24.01.2015, Fussball, Testspiel, Eintracht Frankfurt - Servette GenfBei eisigen Temperaturen fanden immerhin 1.500 Zuschauer den Weg ins Waldstadion. Sie sahen – typisch Eintracht Frankfurt – ein sehr unterhaltsames Testspiel gegen den schweizer Zweitligisten Servette Genf. Thomas Schaaf setzte zu Beginn auf folgende Mannschaft:

Trapp (46. Wiedwald) – Oczipka, Zambrano (46. Medojevic), Bamba, Chandler – Russ – Piazon, Stendera, Aigner – Meier (34. Kadlec), SeferovicNachdem die Hessen die Anfangsphase kontrollierten und sich erste Chancen erarbeiteten, schlug der Gast Mitte des Durchgangs eiskalt zu. In der 25. und 26. Minute brachte Jocelyn Roux die Genfer mit 2:0 in Führung. Acht Minuten später dann ein Schockmoment: Alex Meier verließ angeschlagen den Platz und wurde durch Vaclav Kadlec positionsgetreu ersetzt. Und in der 40. Minute wurde der Tscheche dann im Strafraum gefoult, den fällig Strafstoß verwandelte Seferovic, der dann auch noch vier Minuten später egalisierte und für das 2:2 sorgte.

SeferovicZur zweiten Halbzeit wechselte Schaaf weitere zwei Mal. Wiedwald kam für Kapitän Trapp und Medojevic, der dann mit Russ die Position tauschte, für Zambrano. Nach 54 gespielten Minuten gingen die Adler dann durch Aigner auch erstmals in Führung. Doch die Freude währte nicht lange: Michel Avanzini in der 57. und Anthony Sauthier in der 61. Minute (Elfmeter im Nachschuss verwandelt) sorgten für die kalte Dusche und den 3:4 Endstand. Die Hessen indes verzweifelten am gut haltenden Schlussmann Roland Müller, der vor allem in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs Chancen im Minutentakt vereitelte.

Somit ging die Generalprobe vor Rückrundenbeginn schief. Die Testspielbilanz fällt mit je zwei Siegen (Wehen Wiesbaden und Al Ain FC) und Niederlagen (Hamburger SV und Servette Genf) und einem Torverhältnis von 10:8 gemischt aus. Am kommenden Samstag dann startet die Eintracht um 15:30 mit dem ersten Pflichtspiel des Jahres beim SC Freiburg.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Schaaf: Ich bin im höchsten Maße unzufrieden. Wir haben nicht das abgerufen, was wir können. Und das ärgert mich.“

Carlos Zambrano: Ich bin froh, dass ich wieder dabei bin. Ich will nächste Woche in Freiburg spielen. Hinten müssen wir allerdings besser stehen als heute.“

(Quelle: www.eintracht.de)

 

- Werbung -

46 Kommentare

  1. 26 Minuten gespielt und wieder 2 Gegentore gegen eine Zweitiga-Mannschaft. Das gibt’s doch nicht. Weiß man schon was wegen Meier?

  2. Bekommen wir den Laden hinten denn überhaupt nicht dicht?Egal gegen welchen Gegner, jedes mal klingelt es zu Hauff!

  3. Meinte schaaf nicht er hat in der winterpause viel an der Abwehrarbeit gefeilt?momentan
    Macht unser komplettes abwehrverhalten da weiter,
    Wo wir 2014 aufgehört haben

  4. Entweder testet man man gegen einen Gegner, als echten Härtetest oder gegen einen Aufbaugegner, um sich Selbstvertrauen und Sicherheit zu holen…mehr braucht man nicht sagen…eine Frechheit dafür Eintritt zu nehmen.

  5. Schon merkwürdig zumal wir mit unserer ersten 11 (ausgenommen Hasebe und mit Abstrichen Inui) spielen.

    Entweder ist unser Abwehrverhalten wirklich so mies oder die jungs sind, sagen wjr es mal, nicht wirklich motiviert?

  6. das ist ja geradezu lächerlich. und wir brauchen ja keine Abwehrspieler. 🙂 ich lach mich schepp.

  7. @11
    Nachdem wir Kadlec und Rosenthal veräußert haben, wird Schaaf noch genügend Personal finden, die auf dieser Position spielen können (Vorsicht Joke).

  8. @ hnkn
    Was genau hat schaaf gesagt?
    An solch ein zitat kann ich mich nicht erinnern.
    Würde mich interessieren

  9. Bin eh überrascht, dass Kadlec für Meier gebracht hat. Hoffentlich konnte er einigermaßen überzeugen…

  10. @13
    Lieber HNKN, ich habe es dazu geschrieben, damit man sieht, dass es nicht meine Meinung ist.

    Jedenfalls danke an alle Medien, das man das Spiel überall verfolgen konnte (radio hätte mir ja genügt im Zeitalter der Digitalen Welt).

  11. @14: Schaaf hat vor allem gesagt, dass man genug Offensivspieler hat (Leute wie Stendera, Kittel, Piazon eingeschlossen)
    Trotzdem nicht wirklich wichtig, da man zumindest Kadlec nicht abgeben wird.

  12. @17.danke.

    Und du bist dir sicher, dass kadlec nicht abgeben wird?
    Ich wäre mir bei unserer Eintracht und der Personalie kadlec nicht so sicher.

    Off topic.

    Haris hat sich in seinem facebook-post klar zu Fischers Wiederwahl geäußert….

  13. ihr seid alle sowas von lächerlich dass ist ein testspiel, carlos hat das erste mal seit monaten wieder gespielt, da ist erstmal wichtig, die sicherheit wieder zu finden, das ergebnis ist da zweitrangig, wenn carlos und bamba topfit sind und hasebe davor, dann kriegen wir deutlich weniger gegentreffer in der rückrunde, aufgrund der offensiven spielweise werden wir aber sicherlich nicht oft zu null spielen , daß ist mir dann aber ehrlich gesagt scheißegal, weil vorne sind wir brandgefährlich.

    @ koppweh

    die formkrise von seferovic ist schon bedenklich, kadlec muß spielen

  14. @17
    Das ist doch noch gar nicht klar, ob Kadlec bleibt. Die Gespräche stehen in der kommenden Woche an. Ich hoffe dass er verliehen wir. Alles andere wäre doch ein Witz.

  15. @19

    passt wie die faust auf’s auge bei den momentanen diskussionen!
    es macht keinen spaß mehr zuzusehen wie die junioren leistungsträger das schiff verlassen!
    leider kann man da keinen riegel vorschieben.
    sowas zu lesen nervt echt wieder.

  16. Was heißt wir sparen uns kaputt? Die AG überweist nicht nur Peanuts an den eV für den Betrieb des Leistungszentrum. Außerdem kann man nur ausgeben, was man einnimmt. Das ist bei dir zuhause genauso. Wenn Wolfsburg mit Geld zugeschissen wird und sich Familie, Berater und Kommerzvereine am Kinderhandel beteiligen, kann man da wenig ausrichten. Bruchhagen hat recht mit seinen Aussagen und es ist eine Schande für den Sport.

  17. @19

    so traurig das auch ist, aber es passiert jetzt das, was wir bereits vor langer Zeit immer wieder geschrieben haben. Man muss kein Ass sein, um das vorherzusagen. Wir sind da noch lange nicht am Ende. Die Jungen laufen uns reihenweise davon, weil wahrscheinlich die Eltern keine Perspektive in Frankfurt sehen. Man kann ja die Augen verschließen, aber ich bin mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis auch der Letzte sieht und versteht, was bei uns passiert.
    Wir müssen uns auf Dauer das Potenzial für 1. Liga teuer einkaufen, weil bei uns alle so unfähig sind. Inzwischen kann ich nur noch darüber lachen. Sehr sehr traurig.

    - Werbung -
  18. Es bleibt das gleiche Bild. Hinten FLOP, vorne TOP. Das ist aber ein zu großes Risiko wenn vorne nicht die gewünschten Tore fallen. Dann gibts Niederlagen. Wir müssen dringend an unserer Defensive arbeiten oder eben einen weiteren IV kaufen. Einen, der es halt auch drauf hat.

  19. @26
    Quatsch. Wir haben für unsere Verhältnisse überdurchschnittliche IVs. Nur weil man viele Gegentore fängt, heißt das nicht dass die Abwehr schlecht ist. Das ist doch viel zu kurz gedacht. Schau dir doch mal an wie hoch wir stehen… da ist doch vorprogrammiert dass man ständig in Konter läuft. Es gibt gar keine Bindung zwischen Mittelfeld und Abwehr. Von Stendera, Aigner, Inui, Piazon und Co kommt viel zu wenig Unterstützung für die Abwehr. Faktisch spielen wir mit 3 defensiven Spielern. Wenn dann die offensiven nicht schnell umschalten dann ist es doch nur logisch dass man massig Kontergegentore bekommt.

  20. @23: Das ist in etwa so durchdacht und wohl begründet wie zu sagen, dein Beitrag ist scheisse.

    @Thomas66: „Auf Dauer Personal für 1. Liga einkaufen zu müssen“ würde ich nicht zwingend prognostizieren. In Wolfsburg stehen ja nicht mehr Eigengewächse auf dem Platz als in Frankfurt. Was genau würdest du denn ändern, damit diese Eltern in Frankfurt Perspektive sehen?

  21. Zu den Jugendspielern.

    Bayern, hoffenheim und Leipzig sind da Spitzenreiter.
    Sie gehen aggressiv in den Markt und kocke die jungen Spielern meist mit viel Gehalt.
    Zudem gibt es bei den besagten Vereine top Ausbildungsplatze.
    Gerade Leipzig baut ein neues Leistungszentrum.

    Auf Dauer werden wohl diese 3 Vereine die vielversprechensten Spieler an sich binden.
    Hoffenheim, als ein Konkurrent aus der „Nachbarschaft“ hat uns da den Rang abgelaufen und das nicht mal innerhalb von 7 jahren.
    Hopp lässt grüßen.

    Wenn die DFL keine Regelung dagegen findet oder die Eintracht Bedingungen schafft, bei den die
    Talente aus der U am Riederwald bleiben, müssen wir uns mit der Tatsache abfinden, dass uns die besten Spieler bereits in der Jugend verlassen.

    Beispiele dafür sind. Marin, Can, Süle

  22. Also Thomas66. Bei allem Respekt den ich deinen eigentlich immer kritischen Posts entgegenbringe. Der Post 25 ist mit aber schlicht und ergreifend zu poelmisch und wenig bis gar nicht durchdacht. Wo und warum sollte man als Elternteil eines Jugendlichen in Wolfsburg oder Dortmund die bessere Perspektive sehen? Weil da überdurchschnittlich viele sehr talentierte Spieler sind? Die trainieren dort auch nicht anders. Und kommt mir jetzt nicht mit aber im Winter haben die eine Rasenheizung. Gerade weil die SGE finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, hat man als guter Jugendspieler viel größere Chancen als bei den großen Vereinen. Sieht man doch aktuell. Bevor Dortmund trotz der vielen Verletzten und formschwachen Spieler auf die Jugend setzt, wird höchstwahrscheinlich eingekauft. Schürrle wechselt vllt. zum VFL. Das Prinzip dahinter ist doch ganz einfach. Die paar Mios die die großen in die Jugendarbeit investieren die dazu den Einen oder vllt. auch 2 in 3-4 Jahren rauszubringen. Der Rest fällt eben nebenrunter. Der Druck gerade auf die jungen Spieler wird dadurch immer stärker. Dazu noch Schule oder Ausbildung. Ich bin mir sicher. An mangelnder Perspektive scheitert es bei uns nicht. An finanzieller Perspektive vllt. aber nicht an der sportlichen.

    Zum Thema:
    Schön das Carlos wieder da ist, schön das Kadlec die 1. Alternative von AM Meier ist. Hoffentlich hat AM nix schlimmeres. Zum Rest vom Spiel: WAYNE!!!

  23. @29
    Selbst wenn man bei uns die besten Bedingungen schaffen würde. Rein theoretisch. Die besten Trainer, die besten Trainingsbedingungen, Ausbildungsplätze für alle die einen suchen etc.

    Selbst dann müssten wir noch die Voraussetzung schaffen um den Jungs auch noch ein höheres Gehalt zahlen zu können. Tja, und da scheitert es aktuell daran und daran wird es in Zukunft scheitern. Aus meiner Sicht hilft da nur eine Gehaltsobergrenze gestaffelt nach Alter und Ligazugehörigkeit der Jugendteams. Und vor allem eine angemessene Obergrenze. Schon allein, weil ich es nicht sinnvoll fände, Jugendliche von 15-16 z.b. mit soviel Geld zuzuschütten, dass sie sich um die Zukunft ( Abi, Ausbildung usw ) keine Gedanken mehr machen.

  24. @31: Stimme dir voll und ganz zu. Die „besten Bedingungen“ werden natürlich auch schlichtweg durch Geld geschaffen. Davon haben Bayern, Wolfsburg und Leipzig eben ein bisschen mehr.

  25. Das soll von meiner Seite aus jetzt aber mitnichten heißen wir können die Beine hochlegen und so weiter machen. Es gibt ja schließlich eine Ausrede. Aber es ist eben für uns und den Rest der Liga eben schon sehr schwierig und wird auch nicht leichter.

  26. Keiner sagt auch dass wir die Beine hochlegen sollen – aber warum sollte es bei uns mit unseren begrenzten Mitteln anders sein als beim Gros der Liga??

    Wir können doch nicht schon 16jährigen Verträge mit einen dicken Honorar samt Anschlussverträgen für die Eltern vorlegen; da kann man nur drauf hoffen dass einige wirklich mal sagen „Bis hierhin und nicht weiter!“ und auch mal solche guten Angebote von anderen Vereinen ausschlagen.

    Einige tun hier immer so als wären wir hier eine große Ausnahme in der Liga und kommen mit dem Traditions-Gerede; wir können uns zum einen nichts dafür kaufen und zum anderen sind wir eben wie gesagt sicherlich keine Ausnahme!!

    Zum Spiel: Ich habe nix gesehen davon, aber wie schon nach dem Test gegen den HSV sage ich „Wen interessiert denn wirklich dieses Spiel und das Resultat?!?“

    Also ich bin ehrlich; mir isses auch heute total egal, genau so egal wäre mir ein klarer Sieg heute gewesen.

    Warum ist klar; heute in einer Woche zählt es; und nur dann!! Was vorher war juckt keinen wenn es am kommenden Samstag um 15:30 Uhr wieder los geht.

    Dann spielte heute Carlos nach langer Zeit mal wieder, dass es das erfreuliche und das ist auch so ziemlich das einzige, was mich heute ein wenig interessiert an dem Spiel. Augenscheinlich bzw. den Berichten nach zu urteilen hatte Carlos keine Probleme; das ist doch ein wunderbarer Punkt!!!

    Alles andere ist für die Tonne streng genommen – erstaunlich wie da schon wieder einige am massig kritisieren sind……. da kann ich nur den Kopf drüber schütteln.

  27. Das spricht Bände bezüglich Schaafs teilweise nicht nachvollziehbarer Personalentscheidungen:

    „Im defensiven Mittelfeld stimmt es einfach nicht. Und man tut Slobodan Medojevic wahrlich keine Gefallen, ihn immer aufzustellen. Auch am Samstag gegen Genf verschuldete er einen Gegentreffer, seine Pässe direkt in die Füße des Gegners sind kaum mehr zu zählen. Johannes Flum übrigens, ein Sechser, lief sich geschlagene 45 Minuten hintern eigenen Tor warm, ohne eingewechselt zu werden.“

    Auszug vom FR-Bericht zum Testspiel.

  28. Und trotz dieser unzähligen Personalentscheidungen dieses unfähigen Trainers (Achtung, IRONIE!!!) stehen wir überaus gut da…….

    Es ist mir völlig egal, wer aufgestellt wird, solange am Ende die Resultate passen. Außerdem schießt sich die FR seit einiger Zeit auf Medo ein, etwas was mir nicht gefällt. Er macht Fehler wie andere auch; aber auch schon früher wurde ja von der FR sehr sehr gerne auf einem Köhler rumgehackt und auf einem Meier.

    Außerdem stellt Schaaf Medo nicht immer auf; in der Vorrunde spielte Medojevic keine tragende Rolle… in der Vorbereitung gibt Schaaf ihm das Vertrauen; das ist ok so; weil er sich sicherlich etwas dabei denkt.

  29. Also wenn man sich das Spiel so anschaut bei Eintracht-TV sieht man deutlich, dass absolut nicht miteinander gesprochen wurde.
    Erstes Tor: Meier und Seferovic im Strafraum ohnen Gegenspieler, Anderson und Russ zum selben Gegenspieler und einer steht total frei in der Mitte! Hab ich selten gesehen, dass ein Stürmer so frei köpfen darf obwohl 6 Gegner im Strafraum dabei sind. Otsche und Chandler müssen da auch die Flanke verhindern…halbherzig

    Zweites Tor: Carlos traut sich nicht richtig in den Zweikampf, Chandler zu spät, Anderson ohne Gegenspieler trabt nebenher, Otsche geht nicht richtig in den Zweikampf

    Drittes Tor: langer Ball, Zweikampfverhalten Anderson, Stellungsspiel Russ und Otsche…unter aller Sau

    Viertesw Tor: Elfer, Wiedwald hält, der Rest pennt…Nachschuss…Tor

    Heute war einfach die Verteidigung schlecht. Einfache Pässe wurden nicht abgefangen, Zweikämpfe unnötig verloren, nicht eng genug beim Gegenspieler, keine Absprachen

    Und trotzdem muss man sagen, dass das Spiel was die Torchancen angeht locker 8:4 für uns ausgehen muss.
    Seferovic, Piazon, Aigner 2x Kadlec…warfen schon viele Torchancen dabei.
    Fazit: die Offensive funktioniert gegen einen Gegner der tief hinten drin steht, man schafft es trotzdem Torchancen zu kreieren. Die Abwehr muss sich endlich zusammenreißen. Heute hattte Bamba einen schlechten Tag, Otsche ebenfalls, Carlos das erste mal wieder dabei…es kann nur besser werden

  30. In der Tat, mir sind Testspiele wurscht hoch drei !!!

    Dann frage ich Dich direkt HNKN, hast Du Dir die Zusammenfassung bei Eintracht-TV angesehen? Da sieht man eine ganze Menge grauenhafter Fehler; aber natürlich pickt sich die FR wieder Medo raus…. Bamba hat grade seinen Vertrag verlängert, was wunderbar ist, aber was hatte der heute für einen rabenschwarzen Tag (Stellungsfehler en masse, Elfer verschuldet, usw.). Darüber wird aber nicht groß geschrieben……
    Außerdem hatte Medo einen Sahnepass in die Gasse zu Kadlec gespielt; das wird auch nicht erwähnt.

    Ich konnte das früher bei der FR schon nicht leiden und kann es heute auch nicht leiden; die haben ihre Lieblinge und die haben auch das Gegenteil; und alle Spieler, die eben nicht wohlgelitten sind dort werden gnadenlos runtergeschrieben. Keiner sagte dass Medo bisher überzeugt hat; aber soooo schlecht wie er hingestellt wird, war er auch noch nicht um ehrlich zu sein.

    Wir konnten auch unter Veh nicht wirklich tolle Defensivarbeit; da bekamen wir auch viele Gegentore (wenn auch nicht so viele); schossen aber auch deutlich weniger und holten daher letzte Saison auch nicht wirklich viele Punkte. Also sollten wir nun nicht so tun und Schaaf hinstellen als Trainer, der bei uns keine gute Defensive hinbekommt…. wie gesagt seit letzter Saison haben wir defensiv schon viele Probleme; was uns diese Saison auszeichnet und auch weiter hilft ist unsere starke Offensive; die hatten wir letzte Saison nicht.

  31. Schaafs eklatante Fehler in Sachen Personalentscheidungen manifestieren sich wirklich darin, dass Flum nie aufgestellt wird – oh achso, außer natürlich im letzten Testspiel, als er von Anfang an die Chance bekam, diese aber nicht nutzen konnte.
    Man kann froh sein, wenn Hasebe so schnell wie möglich zurück ist.

  32. Ich finde Flum auch nicht schlecht und hätte nichts dagegen wenn er mehr spielen dürfte – aber meinen nicht grade hier viele User, dass er für uns zu schlecht ist??

    Hinter Hasebe klafft ein Loch bei uns, da ist es eigentlich egal wer spielt……

  33. @40
    Da hat er 45 Minuten gespielt. Medojevic spielt nahezu jedes Testspiel und das obwohl er genauso schlecht spielt wie in der Liga. Was dem ganzen die Krone aufsetzt: Medojevic plagt sich seit der Sommer-Vorbereitung in Wolfsburg mit Achillessehnen-Problemen, aber man lässt ihn diese nicht auskurieren.

  34. Dass Medojevic die Erwartungen bisher überhaupt nicht erfüllen konnte, ist relativ unstrittig. Manche Fehlpässe sind wirklich unglaublich. Offenbar ist es trotzdem Schaafs Eindruck, dass er zumindest vom Potenzial her vor Flum steht. Flums Leistungen waren aber auch nicht gut genug, das als grobe Fehleinschätzung dastehen zu lassen. Wenn alle fit sind, würde ich persönlich sogar noch lieber Russ auf der 6 sehen, solang Hasebe fehlt.

  35. Richtig, Medo hat Probleme; diese sind allen bekannt und er spielt und trainiert dennoch immer weiter – ergo können diese wohl nicht so gravierend sein.

    Wenn sie ihn mehr behindern sollten als alle denken, dann muss der Spieler das in der Tat sagen; sonst hat es keinen Sinn.

    Ich würde am liebsten Hasebe schon in Freiburg sehen; er ist im Training, fit und da keine Neuen da sind kennt er auch alle Spieler sehr gut (und die ihn); also würde er bei mir gleich Samstag auflaufen.

    Man kann ihn ja einige Trainingseinheiten pausieren lassen zur Regeneration; das sollte ausreichen.

  36. Woher willst du wissen dass Hasebeb fit ist? Der hat keine Winterpause und Vorbereitung. Hinzu kommt der Jetlag und der riesengroße Klimaunterschied zu Australien. Ich halt es für viel zu riskant ihn spielen zu lassen.

    Selbst in seinen schlechtesten Spielen hat Flum nicht solche eklatanten Fehlpässe und merkwürdigen Dribblings in den Gegenspieler wie Medojevic gemacht. In der Rückrunde war Flum richtig gut und hat sich dann leider verletzt. Seitdem hat er keine ernsthafte Chance erhalten.

  37. Da keiner hier was anderes mitbekommen hat bisher ist Hasebe fit und nicht verletzt oder krank.

    Da er auch das Turnier weiter gespielt hätte ist auch sonnenklar, also kann er meiner Meinung nach auch in Freiburg spielen. Natürlich kann es sein dass man ihn noch nicht bringt, aber dann nicht wegen Verletzungen, sondern weil er ggf. etwas mehr Regeneration bekommt.
    Der braucht auch keine Vorbereitung großartig, weil er sogar fitter sein dürfte als die anderen Jungs (da schon im Wettkampf-Modus) und da wir keine Neuzugänge haben die er noch nicht kennt.

    Unsere Mannschaft kam auch grade aus dem Trainingslager aus einem ganz anderen Klima – ist es nun also auch zu riskant sie am Samstag einzusetzen???

    Das mit Flum stimmt, habe ich noch nie anders gesehen oder hier anders geschrieben. :O)
    Nur wird es auch Gründe geben (welche auch immer) warum er bei Schaaf keine Chance hat…… bei Anderson war es letzte Saison ja auch so dass er nicht mehr groß berücksichtigt wurde bei Veh; so etwas kommt immer mal vor.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -