Leere Ränge: Ein Bild, an welches wir uns wieder gewöhnen müssen. Frankfurt wird gegen Bremen ohne Zuschauerunterstützung aukommen müssen

Bereits beim letzten Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen TSG Hoffenheim mussten die Fans der Adler um ihren Eintritt ins Stadion zittern. Beim nächsten Heimspiel gegen Werder Bremen, am 31. Oktober, so entschied das Gesundheitsamt Frankfurt, werden keine Fans live vor Ort sein dürfen.

Hohe Corona-Fallzahlen zwingen Stadt Frankfurt zum Handeln

In der Woche des Heimspiels gegen die Sinsheimer stieg der sogenannte Inzidenzwert in Frankfurt bereits auf 42,0 und überschritt den Grenzwer von 35,0, der als ein Richtwert für die Austragung von Zuschauern als Maßstab genommen wird. Vor zwei Wochen allerdings konnten die hohen Fallzahlen von Corona-Infizierten noch auf lokale Hotspots zurückgeführt werden. Das ist dieses Mal anders. Aktuell liegt der Inzidenzwer ist Frankfurt sogar bei 70,9.

„Maßnahmenpaket wird nicht allen gefallen“

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Gesundheitsdezernent Stefan Majer stellten am Donnerstag, 15. Oktober, die weitere Vorgehensweise zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie vor. „Wir dürfen uns die Zahlen nicht schönreden. Das Virus ist zurück, mit voller Wucht. Für Spielchen ist jetzt keine Zeit mehr. Wir müssen jetzt bei den Infektionszahlen die Trendwende schaffen. Sonst ist ein Lockdown nicht mehr zu verhindern. Die gute Nachricht: Noch haben wir es in der Hand.“ Die getroffenen Maßnahmen, die die Eintracht betreffen, gelten erst einmal bis einschließlich 31. Oktober. Eine Stellungnahme des Vereins wird zeitnah erwartet.

Auch Köln gegen Frankfurt von Zuschauerausschluss bedroht

Derweilt berichtet der Kölner „Express“, dass auch der Partie Frankfurt gegen Köln ein Zuschauerausschluss droht. In der Domstadt liegt der Inzidenzwert ebenfalls über 70. Alexander Wehrle, Geschäftsführer des Klubs, berichtet, dass noch keine Entscheidung vorliege. Es ist aber damit zu rechnen, dass auch hier das Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit der Stadt einen Riegel vorschiebt.

 

- Werbung -

47 Kommentare

  1. Das wichtigste ist in meinen Augen eine Schließung der Schulen mit allen Mitteln zu verhindern. Die Bildung und soziale Interaktion von Kindern ist mit keinen finanziellen Mitteln aufzuwiegen. Solange man die Zahlen nicht in den Griff bekommt, sollten alle anderen Bedürfnisse hinten anstehen.

  2. Ist besser so. Wir können froh sein, wenn sie im Winter nicht die ganze Bundesliga stoppen. Hoffen wir, dass wir alle gesund bleiben und nächstes Jahr mit neuem Elan durchstarten.

  3. Wie gewonnen, so zeronnen 🙁

    Ich find’s ja dreist, dass sich eine gewisse und abzulehnende Gruppe „Querdenker“ nennt – und auch nennen darf – und so das eigentlich positive Querdenken ad absurdum führt.
    In meiner Heimat würden wir diese dann lieber und viel passender „Querchdenker“ nennen.
    („querch ● ,quer; verkehrt‘, überall üblich (Vil. 1868); ,quer; verkehrt, abwegig, unsinnig‘, Kassel 19., 20. Jh. (Gr. 1894); gwärch ,quer, verkehrt‘, Oberellenbach (Hm. 1926).“ http://www.kasselwiki.de/index.php?title=Wörterbuch_der_niederhessischen_Mundart,_M_–_Q
    Seht ihr das weiter südlich auch so? 😉

  4. Ja.. genauso widert mich an, dass die AfD-Deppen und Pegidioten mit Deutschlandfahnen rumrennen müssen. Einer der positiven Begleiteffekte der WM 2006 war ja, dass man – endlich – Flagge zeigen konnte, ohne gleich als nationalistisch gebrandmarkt zu werden. Und jetzt müssen die Arschlöcher das wieder kaputt machen; als ob gerade die deutsche Werte verkörpern würden.

    Entschuldigt, war etwas OT, die Assoziation kam mir nur gerade beim Thema „Querdenker“.

  5. Um mal wieder etwas mehr zum Thema zurück zu kehren: Mich wundert etwas, dass man dies jetzt schon abgesagt hat. Ich glaube zwar auch nicht, dass die Werte schnell runter gehen, aber immerhin sind es bis dahin noch mehr als zwei Wochen. Bei den letzten Heimspielen hat man das wenige Tage oder fast sogar Stunden vorher entschieden . Von daher hätte eine Betrachtung bzw. Absage auch noch Ende nächster Woche gereicht. Oder man hätte es gleich Dienstag absagen sollen, dann hätte man sich das Bewerbungsverfahren mit samt seinen Problemchen auf der neuen Eintrachtwebsite schenken können.
    Manchmal fehlt mir bei den Coronaentscheidungen die klare Linie der Behörden und Entscheidungsträger.

  6. @G-Block und andere Interessierte: Vielleicht auch hier 🙂
    https://www.spaghettimonster.org

    Ansonsten, ja eigentlich Mist aber hat jemand ernsthaft erwartet, dass in der derzeitigen Situation das Stadion für einige Tausend geöffnet wird? Ich jedenfalls nicht. Und Danke eldelabeha für Deinen Post. Dies sehe ich genauso, Bildung auch Kindergärten stehen 100 % ganz oben. Wir haben das mitgemacht und mitgetragen (homeschooling) aber Begeisterung sieht anders aus. Bildung, Arbeitsplätze, sichere Krankenhäuser und Schutz für unsere Älteren zählt. Alles andere kommt später. Und das obwohl ich jetzt beide Male im Stadion war und es super umgesetzt war. Ich hätte auch keine Bedenken jetzt bei einer Belegung von 6.000 bis 8.000 hinzugehen. Trotzdem was für ein Zeichen ist das? ich sag nur „Winter is coming!“ Im März stand uns der Frühling ins Haus, nu ist gerade mal Oktober.
    Möge unsere SGE auch so die Punkte holen, ich freu mich auch am Fernseher.

  7. @9 Das spart der Eintracht aber jetzt auch die gesamte Organisation. Die SGE legt bei 6.000 bis 8.000 eh drauf. Wenn das alles erst organisiert wird und dann doch abgesagt kostet es doppelt. Wenn es wirklich besser werden sollte dann halt wieder das Spiel drauf.

  8. Wir werden es überleben. Bin ja mal gespannt , wie viele Vereine das finanziell durchhalten.

  9. Abstandhalten, Maskentragen und Hygieneregeln: ich habe zehn kooperationsärzte und die sagen zwischen 80-95% weniger (Grippe-) Infektionen – schniefnasen – im Vergleich zum Vorjahr.

    Daher sollte wir uns alle daran halten, dann werden wir mit den normalen Infektionen sowie Corona in Griff bekommen

  10. Was muss, das muss….
    Ein erneutes Herunterfahren öffentlicher Aktivitäten sollte tunlichst vermieden werden!!!

  11. Passt für mich. Die Behörden schätzen das so ein, dann ziehen wir mit. Gemeinsam.

    Und wie einige Vorredner auch schon sagten: höchstes Gut sollten diesmal die Schulen u.ä.sein!

  12. Man sollte die Coronakrise nicht politisch mißbrauchen, alle Parteien betreffend.
    Zu Risikobegrenzungen zählen auch und besonders
    Einschränkungen im öffentlichen Leben insgesamt. Die Zahlen explodieren schon jetzt zu einer unerwartet frühen Phase. Fussballspiele ohne Fans, leider eine Notwendigkeit, aber aktuell alternativlos.
    Möge es hoffentlich bald Wege und Mittel für ein normales Leben geben, bis dahin müssen wir Opfer bringen. Fussballspiele ohne Fans im Stadion zählen hierbei zu den kleineren.

  13. @1 kommt drauf an.. Ich selber habe 2 Kinder und bin echt geschockt was die Zahlen angeht. Als Familie macht man alles um die Regeln einzuhalten und gesellschaftlich auf Sparflamme zu leben. Die Schule ist meiner Ansicht Hotspot Nr.1 Du gibts alles und dein Kind steckt sich in der Schule an. Sollten die RKI werte weiterhin in die höhe schießen ist schließung der Schule das richtige. Im grunde genommen kotzt es doch die meisten an Homeescholling zu machen mit den Kids 🙂

  14. @3.
    Ich bin einer der Wenigen, die Dir hier offiziell beipflichten.
    Es gibt mittlerweile viele Menschen, die den Gesamtsachverhalt nicht nachvollziehen können.
    Was für mich persönlich interessant erscheint ist die Auswertung der Einzelstatistiken.
    Symptomloser, leichter, mittelschwerer Verlauf und Krankhausaufenthalt notwendige Intervention.

    Einige Verfassungsgerichte haben schon entschieden, wie sie die Maßnahmen der Bundesregierung rechtlich einschätzen.

    Deutschland hat 52 Milliarden Euro rein netto – ZUSÄTZLICH – zur jährlichen Abgabe an den EU Haushalt, nur für den Hilfsfond Corona gezahlt. Das wurde in der Presse natürlich eher wenig diskutiert.

    Kurzum, solange volle ÖPNV Züge morgens und abends die Steuerpflichtigen zur Arbeit transportieren und ein offenes Fussballstadion nicht mit ca. 1/6 Besetzung gefüllt werden kann, ist dies ein Anlass, der zu Bedenken geben sollte.
    Auch die Quarantäne Maßnahmen bei Risikogebieten von mittlerweile anvisierten zehn Tagen (nach fünf Tagen erst Testung möglich) sind Einschnitte in die Freizügigkeit, die mit meiner Vorstellung von Grundrechten nicht vereinbar sind. Es werden Menschen in Sippenhaft genommen, weil diese aus dem Urlaub kommen.

    Jeder muss für sich entscheiden, ob unsere Regierung in vielfältigen, vergangenen Entscheidungen richtig gehandelt hat? Ich für meinen Teil kann dies mit einem klaren Nein beantworten.

    Aber da die Panikmache und das Schüren von Ängsten täglich auf dieses Land erhöht werden, ist es eben auch schwierig sich dagegen aufzulehnen. Dies ist jetzt nicht despektierlich gemient, aber die Mehrheit einer Herde besteht nun einmal aus Schaafen.

  15. @Hätzfelder:
    Ich lege noch einen oben drauf:
    Corona ist schuld, weil der Euro scheitert und endlich der lang ersehnte Schuldenschnitt kommen kann. Nachdem man den deutschen Steuerzahler bereits jetzt kalt enteignet hat.
    Da muss die Staatskasse bei Reset beginnen und neu gefüllt werden. Eine 15 % Sonderabgabe auf Eigentum (wie nach dem ersten WK) ist in Planung. Aber selbstverständlich nur für die deutsche Mittelschicht, da im Gesetz „Ausnahmen“ verankert werden.
    Konten werden gekappt, aber das brauche ich nicht zu erwähnen. Dies ist natürlich alternativlos.

  16. @24
    Man stelle sich mal vor so Personen müssten aktuell in Frankreich leben… naja, egal.

    Sonntag wird nicht einfach. Hoffentlich geht die Mannschaft mit der gleichen Aggressivität ins Spiel wie gegen Berlin und Hoffenheim. Habe etwas Sorge, dass wir aufgrund der Erfolge 5% weniger geben (wie Berlin und Hoffenheim gegen uns, nachdem sie jeweils in der Vorwoche großartige Erfolge gefeiert haben). Wenn der Trainer wieder diesen Hunger nach Zweikämpfen aus der Mannschaft rausholt, dann sieht der Effzeh kein Land. Geben wir aber nur einen Funken weniger Gas, wird es sehr schwer. Sonntag 10 Punkte und dann mit breiter Brust gegen die Bayern (die dann Atletico in den Knochen haben). Das wäre was.

    - Werbung -
  17. @mary
    Ich rechne auch damit, dass Corona als Ausrede fuer die seit 2010 ueberfaellige Waehrungsreform bzw. einen Schuldenschnitt dienen wird.

  18. In der Krise zeigt sich das gute und das schlechte im Menschen . oder wie sagte Helmut Schmidt: „In der Krise beweist sich der Charakter“ Das muss den Schreibern die hier beim Fussball ihre Freiheit in Gefahr sehen absprechen. Dazu kommen exPomis und Promis aus der 5 Reihe die meinen wenn sie ihre Meinung durch die Medien zu peitschen wieder im Gespräch zu sein. Es bringt auch nichts mit diesen selbsternannten Querdenkern ins Gespräch zu kommen. Das Wort Denken wird bei diesen Leuten schon ad absurdum geführt. Sie stellen nur sich in den Fokus ,Mitmenschen sind ihnen egal. Es gibt viele Gebiete die wir mit aller Macht weiterführen müssen uns solang es geht offen halten müssen. Kitas, Schulen,Unis ,Altenheime sind da an 1 Stelle. Fussball und die Hallensportarten gehören da an allerletzte Stelle.Und man Braucht sich das nicht schön reden .Bevor kein Impfstoff in grosser Menge vorhanden ist bzw nicht durchgeimpft wird das nichts. Wird wohl erst Anfang 2022 soweit sein. Jetzt zeigt sich ob die Gesellschaft zusammenhält oder ob alles nur Fassade ist.Die Gesellschaft wird sich verändern auch eine harte Zeit für die Demokratie vielleicht werden wir aus unseren Traumen gerissen. Wie jetzt die letzten Fans die brutal merken,das Fussball nur noch Geschäft ist. Nicht zu 60% sondern zu100%. Ja das erwachen ist hart.

  19. Bei manchen verstehe ich nicht, dass sie immer noch in diesem furchtbaren Sozialstaat Deutschland leben und nicht schon längst ausgewandert sind. Belarus, Russland oder China würde ich empfehlen.

  20. @ überwiegende Mehrheit hier
    Nichts anderes als eure Kommentare habe ich erwartet. 🙂 Gerne könnt ihr mich in eure Schublade packen (ob nun rechts, quer oder die der Wendlers, ist mir völlig latte), anstatt euren gesunden Menschenverstand einzusetzen. Aber das scheint ja dem Großteil in dieser Zeit völlig abhanden gekommen zu sein. In der Komfortzone lässt es sich eben gut mitschwimmen, nicht wahr? 😉

  21. @30 was ist deiner Meinung nach gesunder Menschenverstand ?! Corona gibt es nicht .. Es ist eine Farce ein Trugschloß alles erstunken und erlogen.: Genau Du bist einer der Gründe warum das Virus sich verbreitet denn Du gibst einen Scheiß darauf.. Hauptsache Party und Maskenverweigerer.. So was nenn ich schwere Körperverletzung mit Todesfolge.. Du bist echt ein schmock

  22. @30 Hauptsache deine Meinung ist die einzig richtige und alle anderen sind zu dumm das zu sehen. Finde den Fehler.

  23. @30
    so lange du sachlich bestimmte Maßnahmen infrage stellst, wie beispielsweise das Beherbergungsverbot, das aktuell der ohnehin zerstörten Hotelbranche noch den letzten „Todesstoß“ gibt, dann ist das eine differenzierte Meinung, die hier sicher auch einige teilen (ich z.B.). Wer aber behauptet, dass es Corona nicht gäbe oder dass Regierungen bzw. sonstige (absurde) geheime Gremien BEWUSST Dinge entscheiden um Menschen zu schaden („Mittelschicht enteignen“ von Maryland z.B.), der/die ist ein Verschwörer, der/die an irgendeiner Stelle im Leben negativ beeinflusst wurde und eben nicht klar denkt. Zu welcher Kategorie du gehörst weiß ich nicht.

    Generell schade, dass man hier wieder über Corona redet, anstatt über den Kampf um die Tabellenführung ;).

  24. Alter…ist das anstrengend hier mal was über die Eintracht zu finden. Ruck Zuck sind se wieder da, die Hüter der Wahrheit…ätzend.

  25. @31 Und da ist sie wieder die Unterstellung. Habe ich das Virus irgendwo geleugnet? Habe ich irgendwo von einer Verschwörung gefaselt, woher willst Du wissen dass mir die Gesundheit anderer am Arsch vorbei geht? Mir geht es in erster Linie um die Sinnhaftigkeit der meisten Maßnahmen und die völlig auf der Strecke gebliebene Auseinandersetzung mit Ergebnissen, die bereits getroffene Maßnahmen völlig in Frage stellen, siehe Schulöffnungen, welche z.B. keinerlei Auswirkungen hatten. Was die Infektionszahlen betrifft, halte ich es wie Herrn Pinkowski, genauso halte ich auch eine Maskenpflicht im Freien für absolut absurd und für einen Schnellschuss.
    Da kannst Du mich auch gerne einen Schmock nennen, lieber Schmock als Schaaf!

  26. Ah, mein Lieblingspopulist, Wolf im Schafspelz und Hüter der einen Wahrheit versucht mal wieder mit halbgaren Pseudothesen ohne Tiefgang die Welt zu erklären.
    „Ich bin einer der Wenigen, die Dir hier offiziell beipflichten.
    Es gibt mittlerweile viele Menschen, die den Gesamtsachverhalt nicht nachvollziehen können.“
    Spare ich mir einen Kommentar zu Auserwählter.

    „Was für mich persönlich interessant erscheint ist die Auswertung der Einzelstatistiken.
    Symptomloser, leichter, mittelschwerer Verlauf und Krankhausaufenthalt notwendige Intervention.“
    Das ist für alle interessant, die die Pandemie im Griff behalten möchten und Maßnahmen und Regeln abwägen. Weiterhin gilt die Devise den Krankenhausgau zu verhindern. In anderen Ländern sind wir schon fast wieder soweit, siehe Tschechien.

    „Einige Verfassungsgerichte haben schon entschieden, wie sie die Maßnahmen der Bundesregierung rechtlich einschätzen.“
    Starker Hinweis, der was impliziert? Dass unsere Merkeldiktatur ausgedient hat und die Bundesregierung eh am Arsch ist? Ja klar, so stellst du das hier versteckt da. Zum Glück entscheiden Gerichte in einer funktionierende Demokratie auch gegen Regierungsbeschlüsse, nennt man übrigens Gewaltenteilung. Das ist mal wieder so ein Pseudoaussage

    „Deutschland hat 52 Milliarden Euro rein netto – ZUSÄTZLICH – zur jährlichen Abgabe an den EU Haushalt, nur für den Hilfsfond Corona gezahlt. Das wurde in der Presse natürlich eher wenig diskutiert.“
    Oh wie fürchterlich, wird von der bösen Lügenpresse unter den Tisch gekehrt, dass wir in unserem europäischem System helfen. Das reichste Land der EU, echt schlimm. Du hast echt Kreisklassenniveau, nix mit Europapokal

    „Kurzum, solange volle ÖPNV Züge morgens und abends die Steuerpflichtigen zur Arbeit transportieren und ein offenes Fussballstadion nicht mit ca. 1/6 Besetzung gefüllt werden kann, ist dies ein Anlass, der zu Bedenken geben sollte.“
    Heißt lieber arbeitslos aber ins Stadion, oder? (bitte nicht antworten!)

    „Auch die Quarantäne Maßnahmen bei Risikogebieten von mittlerweile anvisierten zehn Tagen (nach fünf Tagen erst Testung möglich) sind Einschnitte in die Freizügigkeit, die mit meiner Vorstellung von Grundrechten nicht vereinbar sind. Es werden Menschen in Sippenhaft genommen, weil diese aus dem Urlaub kommen.“
    Mal wieder falsch, Du kannst aus der Quarantäne wenn dein Test negativ ist, manche wollen nach fünf Tagen einen weiteren Test, in Quarantäne sollst du nur wenn du aus einem Risikogebiet kommst (und das ist vernünftig) Sippenhaft ist was völlig anderes. Zumal die Tests für die Urlauber lange auch noch kostenlos waren.

    „Jeder muss für sich entscheiden, ob unsere Regierung in vielfältigen, vergangenen Entscheidungen richtig gehandelt hat? Ich für meinen Teil kann dies mit einem klaren Nein beantworten.“
    Da kann und sollte man immer drüber diskutieren, feststellen lässt sich aber, dass ein großer Teil nicht völlig falsch sind. Bitte zieh endlich zu deinen Helden

    „Aber da die Panikmache und das Schüren von Ängsten täglich auf dieses Land erhöht werden, ist es eben auch schwierig sich dagegen aufzulehnen. Dies ist jetzt nicht despektierlich gemient, aber die Mehrheit einer Herde besteht nun einmal aus Schaafen.“
    Danke, auserwählter Hirte für deinen Ratschlag. Wenn der rapide Anstieg des Infektionsgeschehen Panikmache und Schüren von Ängsten ist sollte man sich fragen ob mancher Hirte nicht ein Schaafshirn hat. Die Unterstellung wir sind blöd und du der Held ist echt frech. Die These Panikmache und Ängste schüren ist auch mal wieder leider in den luftleeren Raum gestellt um sich selber zu beweisen.

    Sorry an alle, bleibt dazu mein einziger Kommentar. Habe ich angekündigt, halte ich mich auch dran. Ich bedaure auch nicht ins Stadion zu können, hoffe aber wir sind alle so vernünftig, dass wir es absehbar doch wieder können. Und wie bereits oben geschrieben würde ich es für vertretbar halten ins Stadion zu gehen aber keinesfalls für vermittelbar. Auch dies sollten wir in unserer Gesellschaft und Demokratie beachten und respektieren. Eben Eintracht like sein und nicht so lost wie manche hier.

  27. Danke Hammer!

    Grundsätzlich finde solche Beiträge wie 22. eigentlich extrem lustig. Aber diesen müssen auch immer wieder Fakten gegenübergestellt werden.

  28. Fakten werden hier nicht gewünscht^^

    Dafür wird hier zu gerne zensiert.
    Wer sich dagegen ausspricht Behinderte zu diskriminieren wird gelöscht^^

  29. Genau, die Redaktion löscht hier pausenlos Posts, die die Wahrheit verbreiten und diskriminiert dadurch Behinderte.
    Junge, Junge da hilf auch ein Lob der Dialektik nicht weiter…..

  30. Von Pausenlos hab ich nichts gesagt, Fakt ist das sie gelöscht wurden. Wenn jemand eine andere ‚Meinung als ich hat, ist das so, aber für mich ist es an borniertheit nicht zu überbieten zu sagen: Meine Meinung ist alternativlos und deswegen brauch ich mit dir nicht darüber diskutieren…

  31. Nicht , dass ich Corona haben wollte , aber

    „NEUER REKORD 7200 NEUE CORONAFÄLLE !!!!!!!! “
    liest sich halt anders als
    “ 0,009 Prozent der Bevölkerung neu infiziert“

    Aber so ist die Presse halt.

  32. Die Anzahl der Coronafälle beträgt ein Vielfaches, bitte die Dunkelziffer nicht unbeachtet lassen. Aktuell zwei Coronafälle bei Fussballern von Hoffenheim, einer Spezie, auf deren Gesundheit besonders geachtet wird, nur so als Beispiel. Das müsste auch den größten Optimisten nachdenklich machen. Der Schutz der gesamten Bevölkerung hat absolute Priorität. Kinder haben Eltern, Großeltern. Kollegen, Freunde, alle haben Kontakte in allen Generationen. Selbstverständlich kann man so manche Coronamaßnahme hinterfragen, aber bei der aktuellen Entwicklung wird mit abnehmendem Spielraum der Sachzwang dominieren. Nur mit der notigen Disziplin schaffen wir es gemeinsam.

  33. Zum Glück überwiegen hier schon noch die mitfühlenden und mitdenkenden Kommentare… danke Hammer und co. Mehr Kommentare muss man den Querlenkenden nicht wirklich widmen…

    Mein Gefühl sagt mir leider auch gerade, daß es durchaus zu einem Stop des Ligabetriebs kommen kann, wenn sich die Lage nicht schnell wieder beruhigt und die Zahlen weiter exponentiell steigen wie in den letzten 2-3 Wochen… aber auch dann, Fußball ist in der aktuellen Lage leider nach wie vor sehr weit unten anzusiedeln auf der Prioritätenliste…

    Aber bis dahin, volle Power voraus und in Köln etwas für die Tordifferenz tun 🙂

  34. @38:

    Ich hab 2 Antworten für dich.

    Eine als Moderator und eine als Privatperson:

    1.) (Moderator): Ich kann dir versichern das hier, seit ich die Moderation übernommen habe nur eine Art von Postings gelöscht wurde. War mal ne Zeitlang hier son tolles Projekt für Erwachsene am Start. Das wurde aber nicht „Zensiert“ sondern gelöscht, weil es Werbung war. Zensur im Sinne des Begriffes „Informationskontrolle“ fand hier nie statt.

    Es werden jedoch ALLE Postings, die eine Anzahl an externe Verlinkungen haben in den Freigabeordner geschoben und bedürfen einer manuellen Freigabe durch mich oder einen Redakteur.

    https://imgur.com/a/KwnH1ot

    Und nur weil dein um 13:00 geposteter Kommentar noch nicht freigegeben wurde musst du hier keine Zensur unterstellen. Ich mag einige unpopuläre Meinungen vertreten, Diskussionen die weit am Thema dieser Seite vorbeigehen unterbinden, aber ich habe hier noch keinerlei Postings, egal wieviel rechts/links/coronaverschwurbelter Müll da drin stand, „zensiert“.

    Es wurden in der Vergangenheit nur Postings editiert, die gegen die Diskussionsregeln verstoßen. Diese lauten wie folgt:

    Folgende Dinge sind nicht gestattet:
    – Beleidigungen
    – Die Androhung von Gewalt
    – Rassistische, frauenfeindliche oder sonstige verachtende Bemerkungen.
    – Die Nutzung von mehr als einem Account
    – Werbung oder Spam

    Sollten diese Regeln missachtet werden, kann das folgende Maßnahmen nach sich ziehen:

    [B] Die teilweise oder komplette Entfernung der betreffenden Beiträge oder deren Änderung. [/B]

    In deinem Konkreten Fall habe ich jedoch bereits einmal einen freizugebenden Beitrag als Spam markiert, da in diesem 5 externe Verlinkungen waren. Keiner davon hatte was mit Fußball zu tun.

    Wenn es so vieler externer Verlinkungen auf ganz spezielle Seiten bedarf um dein Argument , welches nichts mit Fußball zu tu hat, zu untermauern, dann ist das für mich Borderline-Spam und wird nicht freigegeben.

    Dein heutiger Beitrag bedient sich auch wieder 3 externer Quellen und ist auf den ersten Blick auch eher eine Ansammlung von aus dem Kontext gerissenen Soundbites und Einzelartikeln. Auch hier eher Borderline Spamverlinkung externer Links als ein Diskussionsbeitrag. Und auch diesen werde ich im Anschluss von „Freizugeben“ in „Spam“ schieben.

    Du kannst deine Diskussionsbeiträge gerne ohne externe Verlinkungen durchführen.

    Fakt ist aber auf:

    Die Corona Maßnahmen werden hier quasi so behandelt andre offizielle Anordnungen und Regelungen für die SGE. Wenn jetzt wegen eines Polizeistreiks mal keine Auswärtsfans nach XY dürfen wird ja hier auch nicht über die Polizeigewerkschaft und Arbeitsrechtsurteile diskutiert. Von daher lass ich es hier gerne stehen, würde das hier aber in einem Spieltagsthread so abdriften wäre ich bereits bei ungefähr @3 eingeschritten und hätte die Diskussion auf das Spieltagsgeschehen gelenkt.

    Ich hab mich hier aber bewusst dazu entschieden alles soweit stehen zu lassen, von @3 Aussage, über die ganzen entsprechenden Antworten (welche ich mir auch nicht verkneifen konnte) bis hin zu Marylands versuch das Ganze noch auf politische Ebene zu verlangen. Hier konnten alle mal ihr Zeug rauslassen. Warum auch nicht.

    2.) Meine Antwort als Privatperson

    Und es ist verwunderlich, wie du Fakten klassifizierst. Aber du schmeißt gern schnell mit großen populistischen Worten um dich. Zensur und Fakten… Weder das eine noch das andere fand hier statt…

    Deiner Aussage nach war es „Fakt“, das dein Posting gelöscht wurde. Fakten sind also nicht mehr ein wirklicher, nachweisbarer, bestehender, wahrer oder anerkannter Sachverhalt, sondern gestalten sich demnach nach persönlicher Auffassung. Und genauso argumentierst du hier auch in dieser Sache. Erst werden „Fakten“ von uns ja böse „zensiert“.. Wurden sie nicht. Das Problem deiner anderen sogenannten „Fakten“ ist halt das diese ham ungefähr genauso viel Nährwert haben wie dein „Fakt“ zur „Zensur“.

    Und genauso sind halt auch deine verschwurbelten Postings strukturiert. Einzelne Spahn Soundbites aus Juni nehmen und im Oktober als Fakten verkaufen. Irgendeinen Artikel von nem Schwurbeldoktor der irgendwo veröffentlich wurde der ja angeblich die Wirksamkeit von Masken massiv in Frage stellt. Egal was 100 Jahre Medizingeschichte und Erfahrungswert sagen… Und das sind dann die Fakten, auf die sich deine gesamte Argumentation aufbaut. Genauso wie du uns als Zensurapperat hingestellt hast.

    Und das ist nur dein hier gebautes Kartenhaus was nach kurzem Überfliegen schon in sich zusammenbricht. Sorry digga, aber wer im ersten Satz unterstellt das „Fakten“ gelöscht werden nur um später seine „Fakten“ zur Löschung eines Beitrages zu posten hat für mich jede argumentative Grundlage verloren.

    Wie soll ich anderer deiner Fakten noch ernst nehmen, wenn direkt der erste „Fakt“ keiner ist, sondern nur eine Theorie oder Vermutung, die du dir selber mit deinem einseitigen Wissen zum Vorfall zurechtgelegt hast. Es fand keiner Verifizierung, Prüfung oder sonst eine Aktion deinerseits statt. Posting war nicht da, also wurde es durch die Zensur gelöscht.

    Du hast „deine Wahrheit“ gefunden. Du bist „woke“ und wir sind alle die Regierungsgesteuerten, vom Staatsfernsehn kontrollierten und durch Chemtrails gefügig gehaltenen Schafe. Wir sind alle noch in der Matrix und du bist Neo. Du bist was Besonderes, du hast die Brillenbox gefunden. Ich meine was wäre die Alternative?

    Das ein Freak Accident irgendwo in China passiert ist (wobei es auch da keine Rolle spielt ob der Praktikant die Petrischale hat fallen lassen oder ob Randy Marsh doch die Fledermaus begattet hat) und dadurch viele bis alle Teile deines Lebens auf einmal nicht mehr so sind wie früher? Das Leben was man kannte ist quasi vorbei. Und man sieht die Bedrohung nicht mal? Das muss doch einen Grund haben, oder? Göttliche Bestrafung, predigen doch Jim Jones und Co auch schon seit Jahrzehnten. Ne auch nicht? Dann bleibt ja nur noch #TeamWendlernaidoohildmann

    Das Problem ist du hast dich schon so sehr in der Bubble eingeschlossen du gehst ja schon davon aus das man dich als Aluthuträger einstuft und gehst mit voller Inbrunst genauso da ran. Aus diesem Grund habe ich dich bislang bewusst einfach ignoriert. Und ich werde es, solange sich alles was du von dir gibst im Rahmen der o.g. Rahmenbedingungen bewegt, auch wie bislang immer „unzensiert“ stehen lassen.

    Du bist halt der Märtyrer für deine Sache und musst uns Schafe missionieren. Du kannst dir gerne deinen eigenen Wachturm drucken und es persönlich versuchen. Du kannst in deinen Social Networks alles teilen, ich habe gehört bei Telegram gibts die einzig unzensierte Wahrheit. Feel free.

    Aber, und das geht auch an den Rest: Hier herrscht absolute Meinungsfreiheit im Rahmen der o.g. Diskussionsregeln. Von daher kannst du hier gerne alle möglichen Theorien verkünden, leb halt mit dem Gegenwind, den du bekommst. „If you cant stand the Heat, get out of the fn kitchen“ sag ich nur.. von daher, wenn du mit so ner komisch verschwurbleten Theorie hier ankommst leb halt mit den Antworten

    PS: auch wenns halt mit arbeit verbunden ist, wenn du das nächste mal denkst du wurdest zensiert: christian@sge4ever.de ich erkläre dir gerne warum dein Beitrag nicht zu sehen ist. Das nennt man „überprüfen“. Solltest du mit einigen deiner anderen „Fakten“ auch mal tun. Nicht alles was deinen Standpunkt kontradiktiert ist Fakenews 😉

  35. Wow, das war eine wirklich interessante Erläuterung. Vielen Dank dafür! Wirklich große Extraklasse, dass Du Dir die Zeit nimmst. Ich hoffe es lesen noch viele user.

  36. Dem kann ich nur zustimmen, vielen Dank für die äußerst interessanten Erläuterungen sowohl von redaktioneller wie auch privater Seite! Die Schwurbler wird’s leider trotzdem nicht anregen sich zu hinterfragen… die sind bereits erleuchtet!!!

  37. @ 44

    Da steckt wirklich viel Mühe und Engagement drin.
    Aber könntest du als Moderator nicht mal versuchen, dahinter zu kommen, wann „das“ oder „dass“ geschrieben wird.
    Dass das zu ca. 50 Prozent falsch ist, macht nicht so den besten Eindruck.
    Das passt dann auch gar nicht zu den inhaltlichen Bemühungen.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -