Heinz Lindner hat seine Zeit bei Eintracht Frankfurt genossen.

Lindner blickt positiv auf Eintracht-Zeit zurück: Torwart Heinz Lindner hat in einem Interview mit der „Bild“ betont, dass er die zwei Jahre, in denen er bei der Frankfurter Eintracht war, als positive Zeit in Erinnerung behält: „Dass ich gerne mehr gespielt hätte, habe ich mehrfach gesagt. Aber auch wenn es jetzt nicht der Fall war, Frankfurt war eine super-tolle Zeit.“ Er sagte, dass er vor allem seine zwei Einsätze in der Bundesliga in Erinnerung behalten wird: „Dass es sportlich nicht das war, was ich mir vorgestellt habe, ist klar. Aber in den zwei Bundesliga-Spielen, die ich machen durfte, war ich mit mir zufrieden. Also, ich will die Zeit nicht missen, ich habe viel Erfahrung gesammelt und sehr viel gelernt.“ Auch das Training mit Torwarttrainer Manfred „Moppes“ Petz habe ihn verbessert, so der 26-Jährige. „Ich habe mich als Torwart weiter entwickelt. Das hat viel mit der Trainingsqualität zu tun und auch mit den Umfängen von Torwart-Trainer Moppes Petz. Dafür bin ich dankbar, denn es hat mich zu einem besseren Torwart gemacht“, so Lindner. Der Österreicher verlässt die SGE und wechselt in die Schweiz zu den Grashoppers Zürich.

Zimmermann freut sich auf Rückkehr: Eintracht-Neuzugang Jan Zimmermann freut sich über seine Rückkehr an den Main. Dies sagte der 32-Jährige in einem Interview mit „Eintracht TV“: „Es ist ein großartiges Gefühl und ich bin richtig froh, wieder im Verein zu sein. Es erfüllt mich mit stolz, wieder ein Adler zu sein! Der gesamte Verein ist mir sehr ans Herz gewachsen.“ Vor allem auf die Fans im Waldstadion freut sich der Ex-Münchener: „Die Atmosphäre und die Fans im Waldstadion sind einfach einzigartig.“ Er betonte, dass er sich seit seinem Weggang 2010 vor allem sportlich entwickelt habe. Er versprach, dass er in jedem Einsatz 100 % geben werde, da ihm „der Verein ans Herz gewachsen“ sei.

450.000 Euro für Salcedo: Das Leihgeschäft von Carlos Salcedo soll laut „kicker“-Informationen rund 450.000 Euro schwer sein. Am vergangenen Dienstag hatte die Eintracht die Verpflichtung des mexikanischen Nationalspielers öffentlich gemacht. Der 23-Jährige war vergangene Saison an den AC Florenz ausgeliehen, wo er in zwanzig Spielen zum Einsatz kam und mit guten Leistungen überzeugte.

Erste Scouting-Frau für die Eintracht: Bereits gestern berichteten wir darüber, dass Helena Costa die Scouting-Abteilung von Eintracht Frankfurt verstärken wird. Heute teilte der Bundesligist die Verpflichtung der 39-Jährigen Portugiesin offiziell mit. Demnach wird sie ab dem 1. Juli ihren Dienst antreten und für die Hessen Spieler sichten. „Sie kennt sich aus im Fußball und hat in ihrer Karriere schon so manches erlebt“, erklärte Bobic der „Bild“.

- Werbung -

17 Kommentare

  1. Gefällt mir, dass die SGE „neue Wege“ geht im
    Bereich Scouting.
    Frauen haben den besseren Blick für Details, das ist bewiesen 🙂
    Und gut dass die Baustelle Nr.2 im Tor geschlossen ist.
    Wie hoch ist die KO für Salcedo? Stand das irgendwo und ich habe nicht aufgepasst ?

  2. Schön evt. noch ein talentierten Stürmer zu holen aber zu welchem Zweck langfristig gesehen?
    Wenn ich mich recht erinnere war die Rede von 2 Jahren leihe… er hat bei denen nen Vertrag bis 2021und ne Ak von 45 Mio?
    Ich will nicht pessimistisch klingen aber wenn der wirklich einschlägt können wir uns ihn nicht leisten … oder nur n Lückenfüller fals sich Branne nicht entwickelt und Meier abhaut ( vlt. Bleibt er ja gleich in Amerika)

  3. Mich würde nur mal interessieren, was – außer die schwache Bilanz der Vorsaison und der vielleicht etwas zu hohe Preis – sonst gegen Andre Hahn spricht…? Man könnte meinen, die SGE sei an einem – ich drücke es extra etwas überspitzt aus – „Blinden“ interessiert. Hahn ist mit 26 (fast 27) noch in einem sehr guten Alter und hatte jetzt gerade mal eine wirklich schlechte Spielzeit statistisch gesehen mit drei Treffern und einer Vorlage in 30 Partien – Sprich: 23 Tore und 16 Vorlagen in den 86 Partien zuvor = 39 Scorerpunkte – heißt: In fast jeder zweiten Partie ein Scorerpunkt. Ich finde das alles so schlecht nicht…

  4. Hahn ist zu teuer. Und das Finden nicht nur ich, sondern alle anderen Vereine die sich für ihn interessieren.
    HH, Hertha, Augsburg, Bremen und Frankfurt gelten als potenzielle Interessenten. Warum hat noch keiner zugeschlagen? Dazu kommt, Hahn ist jetzt 26 (bald 27), heißt sollte er hier einen Vertrag für 3 Jahre unterschreiben, dann ist er 29 bzw. 30 und dann wird es schwer ihn gewinnbringend weiterzuverkaufen.
    Außerdem hat er bei Gladbach bestimmt ordentlich verdient. Ich denke, die Eintracht sollte nicht soviel Kapital an einen Mann binden, sondern eher den Weg wie zb. Jovic oder Haller gehen. Jung und hungrig. Hätten wir damals Hahn von Augsburg (2014) gekauft wäre das der richtige Zeitpunkt gewesen, da war die Ablöse 2,25 Mios auch noch okay.

  5. Ich halte die 6 Mio von Gladbach für einen Poker, aber wenn Hahn für 4 – 4,5 käme wäre dies angemessen. Zudem – wer sagt denn, das er keine Bombensaison spielt und im Sommer für 8 geht? Ich finde 27 Jahre, gute Statistik und Fähigkeiten, die uns weiterbringen, rechtfertigen einen Deal. Bei aller Liebe für die Suche nach jungen, talentierten Spielern, die sich entwickeln – auch Köln hat dazu, dass sich dies so gestaltet, mit Modeste einen erfahrenen Mann gebraucht, der eben auch 5 Mio kostet… Mir kommt Hahn hier etwas zu schlecht weg bei der Betrachtung…

  6. Das liegt sicherlich auch daran, das viele, so auch ich, gerne gesehen hätten das Rebic verpflichtet wird.
    Rebic wäre eindeutig die günstigere Alternative gewesen und er war für unser Offensivspiel einer der wenigen Aktivposten in der RR. Ich bin mir sicher das Rebic sich unter Kovac weiterentwickelt hätte. Kovac hat sich anders entschieden.

  7. Ich geh davon aus, dass Rebic bald bei uns ist, spätestens Ende der Transferperiode – so drückt man den Preis und wartet nur bis Florenz unser bereits hinterlegtes Angebot von 2,5 Mio annimmt

  8. „Hahn kann keinen Mann ausspielen und ist ein Chancentod.“
    Das sind Aussagen von meinen Gladbachern Arbeitskollegen.
    Was ich von dem dieses Jahr gesehen habe, kann ich das nur bestätigen.

  9. Ich kann mir auch vorstellen, dass die Verhandlungen mit Jovic, Hahn, etc. Teil des Preispokers um Rebic sind, andererseits kann ich mir auch gut vorstellen, dass von einer Weiterverpflichtung Rebics aufgrund seiner charakterlichen Mängel abgesehen wurde.
    Vom Spielertyp würden auf jeden Fall alle 3 genannten in das System Kovac passen (schnell, flexibel, mitspielend).
    Für Hahn spricht, dass er ein gestandener Bundesligaspieler ist, und davon haben wir gar nicht so viele.

  10. @4 sehe ich genauso.
    Ein Spieler, den man m.E. mit dem früheren Aigner vergleichen kann .. aber stärker.
    Schneller, beidfüßig, kopfballstärker.
    Seine Position wird lustigerweise als Mittelstürmer bezeichnet. Das ist er aber definitiv nicht, auch wenn die Dumpfbacken in Gladbach ihn dort meistens einsetzten. Sondern natürlich Rechts Außen, vielleicht noch HS.
    Bzgl Flanken gehört er m.E. (wenn er dauerhaft spielt und das auch seine Aufgabe sein soll) zu den besseren der Liga und das können wir mit einem Spieler wie Haller vorne gut brauchen.

    In seiner besten Saison bei Augsburg 13/14, bevor er zu Gladbach wechselte und als er auch in die Nati berufen wurde, hatte er NUR Rechts Außen gespielt .. und in insg. 35 Spielen 12 Tore und 11 Vorlagen.
    Gladbach setzte ihn zuletzt zentraler ein .. beraubte ihn damit seiner Stärken (Laufstärke, Flanken, Schnelligkeit).
    Vor 3 Jahren galt er als schnellster BL-Spieler .. und er ist noch 26, bald 27. Also in einem Top-Alter, um noch 4 Jahre die Außenbahn abzuwetzen. Zudem denke ich bei seiner etwaigen Verpflichtung nicht direkt daran ihn gewinnbringend weiterzuverscherbeln. Hahn ist für mich, (auf Rechts Außen!) ein ziemlich kompletter Offensivspieler .. davon haben wir sonst keinen außer Fabián. Mal abwarten, was Haller bringt..

    4-2-3-1
    Da Costa, Abraham, Salcedo, Otsche
    Fernandes, Mascarell
    Hahn, Fabián, Gacinovic
    Haller
    das würd schon mal gut aussehen

    3-2-2-2-1
    Abraham, Hasebe, Ordonez
    Otsche, Chandler
    Mascarell, Stendera
    Hahn, Gacinovic
    Haller

    4-4-2 flach
    Da Costa, Abraham, Salcedo, Otsche
    Chandler, Fernandes, Mascarell, Gacinovic
    Haller + Jovic?

    4-4-2 Raute
    Da Costa, Abraham, Salcedo, Otsche
    Chandler, Fernandes, Fabián, Gacinovic
    Haller + Jovic?

    Denke, jeder hier kann einschätzen wie wichtig ein erfahrener Offensivspieler wäre.
    Er wäre mit AMFG der einzige, der schon über mehrere Jahre bewiesen hat, dass er in der BL durchaus über einen längeren Zeitraum mithalten und auch scoren kann.
    Zudem nicht sonderlich verletzungsanfällig, eher ein robuster Typ.
    Nur einmal lange ausgefallen, dass war nach dem Foul von Geiß, bei dem dieser Glück hatte, dass er nur mit 5 Spielen Sperre davon kam.
    Auch so eine Eigenschaft (robust) könnten wir mit unserer Verletzungshistorie verdammt gut gebrauchen.

    Noch etwas, was für ihn spricht: Er ist extrem stark im Umschaltspiel und das ist etwas, auf das NK extrem viel wert legt. Er sucht auch Zweikämpfe und gewinnt davon im Schnitt 40-50%. Das ist für nen offensiven Außen kein schlechter Wert. Gladbach kann damit aber nix anfangen, da sie das Spiel immer selbst machen
    wollen und ein Techniker ist Hahn sicher nicht.
    Der genannte Rebic bspw war im Umschaltspiel schon extrem schwach. Der hat oft offensiv gedacht, wenn er defensiv hätte denken müssen und defensiv, wenn vorne die Räume waren. Bei dem reichts von der Spielintelligenz nicht für unser Spiel. Zudem verlor er zuviele Zweikämpfe (33%), auch weil sie oft unnötig waren (gelbe Karten).
    Und wenn er mit viel Einsatz mal ein paar gewann und das ganze Stadion aufspringt folgte danach viel zu oft die falsche Entscheidung durch mangelnde Spielübersicht.

    Bei 4 Mio würde ich Hahn sofort nehmen. Aber ist halt sch.., wenn PL-Teams Interesse haben und mehr bieten. Kann mir vorstellen, dass es einige Angebote gibt, die Gladbach sofort annimmt .. aber Hahn kein Interesse zeigt:
    „Kann ich auf meine Familie verzichten? Ist es sinnvoll, eine Saison oder mehr allein zu sein? Wie sehen die Ziele aus? Will ich in der Premier League gegen den Abstieg spielen oder mit Gladbach weiter in Europa? Und die Antworten sind verdammt schwer. Die hängen ab einem gewissen Punkt dann auch nicht am Mehr des Gehaltes, das in England gezahlt würde. Ich muss mich wohlfühlen, um meine Topleistung abrufen zu können. Das hat für mich Priorität. Zum Glück bin ich in der Position, nicht jedes Angebot annehmen zu müssen.“
    .. sagte er im Mai in nem spox-interview.

    Man muss auch sehen, dass Hahn wie Hrgota ein Schützling Favres war. Der wusste, dass Hahn ein echter Rechts Außen ist und setzte ihn auch zu 90% dort ein.
    Schubert polte ihn dann zur 2. Spitze um, mit mäßigem Erfolg. Ich denke ohnehin, dass Schubert bei Gladbach viel kaputt machte. Ich schätze nicht, dass Hecking es nächste Saison besser macht. Bei Gladbach geht’s seit dem Favre-Abgang abwärts..
    Hecking ließ ihn im Mittelfeld, als 2. oder gar einzige Spitze und sogar mal als Links Außen spielen.
    2 mal als Rechts Außen: 2 Siege.

    Ich bin mir sicher, dass wir an einem André Hahn viel Freude haben würden. Und die größte Baustelle Rechts Außen wäre geschlossen. Einem Jovic, falls er kommt, traue ich noch nicht zu, diese Baustelle zu schließen. Der würde sich eher mit Wolf um den 2. Platz streiten sowie nem Startplatz falls wir mit 2 Spitzen spielen.

  11. ja auf was warten wir dann noch … her mit diesem Gockel ähhh Hahn aber schnell bevor es ein Anderer tut !

  12. Frau Costa ist bislang der wertvollste Transfer. 13 Jahre Insiderin bei Benfica in der Jugend und somit auch direkt am Puls des Scountings. Benfica und Porto schaffen es Jahr für Jahr, Top Talente aus der eigenen Jugend in die Profimannschaft hochzuholen bzw. aus Lateinamerika einzukaufen und einige Jahre später zu hohen Preisen an die Mannschaften in den Topligen Europas zu verkaufen. Die haben ihr Überlebenskonzept (auf Europa Ebene) perfektioniert. Die Kombination aus professionellem Scouting und Jugendarbeit macht es. Diese Frau hat Know-How, das weit über das eines Scouts hinausgeht. F.Bobic hat eine Vision, den Verein mittel- bis langfristig in die Topzone zurückzuführen und sie kann dabei zu einem immens wichtigen Baustein werden. Sie spricht die Sprache(n) für Lateinamerika – sie hat jahrelang mitbekommen, wer, wo, mit wem Transfers ermöglicht hat, was Verein und Talente richtig bzw. falsch gemacht haben. All das ist immens wichtig für unseren nächsten Schritt. Portugal ist in Sachen Fußball, für Brasilien und Co. der Vorgarten zu Europa – sie hat das Netzwerk, um einerseits mit den Portugiesen zu konkurieren, bzw. lateinamerikanische Talente aus den Mannschaften Portugals frühzeitig loszueisen, bevor sie richtig teuer werden. Das alles ist Gold wert. Wir haben Glück, dass sie eine Frau ist bzw. die Fußballwelt Frauen unterschätzt. Einen Mann mit äquivalentem Profil (sie kann eine UEFA Trainer A Lizenz vorweisen, hat mit Mourinho gearbeitet…) würden wir nie bekommen, weil solche Personen woanders viel besser dotierte Verträge erhalten würden. Diese Frau wird was bei uns bewirken können – nicht nur im Suchen, sondern bestimmt auch im Aufbau eines besseren Scouting und Jugendsystems. Und die Frau ist noch keine 40! Ich freue mich schon riesig!

  13. Hahn wäre top! Ansonsten würde ich rechts gerne Philipp Ochs sehen.

    Ich würde auch alles versuchen, Rode zurückzuholen und da auch Geld in die Hand nehmen. Natürlich nur, wenn Rode selbst heim will.

    TW würde ich Kraft, Sippel oder auch Wiedwald anfragen. Ulreich eher nicht. Gibt aber noch viele Alternativen im Tor.

  14. 10er – Rode war in der vergangenen Saison 150 Tage nicht im Training/für Spiele verfügbar. Er hat auch schon einen Knorpelschaden hinter sich, sodass sein(e) Knie ein Risiko ist/sind. Der hat einen, für unsere Verhältnisse, hohen Marktwert und bekommt derzeit sicherlich ein Gehalt, das oberhalb unseres Gehaltsgefüges angesiedelt ist. Vielleicht eine Leihe – mehr geht nicht.
    TW Vorschläge, im Falle eines Weggangs LHs?

  15. Natürlich nur im Falle eines Abgangs von Hradecky.

    Zieler habe ich vergessen. Wenn das möglich wäre, wäre das mein Favorit. Ihn könnte man in 2 Jahren auch teuer weiterverkaufen. Voraussetzung, er will unbedingt zurück in dir Bundesliga und ist zu Abstrichen bereit.

    Mathenia könnte man auch in die Überlegungen einbeziehen, er bekommt ja auch mit, dass man sich beim HSV umschaut. Wäre allerdings nicht mein Wunsch.

    Wie wäre es denn mit Marius Müller von Leipzig. Er galt mal als großes Talent, konnte sich dort aber nicht durchsetzen, spielte sogar einige male im Regionalliga-Team, wie ich gerade gesehen habe. Immerhin aus der Lauterer TW-Schmiede.

  16. @4 Danke Christopher, ich verstehs auch nicht. Ich wünsche mir Andre Hahn schon seit 3 Jahren in jeder Transferperiode und hätte eigentlich nie gedacht, dass er auch nur als Gerücht bei uns auftaucht. Den vergleich mit einem jüngeren, frischeren, besseren Aigner find ich gar nicht verkehrt. Er macht auf der Aussenbahn fleißig Tore und mindestens so viele Vorlagen. Sollte man ihn für ~4 Mio. bekommen würd ich sofort zuschlagen. Hahn hat nämlich schon gezeigt was er in der BL leisten kann, bis hin zur Nominierung zum Nationalspieler und diversen Auftritten in der Champions League etc. Das man auf der anderen Seite von einem Haller so überzeugt ist der eine für uns unvorstellbare Summe kostet, wundert einen schon. Ich habe ein wenig die Befürchtung, dass er auch ganz schnell zum Flop der Saison werden könnte (bei der Summe erwartet man, dass er sofort einschlägt aber zumindest das kann ich mir nur schwer vorstellen). Hahn und Rebic statt Haller wären mir sympathischer gewesen aber wie vermutlich so ziemlich jeder hier, kann ich Haller überhaupt nicht einschätzen und ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Sollten tatsächlich Jovic und Hahn kommen, sind wir vorne zwar super aufgestellt aber es fehlt ein wenig die Kohle und einen starken 6er benötigen wir dringend noch, solange Aussagen zu Stendera und Mascarell nicht möglich sind.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -