Younes setzte gegen Bayern München auf und neben dem Platz Zeichen

Zum zweiten Mal in Folge besiegt die SGE zuhause den FC Bayern München. SGE4EVER.de hat wie gewohnt die Stimmen der Akteuere gesammelt.

Amin Younes: Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt. In der zweiten wurde es dann schwierig, weil die Bayern viel Druck gemacht haben und das natürlich auch eine Super-Mannschaft ist. Da ist es einfach schwierig, 90 Minuten überlegen zu sein. Ich glaube, wir haben in der ersten Halbzeit sehr viel richtig gemacht. Ein großes Kompliment an die Mannschaft – fantastisch!“

Über sein Tor: „Ich habe mein Tor selbst noch gar nicht gesehen, von daher kann ich schwer beurteilen, wie es war. Aber Daichi Kamada hat den Ball an der Grundlinie geholt. Wir haben einen guten Konter gefahren und bis zum Ende konsequent durchgespielt. Wir wussten, dass die Bayern sehr hoch stehen. Daichi spielt mir den Ball dann zurück und ich starte ein Dribbling nach innen. Ich glaube, jemand hat meinen Schuss noch ein bisschen touchiert. Am Ende also ein bisschen glücklich, aber mit Überzeugung. Ich bin sehr glücklich, dass ich der Mannschaft damit helfen konnte.

Über seine Geste nach dem Tor: „Ich denke, dass wir so etwas nicht vergessen dürfen. Es ist wichtig, dass wir an die Menschen denken, die betroffen waren und sind. Es ist etwas sehr, sehr schlimmes passiert und mich hat das sehr bedrückt und bewegt, als ich gestern gehört habe, dass das schon ein Jahr her ist. Ich weiß, dass so eine Geste die Opfer nicht zurück bringt, aber es geht mir darum, dass die Familienangehörigen wissen, dass wir an sie denken und dass es uns auch nahe gegangen ist. Dafür steht auch Frankfurt. Die ganze Stadt hält zusammen und auch der Verein ist ein Symbol für den Zusammenhalt. Das wollte ich damit auch ausdrücken.“

Martin Hinteregger: „Bayern hat wohl nicht damit mit gerechnet, dass wir so stark sind. In der ersten Halbzeit haben wir starken Fußball gezeigt und zum Glück die Tore gemacht. Die zweite Halbzeit war logisch, dass Bayern mehr aufkommt.“

Adi Hütter: Es war ein Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit schwerer getan, weil wir etwas defensiver waren und hatten sicherlich auch etwas Glück bei ein paar Chancen. Ich möchte aber viel lieber über die erste Halbzeit reden. Wir hätten mit 3:0 oder 4:0 in der Pause gehen können. Die Mannschaft hat genau das gezeigt, was wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben. Die Leistung hat mir wirklich sehr imponiert, in der zweiten Halbzeit hat dann der FC Bayern seine Klasse gezeigt.

Manuel Neuer (FC Bayern): „Wir haben nicht aus dem Bielefeld-Spiel gelernt. Das haben wir auch schon gegen die Arminia gemacht. Das reicht gegen eine solche Mannschaft nicht, die haben natürlich auch viel offensivstarke Spieler und uns am Anfang vor Probleme gestellt. Da muss am Anfang Aggressivität auf dem Platz sein, wir müssen hellwach sein. Das war ein gutes Bild, was wir in der zweiten Halbzeit gezeigt haben. Wenn wir so von Anfang an spielen, gewinnen wir das Spiel sicher in einer gewissen Höhe.“

Hansi Flick (FC Bayern): Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und Frankfurt hat es gerade in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht und haben uns enorm unter Druck gesetzt. Klar, in der zweiten Halbzeit wollten wir es dann anders machen und es ist uns auch gelungen. Wenn wir so ab der ersten Halbzeit gespielt hätten, dann denke ich, wäre der Sieger Bayern München. Es war nicht so und wir müssen damit leben. Wir hatten einen turbulenten Tag und sind auch nur Menschen. Leider haben wie die Chancen, die wir hatten, am Enden nicht genutzt, um mindestens einen Punkt zu holen. Ich denke, den hätten wir heute verdient gehabt.“

Quellen: Sky, eigene

- Werbung -

64 Kommentare

  1. Heute laut Ankündigung im Doppelpass großes Thema: Alles zum Revierderby
    Gäste David Wagner und Max Eberl.
    Eintrachts Sieg gegen die Bauern wird bestimmt nur kurz angeschnitten?!
    Na ja. Liegt bestimmt nur daran, das die in der Sendung prinzipiell wenig bis gar nichts über die Bayern berichten. Warum also, wenn sie (mal) verlieren.

    Seit Wochen geht es bei uns nach vorne und wir werden in dieser Dreckssendung mehr oder weniger totgeschwiegen. Selbst als Basti Red eingeladen wurde, nix über die SGE.
    Und ich Depp schau mir sowas auch noch an…

    43
    1
  2. Ja, wir sind jetzt sieben Punkte hinter den Bayern. Wenn unsere Siegesserie die nächsten Wochen anhalten würde, dann und nur dann könnten wir über den Meister-Titel auch mal philosophieren. Die vor und werden noch Punkte lassen. Das hat nichts mit Größenwahn zu tun und keiner muss mich da an das Wort Demut erinnern. Das ist schlicht in der greifend so, sind wir bis Ende April immer nach unbesiegt sind wir im TitelKampf. Wenn wir jetzt 2-3 Spiele verlieren gegen die anderen Großen, sind wir es nicht. Wir haben gestern 45 Minuten lang gezeigt, dass wir spielerisch gut sind. Und wir haben 45 Minuten gezeigt, dass wir kämpfen und laufen können. Mit dieser Mischung sind wir momentan für mich die top Mannschaft.

    21
    3
  3. Bei Spox haben sie 5 Thesen zu unserem Spiel gegen die Bayern. Die ersten drei sind unwichtig, die beschäftigen sich mit den Bayern. Die vierte lautet, dass wir reif für die Champions League sind. Und die fünfte lautet dass Younes in die Nationalmannschaft gehört.Bin mal gespannt, was sie heute im Doppelpass über uns sagen. Wenn Effenberg dabei ist, könnte es wirklich positiv werden.

    16
    1
  4. Den nicht gegebenen Elfmeter haben sie gerade bei Sport eins im Rahmen von Bundesliga pur noch mal gezeigt. Es ist deutlich zu sehen, dass er seine Hacke trifft. Der Reporter sagte auch, dass es eine klare Fehlentscheidung ist. Und trotzdem haben wir gewonnen, einfach nur geil.

    41
    0
  5. @ 54 Joe,
    Themen im Doppelpass sind Schalke und Gladbach. Und vielleicht, warum die Bayern verloren haben.
    Beim Thema Eintracht halten die es wie Bundesjogi. KEIN Frankfurt!

    23
    2
  6. Diese erste Halbzeit , kann ich selbst jetzt nach dem aufstehen noch nicht fassen!
    Und das lag nicht an Bayern.
    Selbst in Hz.2 , wo wir uns zu weit nach hinten drängen ließen und unser Pressung leider aufgegeben wurde, hatten wir noch 2 Hochkaräter, mit dem nicht gegebenen Elfer und der Kosticchance.
    Wenn ich jetzt schon an das letzte Heimspiel am Sa 22.5 denke und Keiner von uns ist vielleicht dabei, könnte ich gerade im Strahl kotzen, heulen etc.
    Jetzt doch mal den Doppelpass, da muss heute was gehen bezüglich der SGE.

    14
    0
  7. Ich schaue es mir an, und urteile danach. Und selbst wenn sie uns ignorieren, wäre mir das egal. Für mich ist wichtig dass wir geilen Fußball spielen. Dass uns Sport eins lobt, das interessiert mich nicht.

    16
    3
  8. @Doppelpass

    Einfach den Sch… nicht mehr gucken! Habe ich mir schon lange abgewöhnt, geht wunderbar 😉

    16
    2
  9. David Wagner hat gerade im Doppelpass gesagt, das bei all der Diskussion Eintracht Frankfurt zu kurz kommt.

    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    58
    0
  10. Eben mal in einem Bayern-Forum geblättert. Die waren dort recht geerdet. Das hier ging runter wie Öl: „Und die spielen ohne Silva. Mit dem wäre jetzt schon 3:0“. So nach ca. 30 Minuten 😀

    30
    0
  11. David Wagner und Sonja Pahl halten die Eintracht-Fahne hoch. Für Basler sind wir seit 2 Monaten überragend. Helmer bleibt ein Bayern-Knecht.

    Lobhudeleien für Younes, auch für Hütter , Hagemann sieht uns in der CL, dass war bis jetzt okay im Doppelpass

    35
    0
  12. Ich bin ganz froh, das dort wenig von Eintracht berichtet wird – sonst haben nur noch mehr Gerüchte und Begehrlichkeiten…Daher gut so und in Ruhe Weiterarbeiten 😉

    31
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -