Sebastien Haller ist heiß begehrt: verlässt der Angreifer die SGE?

Weiter Wirbel um Sebastien Haller: Zieht es Sebastien Haller tatsächlich zu West Ham United? „Gazzetta dello Sport“ hatte von einem 40-Millionen-Euro-Angebot des Premier League-Teams berichtet. „L’Equipe“ schreibt nun, der Abgangs des Stürmers schreite voran. Haller soll sich demnach mit dem Wechsel zum Tabellenzehnten der englischen Liga anfreunden können. Ursprünglich habe Haller nur zu einem Champions-League-Aspiranten wechseln wollen. Warum die Kehrtwende? Laut „kicker“ soll West Ham sein ihn mit einer Ausstiegsklausel auszustatten, falls ein Top-Klub anfragen sollte. Bei den Hammers könnte Haller Marco Arnautovic beerben, der nach China gewechselt ist.

Abraham weiter Kapitän: David Abraham bleibt auch in der kommenden Saison 2019/2020 Kapitän der Frankfurter Eintracht. Das hat Trainer Adi Hütter im Trainingslager der Hessen in der Schweiz entschieden und bekanntgegeben. Der 32-Jährige hatte das Amt in der vergangenen Spielzeit zum ersten Mal inne, vorher war SGE-Legende Alex Meier Spielführer der Hessen.

Tallin gewinnt Hinspiel: Flora Tallinn hat am gestrigen Donnerstagabend das Hinspiel der beiden möglichen Gegner der Eintracht in der Europa League Quali gegen Radnicki Nis gewonnen. Die Esten siegten vor rund 2.000 Fans mit 2:0, die Tore schossen Mark Anders Lepik und Konstantin Vassiljev. Das Rückspiel findet eine Woche später, also am kommenden Donnerstagabend statt. Die SGE trifft dann am 25. Juli zuerst auswärts und am 1. August zuhause auf den Sieger der ersten Qualifikationsrunde.

Trainer und Management räumen ab: Nach Saisonende fragte das Sportmagazin „Kicker“ nach dem besten Trainer und Management der 1. Bundesliga. In beiden Kategorien benoteten die Teilnehmer Eintracht Frankfurt am besten. SGE-Coach Adi Hütter erhielt mit 27,4 Prozent mehr als ein Viertel aller Stimmen – hinter ihm folgt Ex-Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel von Fortuna Düsseldorf mit 21,9 Prozent. Auch das Management der Hessen erreichte bei der Umfrage den ersten Platz. Mit einem Notenschnitt von 2,1 stehen Fredi Bobic und Bruno Hübner vor Borussia Dortmund (2,2) und dem SC Freiburg (2,4).

Hoffnung nach Aktenzeichen XY: Nach einem brutalen Angriff auf einen Eintracht-Fan könnte die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ jetzt einen Durchbruch liefern. Eine Zeugin habe sich gemeldet, berichtet die FNP unter Berufung auf eine Polizeisprecherin. Die Zeugin gab an, den Verdächtigen zu kennen. Was war passiert? Nach einem Spiel der Adler war ein 51-Jähriger von einem Unbekannten in der S4 am Westbahnhof mit einem Faustschlag brutal niedergestreckt worden. Das Opfer erlitt eine 4 cm große Platzwunde, verlor eine Menge Blut und kann sich an nichts erinnern. Der Frankfurter ist bis heute arbeitsunfähig und hat bleibende Schäden.

So wird der Angreifer beschrieben:

  • ca. 25 Jahre alt
  • zwischen 1,85 und 1,90 Metern groß
  • schwarze Haare
  • trug zur Tatzeit eine rote Einkaufstüte bei sich

Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 1.500 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt. Hinweise bitte an die Bundespolizei Frankfurt unter 069-1301451106.

- Werbung -

23 Kommentare

  1. Stimmt die lachen sich doch tot über so viel Schnäppchen.
    Ich hoffe wir reagieren darauf nicht.

  2. Da bei Haller wohl im Gegensatz zu Jovic und Ante keine andere Vereine mitkassieren, ist die Summe schon gar nicht so schlecht, aber will man wirklich einen so wichtigen Spieler ohne wirtschaftliche Not verkaufen?

  3. Wir können nur spekulieren und auf eine hohe Ablösesumme hoffen. Bobic und Co. kennen den Markt und die Preise.
    Haller hat noch 2 Jahre Vertrag, die SGE
    muss ihn nicht ziehen lassen, keinesfalls zu einem Schnäppchenpreis.
    Und wir hoffen, dass sie wissen, was sie tun.

  4. So wie Haller und Rebic gegen Luzern gerade spielen, habe ich nicht das Gefühl das Sie wechseln…

  5. Kamada bitte nicht gehen lassen. Macht seine Sache mehr als ordentlich.
    Und was der HR schreibt das er ein halbes Hemd ist kann ich mal null nachvollziehen.

  6. Was waren denn dann die 8 Millionen die wir für Haller bezahlt haben? 40 mio als Schnäppchen zu bezeichnen, na ja. Und was alle wieder vergessen, der Spieler hat auch ein Recht mitzureden. Auch wenn hier wieder einige meinen der hätte mit dem Vertrag seine Seele verkauft und alle Rechte an seiner Person verloren.

  7. @6

    Wenn er seine Leistung auch auf Bundesliganiveau übertragen kann, dann könnte er sogar der Spieler im Mittelfeld werden/sein, der für die kreativen und spielerischen Momente sorgt. Seine offensiv Ballan-und Mitnahme (mit dem Ball aufdrehen zum gegnerischen Tor) und schon zielgerichtet den Vertikalpass unmittelbar zum Mitspieler zu bringen, erinnert mich an Kagawa in seiner besten Saison beim BVB.

  8. Ich glaube bzw hoffe, dass nun etwas mehr Klarheit bzgl Kamada entstanden ist. Ich kann ihm nichts anhängen.

  9. @7SGECharly
    Du interpretierst sehr subjektiv und allgemein.
    Was verstehst du unter Schnäppchenpreis? Ich habe 40Mio nicht als solchen bezeichnet, bitte genau lesen und folgern. M.E. wäre dies eine akzeptable Summer. Verträge sind beiderseitig und gelten sowohl als auch für den Spieler. Hast du Hragota und Co. vergessen, bei denen die Eintracht auch vertragstreu geblieben ist. Junge, Junge…, vielleicht mal darüber nachdenken.

  10. Ich weiß nicht genau wo Luzern einzuordnen ist, ob mit Bern zu vergleichen, aber das Auftreten ist nicht mit dem letzten Spiel gegen Bern zu vergleichen.
    Bern hat echt Top kombiniert. Fast schon die Frankfurter schwindlig gespielt 🙂

    Auch wenn die heutige Aufstellung so noch nicht zusammen eingespielt ist, klappt das doch richtig gut.
    Mal auf die 2. Halbzeit und Aufstellung gespannt.

    Kamada find ich auch ne Bereicherung. Da muss Garci aufpassen, dass der ihm nicht den Rang abläuft.

    Bezüglich der viel erwähnten lustlosigkeit von Rebic, das wird heute aber keiner mehr sagen denk ich.

  11. Da sind wir wieder beim alten Thema….
    Wenn ein Spieler gehen will, geht er, Punkt! Wenn nicht jetzt, dann eben in der Winterpause, was ich viel schlimmer finde. Ein Vertrag mit AK ist das Papier nicht wert! Die Gehälter, die in England bezahlt werden sind utopisch und von uns nicht zu stemmen. Eine Vereinstreue, oder Identifikation gibt’s offensichtlich nur noch sehr sehr selten.
    Schade, ja! Ich bin überzeugt, dass Bobic und Hübner wechselwillige Spieler die Vorzüge der Eintracht nahelegen. Aber da gibt’s ja auch noch die „Berater“ die Geld verdienen wollen und so kommen dann Wechsel zustande, bei denen man sich an den Kopf fasst….
    Dann frag ich mich immer, was ist mit: Tolle Stadt, fantastische Fans, toller Club, prima Jungs in der Mannschaft, ich fühle mich wohl……… Nur Geschwätz!
    Wir werden sehen……

  12. @12Moosadler
    Du hast sehr Recht, Vertragslaufzeiten sind heute eher Verhandlungsmasse bei wechselwilligen Spielern und umgekehrt
    bei den „Vertragstreuen“ Arbeitsplatzgarantie.
    Heute den Adler geküsst, morgen weggeflogen.
    Aber, Fussballer sind Profis und versuchen markt- und finanzorientiert das Optimum aus ihrer zeitlichen sehr begrenzten Markttauglichkeit zu erwirtschaften. Das ist nachvollziehbar,
    entgegen jeder Fussballromantik.

  13. Bei zwei Jahren Vertragslaufzeit und einer eventuellen Absage für eine Verlängerung zu verbesserten Konditionen ergibt sich auch eine andere Gemengelage! Ich denke das Sebastian seinen Stellenwert schon sehr gut einschätzen kann. Aber vielleicht ist es ja wirklich sinnvoll ihn schon dieses Jahr ziehen zu lassen um nicht in eine unkalkulierbare Situation zu kommen!?

  14. @14adlerfan75
    durchaus nachvollziehbare und möglicherweise relevante Aspekte.

  15. Stand jetzt sagt Bobic, wir wollen ihn nicht verkaufen.
    40 Mio. sind ihm da bestimmt auch zu wenig.
    Haller sagt, er würde nur zu einem
    CL-Teilnehmer wechseln.
    Am Ende würde dann eventuell nur ein enormer Gehaltsanstieg bei West-Ham eine Rolle spielen.
    Aber angesichts eines Durchschnittsgehalts der Spieler von in etwa 3,8 Mio. bei West-Ham, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie soviel mehr bieten können als die Eintracht.
    Ich schätze Haller nicht so ein, dass er die Eintracht und seine CL-Ambitionen für ein paar hundertausend mehr im Jahr aufgeben würde.
    Zumal er sicherlich auch ein höheres Gehalt von der Eintracht angeboten kriegen wird oder sogar schon gekriegt hat.
    Meine Prognose ist, dass er zumindest so lange bleibt bis nicht wirklich ein ernstzunehmendes Angebot von einem CL-Team vorliegt.
    Genauso bleibt uns auch Rebic erhalten.
    Mal so nebenbei: West-Ham hat offiziell noch nirgendwo ein Angebot bestätigt.

  16. Gude allerseits!
    Meiner Meinung nach hat dieser schlechte Berater dem Seb den Kopf verdreht. Wenn Seb wechselt und in den ersten zwei Jahren nicht zu einem CL Verein wechselt, wird er nach dieser Zeit merken was für ein Typ sein „Berater“ ist, denke ich und hoffentlich für weniger als die Hälfte zurückkommen. Der „Berater“ will doch bloß an ihm verdienen.
    Ich habe trotzdem noch einen Funken Hoffnung, dass er bleibt. Er ist für mich der beste Stürmer, den wir seit Jahren hatten. Mit Jovic ein kongenial Duo. Er hebt seine Mitspieler auf das nächste Level. Von mir aus kann er noch zehn Jahre bleiben, wird er aber nicht, denke ich. Trotz allem haben FB, BH und Manga und eine konkurrenzfähige Truppe für die Liga zumindest für diese Saison aufgestellt. Das ist meine Prognose.
    Forza SGE

  17. Nochmal Gude!
    Ich muss noch meinen Senf zu Ante abgeben:
    Ich halte Rebic für einen guten Aussenstürmer, der uns mit seiner Spielweise enorm helfen kann, aber wenn er seine Einstellung nicht ändert und Chancen fahrlässig aufgrund seiner Lustlosigkeit vergibt, bringt uns das nichts und ihm noch viel weniger. Er kassiert mit 3 Mio/Jahr nicht zu wenig. Sollte mal erwachsen werden und professioneller arbeiten. Deswegen hat die Fiorentina ihn auch an uns abgegeben denk ich. Er wäre ein großer Verlust, weil er nicht leicht zu ersetzen ist. Das fängt an zu nerven….Aber wir sollten bedenken, wo wir vor drei Jahren standen. Wir sollten die 40 von Inter nehmen, mit der Fiorentina teilen und zufrieden sein. Wenn es denn stimmt, dass Inter oder Atletico ihn will…
    Zum Spiel gegen YB: ja mai, ist halt passiert. Zum Spiel gegen Luzern: top! Überrascht vom Auftreten Willems, Kamada und enttäuscht von Rönnow…Das wird nix mit ihm. Wir brauchen unbedingt Trapp, zumindest einen besseren als Danish Kryptonite.
    Ich hoffe, dass wir trotz des Weggangs von Seb eine stabile Saison spielen. Wie gesagt, ich hoffe, er bleibt.
    Forza SGE

  18. Wollen wir mal hoffen das die Meldung von Sky UK stimmt, dann dürfte sich das Thema Haller zumindest bei den Hammers erledigt haben.

    ***MOUSSA MAREGA BALD BEI WEST HAM?
    West Ham United hat wohl die Chance bekommen den Stürmer Moussa Marega vom FC Porto zu binden. Das vermeldet Sky UK. Marega, der schon länger an einem Wechsel in die Premier League interessiert ist, hat dem Vernehmen nach eine Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro. Die Hammers haben sich bereits im letzten Sommer mit einem Transfer des 28 Jährigen beschäftigt. Marega erzielte sechs Champions-League Tore.***

  19. und noch einer hinterher

    Die Suche nach einem Nachfolger für Marko Arnautovic bei West Ham United geht weiter. Nachdem die Hammers bereits eine Absage von Wunschstürmer Maxi Gomez erhalten haben und auch bei Frankfurts Sebastian Haller auf Granit beißen, soll nun Gonzalo Higuain ein Kandidat sein. Nach Informationen von „Sky Italia“ soll Juventus Turin bereit sein, den 31-Jährigen für 40 Millionen Euro ziehen zu lassen, West Ham würde aber eher eine Leihe präferieren. In der abgelaufenen Spielzeit lief der Argentinier leihweise erst für den AC Mailand, dann für den FC Chelsea auf und konnte bei beiden Klubs nur selten überzeugen.

  20. Aus England höre ich “ he your Haller is coming to us“. Es wird dort berichtet.
    Für mich wäre das ziemlich enttäuschend, da ich ihn als Schĺüsselspieler bei der neu Aufbau sehe. Und soviel Substanz können wir m.e. nicht kompensieren!

  21. …? Ich kann es mir aus verschiedenen Gründen nicht vorstellen. Haller ist zu wichtig für Frankfurt. Durch ihn haben wir letzte Saison 40 Mio in der EL eingenommen. Diese Saison ist mehr drin wenn er bleibt, da wir noch im DFB-Pokal sind. WestHam war glaube ich schon vor 2 Jahren an Haller dran, damals hat er sich für die Eintracht entschieden. Die Eintracht spielt im Gegensatz zu WestHam europäisch. Und der wichtigste Punkt ist, Eintracht kann das Geld im Moment nicht gebrauchen. Das hat steuerliche Hintergründe. Wir haben 60 Mio durch Jovic eingenommen, werden vielleicht nochmal 20 für Rebic bekommen und nochmal 10 für Spieler wie Willems, Stendera und Co, die ja auch verkauft werden sollen. Wenn von diesen Erlösen nicht die Hälfte beim Finanzamt landen soll, muss das Geld direkt reinvestiert werden. Da unsere Shoppingtour durch den frühen Saisonstart recht fortgeschritten ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass man zu den 35 Mio die wir noch ausgeben müssen, und den weiteren 30 Mio die noch als Einnahmen erwartet werden und ebenfalls ausgegeben werden müssen weitere 40 Mio mit einplanen. Sowas würde Bobic versuchen zu verhindern, weil es wirtschaftlich nicht soviel Sinn machen würde…

Kommentiere den Artikel

- Werbung -