Der bittere 33. Spieltag, der das Abrutschen auf Platz 17 mit sich zieht, hat Spuren hinterlassen in den letzten Tagen. Es wird viel geschrieben und diskutiert. Wir probieren einen kleinen Überblick zu erstellen:

Nach den Krawallen der Fans am Samstag laufen Ermittlungen gegen die Eintracht. Nachdem schon häufiger Strafen gezahlt werden mussten, ist nun von einem Geisterspiel, sowie einer sehr hohen Geldbuße, die Rede. Die Entwicklung in Frankfurt macht allen Sorgen, auch dem neuen Deutschen Meister aus Dortmund. Dort hat man Angst, falls die Hessen dann wirklich absteigen sollten, dass es wieder zu Krawallen kommt und die Meisterfeier eskaliert. Die Entwicklung macht mir Sorgen. Es ist aber falsch, die Ultras mit der Gesamtheit der Fans gleichzusetzen. Wir müssen den Dialog mit den Fans weiter intensivieren, gleichzeitig aber auch unverrückbare Grenzen festlegen, so Ligaboss und Dortmundpräsident Reinhard Rauball im Kicker.

Neben den Krawallen bereitet natürlich vor allem die sportliche Lage große Sorgen im Umfeld der Adler. Der Machtkampf entfacht nun in der Führungsetage der Eintracht. Es ist momentan fraglich ob Heribert Bruchhagen nächsten Montag tatsächlich eine 2/3 Mehrheit erhält, was nach sich ziehen würde, dass die Alleinherrschaft des Vorstand-Bosses ein Ende hätte. Als neuen Sportdirektor pfeift es den Name Dietmar Beiersdorfer durch den Stadtwald. Es wurde schon von einigen Eintracht-Verantwortlichen bestätigt, dass man sich mit dem Ex-Red Bull und Hamburg Sportdirektor beschäftigt.

Gibt es eine überraschende Wende im Falle Daum? Der Trainer, der momentan sehr hart kritisiert wird, kann sich nun doch einen Verbleib in Liga 2 vorstellen. An seiner Grundintention, länger in Frankfurt tätig zu bleiben, habe sich trotz des Abrutschens auf Platz 17 nichs geändert.

Welche Spieler bleiben erhalten? Chris und Fährmanns Verträge gelten nur für die 1. Bundesliga und beide machen kein Geheimnis daraus, dass sie dieser auch gerne erhalten bleiben würden. Franz, dessen Kontrakt ebenfalls ausläuft, macht den Fans der Hessen allerdings Hoffnung. Wenn das Paket stimmt, könne er sich vorstellen am Main zu bleiben. Gehen müssen wird Vasoski. Der Mazedonier, seit Januar 2005 im Dienst der Adler, gibt sich keinen Illusionen hin, zeigt sich aber enttäuscht von der Art und Weise der Eintracht. Es hat noch niemand mit mir gesprochen, aber ich gehe davon aus, dass er definitiv nicht verlängert wird, wird Vasoski im HR zitiert. Vielleicht ist das normal in diesem Geschäft, aber man hätte besser reagieren können, so der erfahrene Verteidiger weiter.

Es ist viel los bei den Hessen. Hier darf diskutiert werden.

- Werbung -

50 Kommentare

  1. Ich kanns immer noch nicht fassen dass es bei all dem Gerede um unsere Eintracht geht 🙁

    Bei Chris fände ichs extrem schade wenn er gehen würde, bei Fährmann nunja ich weiß nicht ganz für wen sich der Knabe hält. Er tut gerade so als würde ihn jeder Bundesligist mit Kusshand nehmen, allerdings ist er kaum stärker als einer dieser Torhüter. Er wird sicher auf einer Bank Platz nehmen und somit auch keine Spielpraxis bekommen.

    Vasi hät ich für die 2. Liga verlängert. Die Erfahrung sprechnen da für ihn und schlecht wäre das nicht.

    Ich hät lieber gelesen dass Meier und Köhler keine Verträge für die 2. Liga haben… aber naja vielleicht finden sie da zurück zur Form.

  2. Ja ja der Daum! Man hat wohl in Moskau gesehen, das der Daum nicht mehr zeitgemäß ist. In der Bundesliga nimmt ihn sicherlich keiner und im Ausland bestimmt keiner mit viel Geld. Und Bruchhagen? Mir gefällt das was Bender im Interview gesagt hat. Aufgrund der kurzen Zeit bis zum Trainings- und Liga 2 Beginn muss man Handlungsfähig bleiben. Also ein Jahr mit Bruchhagen mit Installierung eines Sportmanagers. Von mir aus Beiersdorfer, wenn das mit dem tollen Spieler-Netwerk stimmt.

  3. Die Verantwortlichen müssen nun alles überdenken und alle möglichen Varianten abwägen. Aber dass nur von der 2.Liga gesprochen wird, finde ich trotz des nahezu unmöglichen Klassenverbleibs als sehr traurig. Es ist eben noch möglich.

    Wichtig ist im Falle eines Abstiegs ein schnelles, aber überlegtes Handeln mit einem klaren Konzept. Dafür ist zuallerst ein Trainer zu bestimmen, der die Philospohie auch personifiziert. Ein Mann mit klarer Linie und starker Ausstrahlung.
    Trotz alles Fehler die HB einzugestehen hat und der sicherlich angebrachten Kritik und Überlegung ihn abzusetzen oder einen sportl. Leiter an die Seite zu stellen, würde ich es aufgrund des engen Zeitrahmens für sehr gewag halten ihn völlig aus dem Geschäft zu ziehen. Ein Großteil der Strukturkenntnisse hat nur er – er ist quasi nicht zu ersetzen und das hätte nie soweit kommen dürfen (wie in jedem Unternehmen). Jeder muss jederzeit zu ersetzen sein. HB ist es in der Kürze nicht. Er kennt die Verträge, Berater, Spieler, Sponsoren, finanziellen Bedingungen & sonstige Ansprechpartner wie kein anderer. Er hätte auch aufgrund seines fortschreitenden Alters längst einen jüngeren Kandidaten „anlernen“ müssen. Da dies nicht der Fall war: Bin ich stark für HB mit einem jungen dynamischen Trainer ala Babbel (vllt. Alex Schur…) und einem sportlichen Leiter wie Heldt oder Bobic (vllt. Fjörtoft).

    Wichtig ist, dass man da nen kühlen Kopf bewahrt und nicht die Verhältnisse der 90er einkehren lässt. Denn das würde ohne HB den totalen Rückfall bedeuten. Noch sehe ich klare, solide Strukturen gegeben. Ein Beiersdorfer kann mit solch finanziellen Mittel wie er sie in FFM antreffen würden wohl eher nicht umgehen können. Hier gibt es keine Finanzspritzen eines Konzerns wie RedBull.

  4. +++ Fjörtoft kritisiert Eintracht-Scouting +++
    Eintracht-Legende Jan-Aage Fjörtoft hat heftige Kritik an der Scouting-Abteilung der Frankfurter geübt: „Ich bin jetzt zehn Jahre weg von der Eintracht. Ich habe nicht einen Anruf bekommen in dieser Zeit von der Eintracht, dass jemand mich nach dem skandinavischen Markt gefragt hätte“, sagte er am Montagabend im „heimspiel!“ des hr. Wie gewinnbringend ein Blick auf Spieler aus dem Norden sein könne, zeige das Beispiel Ya Konan, den Hannover 96 für wenig Geld aus Norwegen geholt habe.

    Quelle hr-online

    Ja genau so ist es da hat unser 99er Held recht!

    Das Eintracht-Scouting wurde hier ja auch immer zu recht kritisiert, frage mich sowieso was die herren das ganze Jahr treiben 🙁

  5. @Adler79:
    das mit fährmann dacht ich mir auch

    der kann froh sein dass er jetzt bei frankfurt die ganze zeit gespielt hat, jetzt tut er grad so als wär jeder verein hinter ihm her.

    denk für den wärs auf jeden fall besser wenn er praxis bekommt, und ich hab auch nix g egen den der soll ruhig bleiben 🙂

  6. Ja da hat unser 99er Übersteigerheld absolut Recht!!!

    Hatte mir ja die Sendung angeschaut gehabt.

    Unser Scoutabteilung macht ihre Arbeit nicht gut,gerade zu enttäuschend!!!

    Ich wäre gerne ein Scout! 😉

    Lese gerade im Transfermarkt.de das Daum sich doch vorstellen lönnte mit in die 2.Liga zu können.

    http://www.transfermarkt.de/de/trainer-daum-schliesst-verbleib-bei-abstieg-doch-nicht-aus-/news/anzeigen_62341.html

    Naja,ich weiß nicht was ich davon halten soll.

    Kopfschüttel…

  7. gerade als scout sollte man alle verbindungen nutzen. hat nicht jemand mal diesen witz gemacht mit wenn der spieler nicht im kicker sonderheft steht dann findet die scoutingabteilung ihn nicht? es ist nur ein weg von vielen alte spieler anzurufen aber bestimmt einer der leichtesten. kann natürlich auch schief gehen siehe queke aber die scoutingabteilung soll ja auch scouten d.h. sich den spieler mal ansehen. glaube das ist bei letzterem nie passiert. wie schon gesagt der vermeindliche abstieg oder warnschuss, wenn er nicht erfolgen sollte ist ein zeichen dafür sich neu aufzustellen. wir haben den verbleib in liga eins als zu selbstverständlich gesehen und uns nicht verbessert besonders in solch wichtigen abteilungen die eine schlüsselfunktion einnehmen. immerhin ist das neue leistungszentrum da mal sehn was von dort nachrückt!

  8. Es stürzen jetzt unglaublich viele Dinge auf uns ein, auch falls wir uns noch retten. Es ist aber auch gut so. Wenn Chris weg will, dann soll er gehen, Magath wird ihn nehmen. Er ist zwar unser bester, spielt aber in Relation viel zu selten. Vasi war Ewigkeiten verletzt und wurde immer wieder zurück geworfen. Natürlich hätte die Eintracht besser mit ihm umgehen müssen, ihn nicht zu halten finde ich jedoch richtig. Franz sollte mit allen Mitteln die vertretbar sind gehalten werden, so einen Typen brauchst du dringend in Liga 2. Wenn Daum bleiben würde, dann kann die Eintracht ihn ruhig halten finde ich, er ist ja kein schlechter und kann dann nach seinen Vorstellungen neu anfangen und ausmisten. Falls er aber geht, dann sollte tatsächlich mal ein junger, talentierter und unverbrauchter Typ auf die Bank (Schui, Fjörtoft, Wollitz oder so….). Wenn wir Beiersdorfer bekommen können, dann muss die Eintracht ihn unbedingt holen, er hat beim HSV hervorragende Arbeit geleistet und hat den Hanseaten unglaublich viele Transfereinnahmen beschert, was hat der Spieler für Unsummen an den Mann gebracht. Auch sein Netzwerk und seine äußerst gute Reputation sprechen für ihn. Glaube auch, dass er mit weniger Geld gut klarkommen würde. Außerdem muss die Eintracht endlich zwingend auch den Nachwuchs einbauen und nicht die guten Jungs ziehen lassen, wie unter Skibbe. Bruchhagen, Beiersdorfer und Daum (oder ein Neuer), hörts sich erstmal nicht schlecht an, auch wenn es alles noch sehr spekulativ ist.

  9. … ja und Obasi von Hoffenheim kam auch aus Norwegen! Schlimm genug wenn ein Ex-Eintrachtler Norweger ist und wir so blind sind ihn zu fragen!

  10. Wir hatten auch schon einen Helden aus Norwegen.Berntsen ca.2 Mio.Ablöse für 3 Spiele.

  11. @Stefan [8]

    Ich stimme in vielem mit dir überein. Wenn wir jetzt absteigen, sollten wir auch die Chance nutzen, einige „Altlasten“ loszuwerden. Es hört sich hart an, und es ist auch hart, aber Spieler wie Chris, Vasoski, Bajramovic, evtl. auch Amanatidis spielen nunmal äußerst selten. Und auch wenn wir sie bei langen Verletzungen nicht bezahlen müssen (das übernimmt nach einer gewissen Zeit – ich glaube 6 Wochen – die BG), binden sie doch Mittel in der mittelfristigen Planung und auch Kaderplätze und nehmen so zumindest Alternativen.

    Sportdirektor/Trainer: Wenn ja, dann halte ich Beiersdorfer auch für einen guten Mann. Allerdings bezweifle ich irgendwie, dass die Kombination Bruchhagen/Beiersdorfer/Daum erfolgreich arbeiten wird. Da treffen einfach zu viele große Egos zusammen, zumal für Bruchhagen ein Zurückstecken ja nicht infrage kommt. Und Daum ist in erster Linie auf Daum fixiert. Das ist nun mal so, er will gut dastehen. Ist ja auch in Ordnung, aber ich bezweifle, dass er sich gerne reinreden lassen wird. Überhaupt, die Sache mit Daum ist die meine nicht. Vor seiner Eintrachtzeit habe ich ihn für einen großen Vollidioten gehalten, seitdem er bei uns Trainer ist, sage ich nicht viel dazu. Ich persönlich würde ihm keine Träne nachweinen, wenn er bleibt, gut, dann ist das halt so.

    Zu den Spielern, die bleiben: Oka bleibt, ganz klar – und gut so! Franz würde ich auch zu halten versuchen, ebenso Tsavellas. Russ wird wohl nicht zu halten sein, auch bei Jung sehe ich schwarz. Mit Rode, Köhler, Meier haben wir ein gewisses Grundgerüst im Mittelfeld, Kittel fällt ja leider noch lange aus. Altintop und Gekas würde ich abgeben, Fenin zu halten versuchen, Korkmaz zurückholen (obwohl der sicher auch lieber mit Bochum 1. Liga spielen würde). Mitläufer wie Heller und Caio – tja, eigentlich braucht die auch keiner, aber man kann ja auch nicht den ganzen Kader austauschen…

  12. Die Bochumer haben im Übrigen nur eine Kaufoption für Korkmaz, wenn sie aufsteigen. Würde mir einen Neuanfang bei uns wünschen. Altintop muss weg, definitiv. Köhler, Meier können auch gehen, werden aber wohl bleiben, wer will die denn auch. Naja, irgendwann werden die sich hoffentlich wieder besinnen, wann auch immer….

  13. Selbst im angeblichen Urlaub hängt er an der Tastatur !
    SGErules auf Balkonien , oder doch mit PF am Tresen in Thailand ….

    Hölzenbein , Weber , Bruchhagen , Meier , Köhler , Heller , Gekas , Amanatidis , Caio , Russ , Bruchhagen , Fenin , Nikolov ………….
    die gehören alle Raus geschmissen , diese Voll Versager ……….

  14. @Krawall

    Die gewalttätigen Fans der Liga, dazu zähle ich nur Teile unserer Fans tun im Momentan einiges dafür, dass es bald Zustände in Stadien geben wird wie in England.
    Wenn es so weiter geht und auch kein Selbstreinigungsprozess stattfindet, kann man Stehplätze in deutschen Stadien bald suchen. Und man wird keine mehr finden.
    Geschweige denn günstige Plätze.

    @Sportdirektor

    Es muss einer her, ohne wenn und aber. HB darf nicht mehr eigenverantwortlich sportlich das Sagen haben.
    Die Lösung Beiersdorfer ist zu befürworten, wer käme auch sonst in Frage?

    @Daum auch in Liga 2

    Weiss nicht was man davon halten soll. Finde es einerseits gut, andererseits bestreitet er, dass die Liga 2 abgelehnt hat. Dies ist aber nicht korrekt.
    Er hat auf der Pressekonferenz damals gesagt, dass er es für besser hält, wenn ein 2.Liga erfahrerner Trainer die SGE übernimmt.
    Das somit eine 180 Grad Wende. Glaube die kommt eher daher, weil er befürchtet keinen Trainerjob mehr zu bekommen.

    @Spieler

    Chris enttäuscht mich, aber er kann gerne bei einem anderen Verein seine 3 Spiele in der Saison machen.
    Bei Franz und Fährmann habe ich noch Hoffnung.
    Der Umgang mit Vasi ist nicht gut zu heißen.

  15. @holz58
    egal ob abstieg oder klassenerhalt, man sollte nicht vergessen, dass wir trotzdem keine 10 mio ausgeben werden…warum also neue baustellen aufmachen? warum sollte man z.b. nikolov raus schmeissen? fährmann will gehen bei abstieg…hier wird eh jemand geholt werden müssen…dann is es ja nicht schlecht, schon mal einen 2. torwart im petto zu haben…vor allem mit dieser erfahrung…….; chris und vaso sind dann wohl auch weg….warum russ raus?..köhler ist köhler..kein fussballgott, sehr oft sogar kein guter spieler aber eine allzweckwaffe und zudem (wohl) nicht sehr teuer….amanatidis is eine identifikationsfigur, zitat jung: vor ama und chris hat man erst mal automatisch mehr respekt……
    fenin und gekas auch weg? gekas ok aber fenin auch? wer spielt dann im sturm? holen 4 angreifer aufeinmal? dazu noch 7 mf spieler und 4 abwehrspieler?….ein umbruch muss her, das is wohl klar, aber wenn man bedenkt, dass wir nicht lange zeit haben und keine 10 mio zum ausgeben, dann kann mich nicht mit 5 spielern in die saison……
    oka, jung, vaso, franz, köhler, tzavellas, kraus, dudda, rode, clark, kittel, schwegler, korkmaz, fenin, ama….so könnte das gerüst aussehen…nach und nach wird man sich von den leuten trennen (müssen) aber nicht alle spieler aufeinmal weg…unmöglich

  16. Also ich versuche mal für mich persönlich die letzten Meldungen aufzuarbeiten.

    Zum Thema Fjörtoft:
    Also zum Thema Scout in Skandinavien. Die spielen ja so einen tollen Fußball siehe Odense und Trondheim. Komisch das die Spitzenclubs sich da keine Spieler bis jetzt geholt haben. Aber er konnte auch nicht damals den Abstieg 2001 verhindern. Also finde ich seine Aussage sehr unprofessionell und nicht angebracht.

    Zum Thema Daum
    Bis heute bin ich überzeugt von Ihm. Nicht nur als Motivator oder Selbstdarsteller auch als Fachmann. Als alter Sportökonom verstehe ich seine Intention. Nur leider hat er ja nicht Mannschaft geformt, sondern so in die Hand bekommen.

    Zum Thema Bruchhagen:
    Die Eintracht wird Ihn behalten. Was auch richtig ist. Aber wenn Sie mal weg schicken sollten ist Bernd Hölzenbein. Für was ist er überhaupt da. Caio war ja ein totaler Ausfall.

    Also ob in Liga 1 oder 2. Die führende Mannschaft sollte intakt bleiben. Aber am Spielerkader muss sich was generell ändern. Mehr junge Spieler aus dem eingenen U23-Kader. Und wenn diese nix taugen, können diese auch direkt die U23 verlassen.

    Zum anderen sollte mal die Finanzpolitik sich bei den Jugendmannschaften ändern. Diese Talente werden finanziell gar nicht gefördert. Somit wird es klar das diese sich dann andere Vereine in der zweiten und dritten Liga suchen. Der Spruch mit der Bundesliga-Mannschaft zählt ja nicht mehr.

    Also bis denne

    Massimo Acquasanta

  17. @ Adler78

    Verhältnisse wie in England ?
    Ich finde es super ohne Zäune !

    Zu Daum :
    Er wäre mir jedenfalls zehn mal lieber als ein Koller !

    Spieler :
    Vasowski ist genauso kaputt wie Amanatidis !
    Wie man mit ihm umgeht kann ich nicht beurteilen .

    Wie man aber mit Ama umgehen sollte das weiß ich aber :
    Er soll sich bitte einen anderen Verein suchen .
    Sollten wir absteigen wird ne Klasse tiefer Körper betonter agiert und dies dürfte bei dem Zustand Ama`s nicht gerade hilfreich sein . Und noch eine Saison den hier durch zu ziehen ist aufgrund seines Charakters nicht förderlich für die Mannschaft und schon gar nicht für den Verein Eintracht Frankfurt .

    Chris sollte besser gehen . Schon damals wollte er einen Wechsel erzwingen und sein Geheule nun das eigentlich Frankfurt seine Heimat geworden sei kann glauben wer will , ich nicht !
    Dankbarkeit gibt es auch bei ihm nicht denn ich glaube bei seinen vielen Verletzungen hat der Verein wie eine Bank hinter ihm gestanden .
    Aber was zählt das schon !?!

    Bei Mike Franz wird sich zeigen ob ihn einer haben will mit seiner Art auf dem Platz in Liga eins !
    Ich wünsche mir sehr seinen Verbleib .

    @ Italo-Hesse

    Ama ist mit dem Profi Fußball fertig .
    Er lügt sich doch selber in die Tasche weil er es einfach nicht wahr haben will !

    Oka als Nummer zwei wäre absolut i.O.
    Ich gehe aber schon jetzt jede Wette ein das er nächste Saison die Nummer eins sein wird .
    Sollte Herri noch das sagen haben dann sowieso !

    Gelder :

    Wer spricht eigentlich immer über solche Summen wie 10 Mio. € ?
    Eine Phantasie Summe ist das und sonst gar nichts

    Seit wann brauche ich solche Summen um eine Veränderung im Kader herbei zu führen ?

    Mit den richtigen Leuten ( Sportlicher Leiter ) wird es auch garantiert anders gehen und vor allem viel billiger .

    Da unsere Scouts aber außerhalb des Umkreises von “ 50 Kilometern “ um Frankfurt herum keine Spieler kennen ist das unmöglich !

    Hier liegt einer der größten Sportlichen Probleme von Eintracht Frankfurt .
    Diese Herren haben in der Vergangenheit nichts positives für die SGE erreichen können .
    Das muss ich Skibbe im Nachhinein hoch anrechnen :
    In seiner Anfangsphase hat er auch dies stark bemängelt . Bekanntlich wurde er aber dann Mundtot gemacht von Herri .
    Wie er im übrigen auch auf die MF Position ( Offensiv ) aufmerksam machen wollte . Es war aber kein Geld da , oder Herri wollte 50.000 € nicht drauf legen für einen Lincoln .
    Ob dieser uns dann auch weiter geholfen hätte ist auch schwer zu sagen , klar .
    Oder wollte Herri seinen Fehleinkauf Caio sich nicht ein gestehen ?
    Allerdings liegt hier eindeutig das Problem . Dies übrigens seit der Ära Herri`s .
    Immer wieder wollte er seinen Zieh Sohn ( oder wie immer man das auch nennen mag zw. Herri und Alex ) als wertvollen Spieler Eintrachts nach außen hin verkaufen . Bis zuletzt auch noch , in dem er allen mitteilte wie glücklich sich doch die SGE schätzen könne solch einen Spieler in ihren Reihen zu haben .

    Was er damit meinte ist mir ein Rätsel .
    Sportlich gesehen kann er das jedenfalls nicht gemeint haben .

    Ein neuer Starker Mann für den Sportlichen Sektor der Marke Beiersdorfer sollte schnellstens gefunden werden , denn es gibt viel für ihn zu tun und er sollte es schnell anpacken können .

  18. oh mein Gott bitte nicht: lese eben gerade bei hr online: Christoph Daum signalisiert bei Abstieg in Liga 2 doch bei der SGE als Trainer zu bleiben…. hier lieben Herren… tut uns das nicht an….
    Es heisst es wird ein Umbruch geben also vollzieht ihn auch und fangt nicht schon am Kopf der Mannschaft an alles doch anders tzu machen und haltet nich an dem BLENDER fest….

    auch ich dachte als er gekommen ist… das wird was er ist der richtige für diese doch schon schwierige Aufgabe… aber CD hat mich bitte entäuscht, die Mannschaft jedoch noch mher… sie haben alle alle auf ganzer Linie versagt…

  19. @old-eintrachtler

    die 10 mio waren von mir völlig aus der luft gegriffen…ich wollte damit nur verdeutlichen, dass wir keinen radikalen umbruch erwarten können/sollten……und vielleicht ergeben sich ja doch 10 mio aus den erlösen für ochs, meier, altintop, caio und konsorten 😉

    wie stellt sich eigentlich alvarez in münchen an? wäre er z.b. eine option für ne rückholaktion? habe ihn leider seit der sge nicht mehr verfolgt….

    ich würde ama gerne noch 1 jahr sehen…eine chance hat er sich verdient durch seine verdienste….ausserdem finde ich seinen stil bzw. führungsqualitäten extrem wichtig für eine bald (hoffentlich) jüngere mannschaft….wir können ja nicht nur kittel, rode und jung als führungsspieler für die u23 spieler nehmen…die sind dann auch noch jünger 😉

    ich denke mit oka, franz, schwegler und ama hätte man ein gerüst um das herum die jungen spieler reifen können….menschlich vor allem…ist ja nicht gesagt, dass dann ein ama auch stamm spielt….

  20. Das unsere Scouts nicht zu gebrauchen sind habe ich schon des öfteren erwähnt, prima das dies auch mal jemand anderes erwähnt wie Fjortoft.
    Hier müssen mal Profis ran und keine „selbsternannten Scouts“ die Spieler nur nach einem Video-Tape beurteilen.

    - Werbung -
  21. auch vor dem Spiel in DO sollte es heissen: WIR GEBEN NIE AUF.

    Sollte uns wirklich die 2. Liga in Beschlag nehmen, dann muss man diese Zeit nutzen, um ggf. eine neue, junge, hungrige MANNSCHAFT aufzubauen. Es nutzt aus meiner Sicht nichts, ausser einem Grundgerüst, viele der über ihren Zenith herausgetretenen Spieler zu halten (oder Spieler zu halten, die zwar in der 2. Liga bestehen, aber in der Buli nur Mitläufer oder Erganzungsspieler). Junge Talente aus der eigenen Jugend, aus anderen Ligen oder ggf. auch leihweise mit Option Talente von anderen Vereinen verpflichten, die dort ggf. nur einen geringe Chance haben zu Spielen. Somit eine Mannschaft mit Perspektive aufbauen. Nicht dass dann ggf. nach einem möglichen Aufstieg (wird schwer genug) gleich wieder das Team umgekrempelt werden muss.

    Hier muss natürlich die Vertragsgestaltung im Sinne von SGE clever gestaltet werden. Das Scouting und das Einbauen von Talenten sind bei der Eintracht klar verbesserungswürdig.

  22. Tjoa es ist wohl mittlerweile unumgänglich, dass wir einen Sportdirektor bei uns installieren sollten. Aber bitte, bitte um Himmels willen nicht wie bei Sport1 gemutmaßt Armin Veh… Und auch auf einen Beiersdorfer, der letztlich nicht viel mehr bringt als rumzuschwätzen und überhöhte Bezüge abzukassieren, kann ich gerne verzichten. Dann passiert letztendlich nämlich auch wieder das hier, dass wir irgendjemand von irgendwoher bekommen, der keinen Bezug zur Eintracht hat, außer dass er sie als Melkkuh betrachtet… Da ist es mir wirklich lieber, dass wir uns jemanden holen, der den Verein kennt, dem dieser etwas bedeutet, und der etwas erreichen will. In diesem Zusammenhang finde ich die ehemaligen Spieler wie Fjörtoft oder Preuß nicht mal unpassend. Die beiden sind letztlich auch nicht gerade die dümmsten Spieler die wir hier hatten, und was ihnen vielleich an wirtschaftlichem Wissen fehlt, würde durch Bruchhagen ausgeglichen werden können. Letztlich geht es doch darum, dass man 3 Personen findet, die vernünftig und zielstrebig miteinander umgehen und arbeiten können, warum also nicht ein Triumvirat aus Bruchhagen, Fjörtoft/ Preuß und einem Trainer, z. B. Schur…

  23. @ Tooor

    ich gebe dir in vielerlei hinsicht recht mit deinem Beitrag….aber einen Preuß in engem Zusammenhang mit der SGE zu bewerten halte ich doch schlichtweg als falsch. Herr Preuß hat uns fast regelmäßig (2x) verlassen als wir am Boden gelegen haben und als wir dann wieder aufgestanden sind… waren wir so blöd und haben ihn wieder zurückgeholt… also Preuß udn SGE… ne für mich ist es einer der vielen Söldner die wir hatten…..wobei Spieler und Trainer vorn auswärts egal wer… in enege Verbindung mit dem Verein zu bringen…. das gibt es heute nicht mehr…..die kann man glaube ich an zwie Händen in der gesamten Buli abzählen, denen was ernstes an ihrem Verein liegt….
    Aber bei deinen anderen Anmerkungen gebe ich dir recht.. solte es in Liga 2 gehen… hat Schui mal endlich ne Chance verdient…wenn er sie überhaupt möchte!

  24. wie hat man im stadion gesungen “ ausser oka könnt iher alle gehn!“ halt ich für leicht übertrieben aber so ähnlich sehe ich das auch.
    wenn wir tatsächlich in liga 2 absteigen, dann muss man auch bedenken das die spieler die wir jetzt noch haben vielleicht besser werden. natürlich wird auch in der 2. liga prima fussball gespielt aber man sollte auch nicht unsere sehr gute HR vergessen.
    wer auf jedenfall gehen sollte ist der liebe ama , er ist für mich einer der hauptgründe für den niedergang.
    nach seiner meinung wieder fit , von MS aus der mannschfaft geworfen und von HB wider in den kader gedrückt worden und hat damit MS die eier abgeschnitten.
    ein theater ohne gleichen , nach meiner meinung enstanden da fronten in der mannschaft die bis jetzt nicht geschlossen sind. zu wem sollte man auch als junger spieler dann auch noch hören auf ama oder den trainer?
    deswegen weg mit dem stinkstiefel ! weg mit HB !
    weg mit hölzenbein , toller spieler aber im verein nur mist gebaut , egal in welcher position.
    @ daum
    ein schaumschläger vor dem herrn aber wer einmal beim training war ist begeistert. wenn er bleiben will klasse aber nur mit seinem co. roland koch.alldiewiel ich den fast noch besser find.gebt ihm, im rahmen unserer möglichkeiten, alle freiheiten und vielleicht erleben wir ein wunder , wenn nicht auch nicht schlimm . schlimmer als liga 2 gehts nimmer, oder?
    Frankfurt ist eine der grössten städte in der BRD , es muss doch möglich sein dieses potenzial endlich auszuschöpfen.
    das gelingt aber nur wenn wir endlich keine negativ schlagzeilen mehr machen , dass schreckt nur mögliche sponsoren ab.
    wo könnten wir stehen wenn diese internen machtkämpfe endlich beendet wären und alle nur noch sich um die eintracht kümmern würden?
    was wir brauchen ist eine starke zukunftsorientierte chefetage einen starken selbstbewussten trainer der nicht gleich in frage gestellt wird wenn es mal nicht so läuft ( siehe bremen) , keinen alleinherscher ala HB der über jahre nur die probleme ignoriert oder schöngeredet hat . neuanfang JA!!! aber nicht um jeden preis.
    sich mit der frankfurter presse besser stellen, damit diese negativ berichterstattung und ominösen vermutungen zwar nicht aufhören (keine pressezensur) aber auf ein gesundes ehrliches und offenes mass zurück gefahren werden.
    wenn dann ein aufstieg wieder gelungen ist, neu sortieren neue spieler nötigenfalls ausleihen, altegediente in rente schicken die nicht erstligatauglich sind. so stell ich mir einen schnitt vor.

  25. @ doublekingsize

    Theoretisch noch nicht aber mal ernsthaft, selbst wenn Gladbach die momentan nen Lauf haben und Wolfsburg die nur gegen Hoppenheim spielen müssen verlieren sollten, ja selbst dann müssen wir in Dortmund gewinnen und die wollen Meisterfeier starten, da werden die uns sicher nicht gewinnen lassen, nach dem dummen Spruch von Fischer sicher noch weniger.

    Also bei allem Optimismus, was haben wir denn mit unseren Rückrundenleistungen in Liga 1 zu suchen? Und ehrlich gesagt langsam glaub auch ich nicht mehr an den Osterhasen und den Weihnachtsmann die zusammen Kaffee trinken, denn wer jetzt ernsthaft noch an Rettung denkt der glaubt wirklich an die beiden.

  26. @ Hessenadler,
    guter Punkt, hatte ich in dem Zusammenhang nicht beachtet. Immerhin kennt er allerdings den Verein und weiß wie alles funktioniert, was hier üblich ist, etc… Söldner ist er aber wohl auch, vielleich dann aber doch noch einen touch weniger als andere;) Allerdings finde ich, dass es schon relativ viele ehemalige Spieler in der Position des Sportdirektors in dieser Saison hatte: Zorc, Völler, Nerlinger, Reinhardt, Kuntz, Bobic, Allofs, Eberl, wenn ich jetzt keinen vergessen habe, sind das 8 ehemalige Spieler, die jetzt für den sportlichen Bereich ihres ehemaligen Vereins verantwortlich sind… ich finde, das kommt irgendwie dann doch immernoch sympathischer rüber… und erfolglos ist es auch nicht;) Ich halte solch eine Lösung für die Beste…

  27. oh hab überlesen, dass du geschrieben hast, an 2 händen abzählbar… ja das stimmt wohl;) Nimmt man aber mal Wob und hoffenheim weg, die ja eh kein Potential für solche Persönlichkeiten haben, so wäre das die Hälfte der Liga, die so aufgestellt ist… mit Berlin nächste Saison ist es so exakt die Hälfte… Dazu dann noch die ehemaligen Spieler, die jetzt längerfristig bei einem anderen Verein arbeiten…
    naja ist ja eh alles nur Spekulation… gibt pro und contra dabei… aber ich hoffe nur, dass es nicht so kommt, wie ich es letztens in einem Onlineartikel gelesen habe, nämlich dass sich Ama auf eine Karriere im Anzug bei der Eintracht vorbereitet… Weiß nicht mehr wo das war… aber als sportlichen Leiter… naaaa… 😉 Da ja noch eher unsern Oka 🙂

  28. Vorab: Mich nervt ebenfalls, dass sich ein Großteil hier schon aus Liga 1 verabschiedet hat. Zur Erinnerung sei gesagt, dass – bei allem verständlichen Pessimismus – noch ein Spiel zu spielen ist. Die Hoffnung mag nach den vergangenen 3 Monaten (sehr!) gering sein, aber es hat auch schon deutlich größere Überraschungen im Fußball gegeben!

    Zur Versachlichung der Diskussion über Beiersdorfer als möglicher Sportdirektor (anstelle oder neben HB) folgende Angaben, die ein mir bekannter Mitarbeiter eines anderen Erstligisten zusammengestellt hat (ohne Anspruch auf Richtigkeit):

    1.) Hamburger SV (Amtszeit: 01.09.02 – 23.06.09) -Sportdirektor

    ++++++ Top-Transfers: +++++

    +++ Einkäufe: Beinlich (ablösefrei), Jarolim (0,8 Mio. €), Reinhardt (0,25 Mio. €), A. Meier (ablösefrei), van Buyten (3,8 Mio. €), Boulahrouz (2,5 Mio. €), Trochowski (1,0 Mio. €), Demel (ablösefrei), van der Vaart (5,1 Mio. €), Atouba (2,5 Mio. €), de Jong (1,5 Mio. €), R. Ziegler (0,1 Mio. €), Kompany (8,0 Mio. €), Mathijsen (6,0 Mio. €), Guerrero (2,5 Mio. €), Olic (2,0 Mio. €), Rost (1,5 Mio. €), J. Boateng (1,1 Mio. €), Pitroipa (ablösefrei), Jansen (8,0 Mio. €), Petric (7,3 Mio. €), Aogo (1,3 Mio. €)

    +++ Verkäufe: Ujfalusi (7,5 Mio. €), Boulahrouz (13,2 Mio. €), Sanogo (4,5 Mio. €), de Jong (18,0 Mio. €), van der Vaart (15,0 Mio. €)

    ++++++++ Flop-Transfers: +++++++
    +++ Einkäufe: Lauth (4,1 Mio. €), Sanogo (3,8 Mio. €), Sorin (3,0 Mio. €), Ljuboja (0,9 Mio. €), Zidan (5,8 Mio. €), Castelen (2,5 Mio. €), Chrisantus (1,0 Mio. €), Thiago Neves (7,5 Mio. €), Alex Silva (6,2 Mio. €), Tavares (1,9 Mio. €)

    +++ Verkäufe: A. Meier (0,65 Mio. €), R. Ziegler (ablösefrei)

    +++++ Platzierungen / Transfersaldo: +++++++
    § 2003/04: 8. Platz / -1,75 Mio. €
    § 2004/05: 8. Platz / -4,75 Mio. €
    § 2005/06: 3. Platz / -6,15 Mio. €
    § 2006/07: 7. Platz / -5,17 Mio. €
    § 2007/08: 4. Platz / -2,64 Mio. €
    § 2008/09: 5. Platz / +19,45 Mio. €
    –> Trennung aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit Vorstand

  29. Aus der Liste der Top-Transfers würde ich da aber schon ein paar streichen… Atouba konnte nie mehr wirklich sein durchschnittliches Niveau der ersten Spielzeit erreichen. Ein Jansen für 8 Mio war zu teuer, ebenso ein Guerrero, den ich nebenbei auch nur ablösefrei als einen maximal guten Transfer einordnen würde. Ziegler als Top-Transfer zu bezeichnen ist eigentlich auch ziemlich lustig, zum einen bezüglich seiner spielerischen Klasse, zum anderen, weil er glaub nicht mal eine ganze Saison dort war… Ansonsten muss man auch anmerken, dass vor allem die Spieler Boulahrouz und de Jong einen so hohen Transfererlös erzielen konnten, der ihrem Marktwert in keinster Weise entsprach, weil so einige Investoren in den Fußball Englands keinen Bezug mehr zu Geld haben…

  30. Sportdirektor:
    Würde schon seit Jahren gut tun- bis jetzt waren 80% aller Transfers Mumpitz
    Anstatt einem Kagawa kaufen wir Caio für 4Mio.
    Alle geholten werden bei uns 1000mal schlechter, Thurk, Altintop, Caio,Korkmaz, der Hoffenheimer der schon in Türkei, Bellaid, Petkovic und noch viele andere mehr..
    Irgendwie passt das ganze System doch nicht-die Spieler harmonieren nicht richtig zusammen und füllen deren Position doch gar nicht richtig aus. Wenn ich überlege welche Positionen, Meier, Köhler, Altintop, Chris , Ochs, Fenin usw schon gespielt haben- hallo kann man nicht mal ein 10er holen der dann auch ein 10er ist? Oder ein Stürmer der auch Tore schießt…Ochs spielt mal vorne und wieder hinten, Köhler genauso, Meier spielt mal 6er oder Mitte, Altintop mal Sturm oder außen- wo ist denn da das System???? Ich glaube die Spieler wissen das auch nicht mehr….

    Ultras:
    Es glaubt halt nach den Vorfällen am Samstag leider keiner, dass die Polizie nach dem Mainz-Spiel überzogen hat. Das Flugblatt war berechtigt aber in der Öffentlichkeit nimmt das einem keiner mehr ab nach den Vorfällen am Samstag. Die Bild hat sich doch bestimmt voll bestätigt gefühlt.

    Ergebnis:
    alles traurig-vielleicht ist ein Abstieg mit Neuanfang besser als noch 5 Jahre so vor sich her zu dümpeln…….

  31. Oh Mann, Daum bleibt, Beiersdorfer kommt – das klingt für mich persönlich nach einem Horrorszenario. Ich will wieder einen seriösen Trainer a la Ehrmantraut oder Funkel. Ob HB weiter Sportdirektor bleibt oder jemand anders kommt, ist mir eigentlich egal, solang es nicht Beiersdorfer oder Müller sind. Beiersdorfer hat in seinen Jahren beim HSV insgesamt rund 25 Mio. EUR verballert.

  32. also erstmal gebe ich allen recht, dass wir noch nicht abgestiegen sind.
    auch wenn gladbach gerade einen lauf hat, ist noch lange nicht gesagt, dass sie IN hamburg punkten.
    die haben zwar keine chance mehr auf die europe league, aber trotzdem sicher keine lust noch auf den 11 platz zu fallen.

    und wenn die verlieren reicht uns ein punkt, um es in die relegation zu schaffen. und das ist sicher machbar, da dortmund vielleicht nicht mehr mit letzter konsequent kämpfen wird.

    aso es ist unwahrscheinlich aber „mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit“ wie man in foren und sogar zeitungen liest, sind wir sicherlich nicht abgestiegen.

    dass nach der saison dinge überdacht und auch geändert werden müssen, steht außer frage.
    ein sportlicher leiter wäre wünschenswert, jedoch für mich an der seite von hb.
    ich hoffe daher, dass er sich hier nicht stur stell, da es dass sonst für ihn gewesen sein dürfte, zumindest wenn wir denn wirklich absteigen sollten.

    nun zu den personellen konsequenzen, wenn wir absteigen werden:
    egal, wer danach zu entschieden hat, es wird niemand rausgeworfen, der vertrag hat, da braucht sich niemand irgendwas zu erhoffen, bzw niemand braucht etwas zu befürchten, je nachdem.
    wenn chris sic zu schade für die zweite liga ist, dann soll er gehen. ich glaube nicht, dass er irgendwo ein besseres angebot bekommt, da er einfach zu verletzungsanfällig ist.
    dass schwegler und MAIK franz bleiben wollen finde ich gut, doch letztlich wird es bei beiden darauf ankommen, was für angebote sie bekommen und was die sge bereit ist zu bieten.

    doch letztlich kann man fast alle abgänge kompensieren. an stelle von ochs will ich kittel sehen, an stelle von altintop korkmaz (ich glaube nicht, dass bochum aufsteigt).
    an schweglers stelle tritt rode (de hatten wir immerhin bis mitte der rr fast nei auf dem platz). in der zweiten liga würde clark durch seine kampfbereitschaft an seiner seite genügen, für die erste liga bräucht man einen erfahrenen soliden mann mit spielübersicht.

    in der iv hätte man mit russ einen erfahrenen, für die zweite liga sehr guten, verteidiger an dessen seite dudda und kraus reifen könnten und nach dem was die gezeigt haben, traue ich ihnen die zweite liga zu.
    trotzdem würde ich hier VASOSKI (leute lernt mal die namen unserer spieler) gerne behalten. in topform war er besser als franz und russ und für die zweite liga sollte es reichen und er kann hier wieder spielpraxis sammeln.

    im zweifelsfall kann man seinen vertrag ja leistungsbezogen gestalten.

    da meier und köhler von ALLEN trainern aufgestellt wurden, kann man davon ausgehen, dass sie egal wer das sagen hat, weiter bei uns unter vertrag bleiben und auch weiter ihre einsätze bekommen.

    ich will hier gar nicht beurteilen, wie gut oder schlecht sie sind, aber die erfahrung zeigt, dass sie nicht funkel brauchten, um zu spielen und genauso wenig werden sie hb brauchen. daum und skibbe hielten auch an ihnen fest.
    altintop kann meiner meinung gerne gehen, er will, das merkt man, aber er schießt keine tore und seine spielweise ist sehr vorhersehbar. außerdem dürfte er zu den topverdienern gehören. dass er eine stammplatzgarantie hat, ist vollkommen absurd, da ihn skibbe wenn das so wäre, ja nicht einfach mehrere erstmal auf die bank setzen können.
    gleiches gilt für gekas.wenn er trifft, ist es nicht gesund für die mannschaft und wenn er nicht trifft, verlieren wir.

    fenin würde in der zweiten liga mit sicherheit zu den technisch stärksten stürmern gehören und da könnte man dann mal sehen, was man sich von ihm erwarten kann, wenn er mal ne saison lang gesund bleibt und spielen kann.

    caio wird zwar nie erstligatauglichkeit erreichen, aber 1. bekommt man für ihr spätestens seit der geschichte mit dynamo keinen cent mehr, zweitens läuft sein vertrag he nächstes jahr aus und drittens ist er in der zweiten liga erst recht ein guter joker.

    fährmann hat stärken, unbestreitbar, aber auch genauso schwächen.
    ich glaube nicht, dass ihn ein erstligaverein als nummer eins verpflichten will, von daher muss er sehen, ob er spielen will, was er bei uns wohl könnte, oder irgendwo versauern.

    wenn er geht, weine ich ihm keine träne nach. man findet sicher ersatz. wobei ich hier dann kein talent sehen wollte, weil dafür oka doch langsam ein bisschen alt wird und sich öfter verletzt.

    verstärkungen brauchen wir hinten links. in der zweiten als back-up für tzavellas in der ersten brauchen wir da nen besseren und im om. aus geldgründen, dürfte es in der zweiten liga durchaus ein talent sein (von mir aus auch aus skandinavien ;)). mit meier und caio hat man solide spieler , die die position belegen könnten, aber für die zukunft hätt ih da gerne jemanden der stärker ist und das spiel auch mal in die hand nehmen kann, wie man so schön sagt.
    falls schwegler bleibt, könnte ich mir dort jedoch durchaus ihn oder auf längere sicht, rode vorstellen.

    und letztlich bräuchten wir dann noch einen jungen stürmer, der hungrig ist und auch technisch gut.

    diese drei spieler, sollte zu stemmen sein. vor allem, wenn wir die drei mio. von wolfsburg so oder so bekommen.

  33. Die Dortmunder brauchen doch keine Angst vor unsere Fans zu haben. Wenn die Mannschaft einiger maßen spielt passiert nichts und wenn die Mannschaft schlecht spielt machen wir trotzdem keine Krawalle.
    Ich denke Dietmar Beiersdorfer an der Seite von HB wäre eine gute Entscheidung. Die Frage ist da nur ob die beiden dann mit ihren Entscheidungen gegeseitig immer zufrieden wären.
    Das Chris geht glaube ich und hoffe ich nicht, denn er hilft uns sehr, wenn er nicht verletzt ist. Ich glaube nicht das eine andere Mannschaft ihn als verletzungsanfälligen Spieler haben will. Vasoski soll ruhig weggehen, denn wir haben deutlich bessere Innenverteidiger als ihn. Ich hoffe das Franz und Fährmann bleiben, denn die beiden waren in der letzten Zeit die Leistungsträger und Franz ist einfach ein super Motivator auf dem Platz und ein guter Verteidiger.
    Unser Verein wird sich schon wieder stabilisieren, denn die Eintracht geht niemals unter !!!!!!!! SGE4ever!!!!

  34. Hallo zusammen,

    nett wie Ihr immer die Spieler jetzt schon alle weg transferieren wollt, alle weg die eine scheiß Rückrunde gespielt haben, und das sind dann auch eigentlich alle, weil eh immer die selben gespielt haben.
    Aber erstmal muss der neue Trainer fest stehen, der entscheidet welche Spieler er von der alten jetzigen Mannschaft behalten will, da brauchen wir uns keine großen Gedanken machen.
    Und Amanatidis hat gar nichts schlimmes angestellt, nur seine Meinung gesagt die ja richtig war, nur Gekas hat gespielt, darum sind ja auch Tosun und Alvarez weg. Skibbe mochte halt Ama nicht.
    Und Alex Meier ist kein schlechter Spieler, letzte Saison hat er noch jede Menge Tore und Vorlagen auf seinem Konto gehabt, der wird schon wieder besser, und auf Köhler braucht auch keiner schimpfen, der ist halt kein linker Verteidiger, sondern gehört ins Mittelfeld. Dann muss man halt mal den Jung auf links rüber tun und Ochs wieder als RV. Wenn die Eintracht sofort wieder aufsteigen will, dann geht das nicht mit nur jungen Spieler egal ob aus der eigenen Jugend oder woanders her. Wir brauchen schon einige erfahrene Spieler, nur nicht mehr das 1 Stürmer System Gekas.
    Und unser Herri Bruchhagen hat die letzten Jahre auch eine super Arbeit gemacht, wo waren wir denn vor ihm? fast die Lizenz entzogen, jedes Jahr neue Trainer und jede Menge Abfindungen bezahlt. Mit Funkel war der Fußball zwar nicht immer so schön, aber es gab Jahre da mußten wir wenigstens nicht bis zum letzten Spieltag zittern.
    Noch sind wir nicht abgestiegen, es besteht noch eine Mini-Chance, aber die Leistungen der letzten beiden Spiele machen keine Hoffnung. Da müßten unsere Jungs schon mal in Führung gehen egal wie. Und wenn wir absteigen dann ist es scheiße, aber dann steigen wir halt wieder auf, wenigstens spielen dann die Offenbacher nicht in Liga 2

  35. @ eldelabeha

    Ich denke das sie nicht den Funkel brauchten um zu spielen liegt wohl eher daran das gerade Meier und auch Altintop eine Spiel Garantie in ihren Verträgen haben .

    Beweisbar wird dies wohl nie sein .

    Aber blind sind die Fans doch auch nicht , lieber Herr Bruchhagen .

  36. @18

    Kunst ist es aus wenig viel zu machen.Nur dazu gehört ein Top Scouting und Glück.Das haben wir bezüglich Neuzugänge schon lange nicht mehr.

  37. 3 punkte beim bvb und gldb. + wolfsb. niederlage!
    alles wird gut…!
    wird alles gut…????
    ein schnitt muss egal wo wir spielen mal her.
    die mannschaft ist doch absolut tot.
    und wenn ich dann irgendwo lese das der CD evntl weitermachen will (nur weil er die bestätigung brauch, dass er bei uns nicht gescheitert ist, der selbstdarsteller, der wußte ja nicht mal was hier eigentlich los ist!!! hab ich übrigens vor 3 wochen schon mal geschrieben) der fährmann, die oberpfeife und mit einer der schlechtesten in der BL (hab ich übrigens auch schon öfters geschrieben)
    auch kein bock auf die EVENTUELLE 2.Liga (wo will der denn hin????? ach ja…. van der Saar hört ja auf) hat
    und unser armer Chris (tut mir echt leid für ihn, aber der muß trotzallem fußballerischen können erstmal eine saison verletzungsfrei durchspielen)
    von den ganzen anderen üblichen verdächtigen breite ich jetzt mal einen mantel des schweigens aus .
    selbsteinschätzung schlägt bei denen völlig fehl.
    was glauben die denn wer sie sind??
    da brauch man auch nicht zu heulen, wer so in der RR punkte abschenkt der hat`s nicht anders verdient, wenn er montags abends rennen muß.
    (denn für die spieltage in der 1sten wird nicht viel platz für die looser sein. vielleicht ist mal ne ersatzbank drin oder mal rasenmähen + kippen aufsammeln und flaschenpfand sammeln)
    das schlimme ist aber das sich das ganze durch fast den ganzen verein zieht.
    schade, schade, schade…

  38. Der größte Selbstdarsteller bist du , Cup1880 !
    Und wenn du auch ein Möchtegern bist !
    Der Daum ist ein guter oder willst du lieber den geilen Frontzek haben .
    Idioten gibt’s hier das ist die wahre Pracht . Cup 1780 ist einer derer ohne jeden Zweifel .

  39. @Grabi4ever
    jetzt pass mal auf Fucki4never!
    wenn Du Amöbe das glaubst, dann ist`s dein Problem !
    Les noch mal genau , mach DIR gedanken und zähl bitte noch mal die anderen Idioten hier auf (die du ansprichst)! Ich glaub eher, dass hier mehr User glauben Du wärst der Idiot, mein lieber Fucki4 never!
    Mach dir mal gedanken!
    cup 1880 und cup 1780 meinen das übrigens auch, du geistiger tiefflieger!

    PS: Grabi ist bei dir doch sowieso im Nickname total falsch! Den hast DU doch nie spielen sehen!

  40. Flop80
    Schau mal in den Spiegel . Du hast ja schon ganz braune Mundwinkel vor lauter Scheiße sabbeln . Wenn das die Mami sieht

  41. WIE HOCH IST DIE WAHRSCHEINLICHKEIT, DASS…

    Ich habe mal alle 27 Kombinationen der Spielergebnisse von Frankfurt, Gladbach und Wolfsburg untersucht (SGE hat immer das bessere Torverhältnis bei Punktgleichheit mit Gladbach, Wolfsburg sowieso).

    —————–ABSTIEG:
    Wolfsburg zu 11,11%
    Gladbach zu 29,63%
    Frankfurt zu 59,26%

    —————-RELEGATIONSPLATZ:
    Wolfsburg zu 33,33%
    Gladbach zu 40,74%
    Frankfurt zu 25,93%

    —————-1. LIGA-VERBLEIB:
    Wolfsburg zu 55,56%
    Gladbach zu 29,63%
    Frankfurt zu 14,81%

    Also haben wir schon noch eine Chance und hoffen…egal ob verdient oder unverdient.
    Ich will die Eintracht in der 1. Liga sehen!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -