David Abraham will weiter Vollgas für die Eintracht geben. 

Abraham verspricht vollen Einsatz: Eintracht-Kapitän David Abraham hat sich auf „Instagram“ zu seinem gestern verkündeten Karriereende geäußert. Der Kapitän der Eintracht betonte, dass ihm der Abschied nicht leichtgefallen sei: „5 Jahre voller Höhen & Tiefen, 5 Jahre voller Emotionen, 5 Jahre mit einzigartigen Fans.“ Er sei „unglaublich stolz“ auf seine Zeit bei den Hessen und versprach gleichzeitig, dass er „bis zur letzten Sekunde“ weiter alles für den Verein geben werde.

Längerer Rode-Ausfall? Eintracht Frankfurt muss womöglich länger auf Mittelfeldspieler Sebastian Rode verzichten. Der 30-Jährige könnte auch beim kommenden Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig (21. November) fehlen. Der Mittelfeldspieler laboriert noch immer an einer Sehnenreizung im Gesäß, das Testspiel am Donnerstag (14 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg kam deutlich zu früh. „Das wird ein Wettlauf mit der Zeit“, wird Trainer Adi Hütter unter anderem in der „Frankfurter Rundschau“ zitiert. Rode hatte bereits das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart verletzungsbedingt verpasst.

Grabowski schwelgt in Erinnerungen: Am heutigen 12. November jährt sich das Abschiedsspiel von Eintracht-Legende Jürgen Grabowski zum vierzigsten Mal. Damals spielten die WM-Helden vom 1974 gegen die damals aktuelle Eintracht-Mannschaft. Auf der Homepage der Eintracht blickte der heute 76-Jährige auf dieses Spiel zurück: „Es gibt Dinge, an die erinnert man sich ewig. Das erste Spiel für die Eintracht 1965, der Weltmeister-Titel 1974, die DFB-Pokalsiege. Und natürlich das Abschiedsspiel.“ In diesem Spiuel erzielte er auch das 1:0 für die WM-Helden und betont, dass damals nichts ausgemacht gewesen sei: „Das war früh im Spiel, ich konnte mich noch bewegen“, lachte er. Auch in der zweiten Halbzeit traf er, dann aber für die Eintracht spielend. Am Ende ging das Spiel mit 6:4 für die Hessen aus: „Es war ein rundum gelungener Tag. Die Rufe der Fans taten natürlich gut, und bei meiner Auswechslung hatte ich Tränen in den Augen. 45.000 Fans waren nochmal da, und das nicht bei bestem Wetter. Toll!“

Durm will in Bundesliga bleiben: Weltmeister Erik Durm kommt in dieser Saison über einen Tribünenplatz nicht hinaus. Ein Wechsel im Winter gilt als höchstwahrscheinlich. Laut „Bild“ gebe es derzeit noch keine konkreten Verhandlungen. Wunschziel des Ex-Dortmunders soll aber ein Bundesligist sein. Durm selbst wollte sich zu seiner Situation derzeit nicht äußern. 

 

- Werbung -

47 Kommentare

  1. Es war klar…ich habs wie alle gewusst…jetzt wo es endgültig ist muss ich gestehen dass ich Tränen in den Augen habe…ich kann es mit einem eigenen 3 jährigen Sohn zu 100% nachvollziehen, ich selber hätte es so lange ohne mein Kind nicht ausgehalten!
    David, Pokalsieger…eine Schande das er nicht vor vollem Haus verabschiedet werden kann, und wenn ich von einem aus dem Kader glaube, dass er sich noch gg Scheisse04 noch in der 90. beide Schienbeine bricht…dann ist er das!

  2. Was Abraham angeht, hat du völlig recht.
    Was deinen Nickname angeht, hoffe ich mal schwer, dass die 88 für dein Geburtsjahr und nicht für deine Gesinnung steht. Würde in den Fall aber mal darüber nachdenken, den abzuändern, um Missverständnissen vorzubeugen.

  3. Durchaus möglich. Wenn aber die Zahl auch einer der bekanntesten rechtsradikalen Codes überhaupt ist und entsprechend von Neonazis genutzt wird, um ihre Gesinnung zu zeigen, dann sollte man sich meiner Meinung nach überlegen, ob man diesen Code in seinem Nickname haben will. Und nichts anderes habe ich dem User empfohlen.

  4. @2 hast du keine anderen Hobbys ? Unglaublich, jedes Mal findet sich so ein Möchtegern Weltverbesserer hier im Forum. Die 88 ist weitaus älter als Dein Kumpel adi

  5. Kostic ganz entspannt in der Startelf gestern. Hätte dann wohl Samstag auch locker für 20-30min gereicht anstatt für fünf. Schade, vor allem weil von Kamada wenig zu sehen war und man Younes auch ins Zentrum hätte stellen können.

    @2 omg…

  6. @eldelabeha, das muss ich auch sagen. Bist doch sonst nicht so.
    Damit gibst du doch anderen direkt ne steilvorlage um wieder von Fußball auf den Politik Mist (zumindest hier ist es Mist) zu wechseln.
    Das hat tatsächlich beim letzten Mal für gefühlt 2 Jahre gereicht 🙂

  7. @8
    Nein, hat er nicht, weil er keinen Schimmer hat auf was sich „88“ bezieht. Vielleicht ja sein/ihr Geburtstag oder der seines/ihres Kindes. Vielleicht ist 8.8. der Hochzeitstag oder es wird einfach nur irgendwo als username vorgeschlagen, weil andere schon vergeben sind. Vielleicht gibt’s sonst irgendeine private backround Geschichte, wer weiß das schon. Hier völlig unwissend sowas ins Spiel zu bringen ist einfach nur unnötig, so lange sich der user selbst überhaupt nicht zu politischen Themen äußert (was hier sowieso nicht hingehört). Wer sowas kritisiert, der kritisiert an der Ampel bestimmt auch alle Schmidts aus Stuttgart mit entsprechendem Kennzeichen.

    Übrigens haben die Eltern unseres Trainers ihrem Sohn auch einen etwas unpassenden Vornamen gegeben. Ahnungslos und oberflächlich könnte man sagen „das geht gar nicht“. Wenn man aber mal nachliest, dass der Name mit einem tragischen Unfall eines Familienmitglieds zusammenhängt, dann relativiert es sich wieder.

  8. Hieß eldelabeha nicht auch in irgend ner geheimen Verschlussakte auch „elektronische Destruktions Land Behelfs-Haubitze“?

    Ich bin schockiert, wobei es bei der 88 natürlich noch weiter geht… 88 war auch die EM… In Deutschland. Hallooooo? Eindeutiger geht’s ja kaum noch.

  9. Elde hat völlig recht, wahrscheinlich nur sein Geburtsjahr, kann er ja nix dafür 🙂 Aber ist ähnlich wie wenn sich einer SS Abel nennt. Und der Hinweis wird ja wohl noch erlaubt sein? Wird man doch mal sagen dürfen.
    Inhaltlich bin ich zu 100 % bei Kain, einfach traurig wenn David uns verlässt und das noch im Winter. Ende der Saison wäre schon besser.

  10. Ich hab dem User doch gar nichts unterstellt. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, was die Zahl AUCH für eine Bedeutung haben kann, weil er das vielleicht nicht wusste oder nicht daran gedacht hat. Wenn ihn das nicht stört, dann lässt er seinen Namen wie er ist. Vielleicht stört es ihm aber doch und dann ändert er seinen Namen. Komplett seine Entscheidung. Das war echt nicht als Vorwurf, sondern als Hinweis gemeint. Versteh gerade nicht, wieso mir das vorgeworfen wird…

  11. Sorry Leute, aber da lest ihr was rein wo nix ist.

    Der Arme User hat seit 2011 den Usernamen. Und nur weil ein kleiner Teil der Bevolkerung für eine Zeit diese Zahl (Ob nun wegen des 8ten Buchstaben des Alphabetes H oder wegen was anderem) für ihren Sache missbraucht hat heist das noch lange nicht das jeder der Baujahr 88 ist diese Zahl meiden muss wie der Teufel das Weihwasser.

    Mann kann es echt übertreiben…

  12. Ich kann Kain88 nur empfehlen den Namen so zu lassen, wenn es sich beispielsweise ums Geburtsjahr handelt. Warum denn bitte nicht? Außerdem asoziere ich bei einem User, der einen Spieler namens David Abraham in den höchsten Tönen feiert, keinerlei Dinge, die mit Rassismus oder Antisemitismus zu tun haben könnten. Niemand, der 88 aus politischer Intention äußert, feiert einen Herrn David Abraham. Auch so könnte man es interpretieren. Einfach ein unnötiger Kommentar, in einem Forum, in dem es um die SGE gehen sollte. Glaube nicht, dass hier jemand von fremden Personen Ratschläge bzgl. des eigenen usernames entgegennehmen muss.

  13. Dann müsste das Hamburger Nummernschild auch geändert werden. Es geht hier um unsere geliebte Eintracht.
    Forza SGE

  14. „Ich kann Kain88 nur empfehlen den Namen so zu lassen, wenn es sich beispielsweise ums Geburtsjahr handelt“
    Glaube nicht, dass hier jemand von fremden Personen Ratschläge bzgl. des eigenen usernames entgegennehmen muss.“

    Außer von dir oder wie?

  15. Ich wollte hier echt keine Diskussion starten. Ich wollte einem User einen Hinweis geben. Wusste nicht, dass mir das einige hier so krumm nehmen. Tut mir herzlich leid.

  16. @ eldelabeha:
    Du gehst mir mit Deinem Gesülze echt auf den Sack!
    P.S. Ich habe bei mir in der Firma die Verkäufernummer „88“ und ich habe keine Probleme. 😉

    Zurück zum Thema:
    https://www.kicker.de/sge-bestaetigt-abraham-abschied-wir-werden-ihn-sehr-vermissen-789632/artikel

    Ich kann Abraham zu 100% verstehen. Sein Kind nicht aufwachsen zu sehen, ist mit das Schlimmste, was es gibt. Solche Momente gibt es nur einmal im Leben, und diese möchte er nicht verpassen.

  17. @Adler AUS Hamburg, #13,
    völlig korrekt.

    @all,
    eine solches „Pseudo-Symbol“ hat noch nichts zu bedeuten. Aufmerksam sollte man werden, wenn mehrere dieser auftreten, z.B.:
    „Braunschweig – Bei der von Corona-Skeptikern und -Leugnern für kommenden Montag in Braunschweig geplanten Demonstration handelt es sich nach Ansicht der Gewerkschaft Ver.di um eine „Naziveranstaltung“.

    Die Kundgebung solle laut Ankündigung um 18.18 Uhr beginnen, sagte am Sonnabend der Geschäftsführer des Ver.di-Bezirks Süd-Ost-Niedersachsen, Sebastian Wertmüller.

    Die Zahlenkombination aus 1 und 8 stehe schon seit Jahren als Chiffre der Neonazis für Adolf Hitler. Anmelder der Veranstaltung unter dem Motto „Geschichte gemeinsam wiederholen“ ist eine Initiative namens „Querdenken 53“.

    ▶︎ „Das ist eine der widerlichsten Demonstrationsankündigungen, die ich in dieser Stadt bisher erlebt habe“, so Wertmüller. Der 9. November steht unmissverständlich für den Beginn der staatlich organisierten Vernichtung des deutschen und europäischen Judentums und ist zu Recht ein notwendiger Tag der Erinnerung. Der Termin, das Motto und die Uhrzeiten machten unmissverständlich klar, „wer hier auf die Straße will“.“ (auf die Schnelle von bild.de)

    Aber auch Braunschweig wird keinen neuen Namen bekommen.

    Weil in im Markennamen Lonsdale in der Mitte „NSDA“ steht, wurden die Klamotten früher gerne von diesem Gesocks getragen. Lonsdale hat sich vehement dagegen gewandt und entsprechende Projekte gefördert.
    Nun gibt es aber die Marke Consdaple – extra für diese Kundschaft …
    Ganz schlimm, was da noch so alles läuft 🙁
    Ich habe da mal einen Vortrag gehört, von – bitte nicht übel nehmen 😉 – einem Mitarbeiter vom VfL Wolfsburg.

  18. @16
    Was verstehst Du nicht? Du greifst hier völlig oberflächlich ein absolut unpassendes Thema auf, weil hier irgendein Bub oder ein Mädel sein Geburtsjahr oder sonst was im Namen trägt und wunderst dich, dass es dir um die Ohren fliegt. Ich hoffe lediglich, dass sich der/die angesprochene User von so einem unsinnigen Kommentar nicht beeinflussen lässt. Aber hast dich ja mittlerweile entschuldigt, daher alles gut.

    Man sollte hier wieder über Fußball reden. Ich hoffe schwer, dass Adi tatsächlich die Viererkette auspackt. Bitte nicht vergessen wie stark wir waren gegen RB in den letzten beiden Duellen und wie bitter böse die in der Lage sind unsere Außenspieler auszukontern, wenn wir keine Doppelbesetzung haben. Auch Dost muss draußen bleiben, damit wir temporeicher anlaufen können und einen Stürmer auf der Bank haben. Gegen die Bayern hat Adi leider vergessen, dass wir im Pokalhalbfinale mit Viererkette deutlich besser waren und dementsprechend gab‘s auch ein 0:5 in der Liga, anstatt einem 1:2 oder 2:3. Hoffentlich wiederholt er den Fehler nicht gegen das nächste Spitzenteam.

  19. Was bin ich froh, dass ich Caio89 heiße….

    Nicht auszudenken was hier los wäre, wenn mein Vadder ein paar Tage eher rattig gewesen wäre…

  20. Ich finde es echt unter aller Sau, dass Elde hier so kritisiert wird. Und das ihr euch da alle so einig seid und das auch noch von einem Mod unterstützt wird, da fehlen mir echt die Worte. Das war ein ehrlicher, freundlich formulierter Hinweis. Völlig angebracht und überhaupt nicht übertrieben. Vergleiche mit KFZ Kennzeichen könnt ihr euch sparen. Das ist ein Forum ohne Profilfotos oder sonst irgendetwas, man sieht NUR den Namen. Wenn ihr bei dem Usernamen nicht an etwas negatives denkt, seit ihr vermutlich nur hochgradig unpolitisch. Elde hat das sehr höflich kurz angemerkt. Das hier war noch nie ein Forum für beschränkte, dämliche Fussballfans – macht es bitte nicht dazu, ich liebe diese Seite.

  21. Man ist doch nicht direkt „hochgradig unpolitisch“, nur weil man nicht alles sofort kritisch betrachtet und bis ins Letzte hinterfragt.

    Da machst du es dir echt ein bisschen zu einfach.

    Jetzt lasst die Politik mal die Politik sein, die gehört (jedenfalls nicht in dem Umfang der letzten Wochen) in das Forum hier.

  22. Es geht hier auch nicht um „alles“, sondern um die Zahl 88.
    Mit dem letzten Satz hast du allerdings völlig recht. Sorry dafür. Ich denke es geht uns wie der ganzen Welt momentan. Es ist bei allem was gerade so passiert einfach schwer über das Testspiel gegen Nürnberg zu diskutieren…

    - Werbung -
  23. Ich bin alles andere Fan dieses Themas. Der erwähnte Vortrag hat mich jedoch insofern „überrascht“, wie viele Dimensionen der Rechtsradikalismus allein in Deutschland hat.
    Und nicht umsonst kommt der Vortragende aus der Fan-Betreuung eines Profi-Vereins.
    Das Thema ist mehr gesellschaftlich als politisch und steht im Bezug zum Sport bzw. zur Fan-Kultur. Von daher darf es hier auch ruhig seinen Platz finden. Ich hätte mir dann halt nur einen berechtigten Auslöser dieses Austausches gewünscht.

  24. @23
    Auch wenn man das jetzt nur schwer belegen kann, bin ich mir sicher, dass ich mich mit insbesondere diesem politischen Thema schon deutlich mehr befasst habe als du und höchstwahrscheinlich auch als elde. Zumindest habe ich mit dieser Thematik seit ca. 25 Jahren auf verschiedenen Ebenen zu tun. Wir können gerne detaillierter darüber reden: „Lustigerweise“ ist die Zahl 18 (siehe Kommentar 19 zum Thema Uhrzeit der Kundgebung) eine absolute Glückszahl für alle Nachkommen der 6mio ermordeten Juden, während sie gleichzeitig von Nazis missbraucht wird. Der 8. und der 10. Buchstabe im hebräischen Alphabet ergeben zusammen das Wort „chai“, was übersetzt „leben“ bedeutet und ausschließlich positiv genutzt wird (vor allem seit 1945). Ich sehe rund ums Frankfurter Westend (wo sich die größte Synagoge der Stadt befindet) sehr viele Kennzeichen F-..1818 und weiß, dass das absolut nichts mit Nazis oder deren Sympathisanten zu tun hat, sondern mit dem exakten Gegenteil. Daher tut man gut daran, nicht bei jeder Nutzung der Zahl 88, 18 oder auch einem Sprichwort wie „Jedem das Seine“ (das einerseits an den Toren des KZ Buchenwalds steht (ich nehme an Du hast es auch mindestens einmal besucht!?), andererseits aber auch aus schlichter Unwissenheit regelmäßig genutzt wird, ohne dabei eine böse Absicht zu haben) einen Zusammenhang zu den dunkelsten Zeiten deutscher Geschichte herzustellen. Erst recht nicht in einem Fußball-Forum. Hätte sich Kain88 rassistisch o.ä. geäußert wäre es etwas anderes, hat er/sie aber nicht.

  25. Leute entspannt Euch doch einfach mal etwas. Schade ist einfach, dass uns Abraham verlässt und zwar aus einem sehr guten Grund sowie Rode leider wieder verletzt ist.
    Die nächsten Gegner und Spiele werden es in sich haben und hoffentlich lässt unser Adi die Fraktion „volle Offensive“ von der Leine, da wir mit unserer defensiv ausgerichteten Grundaufstellung mit Zuber und Touré einfach nicht gewinnen können.
    Zum Glück kommt Kostic zurück und mit Dost sowie Silva wird er gute Abnehmer finden, die seine Flanken verwerten werden.
    In diesem Sinne, Kopf hoch und nur die SGE!

  26. Fast Jeder hat sich von uns hier im Forum, zumindest die Dauernutzer, schon mal im Ton vergriffen oder einen User-Kommentar falsch verstanden. Schließlich sind wir keine ausgebildeten Journalisten!
    Bei berechtigter Kritik habe ich zumindest versuch mich zu entschuldigen und viele andere machen das auch und das ist in einem Eintracht Forum auch gut so.
    Keiner von uns braucht oder verdient einen Heiligenschein und mal ganz ehrlich, wir sollten aus einer Mücke keinen Elefanten machen.
    Kommt wieder runter, volle Konzentration auf heute 19.00, auf geht’s Eintracht Mädels!
    Forza SGE !

  27. @21: Posting des Monats. Ich feier dich grade so sehr ab!!!

    Leute, bitte. Jetzt atmen alle mal ne Runde durch.

    Nicht jedes Viereck ist ein Quadrad… Nicht jede 88 ist ein Geheimcode der Nazis. Sonst hätte meine Frau mit definitiv nicht deutschem Nachnamen ein Problem mit Ihrer E-Mail Adresse. Die ist vorname88@provider. Und das seit gut 20 Jahren…

    Sagt euch Occams Rasierklinge was? Genau das passiert hier grade. Wenn ich ein Beitrag vom User Kain88 lese, damm denke ich mir: „oh guck mal der ist so alt wie meine Frau. “

    Fertig. Weiter gehts.

    Und @23 korrekt, du siehst nur den Namen. Du behauptest wer da kein Problem sieht is „Hochgrading unpolitisch“…. ich sage wer da ein Problem sieht ist rechtsparanoid.

    Es gab aussser der 88 (welche im Jahr 2020 nun doch viel wahrscheinlicher ein Geburtsjahr darstellt als alles andere) null Indikation etwas negatives anzunehmen. Wenn nun in der 88 direkt ein Problem gesehen wird ist das paranoid.

    Was du machst spielt sogar den rechten in die Karten, da du die Zahl weiter stigmatisierst. Wir reden hier über eine ZAHL und keine Sätze wie „Arbeit macht frei oder jedem das seine“….

    Leider finde ich nicht das passende Video, aber schaut euch mal South Park S04E07, die letzen 3 min an. hier mal der Dialog der hier wie Arsch auf Eimer passt:

    Chef: I’m not mad because the flag shows somebody getting killed, it’s because it’s racist!
    Kids: Racist?
    Chef: Children, don’t you even know what this argument is about? The flag is racist because a black man is being hung by white people.
    Kids: We didn’t really see it that way
    Chef: But that’s a black man up there!
    Kids: Yeah, but the color of someone’s skin doesn’t matter.
    Chef: Well, of course it matters when…
    Chef: Oh, my God! Wait a minute. You children didn’t even see the flag as a black man being hanged by white people, did you?
    Kids: No.

    Allem vorran der Part:

    Chef: Don’t you see? All this time I thought these little crackers had turned racist when actually they were so not racist that they didn’t even make a separation of black and white to begin with. All they saw when they looked at that flag was five people.

    Genau das passiert hier…..

  28. @32
    Ist es paranoider, wenn man wie elde freundlich auf eine gewisse Onlineproblematik hinweist, oder wenn sich die 20 Beiträge damit befassen, ob er das darf oder nicht? Man hätte das ja auch einfach Mal unkommentiert lassen können. Aber jetzt weiß wenigstens der Letzte, dass am Wochenende spielfrei ist.

  29. Man merkt es ganz klar!!!!!!!
    Es ist Spieltag Pause……
    Es wird wieder sinnlos diskutiert….
    Applaus

  30. Reinholds saisonziel: 60 punkte
    6 und null
    Seht ihrs?
    666
    Im alphabet
    FFF
    Fridays for future.
    Jetzt ist es raus: ich bin Greta

  31. Was passiert eigentlich wenn Hütter bald mit einem 6er und einer Doppelacht davor spielt? Dazu noch sein Name. Auch „hochgradig unpolitisch“ wer da nichts mit der NS-Zeit oder Neonazis assoziiert? 😉

    @Fozzi
    elde hätte Kommentar 1 auch unkommentiert lassen können, dann hätte sich niemand damit befasst. Aber wie gesagt hat er es ja eingesehen in Kommentar 17, also sollte man es gut sein lassen. Stimmt schon.

    In der Amateur-Funk-Sprache steht 88 für Küsse und Liebe, in China steht die 8 (ausgesprochen ba oder bai) umgangssprachlich für bye und daher nutzen sie dort eine 88 häufig als bye bye (beispielsweise in Chats). In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

  32. Reinhold ist Greta , man ist der gut!
    Dann haben wir ja Millionen neue Eintracht Freunde und hin und wieder …. ach was solls ?
    Also für mich heute19.15 Eurosport !
    Wer ist noch dabei ?
    Forza SGE !

  33. In der Autoindustrie gibt’s ganze Abteilungen die vor Markteinführung neuer Modellnamen, Sharan Clio Almera usw weltweit genauestens abklopfen, ob der Name irgendwo negativ belegt ist.
    Sollte man für User Namen auch mal anbieten.

  34. @41 jim
    und trotzdem hat Toyota in Europa den Pajero eingeführt.
    Heißt in Spanien leider „Wichser“.

  35. Eigentlich sollte man jetzt regelmäßig Tuta und Ndicka ranlasse . Sonst findet man es nie raus…

  36. N’Dicka auf jeden Fall, aber vielleicht mag Adi den User-Name nicht so.

    Ne im Ernst N’Dicka hat alles was man für einen guten Verteidiger braucht, es wäre echt schade wenn seine gute Entwicklung stagnieren würde. Den muss man fördern und auch fordern. N‘ Dicka ist auch unser Kapital u.a.

  37. wundern mich eigentlich das hier auf der 88 rumgeritten wird 😀 und nicht auf Kain… Kain war doch der derjenige der 25% der Weltbevölkerung um 1. „Religonskrieg“ umgebracht hat.
    Und irgendwie kann man doch alles irgendwo rein interpretieren…. Hey eure Farben sind Schwarz Weiß Rot und euer Trainer heißt Adolf H…..

    Bei Abraham kann ich verstehen das er zurück möchte um sein Kind aufwachsen zu sehen und das er alles für den Club gibt (vllt auch für den Dackel) daran habe ich keine Sekunde gezweifelt.

    viel mehr sorgen macht mir die „Reizung“ beim Rode, das zieht sich doch bei ihm immer auf unbestimmte Zeit.
    Bei Durm würde ich auch sagen: Gute Reise, hat halt nicht gepasst. Vertrag auflösen und gut.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -