Bereits Ende Juli geht es für Eintracht Frankfurt in der Europa-League Qualifikation weiter

Erst im Elfmeterschießen musste sich Eintracht Frankfurt im Europa-League-Halbfinale dem späteren Titelträger FC Chelsea geschlagen geben. Es war das Ende einer atemberaubenden und mitreißenden Reise, die regional und überregional für eine gehörige Portion Anerkennung und Lob gesorgt hat. Nach über einer weiten Strecke gut laufenden Bundesliga-Saison ist das Europapokal-Abenteuer in der kommenden Saison nicht vorbei. Die Hessen werden dieses Jahr allerdings einige Qualifikationsrunden überstehen müssen, um an der Gruppenphase teilnehmen zu dürfen. Durch Tabellenplatz sieben steigt man bereits in der 2. Qualifikationsrunde ein, die am 25. Juli und 1. August ausgetragen wird.

Bereits heute Mittag fand in Nyon die Auslosung der UEFA für die kommende Europa-League Saison statt. Die guten Leistungen auf internationalem Parkett sorgten dafür, dass man mit einem Koeffizienten von 24,000 direkt im „gesetzten Topf“ untergebracht wurde. So ging man zumindest vorerst Duellen mit dem AS Rom, Espanyol Barcelona oder Partizan Belgrad aus dem Weg. Zur Vereinfachung setzte die UEFA die in den Töpfen befindlichen Mannschaft in 10er-Gruppen (je fünf gesetzte und fünf ungesetzte Lose). So war bereits am Vorabend klar, dass Frankfurt bei der Auslosung nur auf folgende Gegner treffen könnte:

Breioablik Kópavogur (Island) – FC Vaduz (Liechtenstein)
Dinamo Tiflis (Georgien) – SP La Fiorita (San Marino)/UE Engordany (Andorra)
NK Olimpija Ljubljana (Slowenien) – FK Rigas FS (Lettland)
FC Radnicki Nis (Serbien) – FC Flora Tallinn (Estland)
Lechia Gdansk (Polen)

Für die SGE ergab sich nach der Ziehung folgendes Los –>

FC Radnicki Nis/FC Flora Tallinn – Eintracht Frankfurt

FC Radnicki Nis aus Serbien wird in der 1. Qualifikationsrunde auf FC Flora Tallinn treffen. Der Sieger aus dieser Partie wird damit in der nächsten Runde auf Eintracht Frankfurt treffen. Zunächst wird die Mannschaft auswärts spielen und das Rückspiel dann in der Commerzbank-Arena austragen. Bitter für alle Fans, die schon jetzt ihre Reiseplanungen treffen wollten. Denn erst am 18. Juli, eine Woche vorher, wird der Gegner damit feststehen.

Die Eintracht, in Form von Fredi Bobic, äußerte sich wie folgt zu der Paarung: „Wie erwartet sind das zwei sehr interessante Ziele. Der serbische Fußball ist grundsätzlich stark, was wir aufgrund unserer guten Erfahrung mit serbischen Spielern sehr gut beurteilen können. Estland ist natürlich eine spannende Destination. Niš ist immerhin Vizemeister vor Partizan Belgrad geworden. In Estland läuft der Ligabetrieb und Flora ist nach 16 Spielen Tabellenführer. Unser Ziel ist natürlich, gegen beide weiterzukommen.“

Die 2. Qualifikationsrunde im Überblick:

Die 2. Qualifikationsrunde findet am 25. Juli und 1. August statt. Eine genaue Terminierung der Begegnungen folgt zeitnah. Außerdem wird sich der Verein zum Ticketing melden.

Der Weg bis zur Gruppenphase in der Europa-League im Überblick:

22. Juli 2019 Auslosung 3. Qualifikationsrunde
25. Juli 2019 2. Qualifikationsrunde, Hinspiele
1. August 2019 2. Qualifikationsrunde, Rückspiele
5. August 2019 Auslosung Play-Off-Runde
8. August 2019 3. Qualifikationsrunde, Hinspiele
15. August 2019 3. Qualifikationsrunde, Rückspiele
22. August 2019 Play-Off-Runde, Hinspiele
29. August 2019 Play-Off-Runde, Rückspiele
30. August 2019 Auslosung, Gruppenphase
- Werbung -

23 Kommentare

  1. vom Waldstadion aus mit dem Auto 15 Stunden nach Nis und 21 Stunden nach Tallinn.
    Tallinn sicher besser mit dem Flugzeug zu erreichen als Nis.
    Hauptsache nicht Aserbaidschan oder Kasachstan

  2. Jetzt geht es endlich wieder los und ich muss mich erstmal um eine Dauerkarte für die Heimspiele kümmern. Ist stressig und mit viel Geduld verbunden.

  3. @sge1899:
    Mit dem Unterschied zwischen Nis & Tallin, dass es in Nis richtig scheppern wird.
    Das ist vorprogrammiert.
    Da fahren bei den Stadionkapazitäten von 18.151 (Niš) und 15.000 (Tallinn) aber eh wenige hin und die Eventis steigen ohnehin erst in der Gruppenphase ein………….

  4. @sge1899:

    Du sagst es, in unserem Team!

    Das wird die serbischen Ultras & Hools wenig interessieren…….

  5. @G-Block, ich denke du übertreibst, Nis ist ein kleiner Verein und wenn dann interessieren sich die Hools für andere Hools aus der Region, aber nicht für die Eintracht Ultras.

  6. Estland fände ich gut. Kennt ich noch nicht, soll aber schön sein.

    Aber egal, beide Gegner sind geeignet, damit die neue Mannschaft sich zusammenfinden kann. Upps, das hatte ich doch letzte Saison von Ulm auch gedacht.

  7. Ich hab da mal eine Frage zur Auslosung. Die 2. Quali Runde wurde ja jetzt bereits ausgelost. Es wird doch zwischen gesetzten und ungesetzten Teams unterschieden und diese in 2 verschiedene Töpfe aufgeteilt, sodass immer ein gesetztes auf ein ungesetztes Team trifft. Lieg ich da erstmal richtig?
    Wie wurde das mit Teams und deren Gegner die in der 1. Quali Runde noch spielen gemacht?
    Zum Beispiel gibt es in der 1. Quali Runde die Paarung Steaua Bukarest gegen Milsami Orhei. Steaua hat einen UEFA Koefizient von 23,000 und wäre damit unter den gesetzten Teams bei der Auslosung in der 2. Quali Runde. Milsami Orhei hat aber nur einen Koeffiezienten von 2,750 und wäre damit im Topf der ungesetzten Mannschaften.
    Also ist doch noch gar nicht bekannt ob das Sieger dieser Paarung gesetzt oder ungesetzt ist. Wurde das Los „Sieger Bukarest vs. Orhei“ einfach in den Topf der gesetzten Teams gepackt?
    Ich glaube durch den ganzen Prozess der Auslosung steigt eh keiner durch. Ich wäre aber für Hinweise sehr dankbar.

    Außerdem verstehe ich nicht wie wir in der Quali auf AS Rom treffen könnten. Der Koeffizient der SGE ist 24,000. In der 2. Quali Runde im Pokal- und Verfolgerweg nehmen 74 Mannschaften teil. Somit waren 37 gesetzt. Nur der AS Rom (81,000) und Legia Warschau (24,500), falls Warschau die 1. Quali Runde übersteht, hatten einen bessere Koeffizienten als wir.
    An der 3. Quali Runde im Pokal- und Verfolgerweg nehmen 52 Teams teil. Neben den 37 Siegern der 2. Runde kommen noch Teams, die erst in dieser Runde einsteigen. Dazu gehören unter anderem Sparta Prag (35,500) und Sporting Braga (31,000). Außerdem kommen noch Verlierer der 2. Quali Runde aus der Champions League dazu. Das könnten FC Basel (54,500) und Olympiakos Piräus (44,000) sein, wenn sie ihre CL Quali Spiele verlieren. Alle anderen Mannschaft die noch dazu kommen haben einen schlechteren UEFA Koeffizienten als die SGE. Bei der Auslosung zur 3. Quali Runde wäre die SGE also sicher wieder im Topf der gesetzten Teams, da nur die bereits genannten einen besseren Koeffizienten haben. Die SGE also das Team mit dem 6. besten Koeffiezienten ist.
    Das Gleiche gilt für die Auslosung der Play Offs zur EL, da aus der CL Quali keine Teams dazu kommen. Somit ist die SGE meiner Meinung/Recherche nach immer im Topf der gesetzten Teams, da es im schlechtesten Fall die und kann daher gar nicht auf andere gesetzte Teams wie AS Rom, Legia Warschau, Espanyol Barcelona, Sparta Prag, Sporting Braga, Feyenoord Rotterdam, Partizan Belgrad treffen. Zu beachten ist, dass in der 3. Quali Runde 26 Teams und in den Play Offs 13 Teams gesetzt sind. Mit dem 6. besten Koeffizienten sollte die SGE aber immer im Topf der gesetzten sein. Vorausgesetzt ich habe keinen Fehler gemacht und wir kommen soweit. Aber das ist ja gar keine Frage.

    Falls SGE4EVER aus meiner Recherche einen Artikel oder so machen möchte, könnt ihr das gerne tun. Meine Quellen sind Wikipedia und Kicker.

  8. @5 G-Block:

    Danke für deinen letzten Satz. Ist 100 Prozent richtig.
    Beides keine Städte für die eventys. Deswegen liebe ich solche Ziele!

    Wie nach charkiw und das mit dem Auto von Kiew dort hin. Das sind die Highlights.

  9. Zu@12
    Also das Autofahrt-Event scheint ja wichtiger zu sein als das Spiel? Und dafür keine Fans dabei, die in erster Linie das Spiel sehen wollen und nicht die Zündel-Eventys? Na ja, ich fand es cool, das wir zu Tausenden unterwegs waren und nicht nur die Eventys, die meinen sie seien die einzigen wahren Fans.

  10. @SGECharly:
    Da verstehst Du von „Handballer85“ gerade was gänzlich falsch……
    Handballer hat nirgends angemerkt, dass es ihm nur um die Fahrt oder die Anreise etc. gehen würde.
    Handballer hat auch nirgends „das Zündeln“ oder besser Pyro glorifiziert.
    Handballer hat lediglich bestätigt, dass zu diesem Spiel und ich sage sogar zu allen Qualispielen, keine Eventies anreisen werden und er (Handballer) das angenehm findet.
    Wenn ich Dich Charly richtig verstanden habe, würdest Du ja auch zu Qualispielen fahren, auch wenn Du, so wie ich und viele andere auch, lieber nach Estland reisen würdest.
    Insofern bist Du nicht mal angesprochen und ich verstehe Deinen letzten Kommentar gegen Handballer nicht wirklich.

  11. Für mich klingt das halt abwertend gegen die zig Tausend die mit durch Europa gereist sind. Ich bin stolz wenn ich lese, das 10.000 Frankfurter mitgereist sind, in der Hoffnung noch Karten vor Ort zu erhalten oder vor Ort in einer Kneipe gemeinsam mit anderen Frankfurtern mitgefiebert haben..Eventis sind für mich die, die zum Beispiel zu einem Spiel gehen um Pyro-Events zu veranstalten. Verstehe aber auch dass es dem ein oder anderen stolz macht zum ausgewählten Zirkel der Fans zu gehören die überall hinfahren. Ob solche Ziele für die Eintracht oder die restlichen Fans gut sind spielt dann nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist das Ego zu der kleinen elitären Gruppe an ‚wahren Fans‘ zu gehören. Fußball oder SGE Interessierte würden solche Ziele bevorzugen, wo möglichste viele Fans mitfahren und davon gibt es in Frankfurt ja anscheinend mehr als in jeder anderen Stadt.

  12. Mich stört es lediglich das die zu zig tausenden nach Mailand und lissabon kommen weil sie die Stadt attraktiv finden und für mich geht es darum die sge zu sehen egal wo !
    Und für mich sind das die wahren Fans !

    Vielleicht rege ich mich auch einfach zu sehr darüber auf das Leute wie ich, die zu fast jedem Spiel fahren und dann zum Beispiel für das Spiel in London leer ausgehen.

    Auf das Thema Pyro gehe ich nicht ein. Da ich dieses nicht erwähnte.

    @ G-Block : danke du hast es verstanden

  13. @SGECharly:
    An dem von Dir geschriebenen Satz:….Verstehe aber auch dass es dem ein oder anderen stolz macht zum ausgewählten Zirkel der Fans zu gehören die überall hinfahren….
    ist schon was dran und betrifft nicht nur die EL oder DFB-Pokalspiele, sondern selbstredend auch die Bundesliga.
    Stell Dir bitte mal vor, den Auswärts-Support gäbe es so nicht und wir würden bei Auswärtsspielen alle daheim auf der Couch oder in der Kneipe bleiben…….
    Der sogenannte 12. Mann würde der Mannschaft sehr fehlen, was sich auch bemerkbar machen würde und darauf dass das nicht so ist, darf der Alles- und Vielfahrer schon sehr stolz sein.

    Was Deinen Satz angeht, wo Du von Ego und den Zielen in Europa sprichst, möchte ich darauf hinweisen, dass kein Fan, ob Alles- und Vielfahrer, Gelegenheitsfahrer oder Eventie sich die Ziele aussuchen kann.
    Das machen andere, doch hier trennt sich dann schnell die Spreu vom Weizen und eine große Masse hat plötzlich kein Interesse zu dem vermeintlich uninteressanten Ground zu fahren.
    Doch auch die Stunde derer, die wie Du denken kommt, insofern wir es in die Play-Off und dann ggf. in die Gruppenphase schaffen, denn dann kommen ja die Ziele mit großen Namen und großen Stadien.

  14. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Niš knallen wird. Kleine Fanszene, bisher null Berührungspunkte mit uns, Heimspiel zuerst in Serbien.

    Selbst wenn nur der harte Kern von uns fährt, haben wir dort ein Heimspiel.

  15. @65934:
    Nun, von einer Fanfreundschaft, vergleichbar mit Bergamo, Chemie Leipzig, Duisburg oder Waldhof ist mir da nichts bekannt und meine Informationen klingen da anders, aber insofern Du recht behälst, was wir erst am 25.07. herausfinden, wäre das natürlich positiv und gut für den Sport.

  16. Denke, das in London genau wie bei allen anderen Spielen unsere Auswärtsfahrer bevorzugt Tickets erhalten haben. Finde ich auch richtig so.

    Aber das diese, die berechtigterweise in diesen Genuss kommen, dann die anderen Fans als minderwertig abqualifizieren, das diese nicht am Fussball interessiert seien, halt eben nur Eventis seien, das ärgert mich.

    Und so leid es mir tut, einige der Auswärtsfahrer haben an Fussball oder der SGE weniger Interesse als an dem Gefühl zum erlauchten Kreis der ‚wahren Fans‘ zu gehören. Für diese ist das Event in einer Gruppe zu Auswärtsspielen zu fahren wichtiger als das Spiel selbst.

    Heisst nicht das ich nicht stolz bin, wenn ich jede 2te Woche höre, wieviele von uns wieder Auswärts dabei sind. Wir sind halt ein Traditionsverein und nicht RB.

    Na ja, ich werde weiterhin mich auf die Auswärtsspiele in Europa freuen und versuchen zu jedem Spiel Karten zu kriegen. Auch wenn meine Chancen als ’schlechter Fan‘ äußerst gering sind eine Karte zu kriegen. Und ja, wenn ich keine Karte kriege werde ich trotzdem zu den Spielen fahren oder fliegen, hoffen ins Stadion zu kommen oder eben in einem Pub mit anderen ‚unwahren Fans‘ die Europacup Stimmung aufsaugen und gemeinsam mit unserer SGE mitfiebern.

  17. @SGEcharly:

    Ich weiss nicht warum dann gerade du dich angesprochen fühlst?
    Ich finde es doch schön das du zu vielen Auswärtsspielen kommst.

    Ich möchte nur kurz das Wort eventies erklären was es für mich bedeutet.

    Es gibt fans die finden den Weg nicht nach freiburg oder Wolfsburg aber sind auf jeden Fall in lissabon oder Mailand dabei.
    Es gibt Aussagen: ich konnte nicht nach Freiburg wegen Familie was auch völlig ok ist. Keine Zeit 1 tag nach Freiburg zu fahren aber 3 Tage nach lissabon ist kein Problem?

  18. @22
    Na, dann melde ich mich mal als Eventie. Ja, jeden 2ten Samstag zu einem Auswärtsspiel ist wegen Familie, Beruf und vor allem eigenem Sport schwierig. Mal davon abgesehen, dass das auch nicht meinen Prioritäten im Leben entspricht (Ich fahre auch mal gerne 3 Stunden mit dem Mountainbike durch den Odenwald und schau mir dann das Eintrachtspiel in der Fanclubkneipe um die Ecke an). 2-3 verlängerte Wochenenden im Jahr für Events wie Mailand oder Lissabon hingegen gingen manchmal, dieses Jahr leider nur für Zypern, weil trotz Karte und Hotelbuchung für Portugal kurzfristig auf ne Messe mußte und von dort kein normaler Flug (>800 €) zu bekommen war. Für die anderen Spiele habe ich leider auch keine Tickets bekommen.
    Aber ich gehe tatsächlich auch nur noch ins Stadion, wenn ich dazu Lust habe und nicht aus „Verpflichtung“ dem Verein gegenüber. Da macht es für mich auch keinen Unterschied, ob das ein Heimspiel gegen Freiburg oder Cottbus ist, oder zB ein Auswärtsspiel in Berlin (mit der Familie) oder Wolfsburg mit dem Fanbus. Für mich sind das alles schöne Events, wie Du schon richtig schreibst. Ich suche mir da tatsächlich die persönlichen Rosinen raus, die auch zum Wochenende passen.
    Das ist keine Rechtfertigung, ich bin da mit mir völlig im reinen und für mich tatsächlich ein Eventie. Die einen fahren zu jedem Spiel, andere schauen nur manche Spiele im Fernsehen. Irgendwas verbindet alle. Wer das werten und die Fans damit trennen oder selektieren will, soll das tun. Ich tue das auch, weil ich denke, dass den absoluten Vielfahrern das Londonticket oder Berlinticket mehr zusteht als mir. Aber wenn ich dann trotzdem ein Ticket ergattere, nehme ich diese Events seeeeehr, sehr gerne mit. Mit ganzem Herzen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -