Kevin Trapp streckt sich und lenkt den Ball über die Latte

Erneut mussten die Hessen unter der Woche ran, während der Gegner ausschlafen durfte. Die Eintracht wurde für ihre formidable Leistung im Halbfinale des DFB-Pokales gegen die Bayern nicht belohnt, nach Berlin darf sie an diesem Samstag dennoch.

Am Samstag, den 13. Juni 2020, ist die Frankfurter Eintracht zu Gast in Berlin. Big-City-Club Hertha BSC mit Neu-Trainer Bruno Labbadia erwartet die Adlerträger in der Hauptstadt.


Was gibt’s Neues? 

Eintracht Frankfurt – WikipediaEintracht Frankfurt: Sebastian Rode muss aufgrund seiner fünften Gelben Karte die Partie von der Tribüne aus verfolgen. Gelson Fernandes dürfte nach Muskelverletzung noch keine Option in Berlin sein. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung und Goncalo Paciencia steht nach Verletzung wieder in den Startlöchern.

Datei:Hertha BSC Logo.svg – WikipediaHertha BSC:  Die Hertha muss auf Ex-Adler Marius Wolf und Zauberfuß Matheus Cunha verzichten. Zudem fallen Santiago Ascacibar, Matthew Leckie und Javairo Dilrosun aus. Salomon Kalou fehlt suspendiert.

 

Prognose

In Frankfurt schmerzlich vermisst.

Erst ein einziges Mal gelang es den Hessen in dieser Saison zwei Liga-Siege in Folge einzufahren. Im Januar gelang dies ausgerechnet gegen Tabellenführer Leipzig, nur um eine Woche später gegen Tabellenschlusslicht Düsseldorf nicht über eine 1:1-Unentschieden hinauszukommen. Es offenbart das größte Problem der Hessen in dieser Saison, sie kriegen keinen „Flow“ in ihr Spiel. Es gelingt ihnen kaum, die gleiche Spielidee über einen längeren Zeitraum zu verfolgen.

Womit wir schon beim heutigen Gegner wären. Die Hertha hat mit Feuerwehrmann Labbadia den richtigen Mann zur richtigen Zeit geholt. Es ist der vierte Trainer in der aktuellen Saison, insofern soll der selbsternannte Big-City-Club hier nicht als leuchtendes Beispiel dienen – ganz im Gegenteil. Für den Saisonendspurt aber, scheinen die Berliner gut gerüstet. So wird die Eintracht sich reichlich strecken müssen, um Punkte an den Main zu entführen.

So könnte Frankfurt spielen: 

Trapp – da Costa, Ilsanker, Hasebe, Hinteregger, Kostic – Kohr, de Guzman – Kamada, Gacinovic – Paciencia

So könnte Berlin spielen:

Jarstein – Pekarik, Boyata, Torunarigha, Plattenhardt – Grujic, Skjelbred – Lukebakio, Dairda, Mittelstädt – Ibisevic

 

- Werbung -

29 Kommentare

  1. Vor dem Freiburg Spiel hat mein Bauchgefühl gesagt, wir verlieren gegen Freiburg, gewinnen in Wolfsburg, in Bremen, gegen Mainz und Paderborn. Hhmmmh, nicht 100%, aber in Berlin gewinnen wir leider nicht. Passt nicht, Köpfe sind leerer, als die Beine.

  2. Gerade, weil wir alle die Niederlage fast erwarten, wird wahrscheinlich der Auswärtssieg gegen Hertha kommen.
    Trapp
    Vadder Hase, Hinti ( N’dicka)
    DDC Kohr Rode Kostic
    Gaci Kamada Silva
    2. Halbzeit mit Dost und Silva falls es noch nicht langt bis dahin.
    De Guzman kann man dann auch mal bringen für eine Halbzeit , auch wenn er langsamer ist, besitzt er die Technik und Übersicht, kann Pässe und Flanken etc.
    Ist etwas unterschätzt in unserer Mannschaft, in der Pässe teilweise auf 10 Meter nicht ankommen.
    Sow kann auch mal wieder in der 2.Halbzeit gebracht werden, wenn Gaci Rode oder Kohr kräftemässig nicht mehr können. Lautstark und schnell ist er ja.
    ForzaSGE, endgültiger Klassenerhalt!

  3. Ich habe aus seriösen Quellen erfahren, dass Rode für das heutige Spiel nicht nominieren worden ist! Sollte das wirklich der Fall sein, ist Hütter nicht mehr tragbar! Hütter raus!

  4. Caligiuri verpflichten, Augsburg ist an ihm dran… er würde perfekt zu uns passen !

  5. @3
    Sehr seriös ist deine Quelle nicht. Rode hat 5 gelbe Karten und ist gesperrt.

    Trapp,
    Abraham, Hase, Hinti
    DDC, Gaci, Kohr, Sow, Kostic
    Kamada
    Silva

    Ich tippe auf diese Aufstellung. Evtl Ilsanker für Sow.

  6. Für den Sommer werfe ich mal einen Namen in die Runde. Er kommt in Berlin nicht wirklich zum Zug und der BVB wird ihn auch nicht brauchen. Wir haben auf dieser Position gewaltige Probleme. Marius Wolf (notfalls leihen).

  7. CAligiuri wird 32 ist echt zu alt. Und MW hat einen Beigeschmack. Ob er noch mal so performed wie seinerzeit wage ich zu bezweifeln

  8. Caligiuri ist zu vergleichen mit einem Grifo, den ich bereits letzte Sommer als nicht all zu schlechte Verpflichtung für uns angesehen habe. Erfahrung ,die uns offensiv mit Sicherheit gut tun würde, doch würde mir Grifo besser gefallen ala Caligiuri( und wahrscheinlich auch finanziell tragbarer was das Gehalt angeht)….

  9. Ich kann mir NDicka gut vorstellen statt Vadder der in München brilliert hat.
    Wir durfen NDicka nicht sauer fahren sonst ist er weg und wir wissen ja ein riesen Talent der noch etwas Zeit braucht. Aber nur als IV bitteschön Adi✔

  10. Lukebakio hat 20 Mio. Gekostet. Hab mich damals aufgeregt, dass wir ihn nicht geholt haben. Aber anscheinend sind wir nicht die einzigen, die Geld zum Fenster rausgeschmissen haben mit schlechten Transfers.

  11. Habe ich gestern schon gesagt, nicht jammern wegen dem Mittwoch Spiel , gleich mit der 2.Hz beginnen und diesen Neureichen von der Spree zeigen wo der hessische Adler fliegt.
    Ein Sieg und wir sind gesichert.
    Was die eventuellen Transfers angelangt : wir haben genug ältere und erfahrene Spieler im Kader , ich möchte wieder Junge, gern auch unbekannte, aber mit Perspektive. Alles andere sichert nur den Ist-Zustand, das reicht mir aber nicht mehr.
    Forza SGE !

  12. @14 mit einer erfahrenen Persönlichkeit wie KBP haben wir den Cup nach FRA geholt. griff ist vom Typ her bestimmt nicht ganz damit zu vergleichen, doch würde er mit Sicherheit in manchen Situationen ( bedingt durch seine Erfahrung ) in der Offensive für mehr Abgeklärtheit und Ruhe sorgen( genau das fehlt meines Erachtens nach in der Offensive ) …

  13. @14 Volle Zustimmung. Meines Erachtens sind wir in einer Position wo wir Talente holen sollten und keine „ausgemusterten“ Altstars wie Caligiuri. Mannschaften die auch nächstes Jahr nur gegen den Abstieg spielen wie Augsburg müssen bei solchen Spielern eher zuschlagen. Aber vllt bekommt ja auch Augsburg Caligiuri weil Richter zu uns kommt 😉

  14. Was haltet ihr von der Thomas Müller Aussage, dass alle auf Gehalt verzichten und dann holt man für riesige Ablösesumme neue Spieler mit üpigem Gehalt. Ich sage, kann man so sehen, gilt ja im Prinzip auch für uns. Da muss Bobic schon Fingergefühl beweisen. Auch wenn man sagen kann, von einer starken Mannschaft profitieren dann wieder alle.

  15. Bin für jungere Talente und keine alte Herren Fussballer mehr.
    Der Ben weiß doch wo wir zuschlagen können. Er war letztes Jahr auf Sabbatical oder?

  16. @17 – Müller hat da schon Recht – ich verstehe das – das Problem ist nicht das Gehalt, sondern das Handgeld – die Gehälter werden sich im Sommer wieder für alle (Fussballer) normalisieren – aber das gesparte Geld jetzt für Handgeld rauszuwerfen finde ich die Kritik schon wert.

    @20 – ziemlich seriöse Betrachtung – stark gemacht

  17. Ich sehe es wie @14 Dieter, wir haben genug erfahrene Spieler. Wenn wir uns weiter entwickeln wollen brauchen wir Spieler mit Entwicklungspotenzial. Natürlich muss man auch den Mut haben diese spielen zu lassen, wie Kamada. Ich bin da gespannt auf Ache, Jovelcic und Barkok, drei talentierte Offensivspieler und Tuta. Wenn die denn eine Chance bekommen….

  18. Viele tun hier in den Diskussionen über Transfers usw doch, als hätten wir normale Verhältnisse .
    @ Grantler, ja habe ich auch gelesen und der Müller hat doch vollkommen Recht. Da wird über Spieler, Ablösesummen und Gehälter diskutiert, als gäbe es kein Corona und was noch viel entscheidender ist, als würde es die nächsten JAHRE keine durch Corona verursachte Krise geben. In allen Clubs sind aufgrund der Situation Kurzarbeit, Entlassungen und überall Gehaltsverzicht oder sogar Gehaltskürzung an der Tagesordnung !
    Die DFL rechnet bereits mit deutlichen Verlusten bei den TV Geldern, national und international, den Clubs fehlen die Zuschauereinnahmen und in der Folge auch deutlich Einnahmen aus dem Merchandising. Sponsoren können oder wollen nicht mehr zahlen ……………..und da sprechen wir nur über die BL. In anderen Ländern sieht’s noch viel schlimmer aus.
    Es wird Zeit für einige aufzuwachen und wer glaubt wir bekommen für Kostic 30 Mio ist ein Fantast.
    Aber so wie so nur Zukunftsmusik. Heute zählt nur das Spiel bei Hertha, die mir mit jeder Millionenspritze unsympathischer werden
    Forza SGE !

  19. - Werbung -
  20. Wenn uns die Hertha und der Bruno statistisch nicht liegen, dann machen wir es eben einfach so wie gegen die Radkappen: GEWINNEN!

    Forza SGE!

  21. Axel hat dieser Kapitalerhöhung’s Massnahme sehr zutreffend analysiert, begleitet durch seine symathische Ironie.
    Ich bin mal gespannt ob wir irgendwann jemand ins Boot holen werden um wettbewerbs fähig zu sein. Ohne EL ist halt schwer für uns Fans zu verkraften auf dauer.
    Besser wäre es wenn Ben 5 oder von mir aus auch 11 top Talente ans Land zieht.
    Ich bin mal gespannt.

  22. Ist Caligiuri (noch) schnell genug?
    Fußballspielen kann der Junge, aber jeder bei Eintracht Frankfurt sollte nun wissen, dass uns Geschwindigkeit massiv abgeht.
    Ist eine ernsthafte Frage, ich habe ihn lange nicht mehr spielen sehen…

    @sge4ever Team

    Erstmal danke an euch, dass ihr hier diese prima Plattform anbietet und uns immer mit Infos versorgt.

    Eine Anregung hätte ich jedoch…macht doch bitte mal zwei, drei Dauerthreats. Das würde das Niveau der Seite nochmal massiv anheben.

    Es ist einfach schwierig, wenn man mit Leuten diskutiert/sich austauscht und der Threat dann drei Tage später weit hinten ist, so dass man die Dinge aus den Augen verliert.

    Transferwünsche
    Kaderplanung
    Finanzen

    Auch zu einzelne Spielern, dem Trainer, dem Management würde es Sinn ergeben…

    Weiß nicht wie andere oder auch ihr das seht, aber ich denke hiermit kann die Seite nur gewinnen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -