Da ist es passiert. Ocampos trifft zum 1:0 für OM. Foto: Imago/Panoramic

Bitterer Start für das Europa-Abenteuer der SGE. Keine drei Minuten, da flankt Thauvin auf Ocampos. Der verlängert den Ball ins Netz – der frühe Rückstand für die Adler. Quasi im Gegenzug die Chance zum Ausgleich. Da Costas Flanke verpasst Willems (4.). In der Folge entwickelte sich ein munteres Spielchen. Germain prüfte nach neun Minuten SGE-Keeper Kevin Trapp, da Costas Schuss nach Torro-Vorlage ging drüber (14.). In einem munteren Spiel hatten beide Teams danach Chancen. Nach Hasebe-Patzer musste Trapp in höchster Not retten (30.). Auf der Gegenseite ging es immer wieder Da Costa. Seine Vorlage konnte Haller (32.) per Hacke nicht verwerten. Insgesamt führen die Hausherren nach 45 Minuten verdient mit 1:0. Die Eintracht macht es sich durch zu viele einfach Fehler unnötig selbst schwer.

Die zweite Hälfte gibt es hier im Liveticker:

Eintracht Frankfurt International: Am heutigen Abend bestreitet Eintracht Frankfurt das erste Europacup-Spiel seit Februar 2014. Doch das heutige Gastspiel bei Olympique Marseille wird ohne Heim- und Auswärtsfans stattfinden. Die UEFA bestraft damit das Fehlverhalten einiger Marseille-Fans vor allem aus der vergangenen Saison, unter anderem das as Europa-League-Viertelfinale gegen RB Leipzig. Damit wird das Geisterspiel um 18:55 Uhr auch ohne die Unterstützung der Eintracht Fans im Stade Vélodrome stattfinden. „Mich stört, dass wir zum ersten Euro-League-Spiel seit fünf Jahren keine Fans mitbringen dürfen. Und mich stört, dass ein Geisterspiel stattfindet, für das wir eigentlich gar nichts können – und deswegen eine große, europäische Party, die wir gewohnt sind, wenn unsere Fans unterwegs sind, die wir auswärts feiern, einfach nicht stattfinden kann“, erklärte Axel Hellmann noch unter der Woche im „hr-heimspiel!“. Sportlich möchte der Verein aber den negativen Trend aus den vergangenen Wochen egalisieren.

Dafür kann Chefcoach Adi Hütter wieder auf Jetro Willems zurückgreifen, der in der Bundesliga aufgrund einer Roten Karte weiterhin gesperrt ist. Ante Rebic ist allerdings auch gegen Marseille keine Alternative und steht nicht im Kader.

Mit folgender Startaufstellung soll der Start in die Europa-League gelingen:

Trapp – da Costa, Abraham, N’Dicka, Willems – de Guzman, Hasebe, Torró, Gacinovic, Kostic – Haller

Auf der Bank nehmen Platz:

Zimmermann (Tor), Russ, Müller, Jovic, Beyreuther, Fernandes, Falette

- Werbung -

47 Kommentare

  1. Das hohe Pressing gefällt mir gut, aber was ein Haufen Fehlpässe und nach eigenen Ecken muss man ja Angst haben, dass die kein Konter für Marseille auslösen.
    Sehr nervös alles.

  2. Bis jetzt sieht es nach einem Abend für Trapp aus, bei dem sich die Hintermannschaft für Ihre Träumereien bedanken kann. Wirkt alles bemüht ohne Durchschlagskraft. Der arme da Costa wurde ein paar mal mit ganz schlechtem Langholz ins Nirvana geschickt, über links kommt leider nix und Hasebe steht neben sich. Da kann AH für die zweite Halbzeit mal was probieren. Zeit für ein Debüt

  3. Halbzeit Fazit. Kostic ist absolut nicht Sichtbar ich frag mich ob er überhaupt mitspielt. Dafür hat Jetro geschafft was unmöglich war. Den Ball nicht zu Treffen eben Typisch Verteidiger. Sorry aber die 2 Schwächsten Spieler auf dem Feld

  4. Wir spielen gar nicht mal so schlecht. Nur was teilweise für Räume ungenutzt bleiben, da raufe ich mir die Haare. Ich will, dass Hütter Jovic bringt! Und Müller statt Kostic. Das wären Möglichkeiten.
    Generell frage ich mich, wieso Kostic ständig wieder Chancen kriegt. Der war bisher in jedem Spiel nonexistent.

  5. Alles zu überhastet und im Mittelfeld fehlt die ordnende Hand.Gacinovic auch mit einem Haufen Ballverluste wenn es mal gefährlich werden könnte. N.Dicka sah auch schon mal besser aus.
    Und was der da Costa für Bretter hingespielt bekommt ist echt krass, da geb ich@5 vollkommen recht.Aber Da Costa bester Mann bislang. Bisschen ruhiger und durchdachter bitter, der Einsatz stimmt.

  6. das passspiel muss echt besser werden das ist teilweise vogelwild wie die bälle da ab und an über platz rollen.
    aber dennoch verkaufen wir uns gar nicht schlecht

  7. Bähm, Müller macht sich gleich bezahlt.Das wir nach Ecken ein Tor machen hätte ich nicht gedacht 😉
    Schöner Kopfball

  8. Wer hatte nochmal gesagt dass ver dumm wie Brot ist? Bitte in hr nicht mehr einsetzen…

  9. Willems würden mal ein paar Wochen die Trainingsgruppe 2 gut tun! Ich vermisse sie momentan.

  10. Das grenzt schon an vereinsschädigendes Verhalten. Im Mittelfeld, ohne Gefahr, dass der Gegenspieler eine gefährliche Situation einleiten kann. Absolute Unverschämtheit und mit der Vorgeschichte nicht mehr zu akzeptieren. Interne Strafe zwei Monatsgehälter netto. Sollten wir das Spiel verlieren würde ich Herrn Profifussballer Jetro Willems noch alle Flüge auf die Rechnung setzen. On Top.

  11. Hatte ich nicht seit Wochen hier geschrieben das ich mir deGuzmann für die Standarts wünsche ?
    Willems muß man ja nicht kommentieren. Es fällt schwer da nicht für den Moment ausfallend zu werden und die gute Kinderstube zu vergessen…. boah !
    @22 Sehr schön, hab ich auch gerade gedacht ! Alternativ TG3

    - Werbung -
  12. Puh Glück das war ein Elfer. Soviel kann der Williams gar net ausgeben für den Dreck schon wieder…

  13. Klasse, wie in Unterzahl das Unentschieden noch gehalten wird.
    Nur kein Deja-vu. Es wäre ein klasse Ergebnis.

  14. Außer Willems gibt es ja keinen Ärger. Wir spielen für unsere Möglichkeiten wirklich gut gegen einen starken Gegner.

  15. Super Wechsel von Adi und tolle Moral. Ich glaube Kontern liegt uns mehr als das Spiel machen 🙂
    Leider hört man keine Auswärtsfans schluchz

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -