Stefan Reinartz enttäuscht nach dem Gegentor zum 0:2.
Stefan Reinartz enttäuscht nach dem Gegentor zum 0:2.

Im ersten Spiel von Neu-Trainer Niko Kovac war Eintracht Frankfurt im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach chancenlos und musste sich in einem einseitigen Spiel mit 0:3 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit war die Elf von Niko Kovac bemüht, kompakt zu stehen und die Räume dicht zu machen. Das gelang bis zur 37. Minute. Dann nutzte Lars Stindl eine zu kurze Faustabwehr von Lukas Hradecky zum 1:0. Bereits in der 10. und 23. Minute bot sich Stindl Chancen für die Borussen; er scheiterte aber jeweils an Hradecky. Auf den ersten Torschuss der Eintracht mussten die mitgereitsen Eintracht-Fans vergeblich warten.

Nach dem Wechsel ging es zunächst unverändert weiter. In der 53. Minute sahen die Zuschauer die frühe Entscheidung: Hradecky wollte einen Ball klären, traf ihn aber nicht richtig und spielte ihn in die Beine von Raffael, der keine Mühe hatte, die Kugel aus etwa 35 Metern ins leere Tor zu schießen. Danach schalteten die Borussen einen Gang runter. Die Eintracht stellte deutlich unter Beweis, warum sie im Tabellenkeller steht. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Reinartz erhöhte Dahoud auf 3:0 (79.). Das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können. Außer einem Pfostenschuss von Seferovic (78.) war offensiv von der Eintracht nichts zu sehen.

Bitte denkt daran, dass Ihr auch heute wieder die Leistung der Spieler bewerten könnt. Hier habt Ihr Gelegenheit dazu.

- Werbung -

31 Kommentare

  1. Abwehr stand kompakt bis zum TW Fehler #1. Dann lief das Spiel zwar weiter auf unser Tor.. Aber so richtig durch kamen die Gladbacher nicht. Bis zum TW Fehler #2. – und dann ist das Spiel natürlich vorbei. Pech für uns. Kopf hoch Lukas. Du hast uns viele Spiele gerettet und das zeigt nur, dass du auch nur ein Mensch bist 😛
    Wollen wir hoffen, dass dies eine Ausnahme bleibt ! In Hannover zählen nur 3 Punkte.

  2. An all die Panikmacher und Hater.
    Wir haben heut gegen den Tabellen-Vierten der Bundesliga gespielt und verloren. In unserer aktuellen Tabellensituation ist das nicht schön, aber vertretbar. Gegen Gladbach haben wir noch nie gut gespielt und groß gepunktet, nicht mal in der hochgelobten Aufstiegssaison 12/13. Deshalb würde ich das Spiel heute nicht überbewerten, aber trotzdem Schlüsse daraus ziehen. Wir werden wahrscheinlich auch gegen Bayern und Dortmund verlieren, aber das ist okay, wenn man gegen Darmstadt, Hannover und Hoffenheim gewinnt und gegen Mainz und Leverkusen vielleicht ein Punkt holen.
    Deshalb den Ball flach halten und in Ruhe auf das erste Endspiel gegen Hannover vorbereiten.

  3. Ja die Mannschaft stand die erste halbe Stunde gut. Was willste bei so zwei krassen Fehler machen. Nächste Woche zählt es und da ist ein Sieg absolut Pflicht. Aber bitte ohne Aigner, einfach nur unterirdisch was der Junge bringt und Sefe steht dem nix nach. Jetzt Kopf hoch und am Samstag Feuer geben.

  4. Ich mache keine Panik. Aber das Auftreten ist für mich entscheidend. Und da kam aber auch gar nichts.

  5. Was Veh versemmelt hat, ist nicht in einem Spiel auszumerzen. Da koennen
    wohl auch die kritikfernsten Vehgetreuen nicht mehr argumentieren. Auf Kovac zu setzen, ist ein Risiko, das ihm nicht anzulasten
    ist. Er bringt sich umfänglich ein, verkörpert Teamgeist und Einsatz. Wird das genuegen, wir hoffen es. Taktisch war es heute offensiv viel zu wenig, es ist ja auch eine Riesenherausforderung, vom System Meier auf eine vielfältigeren Angriff umzustellen. Vehs Erbe. Eintracht haette schon in der Winterpause Veh beurlauben muessen, aber Herry hat entwedet wieder einmal zu lange gezögert und/oder Steubing, Fischer und Co. waren erneut nicht geschlossen. Wenn wir diesemal.absteigen sollten, ist es die Inkompetenz der Eintrachtverantwortlichen, Verwaltungsrat, Vorstand, Sportdirektor und Trainerteam, unfaehig. Uns Fans trifft keine Schuld, wir sind die Besten in der Liga. Was nun, Herr Steubing?

  6. Man könnte heute nicht viel mehr erwarten. Wir haben in Gladbach gespielt. Ohne die Fehler unserer Eins, wäre es sehr knapp gegen uns gelaufen und viele hätten von einem passablen Start gesprochen. Das DM bleibt unsere Schwachstelle. Reinhartz kann noch nicht im Ryhtmus sein, mangels Alternative aber heute auf dem Platz. Er kann uns noch helfen, dafür muss! er spielen. Der Fehlpass war natürlich übel. Es bleibt die Hoffnung ( zum Glück ein lachhafter Elfer für Augsburg), dass wir Hannover schlagen. Das ist aber leider zu einem muß geworden. Locker bleiben. Es könnte noch übler aussehen. Wolfsburg war wie immer!! Gegen einen Kontrahenten unfassbar schwach. Darmstadt hat die Messer zwischen den Zähnen. Das wird dort eine Mammut Aufgabe. Ich habe Hoffenheim noch nie abgeschrieben, sie haben sich gefangen, sind aber nicht besser als wir es sind. Entäuscht hat mich die Mannschaft heute nur zum Teil. Aigner, Sevo und Hasebe werden wohl nicht mehr besser. Das kann leider den Ausschlag zum Schluss geben. Von Außen betrachtet spricht im Moment fast alles gegen uns. Ich traue Kovac mehr zu als Veh. Von daher hat sich unsere Situation zumindest nicht verschlechtert. Die Hoffnung bleibt, der Optimismus wankt. Schönen Abend

  7. @alpi
    Hannover hat aber heute zu Hause gegen Köln gespielt. Das sollte man gelassen vergleichen. Die hätten sich heute auch einen Tritt abgeholt.

  8. Es ist doch mittlerweile unsinnig drüber zu debattieren ob es mit Veh besser oder nicht gelaufen wäre – Veh ist nicht mehr Trainer, nun müssen wir alle Kovac und Kovac unterstützen!

    Aber ich hätte es vor Wochen wirklich niemals gedacht, meine Überzeugung schwindet auch mittlerweile…….

    Jede Woche machen wir die Gegentore quasi selbst rein, heute war wieder ein Parade-Beispiel dafür!! Und wir sind dazu erschreckend unkreativ (wo soll das Selbstvertrauen auch herkommen für tolle Spielzüge, usw.); wenn das gegen Hannover nicht gut geht bricht die Mannschaft glaube ich komplett in sich zusammen.

    Ich unterschreibe daher vollumfänglich die Aussage „Die Hoffnung bleibt, der Optimismus wankt!“….. Euch allen ebenfalls nen schönen Abend.

  9. Es wurde ein neuer Trainer gefordert – dem Wunsch wurde auf Druck von aussen entsprochen – Check
    Es wurden andere Spieler auf dem Platz gefordert – Check
    Jetzt haben wir eine andere Eintracht – Check
    Das Spiel sieht heute irgendwie anders aus, fleißig durchwechseln- sicher mit Hintergrund, aber weitestgehend
    durcheinander auf dem Platz was nicht so zu erwarten war.Wenn man sich die letzten Spiele anschaut haben wir trotz der Misere hier und da wenigstens ein Unentschieden selbst gegen tabellarisch höher angesiedelte Mannschaften holen können. Die Einstellung der Mannschaft von Armin Veh zu ändern braucht Zeit und ob wir die haben, hoffen wir es mal. Wieder Verletzte die uns fehlen, Spieler die überspielt wirkten,die fehlen uns auch. Otsche hat wenigstens mal ne Flanke gebracht, aber heut war Ebbe, die meisten wirkten
    sehr fehl am Platz. Leider hat Lukas nicht gut ausgesehen, das passt dann mal ins Bild. Hustinette war trotz Einwechslung noch einer der besseren. Ich denke jetzt einfach mal das das ein Trainingspiel war und das sich bis nächste Woche alle gefunden haben, die Verletzten wieder topfit zur Verfügung stehen und aufn Dreier dahaam.

  10. Irgendwie die Saison retten und mit Niko weiterarbeiten. Erst dann kann er sich auszeichnen. Die Mannschaft muss sich zeigen. Aber da haben wir anscheinend die falschen Spieler 🙁

  11. Meine Aufstellung war
    ………………………….Lindner
    Medojevic……Russ……Reinartz…….Abraham
    ……….Regäsel…………………Ayhan
    ………………………Hasebe
    Ben Hatira………………………………Fabian
    ……………………Seferovic
    .
    Nachdem Leistungsbild von heute hätte ich wie folgt aufgestellt
    ……………………………Lindner
    Medojevic……..Russ…..Rinderknecht…….Abraham
    …………….Regäsel…………………..Ayhan
    …………………………….Hasebe
    Ben Hatira……………………………………….Huszti
    ………………………….Waldschmidt

  12. Klar, man muss ueber Veh nicht mehr diskutieren,
    der ist beulaubt und verdient…und wir sind die Loser. Trotzdem, er hat die Hauptschuld, ist in der Hollywoodschaukel und wir sind die Leidtragenden. Take it easy Eagle, irren ist menschlich, aber leider auch schmerzhaft. Gegen 96, nur ein Sieg!!!
    Hoffentlich fangen die nicht ausgerechnet gegen uns an zu spinnen.

  13. Gegen Hannover fällt die Entscheidung. Wenn das nicht gewonnen wird, dann war es das. Hoffenheim, Augsburg und Darmstadt werden noch punkten. Es sieht nicht gut aus.

  14. …und nochmals zu Steubing. Wir brauchen keine Philosophie, wenn Steubing eine hatte, war diese bisher falsch.
    Wir brauchen Punkte, Herr Steubing und weniger Geschwaetz.Wie war das eigentlich in der vergangenen Saison, sehe geehrter Herr Philosoph? Platz 9
    mit einer guten Perspektive! Nicht immer ist der Einaeugige der Koenig, Herry ist ja schon fast ausser Dienst.
    Sie, Herr Steubing, sind der neue Boss
    fuehren Sie uns in eine gute Zukunft und werden Sie Ihren grossen, uns mitgeteilten, Ansprüchen gerecht. Dann wird alles gut, dann…

  15. Kann mich Hesse nur anschließen. Ruhig bleiben und alle Kräfte bündeln. Die kommenden beiden Spiele werden eminent wichtig und hier gilt es alles reinzuhauen was wir haben. Bin da immer noch optimistisch, die Mannschaft hat die Qualität um Augsburg, Hannover und Darmstadt hinter sich zu lassen. Vier Punkte aus den nächsten beiden Spielen und hieraus dann nur und vertrauen schöpfen. Wichtig ist es vor allem, dass kovac es schnell schafft ein system und eine Aufstellung zu finden, die zu unserer Mannschaft passt. Kopf hoch Leute ä, in Gladbach kann man verlieren.

  16. Ich weiß nur nicht genau woher ich meinen Glauben her nehmen soll. Warum sollten wir ausgerechnet gegen Hannover, Hoffenheim, Darmstadt und Bremen punkten wenn wir gerademal 1 Torschuss in 90 min. haben. OK es war Gladbach. Aber die Spiele davor konnten wir auch net überzeugend auftreten. Ich hoffe und bete natürlich, aber so richtig glauben kann ich nicht 🙁

  17. Habe gerade gesehen, dass wir kommende zwei Partien gar nicht gegen Hannover und hoffendem sondern gegen Hannover und Bayern spielen . Dann natürlich vier Punkte aus den kommenden drei Partien!

  18. Ok, Olga, aber mi 4 Punkten aus 3 Spielen steigen wir ab. Gegen Bayern kannst du haken, aber die Heimspiele gg. 96 und Hoffenheim mussen unbedingt gewonnen werden, dann bleibt auch so nicht mehr viel, bei dem Restprogramm. VG

  19. ganz ehrlich unsere offensive ist nicht Bundesliga tauglich, was da Aigner und Sefe heut wieder abgeliefert haben ist eine Schande. Und wenn diese Offensive, das Beste sein soll, was die Eintracht zu biete hat, dann steigen wir ab. Hoffenheim ist eindeutig besser drauf, da hat heute die Hütte gebrannt. In den letzten 3 Heimspielen hat dort die Hütte gebrannt. wir können froh sein, wenn wir 16er werden (und selbst dann wird es sau schwierig) mir fehlt nur der Glaube, dass wir in den letzten Spielen mehr Punkte als Hoffenheim holen. Ich habe schon viele Jahre nicht mehr so eine schlechte Offensivleistung gesehen. Wir spielen wie beim letzten Abstieg. Wir spielen wie ein Absteiger. Ich hab echt keine Bock mehr auf die zweite Liga. Wenn ich daran denke könnte ich kotzen. Wenn wir gegen Hannover nicht gewinnen (was ich befürchte) dann steigen wir direkt ab ! Vieles spricht dafür, dass wir direkt absteigen ich denke es ist einfach zu spät und Kovac kann in dieser kurzen Zeit das Ruder nicht mehr rum reißen …

    - Werbung -
  20. Leider koenntest du Recht haben, Adlerherb. Ist ja schoen, dass es auch noch die anderen gibt, die Optimisten und hoffe, dass nicht wir Realisten richtig gelegen haben. Aber, die grenzenlosen Optimisten sollten sehr viele Kerzen anzuenden.

  21. wenn man in jedem Spiel immer Minimum zwei Totalausfälle mitschleppen muss und selbst sein Päckchen zu tragen hast, dann steigst Du eben ab. Mal ist es Aigner und Hasebe, dann Abraham und Otsche, dann Aigner und Sefe heute Hradecky, Sefe, Aigner usw. das kann sich eine Mannschaft wie die Eintracht einfach nicht leisten das zieht sich so durch die ganze Rückrunde durch und hat mit Hasebe und Aigner z.B. in der Hinrunde angefangen. Gegen Ingolstadt totale Aussetzer von Abraham heute von Hradecky so steigt man leider ab unglaublich was da diese Saison abläuft. Wie die ersten Menschen die Fußball spielen unglaublich. Und warum Otsche DJ immer vorgezogen wurde, hat man heute leider auch gesehen.

  22. Denke, hinten links nehmen sich die beiden nicht viel. Allerdings war es einen Versuch mit Djakpa wert, schlechter als der Moechtegernnationalspieler ist er auch nicht, er quatscht jedenfalls nicht dummes Zeug in jedes Mikro, aber allein das hilft uns leider nicht weiter. Es langt, ich habe schon zuviele Abstiege erlebt… Es muss gelingen, auch wenn es ueber die Relegation geht. Deshalb unbedingt gg 96 und Hoffenheim siegen, das sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die Schluesselspiele. Go on SGE
    I

  23. Das war heute natürlich nichts aber was mich hoffen lässt:
    – wir haben gegen eine der besten Mannschaften gespielt. Nicht nur vom Tabellenplatz her sondern auch von der aktuellen Form her kommt davor gerade aktuell wohl maximal noch der BVB.
    – lieber jetzt ne klare Niederlage als ein 1:0 in der 90Min.
    – die defensive Kompaktheit hat eigentlich ganz gut gepasst und war vielleicht auch nicht verkehrt gegen einen so starken Gegner – das klappt halt immer so lange bis es 0:0 steht.
    – heute ist kein Spieler postiv herausgestochen aber vielleicht gab es auch die Erkenntnis auf wen man in den nächsten Spielen nicht setzten kann.
    – Hradecky war entweder noch nicht fit oder hatte einfach mal nen verdammt schlechten Tag. Bei ihm bin ich mir sicher, dass dies nur ein Ausrutscher war und schon nächste Woche wieder alles beim Alten ist.
    – Mit Stendera, Meier, Zambrano und Gacinovic haben (trotz Formschwankungen in den letzten Spielen) vier der Top 5 der Eintracht gefehlt. Dazu noch der „Ausfall“ von Hradecky.

    Gegen Hannover gibt’s aber keine Ausreden mehr. Die sind wirklich schwach, es bleiben 7 weitere Tage um das Team kennenzulernen und ich hoffe auf mindestens 3 fitte Rückkehrer. H96 muss auf Sieg spielen und bietetet somit sicher mehr Raum. Wir brauchen Siege gegen Hannover, Darmstadt und Bremen, gegen Hoffe glaub ich nicht dass es für mehr als einen Punkt reicht.

  24. Stendera hat doch Muskelfaserriss, ich glaube nicht dass er nä. Woche wieder spielen kannn.
    Was ist mit Ben-Hatira? Ist er verletzt oder krank?Oder war im Training?

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -