Brachte die SGE früh in Front: Bas Dost. (Bild: imago images / Jan Huebner)

Halbzeit-Fazit: Die SGE erwischte gegen den FC St. Pauli einen Traumstart. Bas Dost brachte die Hessen bereits in der 4. Minute mit einem Kopfballtor und nach einer starken Flanke von Martin Hinteregger in Führung. Zwölf Minuten später jubelte Dost erneut. Nach einem perfekten Pass von Dominik Kohr lupfte der Niederländer cool über Müller im Hamburger Tor hinweg – das 2:0 für die Eintracht. St. Pauli wurde nur einmal in der ersten Halbzeit gefährlich. Ein strammer Schuss von Marvin Knoll klatschte in der 24. Minute an den Pfosten. Ansonsten konnte nichts die Zwei-Tore-Führung der Adler gefährden. Doch dann kam die 42. Spielminute, in der Hinteregger im Strafraum aus kürzester Distanz an der Hand angeschossen wurde. Der Unparteiische entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Waldemar Sobota souverän, sodass die Kiezkicker kurz vor der Pause auf ein Tor rankamen.

Nach der Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach geht es für Eintracht Frankfurt am Mittwochabend gegen den FC St. Pauli um den Einzug in das DFB-Pokal-Achtelfinale. Sollten sich die Hessen gegen den Zweitligisten am Millerntor durchsetzen, dann würden sie im nationalen Pokal überwintern. Keine schlechte Aussicht für das heutige Spiel.

SGE-Trainer Adi Hütter muss weiterhin auf die Dienste von  Andre Silvá verzichten, der verletzt ausfällt. Bei Dost herrschte lange Ungewissheit, ob er rechtzeitig fürs Pokalspiel fit wird. Doch er hat seine Verletzung rechtzeitig auskuriert und stürmt für Gonçalo Paciencia, der zunächst auf der Bank Platz nimmt. Auch in der Abwehr rotiert der Coach. So spielt Evan NDicka für David Abraham. Außerdem fehlt Filip Kostic. Für ihn spielt Erik Durm. Und Timothy Chandler rotiert für Danny da Costa in die Mannschaft.

Die Startelf der Frankfurter:

Rönnow – Ndicka, Hasebe (C), Hinteregger – Chandler, Kohr, Fernandes, Rode, Durm – Kamada – Dost

Auf der Bank nehmen Platz: Wiedwald (Tor), Falette, Joveljic, Sow, Torro, Abraham, Da Costa, Cetin, Paciencia

St. Pauli startet mit folgender Elf:

Ko. Müller – Kalla , Östigard , Buballa (C) – Ohlsson , Flum , Knoll , Penney , Möller Daehli , Sobota – Gyökeres

Auf der Bank nehmen Platz:

Himmelmann (Tor), Carstens, Ziereis, Becker, Benatelli, C. J. Conteh, Lankford, Miyaichi, Tashchy

- Werbung -

38 Kommentare

  1. Hätte Bas Dost lieber erst gegen Bayern gesehen, hoffe er fällt uns nach dem Spiel nicht wieder aus mit seinen Adduktoren.

  2. Ansonsten die Aufstellung ähnlich der, wie viele sie sich gewünscht haben…!

    Habe ein gutes Gefühl mit Bas vorne drinne, hoffe er verletzt sich nicht, den brauchen wir noch gaaanz dringend !

    Auf geht´s SGE 🙂

  3. Mit zwei Stürmern hätte ich ein besseres Gefühl. Mal schauen, wie sich das dann anlässt.

  4. Interessant wer rausrotiert wurde:
    Abraham, Da Costa, Kostic, Sow & Paciencia.
    Okay! Ich vertraue natürlich stets auf Hütter..eh klar! 🙂
    Mich wundert etwas, dass Rode spielt.
    Hoffe, dass er damit die perfekte Aufstellung fand und wir das Spiel frühzeitig klar machen.
    Dann könnte Cetin vielleicht mal ein paar Minuten machen!

    Hoffe Hinti hält die rechte Seite gut dicht.

    Boah, krasser TW-Fehler bei Kaiserslautern. Sowas wünsch ich keinem Keeper. Brutal, so kurz vor dem Abpfiff..jetzt Verlängerung.
    Aber gut: Man sagt ja manchmal von sowas lebt der Fußball und das stimmt wohl auch.

    Jetzt erstmal den Krug putzen, dann Eintracht Ick freu mir
    Viel Spaß beim Spiel!

  5. @6 hab auch grad gesehen, der ist 20 Jahre, wird ihm wohl nie wieder passieren, schade für Lauten.
    Nur die SGE

  6. Sauber.. 1:0!

    Ich habe da so eine Theorie. Wir werden Vorreiter in Sachen klimaneutrale Fans. Weil wir in keinem Wettbewerb mehr zu Auswärtsspielen fahren (dürfen) wird Greta noch Eintracht-Mitglied auf Lebenszeit.
    Ohne Bus und ohne Bahn,
    ohne Flieger sowieso-
    Eintracht Frankfurt macht die Greta froh!

    Gruß SCOPE

  7. Jetzt bloß nicht einschläfern lassen, aber St.Pauli wirkt heute bisher nicht als ernstzunehmender Gegner, bzw. nur wir haben BASS, BASS, BASS!!

  8. Thon sagte letztens in einem Interview, warum der BVB nicht Dost geholt hat versteht er nicht, der wäre ja „frei“ gewesen im Sommer ;-), ging ja nicht, da die SGE den Deckel drauf gemacht hat !!

    Für 7 mille en genialer Neuzugang !!

  9. Also, dass auch Amateurvereine beim Pokal mitmachen ist ja der Reiz bei dem Wettbewerb. Aber Amateurschiedsrichter bringen unnötige Spannung rein. Was soll das?

    Gruß SCOPE

  10. Eintracht hat Riesen-Probleme mit der Hamburger Abseits-Falle !!!

    Chandler nicht mehr bundesliga-tauglich …
    Raus mit dem Burschen, bringt den Busfahrer …

  11. Dost, klasse Tore, der Rest solala. Lässt die Bälle zum Gegner tropfen und teils unkonzentriert bei der Annahme. Naja, jetzt wird’s wenigstens spannend…

    - Werbung -
  12. Jetzt bloß nicht abkochen lassen und schnell das dritte machen.
    Wäre sau blöd wieder Körner zu opfern für eine scheiss Verlängerung.
    Auf geht’s SGE.

  13. @24: der Arm von Hinti war über der Schulter und er schießt sich selbst an beim Versuch zu klären… der Rest ist die neue Hand-Regel Auslegung

  14. Wann gab es eigentlich das letzte Eintracht Pflichtspiel, wo man sich nach einer halben stunde entspannt zurücklehnen konnte? Chandler steht mehr im abseits, ach egal.

  15. Unser Adi hat wohl Chandler nie auf rechts spielen sehen, verstehe nicht warum er ihn immer auf links spielen läßt!

  16. Da Costa kommt für Chandler, er probiert nun Durm auf links.
    Auch Abraham für Hinti ein sinnvoller Wechsel.
    Irgendwie sind diese Wechsel aber auch Eingeständnisse, dass es nicht so funktioniert hat wie erhofft.
    Hinti als Linksfuß war schon n bissi komisch auf dieser Position, auch wenn einige Flanken gut waren.
    Grundsätzlich find ich diese Wechsel schon okay, aber auf der anderen Seite berauben wir uns damit natürlich weiterer Wechseloptionen.
    Ich rechnete bspw nicht damit, dass Dost durchspielt.
    Aber: das Spiel war so langsam. Kostete kaum Kraft..so kann ein Dost auch mal durchspielen.

  17. Die spielen alle mit Fuß auf der Bremse. Hoffe, das geht gut.
    Wir sparen zwar enorm Kräfte, aber gehen schon ein gewisses Risiko.
    Kein gutes Spiel, das ist mir aber auch worscht.
    Hoffe, das wir das Spiel bald mit 1-2 gelungenen Aktionen klar machen.

  18. Diese Kiste schaukeln wir nach Hause !

    By the way, Gladbach führt beim BVB und spielt diese Truppe teilweise schwindlig 😉

    Das nur am Rande zu unserer Niederlage am vergangenen Wochenende !

    Forza SGE

  19. Schon wieder die erste Hälfte verschlafen…ach ne die 2. Hälfte 😉
    Hauptsache weiter aber etwas zu wenig Entlastung jetzt

  20. Die meisten wollten ein Weiterkommen egal wie, das war es dann auch. Hoffe Hinteregger hat sich nicht das Handgelenk gebrochen, oder sonst sich irgendwie verletzt. Rode das zweite maue Spiel in kurzer Zeit, was ist los mit ihm?

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -