Danny da Costa: „Ich bin bisschen stinkig. Wir haben es nach dem Rückstand gut gemacht, drehen das Spiel und geben es vollkommen ohne Not aus der Hand. Klar, wenn wir uns da ein bisschen schwerer tun, fußballerisch nicht mehr so den Zugriff hatten, aber es kann nicht sein, dass wir das verteidigen auch einstellen. Und nicht mehr körperlich dagegen halten. Das ist schlecht, auch wenn wir glücklich weiter sind, müssen wir über die zweite Halbzeit nochmal reden. Es glaube es gibt viele Punkte, die besser werden müssen. Wir haben viel zu viele Fehler gemacht. Jeder Ball, den wir nach vorne gespielt haben, kam postwendend zurück. Wir haben es nicht geschafft den Ball länger vorne zu halten. Wenn man ununterbrochen hinten drin steht, fängt man früher oder später einen. Es ist unglücklich, wenn beide Tore abgefälscht waren. Aber es geht trotzdem um die Art und Weise. Wir standen in der zweiten Halbzeit Stück für Stück ein bisschen tiefer, sind nicht mehr so hoch angelaufen. Dann ist es schwer, das ist eine Mannschaft, die Fußball spielen kann, das haben sie gezeigt. In der ersten Halbzeit haben wir es besser gemacht, eine Erklärung habe ich so kurz nach dem Spiel nicht. Wir werden es noch mal angucken und sehen was falsch gelaufen ist. Ich hatte bis nach Schlusspfiff keine Ahnung und bin ehrlich gesagt mit dem Schlusspfiff davon ausgegangen, dass es nicht gereicht hat, weil wir vor dem Spiel gesagt haben, wir wollen auf jeden Fall das Spiel gewinnen, ohne dass wir hoffen müssen. Es hat mich im ersten Moment gar nicht so interessiert, weil ich extrem angepisst war, dass wir das so hergegeben haben. Da können wir in London anrufen und uns bedanken. Da steht der Tag heute unter dem Motto: Glück gehabt.“

Makoto Hasebe: „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen. Aber das Wichtigste ist, dass wir weiter sind. Insgesamt war das in der zweiten Halbzeit von uns aber ein ganz schwaches Spiel. Wir waren zu passiv. Dafür gibt es keine Ausreden. Ich bin heute sehr enttäuscht.“

Sebastian Rode: „Das Ergebnis ist für uns sehr enttäuschend. In der zweiten Halbzeit haben wir es nicht gut zu Ende gespielt, haben zu schnell die Bälle verloren und zu viele falsche Entscheidungen getroffen. Am Ende waren es zwar unglückliche Gegentore, die aber für Guimaraes sicherlich nicht unverdient waren. Vielleicht hatten wir einfach Angst, noch ein Gegentor zu bekommen. Da hätten wir einfach mutiger sein müssen. Der Platz war in einem katastrophalen Zustand. Aber das darf keine Ausrede sein. Wir müssen jetzt wieder anfangen, das Glück in unseren Spielen zu erzwingen. Wir haben aktuell eine unglückliche Phase. Wir sind in der Europa League aber weiter und darauf heute auch ein bisschen stolz, trotz der Niederlage.“

Eintracht-Coach Adi Hütter über…

… die Qualifikation zur K.O.-Phase: „Bei einer Niederlage kann man sich nie freuen. Am Ende des Tages geht es darum, dass wir ein Ziel zu erreichen hatten. Wir sind seit Sommer einen sehr weiten Weg gegangen und die neun Punkte nicht gestohlen. Wir haben uns heute nicht mit Ruhm bekleckert, aber ich bin trotzdem stolz, dass wir wieder in der K.O.-Phase dabei sind. Das war unser Ziel und das haben wir erreicht. Uns ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als wir erfahren haben, dass wir weiter sind.“

… die schwache zweite Halbzeit: „Was ich nicht ganz verstanden habe, ist, dass wir nicht für Entlastung sorgen konnte. Wenn wir vorher den letzten Pass besser spielen, können wir es schaffen das entscheidende Tor zu erzielen. Auf einmal stand es 2:3 und wir waren hinten anfällig. Dann steht man da und denkt, dass in Lüttich ein Tor reicht, dass wir weg sind. Wir waren dann verunsichert.“

…die Gefühlswelt nach der Niederlage: „Wirklich freuen kann ich mich nie, wenn wir verlieren. Wir dürfen uns ärgern. In ein paar Tagen freuen wir uns wieder, dass wir es geschafft haben. Wie wir das geschafft haben, interessiert niemanden mehr. Wir müssen jetzt zusehen, dass wir in den letzten Bundesligaspielen wieder besser spielen.“

…positive Aspekte: „Das 2:1 hat mich gefreut, denn wir haben genau das trainiert unter der Woche. Gegen Berlin wurde es nicht gegeben, jetzt hat es geklappt.“

… die derzeit schwache Phase: „Ich mache mir keine Sorgen. Wir haben eine schwierige Phase, weil die Ergebnisse nicht so sind, wie wir das wollen. Es passt nicht alles, das sieht man. Aber es geht jetzt um Lösungsansätze. Wir haben jetzt nicht viel Zeit zu trainieren aber wir müssen in den letzten drei Spielen nochmal alles geben.“

- Werbung -

43 Kommentare

  1. Ich will ja jetzt nicht die, die berühmte TRAINERFRAGE stellen, aber zwei Fragen habe ich schon.
    Sieht jemand eine spielerische Entwicklung, die immer betont und angestrebt wurde?
    Welchen Spieler hat Hütter bisher besser gemacht? Mit der Verbesserung von Rönnow und Kamada hat er ja nicht viel zu tun. Wie gesagt, ich will keinen neuen Trainer, aber man kann auch nicht immer sagen, dass wir Pech hatten weil wir dumme Gegentore kassiert haben. Wenn jetzt die berühmten Automatismen noch nicht greifen, dann haben wir halt Spieler die diese nicht kapieren, ich sehe da vor allem Da Silva. Der vorne nur die Räume eng macht und wenn er mal ne Chance hat, diese kläglich vergibt. Außerdem muss man doch auch mal in der letzten Viertelstunde ein Ergebnis halten und Kostic und Da Costa nach hinten schicken, dann hätte man auch mal selbst Platz für den entscheidenden Konter, wenn man den Gegner lockt. ansonsten kann man gleich Schaaf`schen Hauruck-Fußball spielen. Übrigens könnte ich wetten, dass wir auf Salzburg treffen.

  2. Meiner Meinung nach brauchen wir einen Knipser. Dost wird uns nicht helfen und silva auch nicht.
    Gonzo ist zu sehr spielender Stürmer und so haben wir keinen richtigen Vollstrecker.

  3. Die Mannschaft ist auf der letzten Rille.Viel zu viele Ausfälle und die Verpflichtungen für die Breite waren bisher fast alle ein Flop.Ein Stürmer für die Winterpause wird nichts bringen ohne Vorlagen.Rechts sind wir Tod.Links haben sich die Gegner auf die einzigste Waffe ( Kostic ) eingestellt und die Mitte ist wie rechts ebenfalls Tod.

  4. …ach, mir ist nicht bange. Der heilige Fredi wird in der besinnlichen Zeit eine Busladung Hoffnungsträger, Perspektivspieler und Talente in den Stadtwald fahren.

  5. Hier noch was für Optimisten. UEFA-Cup Sieg 1980 mit Sitzkopfball von Hölzenbein in der Spielrunde. Endspiel 2020 (?) mit 25 m Kopfball-Tor von Da Costa. Das ist doch ein Zeichen, oder? Schade, dass Gladbach sich für die Bundesliga schont und es nicht mehr ins Endspiel schaffen kann. Außerdem glaube ich an den Sieg auf Schalke. Alle Serien reißen mal!

  6. 1. Grantler: „Ich will ja nicht…TRAINERFRAGE stellen…aber….“
    Komische Vorgehensweise von dir eine Frage nicht stellen zu wollen und das Thema noch mit Großbuchstaben zu hinterlegen, damit es auch schön ins Auge sticht….aber war bestimmt nicht so gemeint, gelle?

  7. Das Glück ist mit den Dummen. Vom zwischenzeitlichen Gruppensieger zum Ach-und-Krachzweiten von Londons Gnaden. Ich bin bedient, der Trend ist erschreckend.

    Gruß SCOPE

  8. Schon irgendwie witzig diese EL-Saison.
    Alle drei Spiele, die ich nicht im TV sehen konnte, gingen verloren: Arsenal, Lüttich und gestern.
    Die restlichen Spiele konnte ich sehen und wurden alle gewonnen. 🙂

  9. „Ich will ja jetzt nicht die, die berühmte TRAINERFRAGE stellen, aber zwei Fragen habe ich schon.“

    Ich stelle die Trainerfrage.

  10. @7 Lexi.

    Dann schreib bitte bitte noch ganz schnell ein DAZN-Abo auf deinen Weihnachtswunschzettel :-).

  11. Oh oh oh, bin gestern 800km gefahren, um das Spiel zu sehen und bin sehr enttäuscht. Bitte Silva zum AC zurück und Ante wieder an den Main. Ante hatte jetzt ein halbes Jahr Zeit zu überlegen, bei welchem Verein er am besten klar kommt, wenn er im Kopf klar ist! Zur Abwehr: Hinti gut , Vadder und Hase langsam zu alt (haben viel geleistet DANKE), die Saison bitte ausklingen lassen und zur neuen Saison mit Toure/Hinti/Ndicka starten. Man hat gesehen die aussen sind Platt, das Mittelfeld zu schwach und der Sturm trifft bei guten Chancen nicht das Tor! Zum Glück ist bald Winterpause, da können alles Kraft sammeln und ich hoffe Fredi sucht schon! Grüße

  12. Ich will mindestens einen der drei Büffel zurück haben. Auf Leihbasis in der Winterpause. Max Kruse hat seine Leistenprobleme überwunden … 🙂 Schade, dass der nicht wollte.

    Ja, Fredi sucht bereits. Und nicht nur der.

  13. @1 Grantler.

    Wieviele Spieler Adi Hütter besser gemacht hat? Ist das eine Scherzfrage?
    Hinti, Touré, Kostic, Haller, Jovic, ….

    Keine Ahnung, wer Da Silva ist. Vielleicht beschäftigst Du Dich erstmal mit der Mannschaft und den Spielern, bevor du hier loslegst….

    Ich muss Fozzi (Beitrag im anderen Thread) absolut Recht geben. Die Erwartungshaltung ist einfach viel zu hoch. Ich kann mich auch gut mit der Mannschaft und den Verantwortlichen identifizieren und freue mich schon auf das Heimspiel gegen Köln.

    Dass mir gerade die Spielerei nicht gefällt (ja, mich manches ankotzt), einige Spieler durchhängen, manche Entscheidungen nicht nachzuvollziehen sind… ja das ist so. Aber deswegen muss man ja nicht gleich übertreiben. Ich bin mir sicher, dass sich alle hinterfragen und entsprechende Maßnahmen treffen.

  14. Zum Thema Erwartungshaltung: Ich bin ganz unabhängig von der Erwartungshaltung enttäuscht davon, wie gestern das Team inkl. Hütter performed hat. Mit Abstand werde ich aber sagen: Mein persönliches Saisonziel (und was ich für realistisch hielt) in DFB Pokal und EL ist hiermit bereits erreicht (wenn auch auf hässliche Weise). In der Liga habe ich mir einen einstelligen Tabellenplatz gewünscht, und wenn es gut Läuft EL Quali. Da hoffe ich ja schon noch drauf…

  15. NRW-Adler, dann frag doch mal.. haste denn auch eine Antwort, oder nur steile Thesen?
    bei dir hätte Hütter wahrscheinlich auch nach dem verlorenen Halbfinale gegen Chelsea gehen müssen, oder? dann wären wir endlich wieder die „launische Diva“ der 80er/90er & frühen 2000er Jahre..

    ich hab leider nur eine Zusammenfassung gesehen, daher kann ich das Spiel nur eingeschränkt kommentieren. meine Eindrücke waren:
    – das erste Gegentor irregulär nach Foul an Rode, unser Ausgleich zumindest diskussionswürdig, da Silva nah beim Keeper ist.. -> wie seht ihr die Schiedsrichterleistung generell, war die generell OK?!
    – gegen Arsenal Glück mit den Einwechslungen und dem Spielverlauf gehabt, gestern nicht
    -> ich mag Gaci eigentlich wg seines Engagements, wie bspw auch gegen Arsenal gezeigt, aber in Summe ist es mir zu wenig; Silva und die 200%-Aussage kommtier ich jetzt nicht weiter..
    – schöner Spielzug mit Abschluss von Kamada! So etwas hat leider in der 2. HZ komplett gefehlt
    -> so wie die Einstellung der Spieler; ich kann es nicht verstehen, warum schenkt man das Spiel so her? Mit einem Sieg wären wir 1. gewesen, inkl. eines netten kleinen Bonus für Sieg und Platz 1… Kennt sich jmd. mit psychologischen Aspekten im Fussball aus? vllt hakt es ja doch irgendwo im Mannschaftsgefüge?
    – auch das Thema Rotation wurde bereits mehrfach angesprochen, warum werden die Spieler nicht mal getauscht, die offensichtlich überspielt sind (oder anderes System mit 4-4-2)?
    Die Alternativen können doch nicht alle Graupen sein..

    So, genug aufgeregt…. jetzt ein Sieg auf Schalke, das wär doch mal was.. auf geht´s SGE!

  16. @6. Scheppe Kraus
    Gemeint ist natürlich, dass ich den Trainer hinterfrage, aber ich vermeiden wollte dass es sich so anhört, als wollte ich einen neuen Trainer. Jeder wird kritisiert, selbst die Forumsteilnehmer hier, aber der Trainer ist immer etwas außen vor. Es wird oft so getan, als liege es daran dass wir platt sind. Das sehe ich aber gar nicht, wir halten stets mindestens konditionell mit. TRAINERFRAGE war natürlich BILD-mäßig, aber so antwortet wenigstens einer 😉

  17. Moin, gebe dem @Grantler absolut recht.
    Wir spielen immer das gleiche System. Man kann doch mal bisschen umstellen dem spielverlauf anpassen, Zb 2 Halbzeit auf Viererkette umstellen, oder allgemein mit der Viererkette starten, mit Chandler oder Toure auf rechts, Durm auf Links. Da Costa, Hase und Fernandes erstmal ne Pause gönnen. Joveljić mal ne Chance geben. Immer das gleiche gelaber nach dem Spiel. Nur die SGE

  18. @14: War gestern im Stadion. Der Schiri kann nichts dafür, dass wir in der zweiten Halbzeit keinen Torschuss abgegeben haben. Auch beim 1:0 stehen noch genügend Mann hinterm Ball + Rönnow sieht da auch nicht ganz gut aus. Meine Meinung: die Mitte ist unser größtes Problem. Fast jeder Ball, der zentral im Mittelfeld landet ist beim Gegner. Es werden kaum Kopfballduelle gewonnen und somit halten wir auch kaum Bälle. Als Konsequenz kann man zentral auch keine Bälle durchstecken. Also geht’s über die Außen und deren Flanken kommen meist nicht an, bzw. stehen sich die Stürmer auf den Füßen. Ich würde auf 1 Stürmer Taktik gehen, da momentan beide Spitzen in der Luft hängen. Lieber das Mittelfeld um einen zusätzlichen Mann stärken und mehr Zugriff in der Zentrale bekommen.

  19. @12. 10er
    Ich akzeptiere Deine Antwort auf meine Frage, dass mit der Verbesserung, wenn man mal einem falsch schreibt kannste Dir aber sparen. Eigentlich wollte ich noch zwei Sätze dranhängen, was aber systembedingt nicht mehr geklappt hat. Ich bin kein unbedingter Freund von Wintereinkäufen, wenn man aber wie ich der Meinung bin, keine spielerische Entwicklung zu sehen und es nicht am Trainer liegt, dann muss wohl der ein oder andere Spieler her, um für neue Möglichkeiten und Impulse zu sorgen, wenn es ein André Miguel Valente Silva 😉 z. B. nicht packt. Im übrigen bin ich mit unserer Krise aber ganz zufrieden, früher haben die mir mehr Angst gemacht. Wir überwintern recht nett!

  20. „9. NRW: Wer sonst sollte sie stellen als du Luftpumpe!“

    Fehlt Dir etwa (Luft) Sauerstoff? Ich hoffe doch nicht. 🙂
    Beleidigungen beherrscht Du perfekt, Du Experte und Edelfan.

  21. Die sportliche Führung wird wohl eine kurze sehr kurze Weihnachtszeit haben (müssen).
    Oder der Baum brennt und keiner merkts???? Die Streicheleinheiten und das Gesülze bitte einstellen.
    Es sind ja nicht die letzten 4 Spiele. Lasst bitte das FCB Spiel heraus. Das war das falsche Spiel zu dieser Zeit. Wir haben in die breite Investiert aber kaum einer ist eine wirkliche Verstärkung (bis jetzt).Kamada ist ne positive Überraschung Ob da silva einer wird naja man sollte sich das anschauen in der Rückrunde.Aber für viel Geld sowieso nicht. Nur nicht Rebic zurück.Er hat ja auch gerade wieder bei seinem Abgang gezeigt was er für Menschliche Defizite hat. Dost wird nicht viel spielen. der wird nach 2 Spielen immer was haben,habe es befürchtet aber meine Kumpels waren damals entrüstet. Sind schon einsilbriger geworden.
    Rönnow ist wird ein guter.Für uns reicht es allemal.War gegen Trapps Verplichtung.Das Geld hätte man sich sparen können.Oder er wäre in 2 Jahren für kleines gekommen.Hinteregger kann ein 2 Pezzey werden. Kostic hat nach seiner grandiosen Saison ein wenig Schwierigkeiten.Komisch wenn nur normal spielt reicht es uns nicht.Andere fallen wie Falschgeld rum. Hütter muss sich erklären wie er das in den Griff kriegen will. Dann muss im Trainigslager sehr gut und hart trainert werden.Glaube kaum das wir in restlichen Spielen bis Weihnachten ne kleine Serie starten das der Abstand nach hinten sich vergrössert.Das Entspannte ist das die letzten3,4 Mannschaften (bis jetzt ) krottenschlecht sind, kein BL Niveau haben.
    Jetzt kommt die Bewährung für Hütter,Bobic,Hübner. Für die muss gelten .Am26 Dez ist der erste Arbeitstach.Das werden sie auch tun.Es muss hart gearbeitet werden.Wer nicht mitzieht gehört aussortiert .

    - Werbung -
  22. 20. NRW: Hab dich auch lieb, wünsche dir ein schönes Wochenende und stelle natürlich solche oberkrassen Beleidigungen wie „Luftpumpe“ umgehend ein!

  23. @Grantler!! da hat er recht.Er stellt den Trainer nicht in Frage sondern das er sich selbst hinterfragt. Habe keine Chartplätze erwartet aber so wie sich die Mannschaft etliche Mal präsentierte ,war schon erschreckend .Da passen auch die Ausraster auf em Feld ins Bild.Das wir im Europapokal weiter dabei sind unter Suff verbuchen.Bitte sich nicht grosses darauf einbilden. Für diese Folklore sind die Hirntoden der Ultras zuständig. Fing gut an als man sich bei den EL Qualispielen wirklich gut benahm. Waren da die ca 60 Spackos nicht dabei??? Habe immer Verständnis gehabt weiss auch das es in jeder Gruppe immer einige wenige gibt die zu heiss gebadet wurden.Aber man muss der Szene vorwerfen das sie keine Spur der Selbstreinigung zeigt. Nach solanger Zeit hat sich immer noch nichts getan.Auch senden Hellmann/Fischer die falschen Signale. Aber auch das passt zum Bild der Vorrunde und zum Gesamtverein.

  24. Die Winterpause ist kurz da wird es keine großen Veränderungen geben. Ich bin Hütter Fan aber einige Fragen hätte ich auch.
    Kohr dürfte in den letzten Wochen gefühlt eine Halbzeit spielen machte dies sehr gut. Warum spielt er in dieser Phase keine Rolle.
    Gleiches gilt für Torro.
    Warum wurde gestern wieder Fernandes anstatt Kohr eingewechselt.
    Paciencia fand ich gestern grottig warum spielt er durch?
    Da Costa ist für mich nur noch ein Schatten wahrscheinlich einfach Akku leer warum nicht mal umstellen.
    Wenn wir keine Alternativen haben die Frage Führung haben wir uns diesmal nicht etwas verzockt?
    Nicht falsch verstehen es gibt in der Entwicklung immer mal Rückschläge aber man muss sie kritisch bewerten.
    Glaube intern wird das auch gemacht

  25. mal abgesehen von „Trainer in Frage stellen „( hat schon Hamburgstyle oder Schalkestyle, empfehle ich dir) liegt die Wahrheit in der Mitte.
    Und ist mit Sicherheit den Verantwortlichen aufgefallen und wird bestimmt intern, wo es hingehört, auch dran gearbeitet.

  26. Für mich ist das inzwischen zu 95% eine Frage der Mentalität. Die Spieler strahlen eine unfassbare Hilflosigkeit aus. Es fehlt an einem gesunden Maß an Arroganz und Härte á la „Kommt mal nach Frankfurt“!

    Kann das absolut nachvollziehen nach den letzten Wochen, aber das ist der Punkt an dem man ansetzen muss.

    https://www.youtube.com/watch?v=F6NJU3Sjd5E
    Hier mal die 10 Sekunden von 4:23 bis 4:33 anschauen, genau so müssen wir wieder auftreten.

  27. Nicht den Jovic holen. Der kann nicht ohne die anderen 2. Wenn dann bitte Ante. Oder ein neues Exemplar. Aber es muss sich was tun.

    Und Luftpumpe finde ich gut. Passt zu ihn ;).

  28. Kovac = Mauern und Langholz
    Hütter = Alles nach vorne, Langholz und sinnlose Flankenflut, Harakiri Deluxe

    Soll jeder für sich entscheiden, ob und wo er eine spielerische Entwicklung sieht.

    Ich sehe keine und auch keine Verstärkungen der abgelaufenen Transferperiode. Nur Mitläufer und in die Breite investiert. In die Spitze? Fehlanzeige.

  29. Ich kann den Kommentar von Grantler zum Trainer verstehen.
    Auch ich bin ein Fan von Hütter und stelle ihn auch nicht in Frage.
    Aber etwas stur scheint er schon zu sein.
    Warum lässt er nicht endlich N’Dicka spielen und stellt Hinti auf rechts,
    Linksfuß hin oder her?
    Dann könnte der technisch viel stärkere Toure da Costa ablösen, der
    im Moment neben sich steht.
    Ein offensiver Hinti mit Kostic auf einer Seite ist taktisch Harakiri.
    Beim ersten Gegentor war auf dieser Seite weit und breit keiner von
    uns zu sehen. Alle im Angriff und das geht natürlich nicht.
    Die Kombination N’Dicka – Kostic harmoniert viel besser.
    Und immer wieder Fernandes und Gacinovic – Kohr hat doch mehrmals unser
    Spiel stabilisiert, wenn er eingewechselt wurde.
    Und noch eine grundsätzliche Anmerkung:
    Silva ist ein guter Fußballer, aber er hilft uns nicht weiter. Er kann einfach
    kein Laufduell gewinnen. Wir brauchen dringend noch einen Konterstürmer
    wie Thuram oder auch Rashica.

  30. „Die Streicheleinheiten und das Gesülze bitte einstellen.“ Sehr gut, hessiejames!!
    Das Trainerteam muss auch selbstkritischer werden, bzw. durch Änderungen an Aufstellung und Taktik zeigen, dass es es ist. Das könnte auch dazu nutzen, die Konzentration der Spieler zu fördern und sie aus ihrem „Trott“ (und ihren Trotteligkeiten 😉 herauszuführen. Es braucht einen inneren, selbst gestalteten Weckruf.

    @adlertraeger mh,
    deine große Enttäuschung kann ich dir nachfühlen (wohne in ähnlicher Distanz, und wenn ich mir vorstelle, dass ich die Karten aus dem Gewinnspiel gewonnen hätte …).
    LG

  31. Ich hole mal wieder meinen Sommertransfer-Wunsch raus: Mandzukic. Hat 0 Minuten gespielt in der Hinrunde, Bobic kennt ihn…das müsste bei den kolpotierten 10 Mio drin sein. Der kann sich mit Dost dann abwechseln und wir haben endlich Anspielstationen für die 2.000 Flanken und Eckbälle pro Spiel.
    Ansonsten würde ich gar nciht so viel ändern. Die Jungs mal ausspannen lassen von (vielleicht viel zu) vielen Fußball-Spielen in 2019 und Teambuilding.
    Das was viele hier ansprechen würde mich auch interessieren. Wieso Hütter nur 2 Wechsel vornimmt und nicht rotiert oder bestimmte Spieler (vor allem Ndicka) draußen lässt, wo jeder sieht, die sollten spielen. Ein langes Interview zur Philosophie, die dahinter steckt, wäre super. Steht was in seinem Buch „Teamgeist“? Hat das jemand gelesen?

  32. Das Glück ist mit den Dummen! Von der zwischenzeitlichen Tabellenführung zum Ach-und-Krachzweiten mit Londons Gnaden. Es ist erschreckend und leider ist ein Negativtrend erkennbar.

    Gruß SCOPE

  33. @18
    Wir haben diese Saison (in der Rückwärtsbewegung) noch nie 4er-Kette gespielt, eventuell auch nie trainiert und du gehst davon aus, dass dieses System dann sichrer ist, als ein System, dass wir schon seit zwei Jahren mit fast identischen Spielern spielen und trainieren?

  34. @ 22 Hessiejames, es ist eher zu befürchten, dass wir eine kleine Serie hinlegen, die die „Luschen“ uns näher bringt. Und dann könnte in der Tat der Baum brennen. Dann fragt auch keiner, ob man unglücklich verloren hat, oder wir vom Schiri verpfiffen wurden. Ich möchte jetzt nicht Andreas Brehme zitieren …

  35. Mein letztes Kommentar ist doppelt, den ganzen Vormittag war mein Kommentar nicht zu sehen. Jetzt kommt er plötzlich rein.

    Gruß SCOPE

  36. @35 es ist aktuell nun mal so dass es nicht läuft, habe auch nicht geschrieben das mit Viererkette besser wäre.
    Es geht mir darum, wir spielen immer gleich, immer nach vorne, warum nicht absichern.
    Vor der Saison wurde von Trainer gesagt, wir haben uns in die Breite verstärkt, aber rotieren nicht. Bisschen mehr Vertrauen in die anderen Spieler, sonst verkaufen oder verleihen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -