Adi Hütter muss derzeit mit einer unfertigen Mannschaft arbeiten.

Auf der Presserunde mit Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter am gestrigen Donnerstag, äußerte sich dieser zu einigen aktuellen Themen rund um die SGE.

Neuer Trainingsplatz und Fitness-Stand der Mannschaft:

Unter anderem freute sich der Österreicher über den kürzlich fertiggestellten neuen „Trainingsplatz 4“. Der Platz sei „absolut super“ und der „beste Trainingsplatz“ den die Eintracht nun zur Verfügung habe. Zudem sei die Mannschaft im Vergleich zum letzten Jahr weiter, was die Fitness betrifft. Richtige Aufschlüsse bekäme man aber erst, sobald die Pflichtspiele beginnen.

Die Torwartfrage: 

Es sei, laut Hütter, kein Geheimnis, dass Kevin Trapp zurück zur Eintracht wolle. Mehr wollte der 49-Jährige dazu nicht sagen, da er nicht im Sinn habe, sich an Spekulationen zu beteiligen.

Die Situation sei aber für Frederik Rönnow nicht einfach. Letztes Jahr holte ihn die Eintracht unter der Prämisse, ihn als Nummer Eins zwischen die Pfosten zu stellen und dann verletzte er sich am Knie und wurde von Kevin Trapp ersetzt, „der in Frankfurt ein Hero ist“, so der Coach wörtlich. Rönnow könne viel von Trapp dazulernen und Hütter traut ihm zu, für die Eintracht zu spielen.

Die Baustellen im Kader:

Es sei das Leid das Trainers, dass der Transfermarkt so lange offen ist. Gleichzeitig zeigte sich Hütter aber auch verständnisvoll für Sportvorstand Fredi Bobic. Es sei alles nicht so einfach und man müsse einfach Ruhe bewahren und nicht nervös zu werden. Natürlich versuche man, die richtigen Spieler zu verpflichten.

Gerade im Sturm muss die Eintracht nach den Rekordabgängen von Sebastien Haller und Luka Jovic nachlegen, so Hütter. „Wir haben knapp 50 Tore verloren und machen uns natürlich Gedanken, wie wir das ausgleichen.“ Aktuell habe die Eintracht mit Paciencia, Rebic und Joveljic drei Stürmer. Also müsse man, so der Cheftrainer, noch einen Stürmer verpflichten, eventuell sogar zwei, wenn Rebic ginge. Hütter rede sehr oft mit Rebic: „Vielleicht will er sich verändern, vielleicht will er aber auch dableiben.“

Schließlich müsse man daran arbeiten, mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld zu entwickeln. Mit den Außenspielern zeigte sich Hütter zufrieden „sie bereiten gut vor“. Neuzugang Dominik Kohr habe Zug zum Tor, ähnlich wie Djibril Sow. Dann sei Daichi Kamada ein echter Gewinn bisher und auch Mijat Gacinovic schreibt der 49-Jährige grundsätzlich das Potential zu, jedoch fehle ihm da im Moment einfach die Effizienz vor dem Tor. Man sei aber im Mittelfeld jetzt gut aufgestellt. Die Priorität für Neuzugänge „liegt ganz klar im Angriff“.

- Werbung -

27 Kommentare

  1. In der Abwehr sieht er also keinen Bedarf mehr ;-)!

    Hinti ist also im Hintergrund schon befreit???!!!

    😉

  2. Und im Mittelfeld will er auch nicht mehr so extrem nachlegen, jedenfalls nicht mit Priorität. Klingt als wäre entweder Rode klar, oder ein Rode-Ersatz. Gaci mit wenig Effizienz zum Tor, ja das stimmt wohl leider, vielleicht weiterhin auch mal defensiver im MF einsetzen. Dann ist da auch mehr Dichte im Kader, wo Sow und Kohr doch eher davor bzw. außer rum agieren. Bin auf die neuen Stürmer gespannt!!

  3. Das mit dem Mittelfeld wundert mich etwas . OK mit Kamada gibt es eine neue Option und Sow ist Wunschspieler , dazu Rode und Kohr. Mitte ausreichend besetzt, wenn auch spielerisch nicht überragend (10er fehlt).Aber in Ordnung. Sehe aber nicht nicht die Entlastung für Kostic und für da Costa. Gut Chandler und Gacinovic ggf. aber das wäre eher ne Notlösung. Vor allem bei Kostic vermisse ich noch den Ersatz.
    Deshalb wenn möglich Richter holen. Der kann links und auch weiter vorne spielen. Wäre mein Wunschkandidat.

  4. @4 puh also Gacinovic und Richter als Ersatz für DaCosta/Kostic halte ich für sehr Hanebüchen
    Durm ist als Entlastung für beide geholt worden

  5. Mit Durm und Chandler sind 2 starke backups da.. Da sehe ich ehrlich gesagt kein Handlungsbedarf.. Rom wurde nicht an einen Tag gebaut.. Natürlich will man als Fan alles mögliche.. Aber ehrlich gesagt sollte man die Kirche im Dorf lassen. Noch was für die Abteilung Attacke, da stimme ich voll und ganz zu! Forza SGE

  6. Ja im alten bewährten System hast du auf jeden Fall Recht. War irgendwie gedanklich gerade beim 4:4:2 , aber vielleicht kommt das ja doch nicht so und es bleibt wie vorher. Hatte irgendwie im Hinterkopf das Kostic u.a. nach vorne gezogen werden soll.

  7. Bin echt gespannt auf den Kader.

    In eineinhalb Monaten offenem Transferfenster kann aber halt auch noch viel passieren.

  8. Chandler ein starker BU? Den Beweis wird er noch erbringen müssen.

    Der Adi! Was für ein angenehmer Typ. Klagt nicht. Fordert nicht. Zumindest nicht öffentlich. Lässt vermuten, dass Fredi, Adi und Consorten ein vertrauensvolles Miteinander pflegen.

  9. Hütter hat mal absolut recht.
    Sow, Kamada, Kohr, (Rode), Torro, Gaci, dazu de Guzman und Fernandes… warum sollte man da noch investieren??

  10. @9: Nein, das muss er längst nicht mehr. Chandler war vorletzte Saison einer unserer besten Männer auf dem Platz – völlig unbestritten. Selbst in den paar Minuten in der abgelaufenen Saison war er ohne Spielpraxis und weiterhin fehlender Fitness schon besser als Fallette, Tawatha und Willems zusammen. Die einzige Frage die sich stellt ist, ob er wirklich ein Backup ist. mal sehen wie sich Durm anstellt aber ich könnte mir durchaus auch DaCosta und Chandler als Außenverteidiger vorstellen während Kostic ins Mittelfeld rückt. Also bei der Abwehr hab ich (wenn das mit Hinti dann mal fix ist) irgendwie keine großen Sorgen.

  11. Die Anzeichen in Portugal mehren sich, dass der FC Porto richtig ernst macht beim Trappo und ihn als Nr 1 unbedingt verpflichten will. Mit PSG ist man sich einig und Kevin wurde ein brutto Jahresgehalt von 5 Millionen geboten. Befürchte es wird schwer, da nein zu sagen…

  12. @13. Scheppe Kraus: Fiese Nummer aber gutes Pokern seitens Porto bei Trapp. Bieten wenig Ablöse für den Verein, aber hohes Gehalt für den Spieler (+ CL etc.). Also die Finanzen mal anders verteilt. PSG ist die Höhe der Ablöse vermutlich relativ egal. Und jetzt muss Trapp grübeln, könnte wirklich eine enge Kiste werden. Oder Frankfurt steigt auf den Poker ein, bietet die geringe Ablöse (weil es PSG egal zu sein scheint, ob 5 oder 10 Millionen) aber dafür ein höheres Gehalt bei Trapp (bei Konsteneutralität über die Vertragslaufzeit). Spannend!

    Und ja, wenn ich oben vom Mittelfeld schreibe, das jetzt gar nicht mal sp übel aussieht, dann habe ich die Außen mal ausgeklammert. Durm und Chandler als Backups für Da Costa und Kostic. Besser als nichts. Und ich denke auch, wenn man priorisieren muss und entweder einen Angreifer oder einen Außerverteigier holen muss, dass man dann lieber auf den Angreifer geht. Zur Variabilität auch in Richtung Hütters 442 wären aber sowieso eine ein paar andere Spieler nötig. Einfach um auch Umstellen zu können mit Leuten, die entweder hier oder da ihre besondere Stärke haben.

  13. Angeblich hat die SGE Kontakt mit Gaëtan Laborde von HSC Montpellier aufgenommen. Ist auch kein Schlechter.
    Anders als Ludovic Ajorque ist er eher ein „Strafraumwühler“. Angeblich hätte man schon im Juni Kontakt aufgenommen.
    Quelle: Fussball Transfers.com
    Die könnte man auch beide verpflichten, falls Rebic geht. Der Marktwert für beide zusammen beträgt nur etwa 10 Mio.

  14. Zu den backup aussenverteidigern :
    In einem 442 haben wir aussen rechts:
    DaCosta, Touré und Chandler und Durm, der ja auch rechts kann
    Links: Durm, Chandler, Willems, Tawatha und zur Not Kostic.
    Tawatha und Willems sollen ja gehen… Willems kann ja keiner mehr sehen.. Um ehrlich zu sein, fand ich seine erste Saison gar nicht soooo mies. Und um fair zu sein : als reiner Linksverteidiger in nem 442 hat er hier noch nicht gespielt.. Hahah.. OK Spiel bis zu seiner roten Karte letzte Saison!

    Trapp: Porto bietet 5 Mio Gehalt? Naja… Ich gehe eigentlich davon aus, dass wir da nicht viel drunter liegen. Rebic als kaderteuerster soll ja auch so 4,5 kriegen. Und ich denke, Trapp liegt auch in dem Bereich…(letztes Jahr war es halt günstiger, da psg einen Teil des Gehalts weitergezahlt hat)

  15. Ist Trapp wirklich so ein Überflieger, dass wir solche Handstände
    machen müssen?

  16. @11 ich bin froh, dass ich nicht der einzige bin, der sich noch an die vorletzte Saison erinnern kann. Ich bin der Meinung, dass sich da Costa seinen Startplatz hart erkämpfen muss. Vorletzte Saison musste er sich hinter Chandler einreihen. Ich kann mich noch an das Gejammer hier im Forum erinnern, als er sich verletzt hat….

    Im Offensivbereich können wir noch einen, wenn Rebic geht, zwei Spieler gebrauchen. Hinteregger wäre auch wichtig, Trapp und Rode noch und alles ist gut.

    Wenn Hütter mit dem Kader zufrieden ist, können wir es auch sein 😉

  17. Laut einem Artikel bei Sport1 hat Hinti mit Erlaubnis von Augsburg auf dem noch nicht offiziellen Teamfoto gefehlt, weil er selbst wegen seiner ungeklärten Zukunft darum gebeten hat!

    Es ist unfassbar was die BILD scheinbar ohne zu recherchieren daraus macht!! Kann Hinti hierfür nicht auch mal wegen Rufschädigung klagen??

  18. Zu Arjorque: aus hessenschaue.de
    „…..Wie die Tageszeitung berichtet, haben die Hessen erste Informationen über Ludovic Ajorque von RC Straßburg eingeholt…..“
    Dachte eigentlich über das Stadium erste Informationen einzuholen sei man eigentlich schon hinaus. Irgendwie glaube ich hat da eine Verpflichtung nicht geklappt….

  19. @ euroadler an der Formulierung habe ich mich auch gestossen, denn wenn man Plan B bis H in der Schublade hat bei einem Abgang von Haller, dann wird man sich wohl hoffentllich kaum jetzt erst mit dieser Personalie beschäftigen.
    Diese Transferperiode wird uns Ungeduldigen noch viele Nerven kosten 🙂

  20. Macht für Trapp Sinn nach Porto zu gehen. Mehr Geld, die Frau fühlt sich wohl mit ihrer Heimatsprache und er spielt Championsleague. Man kann ihn verstehen, vor allem vor dem Hintergrund unserer ganzen Baustellen. Hoffentlich haben wir einen Plan B. Rönnow ist keine Nummer 1. Viel zu schwach bei Flanken.

    - Werbung -
  21. Zu @15
    Manchmal sind die Klauseln, von denen wir nichts wissen, mehr Wert als die reine Ablösesumme. Daher ganz schwierig zu vergleichen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -