Aaronson wird in der Eredivisie weiter Erfahrung sammeln, bevor er zur Eintracht zurückkehrt. (Bild: IMAGO / Kessler-Sportfotografie)

Die SGE macht einen weiteren großen Schritt in der Personalplanung. Wie die Eintracht am heutigen Freitag bestätigte, wurde der Vertrag mit dem jungen US-Amerikaner Paxten Aaronson um ein weiteres Jahr verlängert. Gleichzeitig wird der 20-Jährige für die kommende Saison an den niederländischen Erstligisten FC Utrecht ausgeliehen. Diese Entscheidung bietet dem talentierten Mittelfeldspieler die Chance, in einer konkurrenzfähigen Umgebung wertvolle Spielpraxis zu sammeln und sein Potenzial weiter zu entfalten. Aaronson hat bereits Erfahrung in der Eredivisie gesammelt. In der Rückrunde der vergangenen Saison lief er für Vitesse Arnheim auf und konnte in 14 Partien vier Tore erzielen. Trotz der insgesamt schwierigen Saison für Vitesse, die auf dem letzten Tabellenplatz endete, konnte Aaronson persönliche Erfolge verbuchen und sich in der niederländischen Liga beweisen. Mit dem FC Utrecht, das die letzte Saison auf einem respektablen siebten Platz abschloss, erwartet ihn nun eine neue Herausforderung in einem stabileren Team.

Vorläufige Vertragsverlängerung bei der Eintracht

Wie SGE4EVER.de bereits letzte Woche berichtete, war die Vertragsverlängerung schon länger ein Thema bei der SGE. Nun hat der Verein bestätigt, dass der US-Amerikaner bis zum 30. Juni 2028 bei den Adlerträgern bleibt. Sportdirektor Timmo Hardung äußerte sich dazu: „Paxten Aaronson hat schon bei uns vielversprechende Ansätze gezeigt und angedeutet, welches Potential in ihm steckt. Wie erhofft, haben ihm die Leihe zu Vitesse Arnheim und die damit verbundene Spielpraxis einen Schub gegeben. Für ihn ist es wichtig, dass er jetzt weiterhin dranbleibt und Einsatzzeiten bekommt. In Utrecht hat er ein gutes Umfeld und einen guten Klub, wo er die nächste Entwicklungsstufe nehmen kann. Wir sind von Paxten total überzeugt und sind uns sicher, dass er nach seiner Zeit in Utrecht mit uns in der Bundesliga seinen Weg gehen wird.“

Neben seiner Vereinskarriere bereitet sich Aaronson derzeit intensiv mit der U23 der US-amerikanischen Nationalmannschaft auf die Olympischen Spiele in Paris vor, die eine Woche nach dem Endspiel der Europameisterschaft beginnen. Dort kann der junge Mittelfeldakteur bestimmt auch noch Einiges mitnehmen, bevor er sich auf eine weitere Saison in den Niederlanden freuen kann.

- Werbung -

4 Kommentare

  1. Viel Erfolg in Utrecht!
    Ich halte viel von Paxten, hoffen wir, daß die erneute BeNeLux-Leihe ein Erfolg wird.
    Fun Fact: Utrechts Topscorer letzte Saison war mit 10 Toren und 5 Vorlagen ein gewisser Sam Lammers.

    47
    1
  2. 20 Jahre. Noch jung. Gute Entscheidung von beiden Seiten. Ich denke, nächstes Jahr um die Zeit werden wir wissen, wohin die sportliche Reise geht.

    23
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -