15.08.2012, Fussball, 1. BL, Training Eintracht FrankfurtMit einem spektakulären 6:3 (1:0) gegen den 1.FC Kaiserslautern konnte die U 19 der Frankfurter Eintracht am letzten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest endgültig den Klassenerhalt sichern und belegt in der Endtabelle den achten Platz. Vor 180 Zuschauern am Stadion am Riederwald brachte Ibrahim Yilmaz die Hessen in der 38. Minute in Führung. Nach der Pause erhöhte Ilias Azaouagh auf 2:0 (55.), bevor die Pfälzer innerhalb weniger Minuten den Ausgleich erzielten. Enis Bunjaki mit einem Doppelschlag (75., 79.) und Hermann Dörner sorgten für die Entscheidung. Die beiden letzten Treffer blieben den Lauterern vorbehalten: mit einem Eigentor und einem Tor in der Schlussminute.

Mit diesem Sieg krönte die Mannschaft von Trainer Alexander Schur eine atemberaubende Aufholjagd, die kurz nach dem Trainerwechsel von Daniyel Cimen zu Schur begonnen hatte. Als drittbeste Rückrundenmannschaft zeigten die Jungs aus dem Leistungszentrum nach der verkorksten Hinrunde, was wirklich in ihnen steckt.

Die Redaktion von SGE4EVER.de gratuliert Mannschaft und Trainer zu diesem erfolgreichen Saisonabschluss!

- Werbung -

4 Kommentare

  1. Kaiserslautern ist übrigens mit der Niederlage doch noch abgestiegen, weil sowohl der 1. FC Saarbrücken als auch 1860 München mit eigenen Siegen noch vorbeigezogen sind.

  2. Was isn das für Hühnerhaufen in der Abwehr.. Schur muss weg zum Ende der Saison…..

    Glückwunsch Jungs und Trainerteam, auch ohne Waldi geschafft …..
    War verdammt wichtig

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -