Zieht es den Weltmeister Mario Götze zur SGE? (Foto: Imago/ActionPictures)

Das wäre ein echter Transfer-Kracher!

Laut einem Bericht der „Bild“ ist die Frankfurter Eintracht an Mario Götze interessiert! Der 30-Jährige steht derzeit bei der PSV Eindhoven unter Vertrag, zuletzt gab es aber immer wieder Gerüchte um einen Abgang des Siegtorschützen des WM-Finals 2014.

Laut des Berichts soll es sogar schon erste Gespräche zwischen beiden Seiten gegeben haben und Götze soll eine Ausstiegsklausel über vier Millionen Euro besitzen, die bis Juli gezogen werden muss. Schon in den letzten Jahren gab es immer wieder vage Berichte rund um ein SGE-Interesse am ehemaligen Nationalspieler, jetzt wird konkret von Gesprächen gesprochen.

Götze kam in den Niederlanden in dieser Saison in 52 Spielen zum Einsatz, hier konnte er elf Treffer und zwölf Vorlagen beisteuern. Aber: Auch Benfica Lissabon um Ex-Eindhoven-Coach und Götze-Fan Roger Schmidt soll am 30-Jährigen offensiven Mittelfeldspieler interessiert sein.

Vor seinem Engagement in Holland war Götze unter anderem für Borussia Dortmund und den FC Bayern München aktiv, in der deutschen Nationalmannschaft kam er 63 Mal zum Einsatz, hier gelangen ihm 17 Tore, unter anderem das entscheidende 1:0 gegen Argentinien im WM-Finale 2014.

- Werbung -

62 Kommentare

  1. Top 10er der sich bei uns in der CL richtig beweisen kann! Polter ist aus dem Rennen raus. Alario ist wohl fast in trockenen Tüchern. So langsam wird´s…!

    36
    3
  2. Allein die Namen die mittlerweile mit uns in Verbindung gebracht werden, oder schon fast fix sind, ist der Wahnsinn wobei man sich schon Mal schütteln kann. Da sieht man in welche Dimensionen unsere Eintracht sich befindet. Natürlich Champions League sei Dank.

    49
    0
  3. Schön zu sehen, daß die Heldenverklärung hier bei den meisten Eintracht Fans noch funktioniert. Man möge mich gerne eines besseren belehren, aber wo und wie ist ein Mario Götze in den letzten Jahren großartig in Erscheinung getreten. Und man komme mir nicht mit der Ehrendivision als Maßstab. Mir fehlt im Fall Götze die Fantasie, aber wenn er kommen sollte gebe ich ihm eine faire Chance und heiße ihn herzlich Willkommen.

    18
    54
  4. Diese Phantasie fehlte mir bei Boateng und Younes zum Beispiel auch… ich wurde eines besseren belehrt. Zumindest zeitweise.

    45
    4
  5. @Grabi2014. Dann frage ich mal direkt
    . Nenne mir bitte Spieler mit Erfahrung, die diese Ablösesumme kosten, die in den letzten Jahren „großartig“ in Erscheinung getreten sind, international über Jahre gespielt haben und deiner Meinung nach besser zur SGE passen würden. Bin gespannt und freue mich auf deine Vorschläge
    .

    57
    1
  6. @57. Eines möchte ich bitte klarstellen, auch ich weiß es nicht ob ein Mario Götze zu uns passt, jedoch finde ich, dass einige Punkte für ihn sprechen. Relativ geringe Ablösesumme, internationale Erfahrung in teilweise besten Vereinen Europas, spielerische Qualität ( sicherlich nicht immer ). Und vor Allem das Interesse der SGE (sofern die Medienberichte stimmen), denn in diesem Fall haben sich Personen Gedanken gemacht, die wesentlich kompetenter sind als ich oder viele User hier. Forza SGE

    26
    1
  7. @58
    Meine Frage zu Götze ist die, welche Idee hinter einer möglichen Verpflichtung stecken mag. Erfahrung alleine ? Günstige Ablöse ? Ich kaufe doch keinen Spieler nur weil er gerade günstig zu haben ist. Ich muß wißen was ich von ihm sehen will und wofür ich ihn brauche. Und wann hat Götze zuletzt über einen konstanten Zeitraum überdurchschnittlich gespielt ?
    Warum sollte ich Spieler nennen, wenn für mich in diese Richtung nicht wirklich Handlungsbedarf ist. Wir haben Kamada, der genial ist. Und Götze ist für mich zu langsam. Verstehe ich nicht !Kostic mit seinen 30 Jahren und Erfahrung und konstanter überdurchschnittlichen Leistung für 15 Mio. an Juve verscheuern und sich einen Wackelkandidaten wie Götze dann günstig holen als Erfahrungsersatz.
    Aber wenn dem so ist, dann bitte holen sie ihn. Mich muß er erst überzeugen und zwar über einen längeren Zeitraum.
    Wenn er es bringt, bin ich der Erste, der dies anerkennt, aber bis dahin bleibe ich sehr skeptisch.

    6
    25
  8. @Grabi2014
    Ich versuche es noch einmal aus meiner Sicht zu erklären. Sollten die Berichte eines Interesses an Mario Götze stimmen, dann bin ich mir sicher, dass Scouts, Analytiker und der Trainer etwas gesehen haben, was für eine Verpflichtung Götzes spricht. Eventuell haben sie auch mehr Informationen als du oder ich und wissen, dass Daichi Kamada und/oder Filip Kostic den Verein verlassen möchte/n und sehen Handlungsbedarf. Im Gegensatz zu dir sehe ich die holländische Liga nicht so schwach, denn immerhin hat es Ajax bis ins Halbfinale geschafft. Und die PSV war auch nicht so weit hinter ihnen in der Liga. Und wie ich schon geschrieben habe, natürlich weiß auch ich nicht ob es sich am Ende auszahlt, jedoch wüsste ich keinen Spieler, der im Gesamtpaket besser wäre. Schönes Restwochenende.

    3
    1
  9. @58:
    Spielerisch und technisch ist Götze immer noch einer der besten deutschen Mittelfeldspieler. Mag sein, dass er nicht super schnell ist und daher besser im zentralen offensiven Mittelfeld aufgehoben als -wie in jungen Jahren- als hängende Spitze, aber in Eindhoven hat er top abgeliefert. Vielleicht hat sich auch seine Arbeitseinstellung nochmal verbessert, er gilt da jedenfalls als Erfolgsgarant.

    Wenn er in den Augen mancher auf dem absteigenden Ast ist, dann ist das ja immer an seinen unnormalen Maßstäben gemessen. Wenn einer als junger Spieler mit so viel Lob und Vorschusslorbeeren überhäuft wird, dann erwartet man halt gleich ne Superstar-Karriere, aber wenn bei ihm immer alles nach Plan gelaufen wäre, dann käme es er als Transfer niemals für die Eintracht in Betracht, dann ab wurden sich die – finanziell gesehen – Top 10 Mannschaften Europas überbieten.

    Götze ist schon immer mit einem seltenen Talent und seltenem Spielverständnis gesegnet, er scheint auch nochmal beweisen zu wollen, dass er immer noch auf Top-Niveau abliefern kann. Wenn einer mit der Qualität dagegen die letzten Jahre durchgehend relativ verletzungsfrei in ner top Liga abgeliefert hat, dann wird für den 40 Mio+ bezahlt und ist dann kein Kandidat für die Eintracht. Die verantwortlichen wurden auch lieber risikofrei Gündogan(diese Forderung hab ich ernsthaft heute von jemand auf fr.de gelesen), aber solche Spieler kriegen wir halt nicht. Da muss man schon realistisch bleiben.

    6
    0
  10. Die Idee hinter Götze ist doch eigentlich ziemlich einleuchtend: Wir hatten große Probleme gegen tief stehende Gegner diese Saison. Mit Götze holst du jemanden der auch aus statischen Situationen in den engen Räumen großartige Chipbälle und Schnittstellenpässe spielen kann. Exakt das was gefehlt hat.

    Er hat nicht mehr die Athletik um auf der 9 zu spielen oder über den Flügel zu kommen. Aber auf der 10 und 8 oder einer hohen 6 ist er mit seiner Technik sicherlich eine große Hilfe. Vor allem wenn er die Bälle Muani, Lindström und Borre in den Lauf legen kann.

    7
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -