Wie lange spielt David Abraham noch bei der Eintracht?

Seit Juli 2015, also seit mittlerweile fast fünf Jahren trägt David Abraham das Trikot der Frankfurter Eintracht. Seitdem stieg der 33-Jährige zum Kapitän der SGE auf und machte in dieser Zeit 156 Spiele für die Hessen, in denen er drei Tore erzielte und sieben Treffer vorbereitete. Die Zeit des Argentiniers in Frankfurt könnte sich nun aber dem Ende zuneigen.

Schon in den letzten Wochen und Monaten wurde immer wieder über eine Rückkehr des Familienvaters in seine Heimat nach Argentinien spekuliert, er selbst heizte diese Gerüchte in einem Interview mit dem Portal „De Taco“ an. „Independiente wollte mich immer, aber ich habe gut in Europa gespielt. Jetzt, wo mein Kind in Argentinien lebt, möchte ich zurückkehren“, betonte der Kapitän der Eintracht. Allerdings ließ er den Zeitpunkt seiner Rückkehr nach Südamerika noch offen und knüpfte diese an einige Punkte: „Aber ich weiß nicht, ich werde mir ansehen, was für Angebote aus Argentinien kommen und was mich davon sportlich reizt. Was für ein Projekt gibt es, was möchte der Klub? Ich möchte nicht zu einem unorganisierten Verein gehen – nicht aus wirtschaftlicher Sicht, sondern dahingehend, was die Idee dahinter ist.“ Fest stehe nur, dass er innerhalb Europas nicht mehr wechseln wolle: „Mein Vertrag hier läuft noch bis 2021 und bei einem anderen europäischen Klub als Eintracht Frankfurt werde ich nicht mehr spielen.“

Auch über die Art des Wechsels ist noch nichts bekannt. Schon im März hatte es von Seiten der „Sport Bild“ gehießen, dass Abraham eine Rückkehr nach Argentinien ins Auge gefasst habe, um bei seiner Familie zu sein. Es habe auch bereits erste Gespräche zwischen dem Berater des Argentiniers und SGE-Sportvorstand Fredi Bobic gegeben haben. Demnach sei sogar ein ablösefreier Wechsel denkbar, obwohl der Vertrag des 33-Jährigen noch bis Juni 2021 läuft.

- Werbung -

22 Kommentare

  1. Corona und die Spätfolgen, auch in Argentinien. Ein Wechsel zu einem organisierten Club, mit Plan und halbwegs Geld, wird verdammt schwer zu finden sein.
    Da seine Familie und das Kind in Argentinien leben und offensichtlich der verständliche Drang da ist, dahin zu gehen, läuft es auf Ablösefrei hinaus.
    Forza SGE !

  2. Nein schwarzweiss, ein Blick auf die Tabelle zeigt, das 5 Teams hinter uns stehen.
    Vadder ist ein verdienter Spieler, ich wünsch ihm alles Gute für die Zukunft
    und noch ein paar gute Spiele, so lange er unser Trikot trägt!

  3. bitter für ihn, dass er nie mehr vor Eintracht Fans auflaufen wird. Trauriger Abschied.

  4. Meine Aufstellung gegen Bayern mit Spielern die wir aus unterschiedlichen Gründen nächstes Jahr leider, womöglich und hoffentlich nicht mehr sehen werden. Dort ist eh nichts zu holen, auch wenn ich grundsätzlich davon ausgehe, dass Auswärtsmannschaften mehr Punkte holen als mit Zuschauern.
    Rönnow, Toure, Abraham, Ilsanker, Russ, Durm, Kohr, Chandler, Da Costa, Fernandes, Sow auf der Bank zur Schonung für Freiburg: Hasebe + egal
    Aufstellung gegen Freiburg mit einem noch mehr motivierten Trainer als sonst – Streich.
    Trapp, Abraham, Hasebe, Hinteregger davor
    Chandler auf links, Da Costa auf rechts (wir haben keine anderen)
    Davor Rode
    Davor rechts Gaci links Kostic
    Vorne Dost und Silva
    Ziel: aus Dreierkette ruckzuck 5er Kette machen, aber auch Hinteregger viele Freiheiten nach vorne geben, abgesichert durch Chandler. Dadurch auch wieder Vorchecking am gegnerischen Strafraum mit den schnellen Kostic und Gaci und Silva, Bas Dost stellt sich vor den Torwart mehr ist nicht drin

  5. @3 tabellarisch stimmt das wohl.. Aber Papier ist geduldig.. Spielerisch bieten wir das allerletzte das is fakt

  6. @3 (bzw. 2)
    Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass etwa 150000 Mannschaften hinter uns stehen.

    „Im Moment ist jeder andere Verein besser als die SGE!“
    Nö!

  7. Hab gerade versucht zu schreiben, was @2 geschrieben hat. Kann ich nicht. Für mich ist kein Verein besser. Der Tabellenstand ist nur eine Momentaufnahme. Genauso wie ich nicht in den guten Zeiten abgehoben habe, gebe ich die Mannschaft jetzt auf. Ja es läuft nicht gut, aber ich glaube an das Team.

  8. Der Glaube stirbt zuletzt. Ich bin ein alt Eingesessener Frankfurter Fan und Bub. habe Pferde kotzen sehen vor der Apotheke. Ich geb die Mannschaft auch nicht auf! Aber „stand jetzt“ geht’s eine Richtung! Richtung 2tE Liga: Wenn der Hebel nicht umgestellt wird dann wird das nichts. Und ich denke das wissen auch andere hier im Forum. Halte im moment nichts von den Scheißhaus Durchhalte Parolen. Solange die Mannschaft (Trainer) gegenteiliges Beweist. Davon ist es ABER im Moment Meilenweit entfernt. Der Trainer geht seinen Weg Schonungslos ohne Rücksicht auf Verluste. Zu stur und Eitel Fehler einzugestehen. Jedes mal fährt er auf mit der selben Mannschaft. Keine Veränderungen, kein Mut zur Jugend! Finde ich suspekt. Aber was weiß ich schon! Der Trainer kann jederzeit gehen wenn ein Scherbenhaufen zurück bleibt „So what“ nicht sein Problem

  9. Also Paderborn und Bremen sind keinen deut besser als wir. Die werden beide, selbst wenn sie gegen uns gewinnen, nicht auf unsere 28 Punkte kommen. Düsseldorf hat noch ein paar schwere Gegner. Und 2-3 unentschieden werden wir auch noch holen.

  10. Mut zur Jugend. Und wenn der eingesetzte jugendspieler den entscheidenden Fehler macht heißt es von desselben Leuten „wie konnte der Trainer den jungen Spieler in so einer Situation nur einsetzen. Hütter raus“ immer wieder die gleichen Sprüche.

  11. Ich hätte den Cetin schon längst mal eingesetzt. Okay vielelicht net jetzt am kommeden WE.
    Torro oder Hase anstatt Sow oder Ilse. Schlechter kanns ja net werden.
    Wieso spielt der nur mit einer Spitze ? da stellt sich jede Mennahschaft drauf ein“ nach dem Motto, die haben da vorne den Dost also kommen die über außen und wollen den mit Flanken bedienen….

    Die ersten beiden Gegentore passieren so leider immer nur uns.
    Nach dem 2-0 hat man gut rausgehört, das irgendeiner vom Team geschrieben hat “ Jungs das ist kein Freundschaftsspiel“ .. Denke das sagt alles.

  12. Mensch Spider, ist doch furchtbar sich solche Gedanken machen zu müssen. Und obwohl ich deine Meinung teile, ist nichts ausgeschlossen. Und sowas am Jahrestag vom legendärischem Pokalgewinn.

  13. „Die ersten beiden Gegentore passieren leider nur uns so“. Sorry, das ist einfach nur Quatsch. Das passiert vielen Teams.

    Ich bin bei dir, dass beide Tore extrem schlecht verteidigt waren und nicht passieren dürfen.

  14. Was immer gesagt wird wenn solche „slapstick“ Tore fallen. Is ja nicht das erste mal

  15. Ich denke mit glauben und hoffen ist uns
    nicht geholfen.
    Gegen FCB – hoch gewinnen, klar✔
    Gegen Freiburg 3 Punkte sonst Adi verabschieden – Er hat, was ich nicht wünsche, ferti(sch).

  16. Manche von euch haben den Beitrag hier echt ziemlich missbraucht. Es geht doch um unseren Kapitän!

    Hochverdienter Adler! Ich wünsche nur das Beste. Würde ihn auch gerne noch ein Jahr halten. Aber wenn er gehen will, dann ist das echt in Ordnung. Danke schonmal bis hier her!

  17. @20
    So seh ich das auch. Wir haben Abraham viel zu verdanken, guter Mann!
    Auch in dieser Saison wird er das noch zeigen.

  18. Ich habe mir gestern zur Feier des Tages das Pokalfinale 18 angesehen. David war einer der besten (alle waren die besten 🙂 ) Wie er in der 92. noch mal aufs Tor zu ist, einfach geil. Wenn er echt geht werden wir ihn sehr vermissen. Und außerdem ein supernetter Typ.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -