In den zurückliegenden 15 Partien der aktuellen Saison schaffte Erwin „Jimmy“ Hoffer es gerade auf 193 Spielminuten, darunter der längere Einsatz in Nürnberg sowie ein Startelfeinsatz. Das diese Bilanz für einen Spieler nicht zufriedenstellend sein kann, bestätigte Hoffer nun gegenüber der Bildzeitung. Hoffer, dem ein unterschriftsreifer Zweijahresvertrag beim Mitaufsteiger Greuther Fürth vorgelegen hat, kam in seiner zweiten Spielzeit bei den Hessen bisher nicht über die Rolle des Reservisten hinaus. Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass Ex-Verein Rapid Wien an Hoffer interessiert ist. Veh sieht Hoffer selbst immer als „Option“, leider scheint er mit seiner Spielweise nicht in das Konzept der Hessen zu passen. Veh wird einem Wechsel sicherlich nur zustimmen, wenn sich die Möglichkeit ergibt, einen mindestens gleichwertigen Ersatz zu verpflichten.

- Werbung -

16 Kommentare

  1. hätte immer gedacht das füth eher an occean interessiert wäre aber scheinbar wollen selbst die fürther den occean momentan nicht haben. oder ist er einfach zu teuer (gehalt+ablöse)
    kann den erwin verstehen falls er wirklich abwanderungsgedanken hat. er darf ja eh so gut wie nie spielen und das obwohl die anderen stürmer sich nicht mit ruhm bekleckern – altes thema.
    wenn er geht wäre doch wieder ein plaätz für ein stürmer bei uns frei!

  2. frage mich zudem ob der unterschriftsreife vertrag von fürth noch immer vorliegt -.-

  3. hoffer und friend abgeben und dafür zwei aus folgender liste holen:
    – Yeboah
    – Hagner
    – Stroh-Engel
    – Mornar
    – Becker
    – Furtok
    – Rauffmann
    – Frommer
    – Heller
    – Messi

  4. @3

    Wohl als Komiker geboren? 😉

    Wenn er nicht spielt und der Trainer nicht auf ihm baut, macht ein Verbleib auch keinen Sinn. In der Winterpause wird sich einiges tun, nicht nur bei der Eintracht.

  5. Für was rennt man ihm den ganzen Sommer hinterher und macht Neapel verrückt.Muss man das kapieren zumal Veh doch sein Spiel kennt.

  6. danke,k block,dann bin ich wenigstens nicht der einzige,der`s nicht versteht!
    und als backup für occean den dorsch,bei dem man wusste,das es noch `ne ganze weile dauert,bis er überhaupt mal wieder einsatzfähig ist..hätte man doch jimmy jimmy sein lassen sollen und sich anderweitig umgesehen,wenn doch das system nicht gerade nach `nem konterstürmer und wusler schreit!

  7. @4 eher auf nem Witzheft geschlafen.
    K-Block bringts aber auf den Punkt: Machen ein Riesengezeter im Sommer den Typen noch mal auszuleihen und nun soll er keine Rolle mehr spielen?
    Hatte mich eh schon gewundert – denn in Liga zwei war nun auch nicht wirklich der Killer. Jan Furtok hat 9 Tore neben Yeboah geschossen in einer Saison.

    Wen ich am liebsten vonre sehen will? Mir eigentlich Wischt. Hauptsache der Spieler reisst sich den Hintern auf und trifft ins Eckige. Beides fehlt zZ im Sturm.

  8. Das kann mann Hoffer nicht verübeln. Ein Totalausfall von Ocean nach dem anderen und Hoffer spielt trotzdem nicht. Schlechter als Ocean ist er auf keinen Fall, keine gute Menschenführung von Veh. Mo nach Lautern verscherbelt, Friend und Hoffer aussortiert, was soll das Herr Veh ???

    Jimmy passt zur Eintracht, schade das er .. nachdem man sich so um ihn bemüht hat… kaum zum Zug kommt. Gebt ihm endlich Chancen, die hat er sich verdient. Jimmy lass dich nicht unterkriegen

  9. Wieso, hoffer hat doch ein Tor geschossen. Also ist der plan doch aufgegangen. Ich glaub kein Wort von wegen Wechsel .

  10. Jimmy ist ein netter Kerl und cooler Typ, aber trotzdem wäre ich nicht böse drum wenn Er gehen würde. Verstehe auch nicht ganz warum im Sommer so ein langes Transfertheater war wegen Ihm. Er hat doch in der 2. Liga schon relativ wenig gespielt.

    Pro Helmes reloadet!!!

  11. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wo man im Sommer mit Neapel über seine weitere Ausleihe verhandelte, ich als „dieses undankbare Pack“ hier verurteilt wurde, nachdem ich mich negativ über seine weitere Verpflichtung ausgesprochen habe. Er dachte damals schon daß er es hier nicht schaffen würde, da er in der 2. Liga schon kaum Spielzeit hatte. Aber jetzt ist es wie es ist und das Lebbe geht wedder!

  12. Oh mann. Wenn der Hoffer diese Saison immer gespielt hätte, dann hätte er auch seine Goals gemacht!!! Normalerweise sollte man froh sein, einen solchen Spieler zu haben!

  13. wir haben doch zu diesem zeitpunkt eine ganz andere ausgangsposition als im sommer.

    es war doch überhaupt nicht klar, ob das konzept, auf das die mannschaft von veh eingestellt wurde, erfolgreich ist.
    so wie es aussieht war die wichtigste aufgabe von occean nicht das toreschießen. da hat veh von anfang an darauf gesetzt, dass meier, inui, aigner und vlt auch mal schwegler, rode und die anderen tore schießen.
    das hat geklappt und zwar besser, als irgendjemand (selbst veh) gedacht hätte.

    hätte es nicht geklappt, hätte veh überlegen müssen, das system ein wenig zu justieren. vielleicht mal mit zwei spitzen, generell doch nicht so hoch zu stehen usw.
    jede kleine änderung hätte hoffer wichtig machen können.
    was wäre gewesen, wenn occean plötzlich ne längerwierige verletzung gehabt hätte?
    hätte veh mit matmour als ersatzstürmer nr.1 planen sollen?

    jetzt sieht die sache anders aus. unser mf schießt tore, meier ist so gut drauf wie nie. daher sieht veh weiterhin die wichtigste aufgabe der stürmers im halten und weiterleiten von bällen und vorne räume zu schaffen. dafür ist hoffer von seiner spieltweise und von seiner statur her nicht der richtige. occean ist es von seiner spielweise und seiner statur her schon, aber im moment einfach in einem loch.

    daher will veh einen neuen stürmer. alles geld was zur verfügung stand wurde ausgegeben. also müssen spieler abgegeben werden. nicht weil sie schlecht sind, sondern weil sie eben als nicht so wichtig erachtet werden, man aber hofft, durch ihren abgang trotzdem einiges an geld einzusparen bzw. zu bekommen.

    wenn man friend und hoffer irgendwo unterbekommt, ist die wahrscheinlichkeit einen guten stürmer und iv zu bekommen natürlich viel höher als ohne die abgänge.

  14. wir haben gerade in der iv zu wenig gute spieler (geplant wurde wohl mit anderson, zambrano und demidov als gut genug für die 1. elf). jetzt würde wohl jeder unterschreiben, dass es gut gewesen wäre, noch einen gestandenen iv zu holen.

    jetzt drehen wir das gedanken experiment mal um. der weitere iv wäre besser als anderson und demidov. er würde mit zambrano die iv stellen. die beiden wären nie verletzt gewesen und in dem spiel wo zambrano wegen der 5. gelben aussetzen muss, hätte anderson gleich einen seiner schlimmen schnitzer gehabt.

    deswegen würde darüber nachgedacht, ihn abzugeben, weil er eigentlich keine rolle spielt und ja auch noch demidov da ist.

    dann würde hier genauso gemeckert werden, wieso wurde der geholt, man wusste doch, dass er nicht gut genug für liga eins ist, war in der vergangenheit nicht anders…

    jetzt sind wir froh über jeden einzigen iv, den wir haben und hoffen, dass anderson möglichst schnell zurückkommt.

    einfach mal drüber nachdenken.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -