Makoto Hasebe kehrt nach seiner Verletzung zurück in die Startelf.

79. Minute: Oder geht doch noch etwas? Jovic trifft bei seinem Debüt zum 1:2 Anschluss.

77. Minute: Dass dürfte es gewesen sein. Caiuby erzielt das 2:0 für Augsburg.

67. Minute: Die SGE erarbeitet sich zwar ein paar Chancne, bleibt vorm Tor jedoch zu harmlos. Luka Jovic kommt in der 67. Minute für Gacinovic, um die Offensive noch weiter zu beleben.

46. Minute: Kovac reagiert auf die schwache Darbietung in der ersten Halbzeit und bringt Rebic für Salcedo.

20. Minute: Augsburg geht mit 1:0 in Führung. Philipp Max verwandelt eine Freistoßflanke direkt zum Führungstreffer für die Schwaben.

8. Minute: Gacinovic zieht aus zentraler Position ab und prüft Hitz ihm Augsburger Tor, der den Ball erst im Nachfassen festhalten kann.

1. Minute: Das Spiel läuft. Schiedsrichter Dingert hat die Partie pünktlich angepfiffen.

Es war der 22. April diesen Jahres als der Frankfurter Eintracht der bis dato letzte Heimsieg gelang. Der Gegner damals war der FC Augsburg. Mit entsprechend positiven Erinnergungen geht die Mannschaft von Trainer Niko Kovac in den vierten Spieltag der Saison 2017/18, wo sie in der heimischen Arena eben auf jenen FC Augsburg trifft. Makoto Hasebe hat seine Knieprobleme auskuriert und rückt wieder in die Anfangsformation. Für ihn musss Gelson Fernandes auf die Bank.

Folgende Elf schickt Kovac gegen den FCA auf den Platz: Hradecky – Salcedo, Abraham, Falette – Hasebe – Chandler, de Guzman, Gacinovic, Willems – Haller, Boateng

Auf der Bank nehmen Platz: Zimmermann, Jovic, Russ, Rebic, Fernandes, Tawatha, Wolf

- Werbung -

72 Kommentare

  1. Einfach nur Lachhaft nur lange Bälle ins nichts den Torwart einfach wegschicken,Kostet uns wieder einen Sieg .
    Der Trainer ist nicht in der Lage eine Mannschaft zu finden (Unfähig)So sind wir schneller im Abstiegskampf
    als wir denken.Für mich waren beide Tore Haltbar soviel zum Tormann.

  2. Ich wäre dafür wir verpflichten einen Offensiv Trainer… Sobald wir hinten liegen fehlt uns das Konzept. Ich bin Pro Kovac, aber nach vorne fehlt was.

    So ist das doch traurig.

    Haller hatte gefühlt nur eine richtige Chance zum Abschluss, wie soll er da Tore machen. Die Jungs können was, aber in der Art und Weise fehlt uns einfach was. Ich habe das Gefühl, das Potenzial wird einfach nicht ausgeschöpft.

  3. Dass man erst nach dem 0:2 aufwacht und kapiert, wie man vorne in den 16er spielen kann……..absolut armselige Leistung bis zum Anschlusstreffer. Tawatha mit guten Aktionen über links, jedenfalls bessere als Rebic, bei dem 99% daneben ging. Falette, Chandler, Haller, Rebic, Hasebe mit schlechtesten Leistungen, nicht weit davon entfernt auch de Guzman, Willems, Gacinovic……….aber zwei Graupen für nen Torwart in einem Spiel zeichnen ihn heute als Loser-des-Tages aus.

  4. Bälle flach halten, bin auch gerade enttäuscht! Gewinnen wir in Köln heisst es wieder… super , toll gespielt… War einfach scheisse heute! Bin da bei Euch ! Fallette war unsicher ohne ende… ich hätte auch de guzman für jovic runtergenommen aber hätte hätte Fahrradkette. Mund abbutze und weiter ! Beim nächsten Heimspiel bin ich im Stadion, da gewinnen wir dann 🙂

  5. Ich schreibe hier zwar nicht so häufig aber heute bin ich so wütend, dass ich muss…

    Augsburg ist mit das Schwächste, was die Liga zu bieten hat. Kovac stellt gegen diesen limitierten Gegner eine 5er-Abwehrkette.
    Warum???? Gegen einen gegnerischen Stürmer???
    Mit der Folge, dass wir überhaupt nicht ins Rollen kommen.
    Wie schwach Augsburg ist, hat man als ende gesehen.

    Über die Chancenverwertung muss man nicht reden, das ist mehr als amateurhaft…
    das wird eine ganz lange Saison…

    Aber die Niederlage geht heute alleine auf Kovac und auf niemanden sonst…

  6. Die Tore für mich auch haltbar,

    1. Tor
    Wenn er spekuliert einer kommt Ran, war er zu weit weg vom kurzen Eck, ansonsten darauf spekulieren er kommt nicht Ran = gehalten

    2.

    Spieler ist alleine und keiner geht drauf. Ab mit dem Ar°°° zur Grundlinie

  7. Ein Armutszeugnis! Noch ein Pass, und noch mal Quer, noch ein Pass und wieder zurück. Alle Mann vor alle Mann zurück. Jetzt wird wieder nur erzählt was Chancen wir hatten. Lächerlich ist das!!!

  8. @55: Das Schwächste der Liga hat immerhin gegen Gladbach nach 2 mal Rückstand unentschieden gespielt , gegen Köln (okay die sind mies drauf) gewonnen und gegen Hamburg mehr oder weniger unglücklich verloren. Man hat gute Tage man hat schlechte Tage, der heutige war scheisse und nun… nochmal gewinnen wir in Köln und holen gegen RedBull Leipzig überraschend nen Punkt (klar wunschdenken) ist die Welt wieder i.O. Wir werden auch Punkte holen gegen Mannschaften wo wir es nicht rechnen… unabhänigig davon könnte ich auch gerade kotzen ob der Leistung heute !

  9. Ja Aufstellung/Taktik waren für den Gegner bei einem Heimspiel (!) zu defensiv, was soll da die 5er Kette. Als es brennt und schon zu spät ist, geht es auf einmal… Klares zeichen dafür, dass die Mannschaft psychisch nicht richtig eingestellt ist.

  10. Ja wir hatten heute echt wieder Pech und Augsburg halt das Glück. Echt ärgerlich wieviel Pech wir immer haben….

  11. Man kann ja auch mal sagen , das Augsburg das einfach gut gespielt hat. Wir haben keine Lösung gefunden bzw. es hat zulange gedauert. Ich denke, ähnlich wie hier gerade, haben am letzten Spieltag die Gladbacher geschrieben ( was Grantler übrigens mal angemerkt hat). Ich versuche nicht alles schlecht zu sehen. Wir haben Chancen, geben nicht auf und an der Linie wird wohl der Couch noch arbeiten. Macht Haller den rein,… und wieder, hätte hätte…

    Und Pech und Glück ist auch so ne Sache, heute innenpfosten rein, unterkante latte rein… In Freiburg ist alles rausgesprungen was nur ging … einfach dreck

  12. @58

    Sorry, aber wenn du glaubst, dass in dieser Saison noch viele schlechtere Mannschaften nach Frankfurt kommen, dann werden wir uns umschauen…

    Es geht einzig und allein darum, dass wir viel zu defensiv ausgerichtet waren und damit überhaupt keinen Schwing nach vorne hatten.
    Sicherlich hatte Augsburg vorher vier Punkte aber schaut euch mal die Statistiken der bisherigen Spiele von denen an. Das war jedes Mal Not gegen Elend. Und heute hat uns elend die Grenzen aufgezeigt.

    Spielen wir von Anfang an in der offensiven Ausrichtung der letzten 30 Minuten, wären wir zwangsläufig zu chancen gekommen… siehe die Chancen am Ende.
    Stellt euch doch einfach mal die Frage gegen wen wir zuhause eigentlich gewinnen wollen, wenn nicht Wolfsburg und Augsburg.
    Wie stark Wolfsburg ist, hat der VFB heute gezeigt…

  13. Echt grausam, als die Saison los ging dachte ich, Ach offensiv wird es diese Saison echt besser, endlich kein hrogota mehr sehen der alles daneben Haut. 8 Millionen oder so für unsere neue sturmkante ausgegeben und was kann er? Zweikämpfe gewinnen, wow, dafür haben wir ihn nicht geholt. Da vorne muss mal jemand tore machen, aber das kann anscheinend keiner. So wird das nichts, wenn man keine Tore macht kann man net gewinnen und 30 mal oder so zu null spielen hält uns auch net in der Liga. Nächstes Spiel bitte mal den jovic vorne rein, der scheint ja jedenfalls noch zu wissen wo das viereckige Ding mit dem netz steht.

  14. Kovac erinnert mich immer mehr an funkel. Ein Trainer für die 2. Tabellenhälfte, von daher der richtige für uns. Kann keine Euphorie lenken. Falette wie willems dann doch nicht Bundesligatauglich. Haller nur einer für Auswärtsspiele. Wie überhaupt wir auswärts mehr punkte holen werden, da wir kein spiel machen können. Jovic jetzt 3 spiele ne Chance geben und auf meier hoffen.

  15. Wir haben im Jahr 2017 von 22 Bundesligaspielen 2!!! gewonnen…

    2!!!!!!

    Und wir tun so, als ob wir nur Pech hätten.
    Ich wiederhole mich: das wird eine ganz ganz lange Saison…

  16. @63: ich bin ja bie Dir. Mir geht es einfach zu schnell alles zu verteufeln. Das Fehler da waren ist klar, und hat jeder gesehen der ein wenig Ahnung vom Fussball hat. NUR wir haben letzte Saison eine geniale Hinrunde gespielt und wir waren gefühlt schon in der CL, die Rückrunde war halt dementsprechend mies und wir eigentlich in Liga 2… was ich meine, was ist denn passiert bis jetzt… wir haben in Freiburg unglücklich nur nen Puinkt geholt, gegen Wolfsburg mit Pech (Pfosten + Latte) und einer einzigen Chance von Golfsburg doof verloren, in Gladbach gewonnen (wo wir ja eigentlich auch schon verloren hatten) und nun halt gegen Augsburg daheim verloren. Joar, doof, aber ich glaube an unseren Trainer und das er die richtigen Schlüsse draus zieht. Nochmal gewinnen wir in Köln, was ich nicht als unmöglich ansehe, ist alles wieder gut (fast). 🙂

  17. Und ich glaube die Saison wird genauso lang wie immer 🙂 *klugscheissermodusaus* und *5eurofürdasphrasenschwein*

  18. Dann mache ich auch fünf Euro ins Phrasenschwein:

    The trend is your friend!

    Und unser Trend ist in 2017 alarmierend. Ich male nicht schwarz und äußere mich hier auch nicht häufig aber was hat sich bitte zur Rückrunde geändert…

  19. Rückrunde 2016/2017 = 17 Spiele 13 Punkte 14:28 Tore
    Hinrunde 2017/2018 = 4 Spiele 4 Punkte 2:3 Tore, und wir haben noch 12 Spiele….

    Das ist das was ich meine, man kann es einfach nicht vergleichen. Trend wäre es für mich wenn wir keine Sommerpause , neue Spieler etc. gehabt hätte. Ist ja eine komplett neue Saison…. Nimmst Du denn Trend aus der Hinrunde 2016/2017 hätten wir ja quasi CL spielen müssen 😉 Wer konnte denn ahnen das wir so eine scheiss Rückrunde spielen. Deswegen mund abbutze, bierche trinke und am Mittwoch wie gewohnt anfeuern, ich bin mir sicher das wir dort anders auftreten werden…..!

  20. Ich hatte die ganze Zeit den Eindruck das Haller, Chandler und Willems angeschlagen ins Spiel gingen.

    Persönlich hat mich heute die taktische Ausrichtung von Hasebe gestört. Er spielte wie ein Bremsklotz im Mittelfeld.
    Somit war es für Augsburg ein einfaches Spiel am Ende gewesen.

    Womit wenn dieser Sonntagsschuss zum 2:0 nicht gewesen wäre, hätten wir das 1:1 geschafft.

    Aber hätte hätte Fahrradkette!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -