Fredi Bobic ist vor dem Leipzig-Duell optimistisch. (Foto: Heiko Rhode)

Bobic glaubt an SGE: Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic freut sich auf das Spiel gegen Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig am kommenden Samstag um 15:30 Uhr. Dabei betonte er im Interview mit dem Portal „Sportbuzzer“, dass die Spiele gegen die Ostdeutschen bisher immer etwas Besonderes waren und er sich und der SGE etwas ausrechne: „Wir spielen zu Hause, haben zusammen mit unseren Fans das Potenzial, Leipzig Probleme zu bereiten. Bisher waren die Spiele gegen RB immer offen und spannend. Ich wüsste nicht, wieso sich das ändern sollte.“ Die Eintracht habe auch im Hinspiel gut mitgehalten: „Leipzig hat dreimal aufs Tor geschossen und zweimal getroffen.“

Eintracht-Interesse an Ilsanker? Laut einem Bericht der „Sport Bild“ hatte die Eintracht Interesse an Stefan Ilsanker von RB Leipzig. Laut des Berichts haben sich die Hessen in der Winterpause bei den Ostdeutschen nach dem Defensivspezialisten erkundigt. Die Leipziger hätten hier aber abgeblockt und wollen den Österreicher im Winter aufgrund eigener Verletzungsprobleme in keinem Fall abgeben. Ilsankers Vertrag läuft im Sommer aus, dann könnte die Personalie wohl erneut heiß werden.

Schmerzensgeld für Eintracht-Fan: Nach dem umstrittenen Polizeieinsatz vor dem Europapokalspiel zwischen der Eintracht und Schachtjor Donezk im vergangenen Jahr kann sich ein Adler-Fan auf Schmerzensgeld vom Land Hessen freuen. Das berichtet die „Frankfurter Rundschau“. Vor dem Spiel war es zu einem Polizeieinsatz im Innenraum des Stadions gekommen. Dabei wurde ein Fan von zwei Polizisten über eine Werbebande geschubst. Der Fan war Teil der Aufbau-Crew der Choreografie und erlitt durch den Schubser über eine Werbebande einen Lendenwirbelbruch. Er klagte daraufhin auf Schmerzensgeld gegen das Land Hessen. Ein Urteil soll im Februar fallen. Auch eine gütliche Einigung steht im Raum.

Trauer um Günter Margraf: Günter Margraf ist am 13. Januar im Alter von 80 Jahren verstorben. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Er war seit 1960 Eintracht-Mitglied und spielte bei den 1. Amateuren der Adler. Später engagierte er sich im Hintergrund. „Von  Kassendienst, Abrechnungen, Ticketservice bis hin zur Mitgliederverwaltung übte er alle Tätigkeiten aus“, heißt es vom Verein. Zunächst ehrenamtlich, später fing er Vollzeit in der Geschäftsstelle an.

 

 

- Werbung -

26 Kommentare

  1. Potenzial…..Herr Bobic, momentan hat unsere SGE das Potenzial leider NICHT gegen die Dosen zu bestehen. Dank ihrer Transferpolitik!!

    Is leider so….

    Forza SGE! Grüsse aus Aschaffenburg

  2. Ja, warum nicht? Es muss halt einiges passen. Einfach ein guter Tag für uns gepaart mit ein wenig zuviel Überheblichkeit der Dosen. Und bitte das Gleiche dann in 10 Tagen wiederholen. Ich glaube an unsere Jungs.
    Eintracht kämpfen… Forza SGE!

  3. Ich glaube hier sind einige zu Euphorisch weil die SGE gegen eine Hoffenheimer Mannschaft, die Unterirdisch gespielt hat,
    gewonnen hat. Man kann nicht jetzt alles supi finden und sagen wir sind stark genug um Leipzig weh zu tun. Ich habe das Gefühl das Bobic einen großen Fehler begeht wenn er jetzt nicht im Kader nach legt. Selbst wenn man 1nen Punkt gegen Leipzig holt besteht die große Gefahr das dann das Transferfenster geschlossen ist und bei einer Verletzung von Rode, was sehr schnell gehen kann, im MF Flaute herrscht (was ja jetzt schon nicht sehr Dominat ist).

    Sollte Bobic tatsächlich keinen Transfer mehr machen sehe ich sehr schwarz diese Saison, und nichts ist teurer wie ein Abstieg in die 2. Liga.

    Sollte die SGE die nächsten Spiele gegen Leipzig und Augsburg verlieren werden sie in den Abstiegsstrudel geraten, weil sie ganz plötzlich auf Platz 16 steht, Köln und Mainz gewinnen und dann ???

  4. Aja… irgendwie hab ich da ein anderes Spiel gesehen als „auch-dabei“. Ich würde es eher Kompaktheit gepaart mit Dominanz (über weite Strecken) nennen betiteln. Natürlich ist nicht alles Super aber es ist davon auszugehen, dass die Verantwortlichen es einfach besser wissen als wir Enduser. Das ist ein Fakt! Es ist davon auszugehen, dass noch was im Mittelfeld passieren wird Denn da besteht bedarf und das weiß auch unser Fredi. Aber er wird nicht auf „Teufel“ komm raus jemand verpflichten. Da muss eben alles passen das gesamte Paket. Mit dem Abstieg werden wir nichts zu tun haben und gegen Leipzig kann alles passieren und die Kochen auch nur mit Wasser! Forza nur die SGE. P.s .: Rechtschreibfehler sind mein Eigentum

  5. @1&4 ich habe selten so dämliche Kommentare gelesen. Bobic hat die Eintracht wieder salonfähig gemacht. Manchmal frage ich mich echt warum ich mir noch die Kommentare durchlese bei so viel Looser-Einstellung…

  6. Was soll er sonst denn sagen, die sind so gut und wir haben keine Chance?
    Das wäre doch auch nicht ok.
    Also lasst es doch einfach so stehen.
    Hoffnung haben wir doch alle
    und auch eine Niederlage oder Unentschieden kann man verkraften.
    Was danach kommt weiß heute sowieso keiner, ich denke nur an die Negativ Kommentare vor dem Hoffenheim Spiel.

  7. @4: Köln und Mainz spielen gegen Dortmund und Gladbach. Das sie da gewinnen sehr ich nicht.

    Meint ihr eirklich Bobic und co rödeln nicht im Hintergrund? Echt ?

  8. Alles im grünen Bereich! Ich traue allen Verantwortlichen zu, dass sie die Situation mit all ihren Möglichkeiten und Gefahren realistisch einschätzen. Und: es wurde schon angemerkt, wir kaufen gerne am Ende ein. Freuen wir uns drauf, Denn die Wintereinkäufe Der vergangenen Jahre waren erfolgreich

  9. @4
    Und sollte die Eintracht die spiele gegen Leipzig und Augsburg gewinnen was dann?
    Freust Du Dich dann wenigstens ein wenig.

    Leute Leute

    @1
    Bei einem Eintracht Sieg erwarte ich ein “Sorry” von Dir!!!

    Ich stehe hinter dieser geilen Mannschaft!!!!

  10. @6
    Es ist schon bezeichnend für die heutige Zeit das jeder der anderer Meinung ist gleich Beleidigt wird. Diskussionen werden abgewürgt weil man anderer Meinung ist und diese hier postet, aber ich kann dich beruhigen, ich kann auch mit einem Abstieg leben, du eher nicht.

  11. @8. Ja genau. Bobic und Co. sind wie Schwäne. Über Wasser cool und gelassen cruisen, aber Unterwasser unentwegt am Strampeln. Wir haben in der Ära Bobic fast keinen Transfer im Vorhinein erahnt. Die sind so gut, die müssen noch nicht einmal der Presse gegenüber lügen, wenn sie zu Gerüchten gefragt werden. Ich rate mal, vielleicht kommt einer aus der J-League 🙂 DM oder ZM.

  12. was hier wieder kommentare kommen, in meinen augen hochgradig peinlich.
    Völlig egal wie dieses spiel gegen die dosen ausgeht, wir werden in keinem falle irgendetwas mit dem abstieg zu tun haben. Wollt ihr es einfach nicht kapieren, ende der hinrunde kam einfach alles zusammen:verletzungen,rote karten, und völlig nachvollziehbar eine total ausgelaugte truppe.
    Diese Mannschaft hat viel zu viel qualität und Charakter, als das da irgendwelche gefahr bestehen könnte, das wir unten reinrutschen, wir landen ganz sicher im mittelfeld, mehr ist allerdings in der bundesliga nicht drin, was ja auch völlig ok ist, wir haben ja noch 2 andere wettbewerbe.
    Aber diese schwarzmalerei hier immer, outet euch endlich als ofc-spioniere, dann könnte ich das ganze ja nachvollziehen.

  13. @6 Danke für deinen netten Kommentar. Salonfähig ist für mich wenn im Waldstadion die Champions League Hymne ertönt wäre…wir hatten die EINMALIGE Chance gehabt…leider nix draus geworden…danach hat das Managment alles verkauft was nur irgendwie ging mit dem Motto “ wir sollte nicht vergessen wo wir herkommen“. Was bitte soll das??? Wir wollen nicht zurück sondern uns weiterentwickeln und nicht rückwärts gehen.

    @11. Ich sehe keinen Grund sorry zu sagen falls wir gegen Leipzig gewinnen sollten. Ich würde mich genau so freuen wie alle andere hier.

    Ich persönlich glaube wir werden mit dem Abstieg noch sehr viel zu tun haben dieses Jahr.

    Das ist meine persönliche Meinung.

    Forza SGE

  14. Also so ein ganz kleines bisschen Realität tut manchmal schon gut. So, so das blöde Management hat Alles verkauft, was nur eben ging.
    Dies ist unsere Strategie, Spieler zu entwickeln um sie dann teuer zu verkaufen. Wir sind ein Ausbildungsverein, mit gutem Ruf, junge Talente zu entwickeln oder ins Stocken geratene Karrieren wieder zu reaktivieren.
    Wir können die Gehälter größerer Vereine nicht zahlen. Dann gehen halt Spieler dorthin, wo sie mehr verdienen. Wie soll das bitte verhindert werden?
    Wir hatten vielleicht die Chance auf die CL. Rechnerisch. In Wirklichkeit haben wir vergangene Saison an und über der Grenze unserer Leistungsfähigkeit performt. Wir haben uns zum 2ten Mal hintereinander international qualifiziert. Ein Blick zurück, so 3-4 Jahre , hilft unter Umständen die Erwartungshaltungen der Realität an zu passen. Wir erleben eine sensationelle Entwicklung unserer Eintracht. Auch hier geht es, wie im richtigen Leben, leider nicht nur bergauf. Ich erwarte nicht, dass wir in dieser Saison die Sterne vom Himmel spielen, aber wir werden sorgenfrei die Liga halten und nächstes Jahr wieder um die int. Plätze mitspielen.

  15. Ich persönlich glaube wir werden mit dem Abstieg noch sehr viel zu tun haben dieses Jahr“
    man könnte fast denken, du sehnst es herbei, aber das wird für dich persönlich eine grosse enttäuschung werden die nächsten wochen.
    Abgesehen davon spielen wir nach leipzig in düsseldorf, da können wir dann hoffen, dass die noch blinder sind als unsere mannschaft…
    Mein Gott Leute, freut ich doch auf die kommenden spiele, ich gehe jetzt seit 88 ins stadion, und das ist erst das zweite mal, dass ich erlebe, dass wir im neuen jahr noch in drei wettbewerben am start sind!!!
    Ich gehe jedenfalls ins stadion und denke: wir hauen dieses kackprodukt aus dem stadion und nicht gegen die haben wir eh keine chance!! Wenn die Fans in den Heimspielen endlich auch mal wieder mehr vollgas geben, steigen auch die chancen, zu gewinnen.

  16. Adlerland? Aschaffenburg? Wirst Du etwa von einem Haibacher Unternehmen gesponsert?

    Wi ach immä – grat alls Eks-Aschebäschä disdanzier isch misch von dainm Pässimismuss un bin obdimissdisch…

  17. Auch wenn wir durch den Sieg in Hoppenheim nicht von Kleinmut in grenzenlose Euphorie verfallen und den Blick auf die Realität verlieren sollten, ist die Mannschaft an einem guten Tag durchaus in der Lage die Dosen zu besiegen!

    Gerade über die Systemumstellung dürften wir nun schwerer ausrechenbar sein. Daneben sollten die Jungs durch das Spiel wieder Selbstvertrauen bekommen haben.

    Wir sollten uns über die Saison gesehen zwar noch mit einem RM und OM verstärken, aber dennoch hat auch die jetzige Mannschaft die Qualität, an einem Spieltag auch eine Toomannschaft zu besiegen. Ich tippe auf ein Unentschieden in der BuLi und einen Sieg im Pokalspiel, nehme aber auch gerne zwei Siege ;-).

    Evan wird sich auch sicherlich nicht nochmal von einem sterbenden Schwan täuschen lassen, zumal er sich eine solche Nummer bei unseren Fans sicherlich nicht erlauben wird.

    Bei der Vierkette geben sich schon ein paar Optionen:

    Tor: Trapp/ Rönnow
    RV: Touré/ DDC/ Chandler
    RIV: Abraham/ Touré
    LIM: Hinti/ N‘Dicka
    RV: N‘Dicka/ Durm
    RM: Gaci/ Chandler/ Sow
    RZM: Sow/ Kohr
    LZM: Rode/ Torres
    LM: Kostic/ Gaci/ Durm
    OM: Kamada/ Silva
    LS: Paciência/ Silva
    RS: Dost/ Jovelic

    Das sind wirklich keine schlechten Optionen und lässt sich je nach Spielsituation verschieben.

    Wir sollten kompakt stehen, schnell über Außen kommen und dürfen uns keine Konter der schnellen Stürmer einfangen, zumal da unsere IV läuferisch im Nachteil sind. Daneben brauchen wir zwei 6er im Mittelfeld.

    Meine Aufstellung würde wie folgt aussehen:

    Trapp
    Touré — Abraham — Hinti — N‘Dicka
    Gaci — Kohr — Rode — Kostic
    Silva
    Dost

  18. In der Haut von manch einem hier möchte ich nicht stecken.
    Jeden Spieltag, Panik. Kommt ein neuer, Panik. Kommt kein neuer, Panik
    Neues Spielsystem, Panik. Altes Spielsystem, Panik……usw

    Mensch Leute!
    Passt auf euch auf!!
    Sowas kann zu gesundheitlichen Störungen führen!
    und wie sich ein Herzinfarkt anfühlt, weis ich sehr genau.

  19. Als die Pokalauslosung war, habe ich gedacht, wenn ich wählen müsste Sieg in der Bundesliga oder im DFB-Pokal, hätte ich mich für den Pokal entschieden. Ich liebe einfach Endspiele und nicht Bankkonten. Aktuell würde ich allerdings den Bundesliga-Sieg vorziehen, damit Ruhe im Karton ist. Und denkt daran, das Pokalspiel gegen Leipzig kommt live im Free-TV, etwas versteckt bei Sport 1 (?), oder so.

  20. Muss man Kommentare als „dämlich“ bezeichnen, nur weil Foristen eine abweichende Meinung haben? Ich meine nicht. Und wenn man in diesem Zusammenhang meint das Wort „Looser“ verwenden zu müssen; dann doch bitte mit nur einem „O“. Sonst ist´s irgendwie „dämlich“.

    Einen schönen Tag noch!

  21. @18 Ich werde von keinem Haibacher Modemarkt gesponsert…schön wärs 🙂

    Ich schreibe meine persönliche Meinung. Mehr nicht.

    Ich hoffe natürlich auch dass wir die Klasse halten können. Keine Frage. Aber es wird ganz schön schwer werden. Hoffentlich bleiben Kostic und Rode fit.

    Gruss aus Aschaffenburg. Forza SGE

  22. Kannst Du mir ein Autogramm von Birgit Schrowange besorgen? (Wo ist das Emoji von dem Männchen das sich vor Lachen in die Hose pisst?) 🙂

  23. Sollten wir niemand mehr holen, heißt es Abstiegskampf bis Saisonende. Allein das würde belegen, dass Fredi diesmal (anders als in den letzten Jahren) mehr falsch als richtig gemacht hat. Diese selbstgerechte (um nicht zu sagen sture) Art nervt. Auch inhaltlich redet er einfach viel schön. Schwärmt ständig von Spielen wie gegen Arsenal, die in der größten Krise seit Jahren waren und trotzdem zur HZ 4:0 hätten führen können. Niemand will mehr Abstiegskampf in Frankfurt und das wäre auch nicht nötig gewesen, wenn man nach 100mio Einnahmen gut eingekauft hätte. Frage mich ob er das alles selber glaubt was er erzählt. Wer soll eigentlich in die Relegation wenn Union und Köln sich durchkämpfen sollten und Paderborn/Fortuna direkt absteigen? Auf Bremen, Berlin oder Mainz würde ich mich nicht verlassen. Augsburg spielt auch solide. Ich habe absolut nichts dagegen mal zehnter oder elfter zu werden, aber dieses Gezitter (weil man die eigenen Spieler überschätzt) ist zum k….n. Eigentlich brauchen wir noch zwei Spieler, nicht einen. Keinen zu holen wäre ein Himmelfahrtskommando. Spieler wie Gacinovic, Touré und Chandler werden es nicht langfristig bringen. Die werden nicht plötzlich besser. Ab und zu mal gute Spiele, mehr nicht.

    - Werbung -

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -