Die Eintracht hat mittlerweile ein weiteres Testspiel im Trainingslager vereinbart. Am Sonntag treffen die Hessen auf den einheimischen Erstligisten Lekhwiya Sports Club.
Aufgrund von drei Fehlschüssen im Training müssen Ümit Korkmaz und Caio Geld in die Mannschaftskasse zahlen. Die Beiden schafften es nicht, in drei Versuchen wenigstens einmal das Tor zu treffen.
Sportdirektor Bruno Hübner ist auch heute noch nicht nach Doha geflogen. Hübner muss noch weitere Verhandlungen hier in Frankfurt führen.
Die Eintracht mühte sich am heutigen Abend zu einem 1:0 Sieg gegen eine U23-Olympiaauswahl von Katar. Den Treffer des Tages erzielte Erwin Hoffer kurz nach der Pause. Der Sieg hätte bei einer konsequenteren Chancenverwertung auch höher ausfallen können.

Anbei der ausführliche Bericht von Eintracht Frankfurt:
Chef-Coach Armin Veh schickte Kessler, S. Jung, Bellaid, Butscher, Djakpa, Rode, Lehmann, Matmour, Meier, Köhler und Friend als erste Elf auf den Platz.
In der ersten Halbzeit kamen Rob Friend in der 13. Minute, Benny Köhler nach 17 Minuten und auch Alex Meier mehrmals gefährlich vors Tor.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm Armin Veh einen Doppelwechsel vor und ließ Hoffer für Friend auflaufen, Schildenfeld kam für Bellaid. Sieben Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erzielte Jimmy Hoffer, nach schöner Vorarbeit von Djakpa und Lehmann, dann den Führungstreffer für die Eintracht. Fünf Minuten später wechselte der Trainer erneut: Sonny Kittel kam für Benny Köhler ins Spiel, auch Djakpa musste raus, für ihn durfte Anthony Jung ran. Ebenfalls ausgewechselt wurden wenig später Meier und Matmour, für die beiden brachte Veh Korkmaz und Caio. Die Eintracht gewinnt das erste Testspiel im Wintertrainingslager in Katar mit 1:0, die Mannschaft aus Katar hielt bis zum Schluss gut mit.

Stimmen zum Spiel
Armin Veh: „Das war eine gute Trainingseinheit für uns, wir sind auf einem guten Weg. Unsere Gegner aus Katar waren uns zwar körperlich unterlegen, haben aber dennoch flink gespielt. Es tut gut, zwischen den Einheiten zu testen.“

Heiko Butscher: „Ich habe mich riesig gefreut, heute wieder auf dem Platz zu stehen. Es ist ein tolles Gefühl mit der neuen Mannschaft zu spielen, es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich denke wir haben heute ein ordentliches Spiel gezeigt. Ich freue mich, dass ich jetzt den Adler auf der Brust trage!“

- Werbung -

10 Kommentare

  1. Ja er meint das es eine gute Antwort darauf war, dass wir einen Stürmer (Helmes) verpflichten wollen 😉

  2. @Geyeradler:Hey du Sack 😉

    Ich meinte damit das es eine richtig gute Antwort vor allem auch gegen Friend seine Kritik war. Bin dennoch für Helmes !

  3. Man muss nur das gesprochene „als“ durch das geschriebene „die ganze Zeit“ ersetzen…Aber wenn man aus Hessen kommt, muss man das eigentlich lesen können… 😀

    back to topic:

    Eigentlich mal ganz gute News, aber macht mir ein bisschen Sorgen, dass die Offensivkräfte immer noch nicht wissen, wie man ein Tor erzielt…bzw. eine bessere Chancenverwertung erarbeitet…

  4. ##forza sger##
    >
    > width:0px; height:0px“>
    > .
    > width:0px; height:0px“
    > src=“http://www.youtube.com/watch?v=UHsQ9dsy6bg
    > 2_1172003286915l.gif“ frameborder=“0″ framespacing=“0″
    > scrolling=“no“>
    >
    >
    >
    >
    >

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -