Eintracht-Fans können sich auf eine neue Adler-App freuen. (Foto: Heiko Rhode)

Nachrichten rund um die SGE und die Welt sowie einfache Bestellmöglichkeiten für Tickets und Fanzubehör – all das sollen Eintracht-Fans ab heute noch besser aufbereitet vorfinden können. Eintracht Frankfurt wird am Montag eine neue App an den Start bringen. SGE4EVER.de konnte „mainaqila“ vorab testen und stellt euch die wichtigsten Facts vor.

Nicht nur auf dem Platz wollen die Hessen oben mitspielen, auch digital geht die Eintracht längst neue Wege und arbeitet am ehrgeizigen Ziel „digitalster Bundesligist“ zu werden. Ein Meilenstein ist die neue Eintracht-App, mit der Fans und Stadionbesucher noch mehr Möglichkeiten haben sollen. „Wir sind ein Fußball-Klub und kein Software-Haus. Aber entweder wir spielen in der Welt der Multis mit – oder wir machen so was selbst: aber total regional. Für die regionale Alltagswelt unserer Eintracht-Mitglieder“, hatte Eintracht-Vorstand Axel Hellmann vor Wochen der „Bild“ erklärt. Eine Art „Amazon im Adler-Gewand“ ist der langfristige Plan des Bundesligisten.

Neue Eintracht-App gelauncht – Ziel: Alles unter einem Dach

„Mainaqila“ soll dabei dem Zusammenhalt zwischen dem Main, der durch die Metropole Frankfurt fließt, und dem Wappentier Adler (lat. aqila) symbolisieren. Fans können sich die neue App im Laufe des Montags in den App-Stores von Android und iOS herunterladen. Modern und in den Eintracht-Farben Schwarz-Rot-Weiß gehalten kommt die App daher. Eingebunden sind dabei auch die Partner der Adlerträger. Medienpartner FFH liefert Nachrichten aus der ganzen Welt, mithilfe von Hauptsponsor Indeed können Fans direkt über die Adler-App nach Jobs suchen. Doch natürlich steht die Eintracht im Fokus. Multimediale Inhalte rund um die SGE liefern die eingebundenen Funktionen Klub-News, Matchcenter, EintrachtTV und EintrachtFM. Tickets und Trikots können ebenso bequem bestellt werden – und die Karten fürs Spiel direkt in einer mobilen Wallet abgespeichert werden. Das Ziel: Alle Eintracht-Marken unter einem Dach!

Kontaktlos-Zahlung durch die App – nicht nur im Stadion

Gemeinsam mit Mastercard und Deutsche Bank wurde an einem offenen Bezahlsystem gebastelt, das die Lebensbereich der Eintracht-Fans abdecken soll. Eintracht-Fans können mit der zukünftig verknüpften, virtuellen Debit MasterCard an allen NFC-fähigen Kassenterminals der Welt bezahlen. Auch nach einer Stadion-Rückkehr sollen Fans ihr Ticket nicht nur in einer digitalen Wallet hinterlegen, sondern auch kontaktlos bezahlen können. Die Eintracht-App soll bankenunabhängig funktionieren. Geplant ist, dass auch Sponsoren in Zukunft ihre Produkte über die Plattform den Fans zur Verfügung stellen. Schon jetzt erwarten Mitglieder der Eintracht regelmäßig Schnäppchen-Angebote.

Neue Funktionen sollen folgen

Die Eintracht setzt mit der App neue Maßstäbe beim Thema Digitalisierung und Fannähe. Wesentliches Merkmal, so betonen die Verantwortlichen, sei dabei aber ohne Frage der Datenschutz. „Wir werden nicht zur Datenkrake wie andere! Im Gegenteil, wir haben einen sehr hohen Standard an Sicherheit ausgehandelt“, hatte Hellmann gegenüber „Bild“ klargemacht. Die am Montag gelaunchte App ist übrigens längst noch nicht am Ziel und soll stetig erweitert werden. So ist beispielsweise auch die Implementation des Eintracht-Forum geplant. Sie ist eine der größten und ältesten noch existierenden Fan-Communities der Welt. Eintracht 4.0 so könnte die Bezeichnung für das Zukunftsprojekt lauten.

- Werbung -

13 Kommentare

  1. Das ist ein sehr interessantes Thema – Mal sehen ob auch SGE4EVER in diese Plattform aufgenommen wird. Das wird wohl auch neue Sponsoren und Servicepartner anziehen und vor allem auch vielen kleineren, regionalen Unternehmen die Möglichkeit geben, gezielte und ortsverbundene Werbung/Vermarktung vorzunehmen.
    Natürlich wäre solch ein System noch wirksamer, wenn auch andere Vereine nachziehen würden. Vielleicht wird’s ja auch eine Eintracht-Partnerbörse (waschechte Adlerin sucht…)

    16
    1
  2. @ windstorm… googelplay hat`s jetzt!
    Schön bunt & mal sehen ob der erste Ansturm beim Ticketing bewältigt wird?

    11
    0
  3. Mal sehen ob das „besser“ ist als die Adler App. Außer bezahlen kann ich doch da auch schon alles…

    9
    1
  4. Wird wohl noch was dauern!!! Bei mir geht’s jedenfalls noch nicht!!
    Einträchtliche Grüße

    2
    1
  5. Ein eigenes Eintracht-Instagram auf dem sich auch Partner (wie FFH) mit einbringen können.
    Noch in den Kinderschuhen, einfach zu bedienen, schlicht und schick gehalten. Ich bin mal gespannt, was da noch dazu kommt und wie sie über den nächsten Spieltag / das nächste Spiel informiert.

    0
    0
  6. Habe mir gerade das Video mit Alex, Timm und Milena angesehen (ging an die EFCs und sicher auch auf Eintracht TV). Hört sich sehr gut an. Die Idee und Konzeption ist wirklich klasse, bin auf die App und Umsetzung voll gespannt.
    Weiter so, Nur die SGE!

    2
    0
  7. Meinst du das Video auf der Eintrachtseite? Find leider gerade nicht mehr den Link. Da war auch ein 45min über die App mit Hellmann & Co.

    0
    0

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -