Am Samstag (15:30 Uhr) trifft Eintracht Frankfurt auf den FC Augsburg. Für Frankfurts Trainer Armin Veh ist dies ein besonderes Spiel: Er wurde in Augsburg geboren und war zudem bis 1979 und von 1985 bis 1987 für die Schwaben als Spieler aktiv. Außerdem war der FCA seine erste Trainerstation (1990-1995). Trotzdem weiß Armin Veh, dass die zuletzt geholten vier Punkte aus fünf Spielen zu wenig waren und gegen den Tabellenletzten unbedingt ein Sieg gelingen soll. „Wichtig ist das Spiel für mich ganz einfach, weil für uns ein Sieg ein ganz großer Schritt von unten weg wäre. Wir können eine Riesendistanz schaffen“ so Veh gegenüber dem Kicker.
Für die Begegnung wurden bisher 46.000 Karten abgesetzt, weshalb die Tageskassen morgen noch einmal geöffnet werden!
Die Partie steht unter der Leitung von Florian Meyer, der unsere Eintracht zuletzt beim begeisternden 3:3 gegen Dortmund pfiff.

I. Aktuelle Formkurve

Nach den starken Leistungen zu Beginn dieser Saison verlor Eintracht Frankfurt zwei der letzten drei Spiele (1:2 in Stuttgart, 0:2 in München) und spielte daheim gegen Fürth nur 1:1. Gegen Augsburg soll jetzt unbedingt ein „Dreier“ her.

Der FC Augsburg steht derzeit mit 6 Punkten aus 11 Spielen auf dem letzten Platz der Tabelle. Den bayrischen Schwaben gelang außerdem bisher nur ein Sieg (am 7. Spieltag gegen Werder Bremen). Dennoch war Trainer Markus Weinzierl mit den gezeigten Leistungen nicht unzufrieden und blickt zugleich zuversichtlich in die Zukunft: „Wir haben uns in allen Spielen Chancen erspielt und erarbeitet. So auch in der letzten Woche gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund. Doch wir müssen uns nun auch belohnen. Daher ist es für mich zweitrangig, ob wir schön spielen, wir wollen in Frankfurt punkten.“

II. Statistik

Beide Mannschaften sind bisher weder in der ersten, noch in der zweiten Liga aufeinander getroffen, weshalb die morgige Partie die erste Begegnung zwischen beiden Vereinen wird.

III. Die Augsburger Mannschaft

Der FC Augsburg ist vom Verletzungspech verfolgt: Nachdem es zuerst Abwehrchef Paul Verhaegh (Knöchel-Op) erwischt hat, verletzte sich Torhüter Simon Jentzsch am Finger und fällt für die komplette Hinrunde aus. Für Jentzsch wird Mo Amsif im Tor stehen, Verhaegs Vertretung als Kapitän der Mannschaft wird Daniel Baier übernehmen. „Er spielt eine gute Saison und bringt konstante Leistungen, daher wird er das Kapitänsamt übernehmen, wobei jeder Spieler gefordert ist, die Verantwortung mitzutragen“ äußerte sich Markus Weinzierl.
So könnte der FCA spielen:
Amsif – Callsen-Bracker, S. Langkamp, Klavan, Ostrzolek – Vogt – Koo, Ottl, Baier, Werner – Mölders

IV. Die Aufstellung unserer Eintracht

Eine positive Überraschung ereilte Frankfurts Coach Armin Veh unter der Woche: Abwehrspieler Carlos Zambrano scheint nach nur zweieinhalb Wochen nach seinem Zehenbruch bereits wieder fit zu sein, er konnte unter der Woche schon mittrainieren. „Es kann sein, dass er spielen kann. Ich werde heute nach dem Training mit ihm sprechen und wenn er sagt, dass er noch Probleme hat, dann gehen wir natürlich kein Risiko ein“ so Veh auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Demidov würde im Falle eines Einsatzes von Zambrano auf die Bank weichen müssen. Auf dieser dürfte auch Olivier Occean wieder Platz nehmen müssen; statt seiner wird vermutlich Karim Matmour von Anfang an spielen dürfen.
So könnte die Eintracht spielen:
Trapp – S. Jung, Zambrano (Demidov), Anderson, Oczipka – Rode, Schwegler – Aigner, Meier, Inui – Matmour (Occean)

Das Abschlusstraining unserer Eintracht fand am heutigen Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit an der Commerzbank-Arena statt, anschließend fuhr die Mannschaft ins Teamquartier.

 

 

 

 

 

 

 

- Werbung -

7 Kommentare

  1. zum ersten: Endlich mal wieder ein Schiedsrichter, von dem ich doch einiges halte! 😉

    zweitens: schade, dass unser aller Liebling, Bance, bei Augsburg nicht mal auf der Bank sitzen wird.

    drittens: HEIMSIEG 😀 😉

  2. Ich vertraue der Mannschaft und bin recht zuversichtlich, daß wir diese Partie zu unseren Gunsten entscheiden werden. In der Partie gegen München haben wir doch gesehen daß sich die Jungs wieder gefangen haben und es gilt jetzt diesen Aufschwung mit in dieses Spiel rüber zu bringen. Heute werden wir wahrscheinlich Kouemaha zum ersten Mal sehen und ich bin echt auf ihn gespannt¨!

  3. @ all,…es passiert immer das gegeneil von dem was ich behaupte,…ich tippte auf ein sieg der augsburger, zack führen wir 2:0… ich müsst eigentlich wetten gehn, krasser scheiß

    forza SGE

  4. echt krasse scheiße Carlos wie kannst Du auf Augsburg Tippen … Pfui Daifel … was bist Du den für ein SGE FAN … wie kann man Zuhause gegen Augsburg gegen Frankfurt tippen MUHAHAHHAHAHAAHA (-:

  5. naja aus meiner erinnerung, und an so einem komishcne samstag, ging schon so manches spiel verloren 😀 ich sach nur launische diva,..

    ABER: 4 min zu 10 spielen ist schon hart, der rode hat geblutet wien schwein, da kannste kaum erwarten das der nochmal aufläuft, also ich hätte gleich nen 11. gebracht, naja. und matmour…passiert, aber 2 sek länger drüber nachgedacht wäre der auch drinen, zeit hatte der allemal

    egal, 2. halbzeit an erste anknüpfen und abhaken

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -