Der Israeli Shai Maymon von Maccabi Haifa ist für die Eintracht zur Zeit kein Thema. Der Zweitligist sieht erstmal von einer Verpflichtung ab. Bei einer Röntgenuntersuchung in Salzburg wurde der Bruch des Querfortsatzes des dritten Lendenwirbels diagnostiziert. Maymon ist bereits zurück in die Heimat gereist und wird dort ein weiteres Jahr für den Champions-League-Qualifikanten Maccabi Haifa spielen.

- Werbung -

3 Kommentare

  1. hmm, dann möge es so sein 😉

    Wusstet ihr, dass der Schauspieler von Samwise Gamgee aus Herr der Ringe, der Dicke aus den Goonies ist??? :-O

  2. @bylokk:

    uffz… Sean Austin in einem Thread über Shai Maymon zu erwähnen sagt doch schon alles:

    Interessiert koa Sau 😀

    Schade für den Kerl, Lendewirbelfrakturen sind für einen Sportler schon bös kacke…

    Naja, hat eben nicht sollen sein.
    Besser jetzt festgestellt, als nach der 3 Jahres Verpflichtung. 😉

  3. OT:
    laut fr-online.de steht der transfer von wolf kurz vor abschluss.

    weiß nicht ganz, was ich savon halten soll.
    man seine spielweise eigentlich nicht so gerne,aber vielleicht ist es wichtig einen alten haudegen zu haben.
    russ ist ja bisher der einzige, der schon erfahrung hat, bell und dudda (falls er dennüberhaupt schon richtig zum profkader gehören sollte, war ja eigentlich erst für 2012 gedacht) sind ja noch recht unerfahren.

    ich hoffe bloß trotzdem, dass bell die chance erhält und nicht wolf und russ die ganze zeit auf dem platz stehen.
    ach ja und was wird eigentlich aus bellaid?

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -