In Ingolstadt soll Simoni Druck auf Stammtorhüter Marius Funk ausüben. (Bild: IMAGO / Ulmer/Teamfoto)

Mit Kevin Trapp, Kaua Santos und Jens Grahl scheint das Torhüter-Trio für die kommende Saison festzustehen. Für Nachwuchs-Keeper Simon Simoni wurde daher bereits intensiv nach einem Leihklub gefahndet, damit der 19-Jährige auf Profi-Niveau Spielpraxis erhält. Wie die Hessen nun präsentierten, wird der Albaner für die kommende Saison zum Drittliga-Klub FC Ingolstadt ausgeliehen.

Simoni stieß Anfang 2023 vom albanischen Klub FK Dinamo zu Eintracht Frankfurt und kam seitdem für die 2. Mannschaft im Einsatz. In der Saison 22/23 kam er achtmal in der Hessenliga zu Spielpraxis. Nach dem Aufstieg stand er in 14 Partien in der Regionalliga Südwest hinzu. Einmal war Simoni Teil des Profi-Kaders in der Bundesliga, als die Eintracht den VfL Bochum zu Gast hatte. Für die kommende Saison geht es also in die dritte Bundesliga. Sein bisheriges Highlight war aber die Nominierung für den erweiterten Kader der A-Nationalmannschaft Albaniens für die aktuelle Europameisterschaft. Für das Endrunden-Turnier hat es am Ende zwar noch nicht gereicht, dennoch dürfte seine Teilnahme ein eindeutiges Signal für die Zukunft sein.

Hardung: „Wir sind von seinem Potential weiterhin überzeugt“

Sportdirektor Timmo Hardung äußerte sich zum Wechsel des Youngster-Keepers wie folgt: „Simon Simoni hat bei uns durch das Training auf höchstem Niveau sowie Spielpraxis in der U21 die nächsten Schritte gemacht, wir sind von seinem Potential weiterhin überzeugt. Durch die Leihe nach Ingolstadt wollen wir für ihn die Rahmenbedingungen schaffen, seine Entwicklung weiter voranzutreiben, indem er in der Dritten Liga auf dem nächsthöheren Level weitere Erfahrung sammeln kann.“

Simoni: „Den nächsten Schritt in meiner noch jungen Karriere machen“

Der Spieler selbst lässt über die Mitteilung der Ingolstädter verlauten: „Für mich ist der Wechsel zum FC Ingolstadt 04 gleichbedeutend mit einer großen Chance, bei einem ambitionierten, deutschen Klub den nächsten Schritt in meiner noch jungen Karriere zu machen. Nach den sehr guten Gesprächen mit der Sportlichen Leitung der Schanzer, freue ich mich nun darauf, meine neuen Teamkollegen sowie das gesamte Umfeld kennenzulernen, um dann zusammen auf dem Rasen angreifen zu können.“

Du hast den Überblick über alle Zu- und Abgänge von Eintracht Frankfurt verloren? Unsere Transferübersicht gibt dir Einblick über die getätigten Transfers.

- Werbung -

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

- Werbung -