Hat die SGE vor wenigen Wochen nach Spanien verlassen: Goncalo Paciencia. (Bild: Frederic Schneider/SGE4EVER.de)

Paciencia schaut zurück: Goncalo Paciencia blickt stolz auf „drei fantastische Jahre“ in Frankfurt zurück, verriet der Portugiese im Interview mit der „Bild“-Zeitung. „Abseits des Sportlichen ist es entscheidend, welche Freundschaften du schließt und ich bin sehr dankbar und froh über die, die ich in Frankfurt gefunden habe. Ich weiß, wenn ich wieder in die Stadt komme, dass ich bei Timmy oder auch bei Seppl immer einen Ort hätte, an dem ich ein paar Tage verbringen kann.“ Er sei weiter im Kontakt mit einigen Spielern und „immer noch in der WhatsApp-Gruppe“ der Mannschaft. Das Champions-League-Spiel der SGE in Lissabon wolle er gerne im Stadion verfolgen. Trotzdem bereut Paciencia nicht, die SGE verlassen und bei Celta Vigo anheuert zu haben: „Für mich war das okay, ich bedaure nichts daran. Es ist wichtig, dass man realisiert, an welchem Moment einer Karriere man steht. Für mich war es der beste Schritt, hier zu Celta Vigo zu gehen.

Marktwert-Zwischenupdate: Das Online-Sportportal „transfermarkt.de“ hat in einem Zwischenupdate die Marktwerte einiger Bundesliga-Stars neu bewertet. Bei Eintracht Frankfurt gab es eine Änderung: Neuzugang Randal Kolo Muanis Marktwert wurde von 16 Millionen auf 20 Millionen Euro angehoben. Abwertungen gab es keine. Nicht angepasst wurde der Marktwert von Daichi Kamada. Der Japaner, der mit bärenstarken Leistungen und Scorern aufwartet, bleibt, sehr zur Verwunderung einiger Foren-User, auf 22 Millionen Euro Marktwert. Der Japaner war bereits schonmal auf 25 Millionen. Seine Leistungen haben der Jury scheinbar nicht ausgereicht.

U21-Spieler sprechen über Rassismus im Fußball: Marc Wachs, Kapitän der U21, und sein Teamkollege Hüseyin Bakirsu stellten sich heute Nachmittag im Kino Hofheim (Main-Taunus-Kreis) einer Diskussion im Rahmen der Vorführung des Films „Schwarze Adler“. In dem Dokumentarfilm berichten deutsche Nationalspieler der letzten 80 Jahre von ihren Rassismus-Erfahrungen innerhalb des Sports. Bakirsu und Wachs wollten zusammen mit dem Ex-Adlerträger Alexander Okyere und Moderator „BastiRed“ über den aktuellen Stand und die Entwicklungen rund um Rassismus im Fußball diskutieren.

Jugendturnier gegen die Kickers: Die Länderspielpause nutzt das Fußball-Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der SGE, um am „inoffiziellen Turnierwettbewerb“ Rhein-Main-Cup teilzunehmen. Den Auftakt macht heute Abend ein Spiel gegen den Lokalrivalen Kickers Offenbach. An dem Turnier nehmen außerdem noch der SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt, 1. FSV Mainz 05 und SV Wehen Wiesbaden teil. Eine starre Altersgrenze besteht nicht, sodass Spieler aus der U17, U19 und U21 zum Einsatz kommen werden. NLZ-Leiter Alexander Richter auf Eintracht.de: „Unsere U17 und die U19 spielen jeweils nur 16 Ligaspiele in dieser Saison, weil erneut nur eine einmalige Runde gespielt wird. Im Vergleich dazu spielt die U21 in der Hessenliga 38 Meisterschaftsspiele, also mehr als das Doppelte. Dieses riesige Ungleichgewicht wollen wir durch den Rhein-Main-Cup etwas ausgleichen und dort Spielpraxis verteilen.

- Werbung -

14 Kommentare

  1. Super sympathischer Typ der Gonzo. Bei den Challenges auf Youtube hat man immer gemerkt, dass die Chemie mit Timmy immer gepasst hat. Ich glaube da hst sich eine tolle Freundschaft entwickelt. Charakterlich fand ich es schon sehr schade, dass er gewechselt ist. Sportlich hat es leider einfach nicht mehr gepasst und von daher alles richtig gemacht. Ich wünsche ihm bei Celta Vigo den größtmöglichen Erfolg

    254
    3
  2. Stand jetzt, hätten wir auch Paciencia behalten können und Alario für 6 Millionen sparen können.

    153
    22
  3. Die Faktensammlung gefällt mir, aber bei Kamada hat wohl dieses Netzwerk Transfermarkt einen Blackout im Neckarstadion gehabt. Haben die da das Internet abgerissen, ich dachte das wäre nur die Vortribüne gewesen 🙂

    Aber diese angeblichen Interwies in der Blut/BLÖD…

    30
    1
  4. Dass Kamadas Marktwert nicht hoch ist, ist schon seltsam. Allerdings schleicht er sich von der Außenwirkung her so ein bisschen im Windschatten an; hatte in der Vergangenheit auch Formschwankungen. Wir sollten jetzt noch so schnell wie möglich verlängern. Er fliegt noch etwas unter dem Radar. Wenn er aber bis zur WM so weitermacht, dann sieht das anders aus.

    57
    0
  5. Ich glaube schon, dass wir sehr gerne verlängern würden, aber zu einer Vertragsverlängerung gehören immer er zwei.

    69
    0
  6. Goncalo ist ein ganz, ganz feiner Mensch

    https://www.youtube.com/watch?v=6LIUMnxfTYU

    und ich freue mich, wenn er bald zur Eintracht zurückkehrt und dort mit Timmy zusammen das neue Animations- und Motivationsteam der Mannschaft bildet. Kein Scherz, ich könnte mir die beiden langfristig für die Leichtigkeit und Spielfreude unserer Mannschaft in einer neuen, offiziellen Funktion sehr gut vorstellen.

    38
    10
  7. Vielleicht kommt die Zeit von Alario noch und ich habe auch zu denen gehört, die ihn gerne bei uns im Team sehen wollten. Aber da kann ich mich nur anschließen, Gonza hätte sich auch auf die Bank setzten können und als Einwechselspieler war er (Stand heute) sogar besser.
    Pech dass er scheinbar schon wieder verletzt ist, komm auf die Beine Gonza und schieß mal ein paar Tore. Immer willkommen in Frankfurt.

    53
    2
  8. Kamada ist zu einem Leistungssträger gereift, auch defensiv stärker geworden. Ein toller Spieler, in der BL einzigartig, oder?
    Ich bin ganz der Meinung von Rob, unbedingt länger halten. Hoffe, dass Kamada selbst seine Zukunft auch bei uns sieht.
    N’Dicka, das scheint eine sehr schwierige Personalie zu sein. Eintracht hatte ihn aus der Ligue 2 geholt, mit einem 5-Jahresvertrag ausgestattet, behutsam aufgebaut. Die ursprüngliche Absicht, N’Dicka mit Gewinn zu „verkaufen“ könnte möglicherweise nicht umgesetzt werden. Da setzt wohl auch dessen Berater wohl eher auf einen ablösefreien Wechsel. Es wäre schaden, wenn ihn Eintracht nicht halten könnte.

    55
    2
  9. Ter Stegen im Tor der N11. Dachte Trapp hätte Nase vorn. War wohl nur ein Gefühl…

    12
    3
  10. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass Bundestrainer die Eintracht nicht mögen.
    Jeder, der in Mainz oder Freiburg dreimal gradeaus schiesst, darf in der NM gleich mal ran.
    Bei Dortmund oder Bayern reicht in der Regel schon der deutsche Pass.

    42
    3
  11. @frankfurter jung

    Ich gebe dir vollkommen recht, würde aber vielleicht noch eine Kleinigkeit zum Thema N’Dicka ergänzen wollen.

    Auch wenn wir ihn ablösefrei ziehen lassen müssen, so sehe ich das Geschäft dennoch als Erfolg an. Schließlich hatte N’Dicka seit seinem ersten Jahr geliefert und hat einen wesentlichen Anteil an den Erfolgen und Weiterentwicklung der Eintracht. Des Weiteren würde ich auch behaupten dass auch N’Dicka als gutes Beispiel für einen Kolo Muani voranging um sich für uns zu entscheiden.

    43
    0
  12. @12
    Ich teile deine Meinung absolut.
    Wenn wir tschüss sagen müssen, ohne Gram, war eine gute Zeit.
    Wenn er bleiben würde, klasse.

    21
    1
  13. @@@@@@@0. blackforest
    22.09.2022 – 17:16 Uhr

    Ter Stegen im Tor der N11. Dachte Trapp hätte Nase vorn. War wohl nur ein Gefühl…

    Wollte schon gestern schreiben.
    Wird vielleicht wieder mal ein Spiel in dem derjenige der Gewinner ist der nicht spielt.
    ausserdem kein weiteres Verletzungsrisiko. Ausserdem ist Neuer für die Scheiss WM sowieso gesetzt.
    Gugge mir diese Rumpelspiele schon lange nicht mehr an.
    Flick soll ruhig mit der Flickschustertruppe runter fliegen. von mir aus braucht keiner von uns dabei zu sein.Sollen sich ausruhen und gut trainieren .
    Und nein Hansi denk nicht mal an Sebastian!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    3
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -