Fußball mit Fans im Stadion. Der Gesundheitsminister warnt .(Bild: Heiko Rhode)

Spahn spricht sich gegen Fans im Stadion aus: Wann können Fans zurück in die Fußballstadien kehren? Diese Frage beschäftigt zuletzt die DFL und die Vereine, die Konzepte dazu ausgearbeitet haben. Jetzt hat Gesundheitsminister Jens Spahn die Europhorie gebremst: „Tausende Zuschauer in den Stadien – das passt nicht zum aktuellen Infektionsgeschehen“, twitterte der CDU-Politiker. „Jetzt heißt es, keine vermeidbaren Risiken einzugehen. Das Konzept der DFL ist in der Theorie gut. Entscheidend ist in der Pandemie aber die Praxis im Alltag.“ Zuvor hatte die Vorsitzende des Marburger Bundes, Susanne Johna, in der Neuen Osnabrücker Zeitung gewarnt: „Die Gefahr von Massenansteckungen wäre real. Wenn wir Pech haben, sitzt ein Superspreader unter den Fans, und das Virus breitet sich wie ein Lauffeuer aus“.

Silva soll langfristig bleiben: Andre Silva soll langfristig in Frankfurt bleiben. Ziel der Eintracht ist laut eines Berichts der italienischen Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“, den Leihvertrag des Portugiesen um ein Jahr bis 2022 zu verlängern. Teil des Deals soll auch ein verlängerter Verbleib von Ante Rebic bei AC Mailand sein. Dazu müssten laut Bericht aber beide Spieler zunächst ihre Verträge bei ihren Stammvereinen bis 2023 verlängern. 

Adler in Kurzurlaub: Nach dem Ausscheiden in der Europa League haben sich die Adler in einen Kurzurlaub verabschiedet, bevor es mit der heißen Phase der Saisonvorbereitung los geht. Am Samstag ist die nächste Trainingseinheit angesetzt. Bis dahin haben die Spieler einen individuellen Trainingsplan mitbekommen. Die Saison startet dann mit der ersten DFB-Pokalrunde am zweiten September-Wochenende.

- Werbung -

36 Kommentare

  1. Vex, was das denn für ne Frage?!
    Natürlich weil er es mega geil in Frankfurt findet 😉
    Wenn ich silva wäre, könnte ich mir nix besseres vorstellen. Außer barca oder real 🙂

  2. Außerdem ist er ja jetzt auch bereits 2 Jahre bei uns. Hat er auch zugestimmt und wenn’s doch läuft, was sollte dagegen sprechen?

  3. Vor exakt einem Jahr war Rebic noch bei uns und hat uns gegen Waldhof den a*** gerettet – da war Silva noch nicht hier.

    Und der AC wird mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zur Saison 2021/2022 national und international besser da stehen als wir. Außerdem hat er dann nur noch ein Jahr Restvertrag – perfekt um günstig zu wechseln oder sich schon nen potenten Verein zu suchen, der mir ordentlich Handgeld offeriert.

    Silva hat alle Karten in der Hand, genau wie Kamada.

  4. Aber das doch die gleiche Konstellation wie jetzt.
    Ob nun noch 1 jahr und dann 1 Jahr Restvertrag oder eben ein Jahr längere leihe, dafür aber den Vertrag um ein Jahr verlängern.
    Unterm Strich in beiden Fällen nach der leihe 1 jahr Restvertrag.
    Und dazu ist es uns ja dann egal was silva in der Hand hat, da zum jetzigen Zeitpunkt dann die leihe beendet ist und rebic zurück kommt und silva zurück geht.

  5. Nö, der Unterschied ist, dass bei einer Verlängerung Silva alles ein Jahr nach hinten verzögert hat, und er eines der besten Fussballerjahre verloren hätte. Warum sollte er es machen?

    Und… Glaubt ihr, dass Rebic zurück will?

  6. Nein, leider wird Ante nicht zurück wollen, was mir sehr leid tut. Allerdings könnte ich ihn auch verstehen. Sind nicht mehr das Team, was wir einmal waren. Jovic und Haller, natürlich Ante konnten und können nicht durch Silva alleine ersetzt werden.

    Wenn man nur an Dost im letzten Spiel gegen Basel denkt… Wäre ich Ante hätte ich wenig Lust auf solche Mitspieler und ein „System“ in dem meistens nur lange und hohe Bälle auf Dost zu prügeln. 🙂 Sorry, ist aber die nackte Wahrheit.
    Übrigens ist es sehr merkwürdig, dass Dost so schwach im Luftkampf ist. Wie viele Kopfballduelle er verliert, nun ja…

  7. Ich glaube nicht, dass Rebic zurück will, genauso wenig, wie ich glaube, dass Silva zurück will. Der AC Mailand schafft zwar regelmäßig die Qualifikation für die EL, kommt aber ebenso regelmäßig mit den Statuten des Financial Fairplays in Konflikt. Wenn sie in der EL spielberechtigt sein wollen, müssen sie daher auch regelmäßig Spieler verkaufen.
    Natürlich muss Silva zustimmen und es ist nicht ausgemacht, dass er das tut. Sollten wir aber gegen Ende der Leihe gute Aussichten haben, wieder international zu spielen, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Silva hofft als Stammspieler bei uns auf internationaler Ebene Interesse bei einem Topklub wecken zu können. Er muss ja ebenso bedenken, dass es bei einem erneuten Wechsel genauso wie beim AC davor laufen kann und er keine Rolle spielt.

  8. Hatte es schon unter einem anderen Artikel geschrieben.
    Ich denke, dass wir Silva und Rebic ziehen lassen müssen. Rebic wird beim AC bleiben wollen und Silva geht vielleicht auch wieder zurück oder wird dann vom AC verkauft.

  9. Wenn Silva das nicht will, ist das auch okay. Er ist diese Saison bei uns. Wir können schauen, wie sich die Jungen machen und wer noch so auf dem Markt ist. Wir haben dadurch zumindest mehr Zeit , um die Optionen zu prüfen

  10. Hoffentlich kommen die Gesundheitsämter nach Rücksprache mit dem Rat der Nordwestkurve bald zu einem gemeinsamen Entschluss und informieren die DFL schnellstmöglich über die Ergebnisse…

  11. @7 Dost ist mit 125 gewonnen Kopfballduellen Platz 5 der besten Kopfballspieler der Bundesliga und das mit nur 24 Einsätzen (fünf davon unter 15 Minuten).

  12. @12
    Schöne Statistik. Entscheidend ist aber leider, die wichtigen Kopfballduelle zu gewinnen. Und bei diesen sehe ich Dost oft genug als zweiter Sieger. Im Mittelkreis kann er ja jedes Duell gewinnen, aber im und um den 16er sehe ich ihn teilweise gegen deutlich kleinere IV’s den kürzeren ziehen. Trotzdem vielen Dank für das Bemühen der Statistik.

  13. Entscheidend ist, dass Dost den Ball nicht festmacht. Er gewinnt die Duelle und verlängert in einen Raum, wo keiner ist oder legt unzureichend ab. Passt leider noch nicht so.

  14. Dost hat 8 Tore in 24 Spielen geschossen. Wenn er mehr Spiele macht und diese Quote ansatzweise beibehält, dann ist alles gut. Genau dafür wurde er geholt. Wenn es körperlich erneut nur für 24 Buli-Spiele reicht, dann war das endgültig kein guter Transfer. In 9-10 Monaten sind wir schlauer.

  15. Ich weiß gar nicht warum wir uns pausenlos über die Rebic/Haller/Jovic Nummer ärgern sollen. Die Jungs haben genau für ein Jahr richtig funktioniert, uns allen Spaß gemacht und danach einen ziemlichen Geldsegen gebracht. Ob die 3, allen voran Jovic nochmal so performen würden, ist nicht unbedingt gesagt. Was mich interessiert ist, wie das Leihgeschäft mit Silva und der Tausch mit Ante über die Bühne geht und was mit der Restzahlung von Westham ist. Spieler kommen und gehen. Wer Fan eines Vereins wie Frankfurt ist und die Gesetze des Marktes, die für einen Mittelklasseclub gelten nicht aktzeptiere, der soll doch bei den Bayern vorbeischauen. Jahrelanges Genöhle und Gezeter, bei regelmäßigen deaaströsen Prognosen machen es nicht besser. Die letzten Jahre waren für unsere Verhältnisse äußerst amtlich und wer denkt das unser Verein durchmaschiert, jeder Spieler automatisch und auch noch sofort einschlägt, natürlich mit einem mittelmäßigem Gehalt zufrieden ist weil wir ja so sexy sind und natürlich Angebote von größeren Clubs ausschlägt, weil wir sind ja die geilsten, der ist hier einfach nicht gut aufgehoben. Die Ablöse von den 3 Jungs ist für einige scheinbar der Durchmarsch in die CL. Peanuts und Portokasse gegen die finanziellen Möglichkeiten von 6-7 Clubs vor uns. Und das verpflichtete Spieler Zeit brauchen und eventuell nicht richtig funktionieren, dieses Problem kennt jeder Club. Vor ein paar Monaten war in der SZ eine Liste der Spieler von Bayern, die teuer waren und nicht funktioniert haben. Nur die letzten 10 Jahre. Erstaunlich wieviele das sind. Nur interessiert es da keinen, weil einfach weiter gekauft wird. Immobile beim BVB ist auch ein sehr schönes Beispiel. Sagenhafter Kicker, guter Scorer/Knipser und in Dortmund die Vollkatastrophe.
    Abzüglich der Ablöse für Trapp/Hinti/Rode, der Kohle die jeweils für die Ex-Vereine drauf gegangen ist und dem Geld was in die Infrastruktur des Vereins gepumpt wird (Stadionwürfel, NLZ etc.) ist das sicherlich keine unglaubliche Summer die übrig geblieben ist.
    Desweiteren ist das Tansferfenster noch lange auf und ich lege mich mal fest, daß sich da auf einigen Positionen noch etwas tun wird. Nur um das nochmal klarzustellen. Ich habe die 3 Büffel genossen und erinnere mich gerne an div. Spiele und Erfolge, aber es hilft nix immer diese Thematik in Verbindung mit der zu erwartenden Vollkatastrophe niederzuschreiben. Denn auch in den letzten Jahren kam es oft so anders als erwartet. Vor der unglaublich erfolgreichen Saison im letzten Jahr übrigens exakt die gleiche Nummer. „Boateng, Wolf … verlassen den Verein“ …. Es wird alles schlecht werden. Und einige der Vögel hier im Forum können sich vielleicht noch gut an ihre Kommentare zum damaligen Zeitpunkt erinnern. Es kam anders, ganz anders !

  16. Bei Haller hatten wir alles: Der hat die Bälle festgemacht und gekonnt auf die Außen verteilt, Tore vorbereitet und selber geschossen. Er war das wahre Prachtstück der Herde. Teilweise habe ich in scheinbar belanglosen Situatonen vor Freude rumgeschrien, da sind andere Bier holen gegangen.

  17. @17 Da hast Du recht. Haller hat allerdings erst im zweiten Jahr richtig funktioniert und geliefert. Der hatte einige lichte Momente im ersten Jahr, sich aber durchaus auch dadurch ausgezeichnet, das er nicht wußte wo er hinlaufen sollte und Bälle vertändelt hat. Manchmal ist Geduld eben doch der Heilsbringer. Bei Westham funktioniert er (leider) auch nur mittelprächtig. Im zweiten Jahr bestätigen ist die größte Herausforderung. Ante hat das erst in der zweiten Hälfte hinbekommen, bei den anderen läufts nicht. Offensichtlich hat man auch da die Spieler falsch eingeschätzt.

  18. Ich mag Dost ! Ich mag ihn, obwohl bisher wirklich noch nicht alles Gold war und geglänzt hat er zuverlässig auch noch nicht.
    Trotzdem, wer von den Büffeln hat das im ersten Jahr ? Keiner ! Außerdem gab es Gründe, vielfältige und allen bekannt, daß er weder körperlich noch spielerisch mit der Mannschaft auf einer Wellenlänge war.
    Kritik, egal an wen, ja gerne. Mir geht jedoch diese pauschale Heranwürdigung von Spielern zu weit.
    Zu Rebic und Silva. AR hat eindeutig schon in Interviews gesagt, er hat sein Leben lang dafür gekämpft,bei so einem großen Club wie Mailand zu spielen und für Kroaten hat das benachbarte und seelenverwandte Italien eine viel größere Bedeutung als Deutschland. Er will nicht zurück und er wird nicht zurück kommen.
    Bei Silva sieht das ganz anders aus, nachdem er als Jungstar herumgereicht wurde und merkte, viel Geld ist gut, aber allein macht es dich nicht zu einem besseren Fußballer und Heimat braucht man trotzdem, hat er jetzt erstmals Halt gefunden. Für ihn ist Frankfurt die Chance sich zu stabilisieren, sich weiter zu entwickeln Spaß und Freude am Fußball zurück zu gewinnen. Er wird sich gut überlegen diese neu gewonnene „Heimat“ zu verlassen und ich gehe felsenfest davon aus, ein unmoralisches Angebot wird nicht kommen.
    Forza SGE !

  19. was mir hier auffällt und das liegt vielleicht am Sommerloch xD
    Egal welche Sachverhalte in den Artikeln behandelt werden, die Diskussion endet sehr oft (aktuell fast immer) bei den selben Themen…

    – die Transferpolitik ist schlecht
    – wir vermissen Haller, Rebic, Jovic
    – alles hätte besser laufen können
    – Spieler X,Y,Z sind scheiße
    – die Zukunft wird grausam

    Dem wird dann immer wieder entgegengesetzt:

    – die Transferpolitik war nicht so schlecht, man muss das realistisch einschätzen
    – Rebic, Jovic, Haller sind eben weg und man kann es nicht ändern
    – das Saisonergebnis war super und man muss nicht immer alles schlecht reden
    – Die Spieler X,Y,Z sind gar nicht so scheiße wie dargestellt
    – die Zukunft wird gut aber eben nicht so schnell wie es sich manch einer vorstellt

    Beide Seiten haben ihre Daseinsberechtigung. Ich gehöre eher zur Fraktion 2 denke ich, finde aber die Diskussion eigentlich ganz erfrischend und finde es gut, sich aus verschiedenen Blickwinkeln gegenseitig zu reflektieren.

    ABER: Ich finde das wiederholt sich gerade in Dauerschleife 😀 Kommt das nur mir so vor? In diesem Falle mea culpa dann bitte ich um Verzeihung aber ich empfinde es gerade als eine nicht mehr ganz konstruktive Sackgasse. Ich glaube es wird hier zu keinem Konsens zwischen den beiden Gruppen kommen… Geht es noch jemandem so? Oder bin ich damit alleinne? 🙂 Oder gehört das einfach zur Sommerpause dazu? Vielleischt isses auch die Sommerhitz? Mir macht die uff jede Fall ordentlisch zu schaffe!

    Ich möchte mit der Frage niemandem zu nahe treten, sondern mich einfach austauschen und hoffe ihr nehmt es genauso humorvoll wie ich es eigentlich rüberbringen möchte 😀

    Was gibts denn noch so für Themen, die ein wenig abwechslungsreicher sind rund um die SGE? ;)) Neue Diskussionen empfände ich als kühles Nass in der heißen Sommerpause 🙂

    In diesem Sinne sonnige Grüße allerseits
    Turmadler

  20. Das Problem ist doch auch wer die Stürmer füttert. Hier sind wir bislang meiner Ansicht nach zu sehr von Kostic und auch Kamada abhängig. Meistens ist es so, spielen die beiden (oder einer) richtig gut treffen vorne unsere Stürmer auch. Ich sehe Dost auch nicht so schlecht, aber irgendwie passt er noch nicht so ins System. Blinde Kopfballverlängerungen wo keiner steht zeigen ja, dass die Abstimmung noch nicht so passt. Meines Erachtens muss da mehr kreativ aus dem Mittelfeld kommen. Bei Haller war es so der hat den Ball behauptet und abgelegt und dann konnten die Außen oder Rebic starten und die Stürmer in der Mitte auf die Hereingabe warten. Hat eigentlich gut geklappt, aber da gab es auch ein schnelleres Umschaltspiel. Mit Silva , Kamada und Kostic hat das am Ende auch wieder so ähnlich funktioniert. Aber halt vor allem abhängig von der Form von Kostic und Kamada. Oft laufen auch mal alle nach vorne oder gar keiner oder es sind Einzelaktionen von Rode und Kohr.
    So richtig koordiniert war es vor allem gegen Basel nicht. Ich wünsche mir jemand mit Übersicht und Ruhe in der Mitte der die Bälle behaupten kann und als zentrale Anspielstation im Spiel stattfindet. Ähnlich KPB oder Haller. Kamada hat für mich eher andere Qualitäten, er ist mehr der technisch starke Dribbler. Eigentlich wurde ja Sow für die Rolle geholt,aber der spielt oft viel zu defensiv und ist nicht kreativ. Kohr und Sow können echt die Rollen tauschen. Vielleicht kann Kohr aber auch direkt hinter den Spitzen spielen, ein Versuch wäre es mal wert. Trotzdem muss da noch jemand kreatives kommen, neben dem Pendant zu Kostic

  21. Das Positive ist ja, dass ziemlich genau definiert werden kann, was fehlt: Zentraler Spieler, der die Bälle festmacht und verteilt (im Idealfall noch aus 20m die Buden macht) und einen Gegenspieler zu Kostic. Wenn keiner mehr geht, sieht das doch gut aus. Easy.

  22. @20
    Hi Turmadler, witzig, dass du es schreibst. Ich habe ich den letzten Tagen, nachdem ich einige Wochen nicht ON war, ebenfalls diesen Eindruck gewonnen 🙂
    Aber das gehört wohl zum Sommerloch dazu.. zumindest ist es besser als gar nix zu lesen, zumindest da bspw. die Gerüchteküche für Zu-/Abgänge ja auch noch auf Sparflamme köchelt
    Man, was wär ich jetzt gerne im Garten, im Schatten, auf ner Liege, mit einem kühlen Blonden *seufz*

  23. @23: Danke für das Feedback 🙂 Ja du hast recht, besser als gar nichts zu lesen! Naja noch nen Monat dann haben wir es ja geschafft und es geht weiter. Ich bin mal gespannt wie sich dann die Herren und Damen in der Regierung entscheiden. Fans ja, nein, vielleicht? Ist ja auch ein ewiges Hin und Her irgendwie. Ist schon dramatisch was für ein Schaden durch Corona entstanden ist. Da tut mir aber die Gastronomie ganz besonders leid. Hoffentlich legt sich das alles bald mal und Normalität kann einkehren :-/
    Ich finde es auch bisher erstaunlich, dass bisher noch fast gar keine Gerüchte reinflattern. Es ist sehr ruhig was das betrifft. Aber gut, auch das war eigentlich abzusehen und wird sich dieses Jahr wie die Verantwortlichen ja auch sagen vermutlich sehr sehr lange ziehen wie Kaugummi. Ich bin gespannt 🙂

    Haha ja deine Phantasie klingt super. Wäre bei mir ähnlich… Garten, kühles blondes und meine ebenfalls blonde Liebste XD

  24. Da will ich mal etwas Neid erzeugen. Ich sitze auf meiner Terrasse und trinke zwar kein kühles blondes sondern einen Kaffee. Genieße es aber trotzdem. URLAUB 🙂

    - Werbung -
  25. Zum Silva-Rebic-Thema. Bin da voll bei „vex“. Wenn Silva darauf keine Lust hat (weil er nach einer guten Saison auch für CL-Teams interessant sein könnte), dann wird dieser Deal nicht zustande kommen. Klar können wir dann auf eine Rebic Rückkehr pochen, aber ob das gut geht sei mal dahingestellt. Finanziell wäre es sowieso schlecht für uns, da wir bei einem Rebic Verkauf (der dann nur noch ein Jahr Vertrag hat) bekanntermaßen die Hälfte abdrücken müssen. Diese Klausel ist offensichtlich auch der Grund, wieso wir versuchen die Leihe zu verlängern. Wir stecken hier in keiner guten Verhandlungsposition, das ist leider Fakt. Silva geht entweder zurück nach Mailand, die dann eine Ablöse bekommen (wenn sie ihn selber nicht brauchen und verlängern) und Rebic geht für eine niedrige Ablöse von uns wohin auch immer. Alternativ könnte Rebic auch ein weiteres Jahr bleiben, würde dann aber ablösefrei wechseln, was i.d.R. der worstcase ist. Die Florenz Klausel hat leider ihre erwartungsgemäßen Folgen und ich kann mir nicht vorstellen, dass Rebic zurück zu dem Gehalt möchte, das er hier bekommt, außerdem will er unbedingt in Mailand bleiben.

  26. Wichtig ist, das ein Spieler für den Verein spielberechtigt und leistungswillig ist.
    Egal, ob er verliehen oder gekauft ist. Soll heißen; West Ham hat für Haller nur die Hälfte bislang bezahlt und Haller stand trotzdem mit voller Kraft und die ganze Zeit dem Verein zur Verfügung.
    So kann man es auch machen. Für mich klare Wettbewerbsverzerrung. Was nützen dann die Millionen die auf dem Papier stehen.

    Noch eins: Rebic wird in 2 Jahren 28 Jahre alt sein, sicher noch im besten Fußballalter, dennoch aber auch 2 Jahre älter als Silva. Bei einigen ist bekanntlich Zuber (28) schon kein Perspektivspieler mehr 🙂 .

  27. @25
    Boah Knorzi, wenn du jetzt ein Bierchen gehabt hättest, ich wäre sofort zu dir geeilt!
    So warte ich halt auf Feierabend.. wenigstens haben wir ne Klimaanlage im Büro 😉
    @24
    jepp, bin auch gespannt.. wobei sich unsere Führungsriege in den letzten Transferperioden ja auch durch Verschwiegenheit ausgezeichnet hat, und im Grunde keine „Sau“, die mal durch das sprichwörtliche Dorf getrieben wurde, bei uns gelandet ist..
    OK, die blonde Liebste sei dir gegönnt 😉

  28. Zur Verlängerung des Leihgeschäfts Rebic/Silva: Voraussetzung ist, dass alle (beide Vereine/beide Spieler/beide Berater) was davon haben und sich dementsprechend einigen.
    Wenn eine Verlängerung der Leihe erzielt wird und es z.B. dadurch erst in der Winterpause 21/22 zu einem (Ver)Kauf der beiden Spieler kommt, wäre die Preise für beide relativ niedrig, da in beiden Fällen dann nur eine geringe Vertragslaufzeit (bis Juni 2022) existiert. Wir bekämen Silva günstig, Milan bekäme Rebic ebenfalls günstig, die Spieler evtl. auch einen Bonus/zwischendurch eine Gehaltsanpassung und Florenz die 50%? in Form eines sehr niedrigen Betrags.

  29. wie hier einige schon schreiben, es ist Sommerloch !! Philosophieren über Tranfers und sonstige Gerüchte ist alle mal besser als irgend einen Experten verstehen zu wollen.
    Wir sind Eintracht, wir schaffen das bis Mitte September, wir halten durch.
    Forza SGE !

  30. Ich sehe ja noch immer nicht den Unterschied zwischen der aktuellen 2-jährigen Leihe und einer möglichen Erweiterung um ein Jahr. Die Vertragslaufzeiten sind so oder so am Ende der Leihe gleich. In der aktuellen Situation könnte Bobic aber durch diesen Deal ( nehmen wir an es kommt so ) eine Sturmposition für diese und die nächste Saison mit einem Top-Mann besetzen und das erstmal zum Nulltarif. Klar ist aufgehoben nicht aufgeschoben aber gerade in der aktuellen Phase keine schlechte Idee.

    Und zur Beteiligung von Florenz bitte ich bevor diese immer als schlecht dargestellt wird folgendes zu bedenken. Wir konnten bzw. wollten Rebic halten und durch diese Klausel klappte das sehr günstig. Ohne die Klausel wäre die Ablöse ein vielfaches höher gewesen und das Risiko des Transfers wäre um ein vielfaches höher gewesen.
    Nun da alles optimal lief sollten wir uns eher freuen, dass wir trotzdem noch mit einer ordentlichen Summe rechnen können. Selbst wenn Silva und Rebic verrechnet würde, bekommt man Silva quasi zum halben Preis.

  31. @SGEStephan

    Du scheinst in deinen Gedanken komplett den Faktor von Silvas Karriereplan oder Befindlichkeiten zu übersehen.

    Warum sollte er eine Verlängerung zustimmen? Warum sollte er ein sehr gutes Fussballerjahr hier verbringen – wo er (erst recht mit kurzer Restlaufzeit) super Argumente für einen lukrativen Vertrag bei geringer Ablöse oder sogar eine Vertragsfreiheit mit entsprechenden Handgeld hat?

    Unsere Attraktivität hat sich durch das nicht EL Geschäft signifikant verschlechtert – und den aufstrebenden Kader, der in zwei Jahren die Liga rockt, sehe ich auch nicht.

  32. Richtig,
    diesen Plan kennen wir beide nicht. Das ändert aber nichts daran, dass es trotz allem auch Sinn machen kann.
    Für alle beteiligten. Noch dazu muss auch erstmal ein Verein kommen, der ohne eine Rebic-Verrechnung Silvas Ablöse zahlt. Wissen wir auch nicht.
    Aber es gibt für alle Seiten auch gute Argumente für diesen Plan.
    Und nebenbei verstehe ich deine Argumentation mit dem guten Fussballerjahr nicht. Er spielt in einer der besten Ligen der Welt, die Stärke der SGE im nächsten Jahr kann noch keiner abschätzen. Von daher wird er wohl am ehesten selbst wissen ob die SGE ein gutes Pflaster ist oder nicht. So klein machen sollten wir uns nun auch wieder nicht.

  33. Zu der Attraktivität der Verlängerung habe ich ja in nem alten Thread bereits was geschrieben, ich würde das als kreativ bewerten.

    Zu dem Punkt, ob Silva das auch persönlich machen würde.
    Das Gerücht ist ja aufgetaucht, dass die Vereine bereits darüber sprechen würden. Ich kann mir ehrlich nicht denken, dass (falls dieses Gerücht stimmen sollte) vorher mit den Spielern nicht darüber gesprochen wurde und es ein OK oder zumindest positive Signale dahingehend von ihrer Seite gab.

  34. @20. turmadler, ich glaube du sprichst unterm Strich den meisten aus der Seele 🙂

  35. @Begoni: Eben. Bevor die Klubs verhandeln, werden sie sicher mit den Spielern gesprochen haben , und die sich das vorstellen können. Ob es dann so kommt, werden wir sehen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -