Peter Fischer ist von Aldi Möller als NLZ-Leiter überzeugt.

Fischer verteidigt Möller: Auf der gestrigen Mitgliederversammlung der Frankfurter Eintracht hat sich Präsident Peter Fischer erneut hinter den neuen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Andreas Möller, gestellt. „Wir haben ihn einstimmig wegen seiner Expertise ausgesucht. Er hat uns in den Gesprächen mit seinem Konzept überzeugt“, so der Vereinspräsident. Rund um die Verpflichtung Möllers und auch rund um die Mitgliederversammlung gab es zum Teil heftige Proteste gegen Möller, dem einige Fangruppierungen unter anderem Wortbruch rund um die SGE vorwerfen. Fischer kann dies nicht nachvollziehen: „Andreas Möller ist hochakzeptiert, hochengagiert und dynamisch.“ Nachdem es einige Zwischenrufe gab, wurde Fischer emotional und kündigte an, sich mit allen Parteien an einen Tisch setzen zu wollen: „Andi ist hier, denn er hat Eier! Wir grenzen niemanden aus. Wenn es Differenzen gibt, muss man sich treffen und reden.“

Neues Catering im Waldstadion: Ab dem Sommer wird es einen neuen Caterer geben, der die Fans der Eintracht und der jeweiligen Gastmannschaft verwöhnen wird. Laut einem Bericht der „Bild“ handelt es sich hier um Supreme Sports Hospitality (kurz: SSH). Teil der Geschäftsführung ist Konstantina Dagianta, die seit Kindesbeinen großer Fan der Hessen ist und auch gegen Leipzig im Stadion war: „Was für ein Wahnsinns-Gefühl, hier zu stehen und die Eintracht-Luft zu genießen! Ich bin in Frankfurt zu Hause und trage die Eintracht im Herzen.“ Laut des Berichts bringt der zehn Jahre lang laufende Vertrag der SGE pro Jahr drei Millionen Euro. Der Umsatz des Caterers im Stadion wird auf zwölf bis 15 Millionen Euro jährlich geschätzt.

Gramlichs Ehrepräsidentschaft entzogen: Die Frankfurter Eintracht hat Rudolf Gramlich wie erwartet die Ehrenpräsidentschaft entzogen. Das gab Präsident Peter Fischer auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag bekannt. „Gramlich hat vom Nationalsozialismus profitiert. Er hatte keine Skrupel, sich dem NS anzudienen, als es für ihn wirtschaftlich, persönlich und sportlich von Vorteil war“, so Fischer, der weiter ausführte: „Ein Präsident muss auch abseits des sportlichen Erfolgs moralisch und ethisch ein Vorbild sein.“ Gramlich war von 1955 bis 1970 Präsident des Vereins, in diese Zeit fällt auch die einzige deutsche Meisterschaft des Vereins im Jahr 1959. Die Eintracht hatte in den vergangenen Monaten die Vergangenheit ihrer ehemaligen Präsidenten untersuchen lassen.

Keller lobt SGE: DFB-Präsident Fritz Keller hat die SGE für ihren Umgang mit dem ehemaligen Präsidenten Rudolf Gramlich gelobt. „Es ist ein wichtiges Signal, wie sich Eintracht Frankfurt dieser Verantwortung stellt“, so Keller im „kicker“. Auch der DFB werde nun beraten, ob Gramlich seine DFB-Ehrenmitgliedschaft verliert.

Glückwünsche zum Sieg gegen Leipzig: Nachdem die SGE am vergangenen Samstagnachmittag ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer RB Leipzig mit 2:0 gewonnen hatte, gab es aus ganz Fußballdeutschland Gratulationen, wie Peter Fischer der „Hessenschau“ verriet: „Wir haben viele bekommen. Fredi Bobic hat ein Bild von Manuel Neuer mit Daumen hoch und ‚Danke‘ bekommen, die Bayern haben ja Schalke weggehauen. Es gab von verschiedenen Seiten Glückwünsche.“

Rückspiel in Salzburg ausverkauft: Das Rückspiel der Europa League-Zwischenrunde (27.02., 21 Uhr) bei Red Bull Salzburg ist ausverkauft. Die Österreicher teilten am heutigen Montag mit, dass alle 29.000 Karten verkauft sind. Auch für das Hinspiel in Frankfurt am 20. Februar um 18:55 Uhr sind keine Tickets mehr verfügbar.

- Werbung -

24 Kommentare

  1. Moin, wird sich der Möller auch mal äußern, ein Interview wäre nicht schlecht!

  2. @2 guter Punkt fänd ich auch mal gut, wenn er ein paar Worte sagen würde und dann kanns auch mal gut sein

  3. Ja bitte ein Interview mit Möller! Ich wünsche mir das schon länger als Möller überhaupt da ist (bzw. zu seinen Themen).

  4. Neuen Caterer
    Gute Getränke, gutes Essen, alles klar.
    Aber eine Bitte hätte ich
    BITTE kein Plastik-Geld!

  5. SGE an Mangala interessiert?
    Behauptet ein VfB-„Insider“…
    Ablöse um 15 Mios…

  6. @10 Danke
    Dann wäre die Aussage von FB hinsichtlich des 6er bestätigt, wobei dieser eher ein ZM ist , also nicht wirklich ein Ersatz für GF oder LT, eher mit Johnny zu vergleichen. Naja, nach wie vor sehe ich die Problemzone bei uns eher auf der rechten Seite . Verstehe nicht ganz warum das nicht kommuniziert wird seitens der offiziellen, da doch für jedermann von uns offensichtlich. Nach wie vor würde JBL diverse Lücken schließen und auch für die Zukunft einen Kostic beerben können. Dieser Invest würde sich meiner Meinung nach bezahlt machen und gerne auch jetzt in der Winterpause.

  7. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber im ersten SGE kompakt nach dem Spiel hätte ich einen Hinweis zur Vertragsverlängerung von Paciencia erwartet. Finde er geht ein wenig unter, ein Satz zur Eröffnung des Spielberichtes, sonst gibt es eigene Artikel dazu, oder? Naja, es gibt auch wichtigeres aber mich freut es, dass wir hier wieder etwas Luft haben bzw. etwas beruhigter auf dieser Position.

  8. @Grantler: Du hast es übersehen, war schon Meldung bei sge4ever am 25.01. (siehe Text unten)

    Bin auf jeden Fall der Meinung, dass der Junge sich zu nem echten Adler entwickelt hat und wirklich voller Stolz unser Trikot trägt!

    „Unmittelbar vor Anpfiff gab es eine erfreuliche Nachricht von Gonçalo Pacinecia. Der Stürmer verlängerte seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr. Der ursprüngliche Kontrakt wäre bis 2022 gelaufen, nun läuft bis zum Sommer 2023. „Über das mir entgegengebrachte Vertrauen bin ich sehr glücklich. Seit ich hier bin, habe ich Tag für Tag hart gearbeitet. Die vorzeitige Verlängerung bedeutet für mich, mindestens ein Jahr länger stolzer Adlerträger zu sein. Schöner hätte das Jahr nicht beginnen können. An erster Stelle steht weiter der Erfolg des Teams, zu dem ich weiter meinen Teil beitragen möchte“, freut sich Paciencia über die Entscheidung. Auch Sportvorstand Fredi Bobic ist zufrieden: „Goncalo hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen. Diese ist noch nicht abgeschlossen und wir sind froh, ihn langfristig in unseren Reihen zu haben“, so Bobic.“

  9. Der wievielte 6er wäre das denn bei uns??? Denke doch die größte Baustelle ist der RA oder ein Knipser.

  10. @15. sge suedharz: Der Gedanke beim 6er ist, dass Torro und Fernandes beide schwerer verletzt sind und Rode, bei aller Begeisterung für seine Person, nicht dafür bekannt ist eisenhart Woche für Woche verletzungsfrei zu bleiben. Zum Ende der Saison wird das wieder gut sein, wenn Ferndandes und Torro wieder da sind, aber vorher haben wir da nicht so sehr viele Alternativen bei Verletzungen und Sperren. Ein Kauf im Vorgriff auf den Sommer, falls da was machbar ist, ist hier schon keine schlchte Idee. Fernandes wird nicht jünger, könnte mir eh vorstellen, dass er wie Russ einfach „herausaltert“. Aber auch eine Leihe, um das Risiko bei weiteren Sperren oder Verletzungen zu schmälern wäre kein Fehler. Wenn es eben passt.

    Meiner Meinung nach ist es tatsächlich aber auch eine Chance für N Stendera oder Cetin. Oder es wird mal Gacinovic da hin gesetzt. Ich denke es MUSS NICHT zwanghaft ein 6er besorgt werden. Ich glaube wir bekommen das ohne hin, und machen aus der Not eine Tugend. Gegen Düsseldorf könnten mal Stendera oder Cetin in der 70. für Rode eingewechselt werden. Aaaaber leider sind auch die verletzt… Hoffe einer von denen wird bald wieder gesund.

  11. @16: Beim Gedanke ans Spiel gegen DD wird mir ganz flau im Magen. Es wäre typisch für unsere Eintracht, nach dem Spiel gegen den Spitzenreiter beim Tabellenletzten abzuloosen. Es wäre ja nicht das erste Mal. Ob wir da in der Zentrale den Nachwuchs ranlassen sollten? Was meint ihr? Ich glaube das wird ne ganz enge Kiste. Hoffe nicht, daß wir Friedhelms Allerwertesten retten…

  12. OT,
    Adnan Januzaj ist wohl nun im Visier, da Wolf kein Thema mehr sein soll. Bin gespannt ! Wäre genau die Pos , die wir meiner Meinung nach am dringensten besetzen müssen.

  13. Mangala kann ich mir im Winter nicht vorstellen- Stuttgart hat erst Ascacibar abgegeben, die werden nicht auch noch Mangala im Winter abgeben. Vielleicht im Sommer- aber vermutlich auch nur dann wenn Stuttgart nicht aufsteigt.
    Zu Januzaj- da werden seit ca. 2 Wochen alle möglichen Vereine mit in Verbindung gebrach. Unter anderem AS Rom und Vereine aus der Premier League. Ich würde Ihn sofort nehmen, allein der Glaube an der Verpflichtung fehlt mir. Freu mich aber das wenigstens ENDLICH mal Gerüchte auftauchen. Die letzten Wochen wars mir da viel zu ruhig . Die nächsten Tage werden spannend…

  14. Eine Frage an die REDAKTION :
    seid Ihr eigentlich noch als Journalisten bei der Eintracht akkreditiert und so bei der Eintracht auch unterwegs, z.B. bei Hintergrundgesprächen usw.
    Ich vermisse z.B. einen Bericht zur Jahresversammlung der Fan-u.Förderabteilung (z.B. Diskussion MIT den Ultras), oder VorOrt-Einschätzungen zur Jahresvollversammlung.
    Absolut kein Vorwurf !!! doch im Moment erscheint es mir mehr wie die Sammlung anderer Presseberichte.

  15. Eben, zumal auch Peter unsere chronischen Pyromanen ins Gebet genommen hat. Gab es mit den Ultras hierzu eigentlich Diskussion im Plenum? War jemand von euch dort? Ich konnte leider nicht.

    Und Dost, zum Glück nur Magen Darm, ich dachte schon das alte Leiden wäre schon wieder da. Hätte mich mehr geschockt.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -