Sebastien Haller zählte zu den absoluten Leistungsträgern der vergangenen Saison.

United-Interesse an Haller? Laut einem Bericht von „ESPN“ droht der Eintracht der nächste namhafte Abgang im Sturm. Laut dem Bericht ist der englische Spitzenklub Manchester United an Angreifer Sebastien Haller interessiert. Bei den Engländer könnte Haller Romelu Lukaku ersetzen, der kurz vor einem Wechsel nach Italien zu Inter Mailand stehen soll. Manchester schickte schon während der Saison mehrfach Scouts zu den Euro-League-Spielen der Eintracht, um sich ein genaues Bild von Haller zu machen. Der Franzose zeigte in dieser Spielzeit überragende Leistungen und entwickelte sich zu einem der besten Scorer der gesamten Bundesliga. In 41 Spielen erzielte der bullige Angreifer zwanzig Tore und bereitete 12 weitere vor.

Hinteregger hofft auf schnelle Entscheidung: Eigentlich könnte alles so einfach sein: Eintracht Frankfurt will, dass Innenverteidiger Martin Hinteregger in Frankfurt bleibt, der Österreicher selbst will in der Mainmetropole bleiben. Einziger Haken an der Sache: Der 26-Jährige gehört offiziell noch zum FC Augsburg, von dem er an die SGE ausgeliehen ist. In der „SportBild“ sagte der Abwehrmann nun aber, dass er auf eine baldige Entscheidung seiner Zukunft hofft: „Ich gehe davon aus, dass es nach der Länderspielpause eine Lösung geben wird.“ Der 26-Jährige verriet, dass er in der vergangenen Woche extra noch einmal in Augsburg war, um seinen Wechselwunsch zu bekräftigen und über seinen nicht gerade rühmlichen Abgang aus der Fuggerstadt zu sprechen: „Ich denke, wir haben die Differenzen ausgeräumt.“

Bobic erklärt Jovic-Abgang: Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hat in der „Bild“ noch einmal zum Transfer von Stürmer Luka Jovic von der SGE zu Real Madrid gesprochen. Dabei betonte der ehemalige Nationalspieler, dass die Eintracht den Serben zwar gerne gehalten hätte, der Wechsel im Endeffekt aber unvermeidbar war: „Vernunft und Realitätssinn haben uns aber zu einer anderen Entscheidung gelangen lassen.“ Bei den Königlichen steigt Jovic zum Top-Verdiener auf, hat die Chance auf große Titel und steht nun am Anfang einer Welt-Karriere. „Das ist eine Riesenchance für ihn“, so Bobic, der sich gleichzeitig stolz über die Entwicklung der Hessen zeigte: „Dass Real mal wegen eines Transfers bei uns angerufen hat und nicht umgekehrt, ist schon außergewöhnlich.“

Hütter fast ein Bayer? Wie der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, am Dienstag beim „Sport Talk“ in Linz verriet, hat sich der deutsche Rekordmeister vor einiger Zeit schon mit dem jetzigen SGE-Trainer Adi Hütter beschäftigt. „Adi Hütter hatten wir schon einmal auf dem Radar, aber da war er noch zu unbekannt, da konnte man ihn nicht zum FC Bayern holen“, so Hoeneß. Wann genau der Österreicher Kandidat in München war, verriet Hoeneß nicht. Vor der jetzigen Arbeit Hütters bei der SGE habe er viel Respekt, so der 67-Jährige: „Jetzt macht er in Frankfurt eine sehr gute Arbeit.“

Test-Highlight gegen Chemie: Die Eintracht wird die erste Länderspielpause der kommenden Saison für einen besonderen Test nutzen. Am Freitag, 6. September (20 Uhr), wird Regionalliga-Aufsteiger BSG Chemie Leipzig zu Gast in Frankfurt sein. Das Benefizspiel findet am Bornheimer Hang statt. Die Einnahmen kommen der Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“ und dem Erhalt des traditionsreichen Alfred-Kunze-Sportparks zu gute. Auch für die Anhänger der beiden Teams ist es ein besonderes Duell. Schließlich verbindet sie eine 15-jährige Freundschaft, die im Rahmen der Partie würdig gefeiert werden soll. „Wir gratulieren im Namen der gesamten Eintracht ganz herzlich zum Aufstieg in die Regionalliga und freuen uns sehr darauf, die ‚Chemiker‘ hier in Frankfurt endlich zum Rückspiel willkommen heißen zu können. Damit halten wir auch unsere Zusage, die wir beim letzten Spiel in Leipzig getätigt hatten“, grüßt Vorstandsmitglied Axel Hellman nach Leipzig-Leutzsch. Informationen zu Tickets für das Spiel sollen in Kürze folgen.

Buffon verlässt PSG: Der auslaufende Vertrag von Gianluigi Buffon bei Paris St. Germain wird nicht verlängert. Der italienische Torwart-Oldie wird den Tuchel-Klub damit nach der Saison verlassen. „Ich gehe glücklich, die Erfahrung gemacht zu haben“, sagte der 41-Jährige auf der Klubseite. Was bedeutet der Abgang von Buffon für Kevin Trapp? Die Adler sollen ein erstes Angebot beim französischen Meister hinterlegt haben, doch ein Verbleib in Frankfurt ist durch den Buffon-Abgang auf den ersten Blick nicht gestiegen. Kevin Trapps Leihe endet am 30. Juni, in Paris hat er noch Vertrag bis 2020.

Knothe geht: Noel Knothe verlässt Eintracht Frankfurt und schließt sich der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg an. Der 20-jährige Verteidiger war in der vergangenen Saison an Regionalligist Pipinsried ausgeliehen. Die Ausleihe war allerdings nicht sonderlich von Erfolg gekrönt. Knothe kam auf zwölf Einsätze, eine gelb-rote Karte und stieg am Ende der Saison ab. In Frankfurt hatte Knothe daher keine Perspektive.

N’Dicka ausgeschieden: Für Eintracht-Abwehrmann Evan N’Dicka ist die U20-Weltmeisterschaft in Polen Geschichte. Der Franzose unterlag mit seinem Nationalteam dem Mitfavoriten aus den USA mit 2:3. Der 19-Jährige selbst, der mit starken Leistungen in seiner Debüt-Saison auf sich auf aufmerksam machte, spielte über die komplette Spielzeit durch und konnte auch nicht dabei helfen, eine 2:1-Führung über die Zeit zu retten.

Großer Run auf Dauerkarten: Wie zu erwarten war, waren die 1.000 neuen Dauerkarten, die die Frankfurter Eintracht am heutigen Mittwochvormittag freigab, innerhalb von nur wenigen Minuten ausverkauft. Gerade einmal 20 Minuten nach Verkaufsstart waren die neuen Tickets vergeben. Das Dauerkarten-Kontingent der Hessen beträgt in der kommenden Spielzeit nun 31.000. Damit gehen pro Spiel rund 20.000 Tickets in den freien Verkauf.

 

- Werbung -

52 Kommentare

  1. Beängstigend was da alles noch an Spieler verkauft wird…Jovic weg, Rebic anscheinend auch…jetzt Haller auch noch…ich sag da mal lieber nix. Bin einfach nur enttäuscht über die Transferpolitik. Forza SGE

  2. Komisch, immer wenn ich Zitate von Hoeneß lese, muss ich an Trump denken. Dass ist mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen. Geht es da nur mir so?

  3. Die Bild schreibt “ Rebic wird wohl nicht zu halten sein. 30 Millionen…“ und irgendwoher werden die es haben. Es wird immer über die Zeitung gelästert und zum Schluss is es dann so…wäre nicht zum ersten Mal.

  4. @1; 4 in der BILD hat lediglich Steubing gesagt es könnte bei Rebic auch schwer werden ihn zu halten. Und er sagte das die Eintracht keinen Spieler für 30 mio holt . Wenn man dieses Blatt schon zitiert sollte man es wenigstens vernünftig machen .

  5. @5

    weg, wechselt für 60 Mio plus Zuschläge zu Real Madrid. Weil auch Ante Rebic (25) kaum zu halten ist, machen sich die Frankfurter vor allem Hoffnung auf den Verbleib von Sebastien Haller (24). Doch auch der Franzose ist jetzt bei einem großen Klub im Gespräch.

    Habs einfach mal kopiert…

  6. @5: was habe ich da falsch gelesen? Das Blatt sagt das Rebic nicht zu halten sei…

  7. @ 8
    mach dir nicht in die Buxe, alle drei werden wir schon nicht verlieren, dass kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen 😉

    Also, locker durch die Hose atmen und hab ein bisserl vertrauen in unsere sportliche Führung. Die Hose ziehen die sich nicht mit der Kneifzange an !

    Forza SGE

  8. Das die Blätter täglich was neues raushauen ist ja logisch… die wissen doch sonst gar nicht, wie sie den Tag rumbekommen sollen. Wartet mal ab… denke das die Spieler erst wissen wollen, ob es schon Gespräche mit pot. Neuzugängen gab (und wer diese sind) und erst wenn sich dort ein Rückschritt abzeichnen sollte, werden die anderen beiden „Ernst“ machen & Optionen bez. Wechsel prüfen…

  9. @10..kopiert und eingefügt

    nächste Millionen-Wechsel bahnt sich an: Auch Ante Rebic wird kaum zu halten sein. Weitere ca. 30 Mio. Euro (oder noch mehr) fließen dann in die Kassen…

    Forza SGE

  10. @ 8 in dem Artikel den Du kopiert hast steht: „Weil auch Ante Rebic (25) kaum zu halten ist“. Das ist die Vermutung des Autors „kaum zu halten“.
    Du interpretierst dann: „Das Blatt sagt das Rebic nicht zu halten sei…“.
    Genau das ist das was diese Art Presse will. Das betrifft dann nicht nur Berichte wie den sondern auch die fetten Schlagzeilen. Da steht z.B. am Ende einer Schlagzeile ein Fragezeichen welches aber beim zitieren ignoriert wird und ruck zuck wird aus der Frage eine Aussage.
    Das sind die Meinungsmacher.
    Das ist meine Ansicht dazu.
    @2 An Trump denken, den Gedankenansatz hatte ich noch nicht aber ich finde ihn cool weil was dran ist. Trump hat bei seinem Besuch in England die protestierenden als ihm zujubelnde Menge gesehen und Proteste gegen ihn wären Fake News. „Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt“. Da ist der Hoeneß auch groß drin.

  11. @14. Wäre schön wenn Rebic und Haller bleiben würden. Ich persönlich glaube nicht dran. Es wird sich zeigen. Schönen Abend allerseits.

    Forza SGE

  12. Tja leider ist das so mit den geldgeilen alten Säcken, die kleben an ihren Stühlen und Machtverlust ist das Schlimmste, was ihnen passieren kann. Denen geht´s nicht ums Geld (haben eh genug), sondern rein um Macht ! Und je älter desto gieriger werden sie, da ihnen die Zeit davon läuft… 😉

    Beispiele gibt´s zuhauf, angefangen vom Bratwurscht Ulli über den Rolex Kalle, hin zum Blatters ihrn Sepp, nicht zuvergessen de Kaiser oder halt Ronald Mc Donald Trump usw. usw.

    Schlimm, aber leider Realität, einziger Trost, auch für diese Jungs hat das letzte Hemd keine Taschen, Ätsch 🙂

    Forza SGE

  13. Erst die Gerüchteküche: “Die Büffelherde geht“, ……
    – beängstigend, aber nicht realitätsfremd ….
    Aber nun, scheint es ja noch schlimmer ….. :
    – Jovic geht ….. – Der Sprachbarriere, bzw. den reißerischen Darstellungen rechne ich mal die etwas arrogant daherkommenden Meldungen zu,:“„Nach meinen Erfahrungen, die ich in der Europa League machen durfte, würde ich sagen, dass einige andere Ligen in Europa besser zu mir passen – zu meiner Art, Fußball zu spielen.” ……. – Danke Luka !!!
    – Haller scheint sich ebenfalls zu verabschieden, weshalb sonst der Instagram Post ? …..
    – Rebic wurde zwar von Kovac nach München gepfiffen, da Kovac aber nur ausführendes Organ ist ( – und sich in München benimmt wie eine Person ohne Rückgrat, dürfte dies für Ante nicht gerade ein Anreiz sein, den gleichen Fehler zu begehen ), – zumal er betont, sich in Frankfurt wohl zu fühlen …..
    – Hinteregger weiter in der unseligen Spirale der Verhandlungen …..
    – Trapp scheint beim Abgang von Buffon Tuchels neue Nr. 1 für PSG zu sein ….
    – Über Verhandlungen mit Kruse keine Verlautbarungen ….
    Ansonsten nur Gerüchte ……
    Und das Gefühl, welch ein Glück das die Champions-League Qualifikation nicht zustande kam, denn mit wem hätte man bei all‘ den Unwägbarkeiten spielen wollen !!!

  14. @ Schwarzmaler

    Baldrian in hohen Dosen 😉
    Das Sommerloch nervt jetzt schon, gähn !

    Forza SGE

  15. Demuth und zurück zu den Anfängen von Fredi Bobic bei Eintracht Frankfurt.
    Es mussten erst einmal Spieler verkauft werden, um überhaupt 2,5 Mio zusammen zu bekommen.
    Wie lange ist das eigentlich her ? 20 oder doch schon 30 Jahre ?
    Oh, in welcher schönen Fussballwelt befinden wir uns dagegen heute !
    Zur Erinnerung :. Eintracht Frankfurt ist ein Ausbildungsverein , sagte FB , Spieler mit Potential holen, entwickeln und werthaltig abgeben. Auf dieser Basis Schritt für Schritt und Jahr für Jahr etwas mehr Potential aufbauen.
    „Dummerweise“ haben sich aber einige Spieler nicht daran gehalten, haben eine „überragende“ Entwicklung hinterlegt und die gesamte Mannschaft mit diesen verrückten Fans auch noch die EL gerockt !
    So kann man Planungen kaputt machen !
    Doch ist das wirklich ein Grund um heute dieser Entwicklung und diesen Spielern nachzutrauern ?
    Ich denke nicht. im Gegenteil ist Stolz viel mehr angebracht. Ja , wir verlieren viel Qualität, doch das war bereits im vorigen Jahr so und hat uns nicht geschadet ! Bleiben unser Vorstand und die anderen Handelnden ihrer Linie treu und die Entwicklung geht so weiter, dann werden auch in den nächsten 5Jahren weitere, schmerzhafte Abgänge folgen. Gleichzeitig geht dann aber auch der Weg der Eintracht immer weiter, Schritt für Schritt, aber (wahrscheinlich richtigerweise) langsam nach oben.
    Meine Gedanken zur Besinnung.
    Forza SGE !

  16. Die Herren haben doch Verträge, was doll der Ausverkauf? Von mir aus können alle gehen bis auf Haller, den besten Spieler der Bundesliga

  17. @1 “einfach nur enttäuscht über die Transferpolitik”

    Komm schon. Sieh’s positiv. Dass unsere Spieler von den größten Clubs der Welt umworben werden spricht für uns und für eine geile Transferpolitik. Die Mehrzahl der Spieler, die wir gekauft haben, hat eingeschlagen. Jetzt verdienen wir sogar das erste mal in der Vereinsgeschichte so richtig an dem was wir hervorgebracht haben. Auch aufgrund unserer Transferpolitik befindet sich unser Verein in einer Aufwärtsspirale, wie wir sie sowohl sportlich, als auch wirtschaftlich bisher kaum kannten.

    Erinnere dich an letzten Sommer. Uns ist das komplette Mittelfeld weggebrochen. Haller hätten einige gerne verkauft, nachdem er in der Rückrunde nicht mehr die Leistung der Hinrunde abliefern konnte. Jovic war ein junges Talent, mehr nicht. Was habe ich geflucht, als ich gemerkt habe, dass wir keinen “adäquaten Ersatz” für die Boatengs, Wolfs, Mascarells holen. Meine einzige Hoffnung war Rebic und da man alleine bekanntlich kein FußBallspiel gewinnt habe mich wirklich gefragt, wie man so fahrlässig in eine neue Saison gehen kann, obwohl wir mit dem Pokalsieg und der Euroleague beste Voraussetzungen hätten haben sollen, um uns zu verstärken. Und nun schau, was für ein geiles Jahr daraus geworden ist. Ich kann nicht garantieren, dass es wieder so läuft. Aber die Voraussetzungen sind auf keinen Fall schlechter geworden. Selbst, wenn uns alle 3 verlassen, glaube ich an Bobic und Co. der Mann hat es verdient.

  18. Naja ganz von der Hand zu weisen ist es ja nicht. Viele haben hier noch übelst gelacht als die Marca schon vor 3-4 Wochen schrieb Jovic geht zu Real.
    Deswegen würde ich mich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, dass alles nur Sommerloch ist usw.
    Es stimmt nicht immer alles, aber der Jovicabgang könnte durchaus eine Spirale in Gang setzen. Die Frage die sich für mich eher stellt ist ob wir es schaffen die zwei oder drei dann adequat zu ersetzen. Bis auf Boateng haben wir das letzte Saison mehr als gut geschafft. Auf Dauer denke ich aber wird es schwer jede Saison ca. 3 Hochkaräter zu verlieren. Man muss sich nur mal überlegen wieviel Tore die Büffel geschossen und vorbereitet haben. Andererseits fließt noch viel Wasser den Main runter und was zählt ist dann Ende Juli. Von daher habe ich aus der letzten Saison gelernt und übe mich in Geduld. Die Verpflichtung von Hinti und Rode wäre aber erstmal (kurzfristig) Balsam für die Fanseele.

  19. Also voriges Jahr hatten wir namhafte Abgänge. Es begann ein Besorgnis erregender Abgesang. Es kamen neue Spieler und es wurde eine grandiose Saison. Nun verlassen uns wieder Leistungsträger . Der Abgesang beginnt erneut. Es kommen vermutlich wieder neue Spieler. Eine stärkere Restmannschaft als im Vorjahr wird wieder aufgefüllt. Was wird das für eine neue Saison……beende jetzt die Fortführung meiner Gedanken sonst werde ich vermutlich eingeliefert.

  20. Bobic und Co. gehören nicht zur Gilde der Plaudertaschen, die ihre Kaderplanung mit Bild und Co. detailliert besprechen und den Sportredakteur möglichst noch um seinen Rat bitten. Nein. Ich bin sicher, dass die Planung im Stillen schon auf Hochtouren läuft damit die Abgänge aus der Büffelherde adäquat ersetzt werden können. Kein erfolgreicher Manager möchte wieder ins Mittelmaß oder gar in die Bedeutungslosigkeit zurückfallen. Ich habe deshalb Vertrauen und lasse mich von den Neuzugängen gerne überraschen.

    - Werbung -
  21. Abgänge nach..
    ..15/16: Zambrano, Aigner, Castaignos, Waldschmidt, Ignjovski
    Einnahmen roundabout 11 Mio
    Ergebnis 16/17: 11. (42 Punkte), Pokalfinale

    ..16/17: Oczipka, Seferovic, Vallejo, Hector
    Einnahmen roundabout 5 Mio
    Ergebnis 17/18: 8. (49 Punkte), Pokalsieger

    ..17/18: AMFG, Boateng, Wolf, Mascarell, Hradecky, Barkok
    Einnahmen roundabout 10 Mio
    Ergebnis 18/19: 7. (54 Punkte), EL-Halbfinale, Pokal 1. Runde

    ..18/19 (bisher): Jovic, Trapp
    Einnahmen roundabout 42 Mio
    vorauss. Erg. 19/20: 4. (60 Punkte), EL-Sieger, Pokal Viertelfinale

    Ich halte es für vermessen wegen derzeit 2 Abgängen bei den derzeitigen Einnahmen pessimistisch zu sein.

    Hütter spielte aufgrund des Personals nicht mal sein bevorzugtes 4-4-2.
    Viele schreiben von ‚Kostic-Ersatz‘ oder ‚da Costa-Ersatz‘..
    Da steckt aber höchstwahrscheinlich ein Denkfehler drin. In einem 4-4-2 spielt Kostic eine etwas offensivere Position und hat (mehr) Absicherung nach hinten. Auch Gacinovic wäre auf dieser Position wahrscheinlich ein guter Ersatz. Ähnlich seh ichs mit N. Müller auf rechts. Mal abwarten dbzgl

    Jovic und Rebic scoren zwar gut, helfen uns aber defensiv nicht wirklich.
    Jovic arbeitet kaum nach hinten & ist vglw laufschwach (Balance). Er hatte nun eine (!) gute Saison. Wobei die so gut war, dass Real für ihn ca. 60-65 Mio ausgibt. Jackpot!
    Rebic verliert sehr viele Bälle, weil er oft die falschen Entscheidungen trifft. Aufgrund seiner Spielweise auch kein Stürmer, den man stets 90 Minuten stellen kann. Ja, alle lieben seine Antritte, & ich seh auch noch Potential .. aber unersetzbar ist er m.E. nicht.

    Der einzige Stürmer, der uns über 90 Minuten (über die ganze Saison) immer half, offensiv wie defensiv, ist Haller.

    Ihn zu verlieren wäre definitiv hart. Ich gehe davon aus, dass dies dem Verein bewusst ist. Unter 70 Mio würd ich den nicht gehen lassen. Y basta!
    Ich schätze ihn auch nicht so ein, dass er unbedingt weg will. Bei Utrecht gabs auch halbjährlich gute Angebote für Haller. Am End blieb er & performte weiter.
    Aber so langsam will er sicherlich Nationalmannschaft spielen & wird sich fragen, ob dies mit der Eintracht zu erreichen ist. Daher wäre es nicht verwunderlich, wenn er geht. Die Klasse, sich bei bspw ManU durchzusetzen, hat er inzwischen m.E.

    Um die Mannschaft zu halten (Vertragsverlängerungen) und weiter zu verstärken kann ich mir vorstellen, dass noch ein großer Abgang kommen wird.
    Ein großer (hohe Ablöse) Abgang könnte sein:
    N’Dicka, Gacinovic, Kostic, Rebic, Haller

    Nach 15/16 MUSSTEN wir Tafelsilber verkaufen.
    Jetzt müssen wir KEINEN Spieler verkaufen.

    Aber:
    Wenn ein Spieler weg will, dann sollten wir ihn auch ziehen lassen…wenn die Ablöse stimmt. Dann lieber das Geld in hungrige Spieler stecken. Davon gibts genug.
    Warum waren wir diese Saison so gut? Weil die Spieler richtig Bock hatten.

    Sprich: Selbst wenn wir alle 3 ‚Büffel‘ verlieren muss das nicht zwangsläufig schlecht sein. Die Statik in unserem Spiel wird sich halt ändern.
    Ein Spieler mit Top-Freistößen und Ecken, ein anderer mit ausgezeichneter Technik & Top-Schnittstellenpässen. Vorne ein Wühler, der sich stets zerreißt und den Gegner einfach nur nervt (dachte grad an den früheren Olic)…

    Es sind viele Gedankenspiele möglich.
    Aber Sorgen? Ne, Sorgen haben Fans von Mannschaften des SCP, des HSV, Schalke, etcetc
    Bei uns funktioniert im Verein ziemlich viel: Vorstand, Scouting, Fitness, med. Abteilung, Trainerteam..
    Ich würde nicht sagen, dass wir so stark von einzelnen Spielern abhängig sind.
    Hatten wir beim Pokalsieg einen Topstar? Mir fällt keiner ein.
    In die nächste Saison werden wir auf jeden Fall mit 1-3 Topstars gehen: ob Haller, Rebic oder Kostic. Diese Spieler haben inzwischen ein hohes internationales Standing.

    Wen hat Borussia Dortmund alles über die Jahre verloren?
    Kagawa, Perisic, Götze, Hummels, Lewandowski (ablösefrei!), Mkhitaryan, Gündogan, Dembélé, Aubameyang, nun Pulisic.
    Und dennoch spielten sie mit um die Meisterschaft oder zumindest konstant um Rang 2.
    Warum?
    Weil sie sich mit prof. Arbeit international ein Standing erarbeitet haben junge Spieler besser zu machen.
    Wir sind auf nem ähnlichen Weg. Noch ein großer Transfer & ich sehe uns schon auf Augenhöhe mit Gladbach.

  22. @braumerganedruebberedde

    Ich bin nah bei dir bezüglich einer möglichen Systemänderung. Adi denkt sicher darüber nach, „sein“
    4-4-2 endlich zu etablieren und einen möglichen (hoffentlich nur) kleinen Umbruch dazu zu nutzen, das passende kickende Personal zu bekommen.
    Nur mal laut nachgedacht, geistern mir ganz bestimmte Namen durch den Kopf, deren Verpflichtung – wirtschaftlich – nicht gänzlich unrealistisch wäre.
    Rode, Dahoud, Wolf vom BVB!
    Kostic und Wolf auf den MF-Seiten, Rode/Dahoud/Torró auf der Sechs, Vorne Gaci/Mr. X, davor zwei Stürmer (aktuell noch Haller/Rebic/Paciecia/Mr. X), das Ganze abgesichert durch eine Vierer-Gombo bestehend aus DDC, N’Dicka, Hase, Abraham, Hinti, Falette, Timmy, Mr. X… das ist mit wenigen Kniffen bereits eine Elf, die ordentliche Wettbewerbsfähigkeit beinhalten würde. Eine glückliche und erfolgreiche Besetzung der Positionen der „Mr. X“ wäre der dicke Bonus. Was sagt ihr??

  23. Naja @26 da ist für mich zuviel Träumerei dabei. Die Büffel haben 41 unserer 60 Tore geschossen in der Bundesliga, da hole ich nicht mal nebenbei einen Stürmer für 8 Millionen aus der Reals B Mannschaft etc. der das ersetzt. Vor allem muss man sehen, dass so etwas Zeit braucht. Jovic, Haller und Rebic waren nicht von Anfang die Topscorer sondern haben alle Zeit gebraucht. Jovic war die erste Saison nur Ersatz, Haller kam das erste Jahr nicht so in Tritt und auch bei Rebic hat es etwas gedauert. Also zu glauben ich hole einfach drei Neue und wir sind sofort besser als vorher ist doch sehr optimistisch gedacht. Das ist eine Entwicklung normalerweise. Und Rebic und Boateng waren damals schon die entscheidenden Leute im Pokalfinale, nicht umsonst wurden von denen zig TShirts verkauft. Also es wird mehr als schwer bei einem Abgang der drei adequaten Ersatz zu finden, der dann auch sofort einschlägt. Es sind nur noch 7 Wochen bis zum ersten Pflichtspiel

  24. Ich nehme die ganzen Gerüchte mit absoluter Ruhe hin. Jovic zu verkaufen halte ich für richtig. So wurde ein schwebender Erfolg in Form von Marktwert nun in echtes Geld auf dem Bankkonto verwandelt – leider nicht der volle Betrag. Wenn jetzt jemand Haller oder Rebic möchte, muss er richtig viel hinlegen, da bleiben die Oberen hoffentlich (wieder) beinhart. Wir dürften auch so noch ordentlich Zaster geschaufelt haben. Jetzt ein paar Arrondierungen im Kader, bissel was in die Geschäftsstelle und die Jugend stecken und wir haben uns substanziell wieder ein Stück verbessert. Zudem setze ich darauf, dass die Talente N‘Dicka, Touré und Tuta, die letzten beiden kamen in der Winterpause, mit Vorbereitung nochmal was draufpacken können. Der Rest kann ja auch kicken. Es sollte doch möglich sein, wieder um die EL-Plätze mitspielen zu können.

  25. @ 20 Dieter. Danke, genau so sieht´s aus! Kann mich noch an die Haller-Verpflichtung erinnern. Da hatte Bobic schon von Veredlung und Weiterverkauf gesprochen. Und Luka Jovic war da noch kein Thema. Die Abgänge bekommen wir gut bezahlt. Das Gehaltsniveau bleibt auch im Rahmen. Bin total gespannt auf den neuen Kader und plane auch kleine Rückschritte bzw. Erfolgsdellen ein. Auch wenn ich ein Freund sozialer Marktwirtschaft bin, hier scheint mir ein 5-Jahresplan angemessen. 🙂

    Bobic, Hellmann & Co. haben mein unerschütterliches Vertrauen.

  26. @28

    ja, dem muss ich beipflichten. Für einen Neuzugang, der richtig einschlägt, zählt erfahrungsgemäß frühestens die zweite Saison. Die letzte lief offensichtlich so positiv, weil die Top Performer im Vorjahr bereits da waren. Gehen diese jetzt alle, sind die Top Leute bei den verbleibenden Spielern zu suchen. Im Angriff wäre das dann Goncalo Paciencia. Und im richtigen System traue ich dem auch 15 Tore zu. Kostic rückt ohnehin weiter nach vorne. Der ist auch für 10+ Tore und viele Assists gut.

    Aber 41 Tore verkaufen und denken, man kauft die für die aktuelle Saison 1:1 wieder ein, ist eher gewagt und das wäre ungewöhnlich.

    Im Moment ist wohl Zeit, Gewinne auch mal mitzunehmen und das ist auch gut so. Aber es wird einen neuen Anlauf brauchen und für die kommende Saison sind meine Erwartungen nicht allzu hoch bzgl. der Platzierungen. Wichtiger wird das Herausarbeiten von Leistungsträgern für 20/21 sein.

  27. Ja Paciencia fiel mir auch ein, auch N’Dicka und sogar ein da Costa könnten nochmal einen ordentlichen Sprung machen. Vielleicht wird auch Kamada eine Überraschung. Ich denke oder hoffe , dass einer der Büffel noch bleibt. Dann investiere ich von mir aus 10-15 Millionen in ein Stürmertyp mit einigermaßen Torgarantie a la Finnbogason ( nur ein Beispiel) und hole noch ein hoffnungsvolles Talent a la Jovic .
    Wenn alle drei Büffel gehen sollten wird es schon verdammt hart und dann denke ich, dauert es um so länger bis sich die Mannschaft gefunden hat.
    Rebic kommt mir hier manchmal zu schlecht weg. Es gab einige Spiele wo er in der Luft hing oder auch vorne Bälle vertendelte vor allem auch am Ende. Es gab aber auch genug Spiele wo Rebic Räume vor allem für Jovic schaffte und schon alleine zwei Gegenspieler gebunden hat. Dazu hat Rebic die Gabe auch mal ungewöhnliche Tore zu schießen.

  28. @26
    Schön beschrieben, sehe ich ähnlich. Ich gehe davon aus, dass aus Betriebswirtschaftlicher Sicht bei diesen ungewöhnlichen Wertsteigerungen Gewinne realisiert werden müssen, dies zu einer kurzfristigen Leistungsdelle führen kann, uns aber Mittelfristig enorm weiterführt. Wenn man die Büffelherde innerhalb von 8 Wochen gleichwertig ersetzen könnte, müßten alle anderen ja schön bescheuert sein.
    Ich hoffe, dass uns Hütter und Bobic wieder eine junge spielfreudige Truppe zusammenstellt, die uns Freude macht. Das wäre für mich ein Erfolg. Und Hütter und Bobic sind ehrgeizig, die werden schon ne ordentliche Truppe bauen.

  29. Sommerlich! Schlimm.

    @33 sehe ich fast genau so!

    Haller würde ich gerne halten aber bei 60 Mio+ darf er gehen.

    Hinti kaufen.

    Trapp kaufen, da für die Mannschaft und das Gefüge unheimlich wichtig. Bis 12 Mio würde ich gehen.

    Folgende Spieler fände ich für uns interessant.

    Lukas Nmecha für vorne. Als Ersatz für Jovic.

    Sebastian Rudy, könnte eine ähnliche Rolle spielen wie Rode und hat evtl Interesse in die Region zurück zu kommen und wieder zu spielen, seine Karriere in Schwung zu bringen.

    Philipp Max, wenn wir für Willems mind. 8 Mio bekommen, sonst zu teuer.

    Mo Dahoud? Vermutlich zu teuer.

    Waldemar Anton, Timo Baumgartl, Vellejo oder Kempf, falls Hinti nicht klappt.

    Den Rest macht Ben Manga im Ausland.

  30. die Jovic Ablöse ist gut, haut mich aber nicht vom Hocker, vor allem wegen der 30%, die nach Lissabon gehen. Für Frankfurter Verhältnisse natürlich super, aber im internationalen Vergleich nichts besonderes für einen 21 jährigen Topstürmer, den halb Europa auf dem Zettel hat. Von den Anlagen her war er der einzige Spieler mit Weltklasse Format bei uns. Schnell, links, rechts und kopfballstark, er kann alles. Seine Tore gegen Chelsea (Hinspiel) und Inter sprechen Bände. Auch sein Tor per Hacke auf Schalke. Bei den anderen Spielern hat man das Gefühl, dass sie in Topspielen über ihr Limit gehen müssen, bei Jovic nicht, der kann es einfach. Die Einstellungsdefizite zum Ende der Saison sind normal bei so vielen Spielen in so jungem alter. Evtl. hätte man ihn 2-3 mal öfter auf die Bank setzen müssen (zb. gegen Hertha und Nürnberg). Dafür dann den hungrigen Pacienca.

    Haller ist für unser Team natürlich der wichtigste Mann und ich hoffe auch, dass Fredi hier nichts anbrennen lässt. Der muss entweder bleiben oder so viel einbringen wie Jovic (ohne 30% an Verein XY).

    Die 50% der Rebic Transferrechte waren zu erwarten. Man sollte versuchen ihn zu halten, wenn er finanziell eh so gut wie nichts einbringt. Auch wenn er die letzten Wochen sehr schwach war möchte ich auf sein Tempo ungern verzichten.

    Ndicka hat angeblich das Interesse von Tuchel geweckt. Ihn für 25mio plus x zu verkaufen und von dem Geld dann Trapp und Hinti zu verpflichten wäre ein fantastischer Deal. Außerdem wäre Kruse nach wie vor ein Traum! Der hievt uns nochmals auf ein anderes Level. Soll im Casino Wiesbaden zocken so viel er will. So einen Spieler hatten wir seit Jay Jay und Yeboah nicht mehr.

  31. @22. Ich erkläre dir mal warum ich persönlich von der Transferpolitik enttäuscht bin.
    Bin immer noch der Meinung (wahrscheinlich der einzige unter allen Fans hier) das man sich in der Vereinsführung gewaltig verpokert hat…wäre man in der EuroLeague gegen Benfica ausgeschieden hätte man alles richtig gemacht. Dieses ganze Kaufen und verkaufs gemache wäre gar nicht aufgekommen. Das Euroleague Geld dankend mitnehmen und sich auf den 4. Platz konzentrieren. Man hatte 30 Millionen Guthaben zu diesem Zeitpunkt gehabt. Wenn es mit dem 4 Platz geklappt hätte dann …ja dann..hätte es net geklappt hätte man die Spieler immer noch verkaufen können. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen wir mit leeren Händen da aus einer super Saison…sportlich leider nichts erreicht mit einem sehr gutem Kader. Spitzen Clubs kaufen unsere besten Spieler. Warum haben wir nix greifbares erreichen können?

    Aussage von Herr Bobic: Wir wollen uns in Europa etablieren…danach kommts na ja wir sind ein Ausbildungsverein….was jetzt?

    Forza SGE

  32. Johannes Geis würde mir auch gefallen, kann ja im Mittelfeld alles spielen. Vielleicht würde er ja ein zweiter Kostic der bei uns wieder aufblüht. Ablösefrei wäre er auch noch, und das er Fussball spielen kann, hat man ja damals bei Mainz gesehen. Gute Standarts zu schiessen wird er wohl auch nicht verlernt haben, und eine Deutscher mehr für unsere Quote ist auch wichtig.

  33. @adlerland
    Ja, ich glaube du stehst alleine da. dann hätten wir wie Leipzig usw die EuroLeague gleich abschenken können… Aber: natürlich sind wir gerade so international reingekommen und haben den CL Platz verloren, aber wir haben auch jede Menge Sympathie aufgebaut und das kann für Spieler auch entscheident sein. Schau dir doch mal, wie uns ganz Europa gefeiert hat – das kannst du niemals mit Geld kaufen!

    @Max finde ich auch gut, aber Rudy? Bayern war er nichts, Schalke auch nicht. Rode war wenigstens in der ersten Bayern Saison sehr gut und hatte unter Pep mehr Spielzeiten.

  34. @king8
    Mir wäre es, zukunftsorientiert ,lieber gewesen wenn uns Europa weniger gefeiert hätte, und wir den 4 Platz klar gemacht hätten.Bin immer noch der Meinung dass mit dieser Mannschaft viel mehr möglich gewesen wäre. Hätte man das Gehirn rechtzeitig eingeschaltet. Ist meine persönliche Meinung. Ich habe die Eintracht schon einmal als Top Bundesliga Team auseinander brechen sehen… in den 90er Jahren. Never change a running system sag ich nur.

    Forza SGE

  35. Adlerland, es wäre doch nicht automatisch so gewesen, dass wir dann Platz 4 geholt hätten.
    Vielleicht wäre die Motivation durch das Ausscheiden gegen Benfica komplett weg gewesen und wir wären 8 geworden. Und dann? Wäre doch alles noch viel schlimmer.

    Diese Momente gegen Inter und gegen London, das ist das, was Spieler begeistert, bindet und zu uns lockt… Das ist das, womit wir uns in Europa einen Namen gemacht haben.

  36. Benfica abschenken? Sehr witzig. Dann hast Du hier direkt 1 Trainer und 10 Spieler weniger. Ein Profi, der das interne Ziel Finale ausgibt, aber dann zwischendrin von oben die Order bekommt, abzuschenken, bekommst Du doch nie wieder in die Spur!

    @10er
    Eben!

  37. @40,
    jawoll, so ist es ganz offensichtlich und jeder hat das zu akzeptieren. Und aus diesem Grund sehe ich einen Max Kruse hier auch nicht. Evtl. für ein Jahr ala KPB, der mithilft, den Kurs der jungen Spieler zu heben. Aber der Mann selbst bringt keine Rendite ein. Nicht so wie andere, die ihren Marktwert verzehnfachen.

    Evan ist ein interessanter Fall. Eigentlich gibt es nur zwei sinnvolle Szenarien. Entweder wird er jetzt nach Paris verkauft, oder er bleibt, muss dann aber hier in Frankfurt konsequent eingesetzt werden. Falls nicht, werden Werte vernichtet. Ich denke, dass er bleibt. Warum ? Weil er gut ist und noch viel Potential hat und in der Innenverteidigung auch Bundesligaerfahrung gefragt ist. Das ist keine Position für Experimente. Ich glaube, dass er noch lange nicht ausgereizt ist.

    Desweiteren glaube ich, dass Paciencia nun eine wichtige Rolle zukommen wird. Warum ? Weil er genau zu diesem Zweck verpflichtet wurde, Luka zu beerben und weil er sicher auch extrem darauf brennt. Dass er ein hochmotivierter und brandgefährlicher Stürmer ist, ist auch bereits eine gesicherte Tatsache. Wenn alles glatt geht, wird er vielleicht der nächste heisse Transfer. Eigentlich kann nur das die Idee dahinter sein.

  38. @adlerland ob die Mannschaft bei einem Ausscheiden gegen Benfica nur den 4. Platz geholt hätte, ist halt auch hypothetisch. Man hätte alleine nur nicht gegen Augsburg verlieren dürfen und das selten dämliche 1:1 in WOB.
    Umgekehrt war man im Elfmeterschießen im Vorteil und hätte Hinti besser gezielt usw, dann wäre man im Finale gewesen und hätte bei nur einem Sieg den Jackpot geknackt mit den Zusatzzeinnahmen Finalteilnahme und Sieg, Supercup und dann CL.
    Ja, in der Saison viel erreicht, tolle Spiele gehabt, aber trotzdem habe ich das Gefühl, es war mehr drin ähnlich nach der Finalpleite gegen Dortmund vor 2 Jahren.

  39. Ich versuche mir gerade vozustellen:

    Trainer bekommt die Anweisung gegen Benfica zu verlieren.
    Der bringt dann Willems, Stendera & Co. in der Startelf.
    Die halten sich nicht an das ausgegeben Ziel und gewinnen aus Versehen …
    Dilemma!

    Was soll der Quatsch? Klar hat die EL Körner gekostet. Das wurde von allen Ebenen des Vereins zugegeben. Der VIERTE PLATZ ist aber nicht planbar.

    Die Transferpolitik ist für sehr sehr wenige (oder nur einen?) enttäuschend. Bobic & Co. haben diese Spieler geholt; also „dürfen“ sie diese auch wieder verkaufen. Das gehört zu deren Stellenbeschreibung. Es ist ihnen auch nicht verboten neues Spielermaterial zu holen und dieses zu veredeln.

  40. @27

    ——————–Trapp———————
    Toure – Abraham – Hinti – N’Dicka
    DDC —- Rode —- Toro —- Kostic
    Rebic – Haller

    Auch wenn eine ähnliche Aufstellung gegen Leverkusen Baden gegangen ist, glaub ich dass das hier eingespielt eine unfassbare Veranstaltung werden könnte. Kann man auch jetzt noch gut durchmischen (Chandler für Toure, Rebic für DDC, Goncalo im Sturm, usw.). Fände ein 4-4-2 super, es gibt mMn keine Grundformation aus der man sich situationsbezogen besser verschieben kann

  41. Hinten rechts gefällt mir nicht so wirklich. Schafft Toure den Durchbruch? Kommt Chandler nochmal an seine Bestleistung heran? Die Trainer werden es wissen … und evtl. eine Bestellung aufgeben müssen.

  42. @45 und 46.

    Das ist meine Meinung. Wir werden sehen wer noch alles geht und wer kommen wird. Bin gespannt. Machts gut.
    Forza SGE

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -