13. +++ Bericht: Neuer Eintracht-Stürmer bis Sonntag +++

    Die Stürmersuche bei Eintracht Frankfurt geht anscheinend in die heiße Phase. Laut eines Berichts der Frankfurter Rundschau soll bereits zum Bundesligaauftakt am Sonntag gegen die TSG Hoffenheim ein neuer Stürmer für die Hessen auf dem Feld stehen. Nach den Abgängen von Luka Jovic und Sebastien Haller haben die Frankfurter aktuell nur drei Stürmer im Kader. Auch die Zukunft von Ante Rebic ist weiter ungeklärt.

    Das Ante diese Saison zu Milan geht glaube ich nicht, da sie noch nicht mal international spielen.

  14. Na das wäre mal was -neuer Stürmer bis Sonntag. Würde auch dazu passen,dass man schon vorher ein Stürmer holt und nicht abwartet was mit Rebic passiert.
    Ein echtes Bekenntnis zu Rebic langfristig fehlt irgendwie, da man wohl auch da oben ausgeht,dass Rebic bei passendem Angebot gerne wechseln würde. Wohl nur eine Frage der Zeit gerade.
    Irgendwie passt auch die Geste nach dem 5:3 für uns dazu, so nach dem Motto- “ Ich zeig’s euch allen“ und ggf. auch seine manchmal auch etwas lustlos wirkende Einstellung. Ich glaube ein100% motivierter Rebic könnte fast in jedem Spiel eine top Leistung abrufen. Dazu ist er Pokalsieger geworden und stand mit uns im Halbfinale in der EL, so dass eigentlich der nächste Schritt logisch wäre. Wäre sehr schade, aber da kann wohl die Eintracht kaum was machen. So ist das Geschäft nun heutzutage, deswegen kann man meiner Meinung nach auch oben niemand für die Abgänge der Büffel kritisieren, die Frage ist eher ob man es ( wie auch immer) es schafft deren Abgang zu kompensieren.

  15. Hoffentlich ist bald mal September, damit man sich ausschließlich auf Fussball konzentrieren kann! Diese Hängepartien „wer kommt?, wer geht?, wer bleibt?“ belasten mein Nervenkostüm!

    @Ante: bitte bleiben!!! Denn alles außer Frankfurt ist …….!

    Freu mich auf einen entspannten Donnerstag! Mit B-Team? Bin gespannt…

  16. Ja gut. Nur dass Tosun oder dieser Franzose sicher nicht die Antwort auf den Abgang von Jovic und Rebic sein kann, oder ? Also kurzfristig.

    Da fährt man doch deutlich besser, vor allem schneller funktionierend, wenn hinten links jemand einspringt (Durm, Hinti, N‘Dicka) und Filip einfach vorrückt.

  17. Irgendwie habe ich’s as Gefühl, dass unser neuer Stürmer Timo Werner wird ….

  18. Zu @911
    Jekyll & Hyde finde ich gut. Das beschreibt Rebic perfekt.

    Für alle die es immer noch nicht gerafft haben. Fußballer sind keine Sklaven, die sich mit Leib und Seele verkauft haben. Wenn der Spieler weg will, dann kann man ihn mit mehr Geld oder Argumenten weiterhin binden. Aber Sklavenhalter die markige Sprüche klopfen, wie unverkäuflich oder so, dienen nur der Beruhigung aufgescheuchter Fans oder um Headlines im skurrilen Medien-/Blätterwald zu generieren. Mögliche Käufer wird dies Null, Null davon abhalten sich mit dem Spieler zu einigen. Letztendlich könnte die SGE dann als Sklavenhalter auftreten und sagen wir verbauen dem verdienten Spieler seine Zukunft. Damit wäre Beiden nicht gedient. Nur die Masse wäre beruhigt, bis sie dann anfängt laut zu krakelen, warum man den damals nicht verkauft hat, als man noch so viel für den Sklaven bekommen hätte. Siehe Seferovic anno dazumal. Ich hoffe nicht, daß unsere SGE sich als Sklavenhalter zeigt, und Rebic so behandelt. Geld und Argumente um ihn zu halten ja, aber nicht ‚Sch…haus‘-Statements wie Unverkäuflich. So gerne ich Rebic auch weiterhin bei uns sehen würde.

  19. Also ich hab mich entschieden: Rebic bleibt;)

    Hatte früher einen Mitspieler (andere Sportart), der total lustlos und teilnahmslos wirkte und dann im Spiel explodierte. Ante kann von mir aus die ganze Saison wie eine beleidigte Leberwurst rumlaufen, wenn er paar mal Hattricks macht – passt schon!

    Wenn er CL regelmäßig (nicht nur direkt diese Saison) spielen will, bleiben auch nicht viele Klubs übrig. Wenn man mal Juve, Real, Barca und PSG rausnimmt (ein Regal zu hoch), bleiben in den Top-Ligen Dortmund, Bayern, Leipzig (aber an Deutschland glaube ich nicht), Athletico und Valencia, Lyon, Neapel, Inter – sehr überschaubar.

    Jetzt noch einen Stürmer holen, Rebic und Kostic nicht gehen lassen und sie können nächstes Jahr dann mit uns CL spielen;)

  20. @20. SGECharly
    Naja verdienter Spieler .Das ist aber aufgescheppt. Dafür ist er zu kurz da. Warum ist er zu uns gewechselt,eil einige Trainer von ihm Schnauze voll hatten. Auch Kovac und Bobic haben nach der Leihe lang mit sich gerungen ihn zu verpflichten. Kovac hat ihn dann einigermaßen in den Griff bekommen. Mit seinem Wunsch ihn zum FCB zu holen konnte er sich nicht durchsetzen.
    Ausserdem wofür noch Verträge ?.Wenn er sich heute schwer verletzt dann ist FFM wieder gut.
    er wird eine Wundertüte bleiben .Kann sein das er unterdurchschnittliches Jahr hinlegt und wir nächstes Jahr mit 10 Millionen zufrieden sind. Aber wenn haben wir da vorne wenn er jetzt geht.Noch 2 Wundertüten. Ausserdem sind alle Spieler jetzt teurer für uns. Und wer ist auf dem Markt der uns sofort weiterhelfen kann bezahlbar ist und auch nach FFM möchte.Haller wollte weg (zum VFL Bochum Englands)weil er hier eine schwere Saison sah und dafür wenigstens mehr Schmerzensgeld wollte.
    Tallin hat uns schon gefordert und Waldhof wäre fast zum SSVUlm geworden. Zum Glück hat Hoffenheim nach Umbruch und neuem Trainer auch Startschwierigkeiten

  21. Rebic ist einfach zu unbeständig in seinen Leistungen.. Mit seiner negative Körpersprache macht er sich vieles kaputt. Wir sollten froh sein, wenn wir jetzt 40mio für ihn kriegen, 60 wird er nie wert sein. Leider kriegen wir davon nur etwas mehr als die Hälfte, aber besser das als in 1j nur noch die Hälfte von 20mio…

  22. Muc-Adler bin 100% bei dir! Meine Meinung zu Ante ist bekannt.
    Was soll Bobic denn sagen? Welche Aussage soll getroffen werden?
    Ich bin davon überzeugt, dass von Bobic über Hübner und Hütter ja selbst vielleicht sogar Attila Ante schon gesagt haben, dass er bei der Eintracht bleiben soll und Er ein wichtiger Teil der Mannschaft ist. Da können auch 50.000 in der Arena seinen Namen rufen.
    Was ist wenn er aber nicht will und sein Berater – mit $ in den Augen- ihm vorschwärmt, dass er in Timbugtu der Megastar sei und da hingehen muss?
    Wenn ich sehe, dass ein Schürle und Philipp nach Moskau wechselt, dann frag ich mich schon warum? Zu Putin, der Menschenrechte mit Füßen tritt.
    Das kann nur des lieben Geldes sein! Sportlich sicher nicht!
    Ich denke unsere Verträge sind fair, aber wir kennen nicht die Verträge zwischen Spieler und Berater. Da sehe ich das größte Problem!

    Bin gespannt wen Bobic am Sonntag präsentiert….ich gehe davon aus, dass keiner von uns mit dem gerechnet hat!

    In diesem Sinne #Ante bleib#

  23. Wir bekommen Hoffe zum wahrscheinlich Bestmöglichen Zeitpunkt und direkt zuhause.
    Wir sind am Sonntag voll im Saft, bereits diverse Pflichtspiele auf dem Kasten und wie @22 korrekter Weise schreibt, Hoffe mit einem Umbruch ( den sie so nicht kennen, 3 Stammspieler weg + Trainer ) . Die werden zu knabbern haben am Sonntag und können froh sein, wenn es keine Klatsche wird. Bin überzeugt von einem 3er im ersten BL Spiel unserer Elf. Gespannt was da an FR dran sein sollte mit dem neuen Stürmer. Ich hoffe nach wie vor auf Augustin . 🙂

    - Werbung -
  24. @25 Denke auch, dass gegen Hoffenheim aktuell gut zu spielen sein müsste. Der erste richtige Gradmesser dürfte Leipzig die Woche drauf sein. Da kann man hoffen, dass Nagelsmann noch Anlaufschwierigkeiten hat…

  25. Es spricht im Moment doch eigentlich wenig für den Verbleib. Seine Körpersprache, die Kommentare der Verantwortlichen und das Fehlen von Bekenntnissen. Da nützt auch kein Küssen vom Adler Logo auf dem Trikot. Wenn die Serie A schon seit langem locken sollte, wird er auch dort hin wechseln wollen. Was soll ihn den hier halten nach diesem grandiosen Jahr?? Er wird wohl wie viele in der Branche, heiß auf das Spielen in der Champions League sein. Von seinem Können her sehr nachvollziehbar. Zudem werden wir diesen Erfolg in diesem Jahr nicht wiederholen und unsere „Trümpfe“ konnten nicht ersetzt werden. Vielleicht kommt die Tage noch ein wirklich guter Stürmer. Wäre ein kleines Signal… vielleicht auch für ihn

  26. Muc-Adler, AugsburgAdler, jetzt haben wir den südbayerischen Raum großflächig abgedeckt! 😉

  27. Rebic hat letztes Jahr verlängert, zu einem Zeitpunkt als schon viele große Vereine an ihm dran waren. Ich bin mir absolut sicher dass ihm zugesichert wurde, dass man ihn bei einer passenden Anfrage keine Steine in den Weg legen wird (siehe Jovic und Haller). Dank des neuen Vertrages verdient er besser und die Eintracht hat eine abgesicherte Verhandlungsposition.
    Würde man jetzt von „unverkäuflich“ sprechen, würde man ihm mit dem nackten Arsch ins Gesicht springen.

    Die aktuelle Kommunikation sieht einfach so aus, dass Ante sich das jetzt gerade überlegt, ob er bleiben will oder nicht und dass Fredi und Co ihr bestes tun, ihn von einem Verbleib zu überzeugen.

    Da können wir hier noch so viel meckern wie wir wollen. War halt eine Grundlage damit er überhaupt verlängert.

  28. @17
    volle Zustimmung.
    hoffentlich ist das Theater bald vorbei.

    Am liebsten wäre mir auch, wenn Werner noch dazu käme.
    @19 … habe da auch so einen Verdacht.
    Das hätte doch mal was:
    Rebic und Werner als bullige Reiser, und dazu noch Gonzo in der Mitte (der wird uns auch noch positiv überraschen)

  29. Ich hoffe, dass das mit der Analogie bezüglich Sklaverei sich nur auf den Terminus „verkäuflich“ bezogen hat, den ich auch nicht gut finde.

    Grundsätzlich bekommt jeder Spieler auch ein Gehalt und ist somit kein Sklave, sondern ein Arbeitnehmer. Pacta sunt servandas. Ja schon klar, Theorie und Praxis. Geschenkt.

    Aber:
    Man könnte das schlimme Wort auch vermeiden und sagen, wir brauchen ihn, er hat Vertrag und wir beabsichtigen nicht, ihn ablösen zu lassen.

  30. @ 19
    HAHA wer soll denn bitte Werner sein Gehalt zahlen ? Der wird sicherlich nicht für unter 8 Mio kommen. Außerdem spielt er dieses Jahr Champions Leaque.
    Solche Spieler kommen für uns leider nicht in Frage.
    Wird wohl wieder jemand, den kaum einer kennt. Augustin wäre Top.

    Falls Rebic noch gehen sollte, wird es sehr böse. Dann haben wir ein Riesenproblem im Sturm.
    #AnteBleib

  31. @moosadler

    Der Süddeutsche und Südbayern Bereich ist schon seit Jahren ein Adler Gebiet

  32. @31: Bevor man mit Lateinkenntnissen zu reüssieren versucht, sollte man sich auch über dessen Begrifflichkeiten bewusst sein 😉 Ein Sklave ist schon in der Antike so ziemlich h-genau das gewesen, was man heutzutage als „Arbeitnehmer“ bezeichnen würde. Und aus dieser Zeit haben wir den Begriff halt…….

    Langsam nervt mich ebenfalls dieses ganze Transfertheater. Ist halt das Resultat des „5 Jahres Plans“ der Funktionäre. An und für sich genial initiiert, jedoch allmählich von fast Allen „durchschaut“ worden. Entsprechende „Steine“ wurden seither der SGE durch ihre Gegner in den Weg gelegt. Das merkt man sowohl sportlich als auch nun „strukturell“. Meines Erachtens sollte man diese Saison „All-In“ gehen und den (verfrühten) Umbruch wagen. So eine Situation in der Liga und um die Eintracht herum hat man für Gewöhnlich nur einmal im Jahrzehnt….. CL und TOP 5 wären sicherlich diese Saison in greifbarer Nähe, wenn man entsprechend den Kader verstärken würde und auch „einträchtig“ hält 😉 😉 😉 Längerfristig und geplant halte ich ein Wachstum der SGE für nahezu unmöglich. Das haben mich die letzten 25 Jahre „Divathum“ der SGE gelehrt, wobei das geplante Etablieren von Konstanz dem natürlich entgegenwirken könnte. Befürchte aber, dass es einfach für die SGE nicht so sein soll 🙁

    Danke für die letzte Saison! Habe 30 Jahre darauf gewartet……

    Warten wir nun alle darauf was in den nächsten 3 Wochen passiert. Bin überzeugt, dass diese Saison die SGE langfristig prägen wird. Nun heisst es: TOP oder FLOP?

  33. @31 ffm71 „Man könnte das schlimme Wort auch vermeiden und sagen, wir brauchen ihn, er hat Vertrag und wir beabsichtigen nicht, ihn ablösen zu lassen.“

    Bobic sagt: „Aktuell gehe ich davon aus, dass er bleibt. Wir hoffen und wünschen es uns auch, dass Ante bleibt.“

    Bobic sagt doch sinngemäß was du hören willst. Er geht davon aus, dass Rebic bleit: er hofft es und er wünscht es. Er hat also keine Absichten ihn zu verkaufen.

  34. Ante ist unsere Lebensversicherung!
    Die gibt man nicht her. Vor allem nicht, wenn die kolportierten Summen stimmen. Lieber eine kräftige Gehaltserhöhung und nicht freigeben. Die Lustlosigkeit wird verschwinden. Profis zerstören nicht ihren eigenen Marktwert.

  35. AugsburgAdler, meinte eher hier im Forum;-)
    Ja, es ist schön gerade im Bayerischen Raum immer wieder schwarzweiße Fahnen zu sehen! Die Fangemeinde wächst stetig! Du kannst hinkommen wo du willst, ein Adler ist irgendwie immer da;-)

  36. @ 35
    und Du denkst, ich bin mir der Aussage „Verträge sind einzuhalten“ nicht bewusst? Einen Vertrag gibt es doch, oder ? Ein Sklave wie z.B. früher in den Südstaaten ist sicher nicht das, was wir heute unter Arbeitnehmer verstehen, oder ? Das ist nicht sehr feinfühlig gegenüber Menschen, die in Sklaverei lebten und leben. Aber auch das geschenkt. Nebenbaustelle. Ich gehe sowieso nicht mehr drauf ein. Mir war nur wichtig zu sagen, dass man einen Spieler nicht als Sklaven behandelt, wenn man seinen Teil des Vertrages einfordert.

    @rob 36
    Was Bobic sagt (wir wünschen und hoffen) ist nicht „wir brauchen ihn, er hat Vertrag und wir beabsichtigen nicht…“
    Die Aussagen kommen aus zwei verschiedenen Perspektiven.. Devot vs dominant. Der Unterschied fällt ja anscheinend auch anderen auf (…..bisher kein Klares Bekenntnis zu ihm… siehe weiter oben).

  37. Mal ganz ehrlich, ich mache mir mehr Sorgen darüber, dass uns die Bayern nicht absehbar Bobic abwerben wollen. Bei dem Hirn von Sahlihamidcicz (oder wie auch immer) und dem Transferdebakel bietet es sich für die Bayern an Deutschlands besten Fußballmanager anzugraben. Das wäre der Supergau.

  38. neuer Stürmer bis Sonntag !? Ich hab immer noch im Gefühl das Augustin von Leipzig kommt ….
    Vielleicht wünsch ich es mir ja auch soooo dolle ….

  39. @41 selbiges schreibe und wünsche ich mir seit TAGEN ! 🙂 und da er nirgends mit uns in Verbindung gebracht wurde, who knows ? 🙂 Wär mein absoluter Wunschspieler auf der 9.

  40. Für die Kategorie „keine Eingewöhungszeit, trifft sofort, international gestandenere Spieler“ dürfte Augustin nicht passen. Eher in die Kategorie Entwicklungsspieler, wie Morelos oder die aus der Real B-Mannschaft.
    Von den „alten Herren“, deren Namen sofort bei den Verteidigern Glocken läuten lässt, kämen mEn nur die folgenden in Frage – da auch gerade so bezahlbar: Edin Dzeko, Olivier Giroud, Mario Mandzukic, Mario Balotelli und auch Sturridge würde ich dazu zählen.
    Bei denen weiß man was man hat, zahlt aber auch entsprechend. Da sie älter sind, dann nicht mehr wie für die Jungen. Man macht aber keine Verkaufsgewinne (was ich OK finde)

  41. Ich stelle mir gerade Rebic und Mandzukic im Sturm vor und kriege ein bisschen Tränen in die Augen ;D

    Was Ante in Italien will, ist mir aber auch nicht so ganz klar. Die Zeit beim ACF sollten ihm ja gezeigt haben, wie die Liga dort so tickt. Ein so robuster Spieler passt mEn irgendwie nicht in diese komische Liga…

  42. @44 so wiirds kommen. Ich glaube, Bobic und Kovac spielen gerade Schnick-Schnack-Schnuck um Mandzukic;)

  43. Kann mich noch gut daran erinnern, als es Ende der 60er Jahre durch`s Waldstadion schallte:

    WIR BRAUCHEN KEINEN BECKENBAUER, WIR HABEN EINEN JUSUFI,
    JU JU JUSUFI, JU JU JUSUFI !!!

    Beim Gedanken daran, bekomme ich noch heute Tränen in den Augen.

    Auch bei der heutigen Nachricht.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -