Stefan Ilsanker ließ seinem ersten Bundesligator gleich ein zweites folgen. (Foto: Imago images/Poolfoto)

Mit 3:0 gewinnt Eintracht Frankfurt das Nachholspiel in Bremen und befreit sich damit vorerst aus dem Abstiegskampf. André Silva sorgte nach einer guten Stunde für den Führungstreffer und der eingewechselte Stefan Ilsanker setzte mit einem Doppelpack in der Schlussphase den Deckel drauf. Satte acht Punkte liegen nach dem zweiten Sieg in Folge zwischen den Hessen und dem Relegationsplatz. Was die Akteure zu dem Auswärtserfolg zu sagen hatten, haben wir für euch wie immer zusammengefasst.

Stefan Ilsanker: „Bei meiner Torgefährlichkeit in den letzten Jahren haben sie wohl gedacht, lassen sie mich mal alleine stehen. Bas hat top verlängert, dann bin ich einmal richtig gestanden. Das ist das Ketchupflaschen-Prinzip – lange kommt gar nix, dann alles auf einmal! Ich will aber nur gewinnen. Mir ist es egal, wer die Tore schießt. Ich denke die ersten 20 Minuten waren wir sehr gut im Spiel, danach war es etwas zerfahren. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Kontrolle gehabt, es ist nicht mehr richtig schnell geworden. Unsere Konter hätten wir besser ausspielen können. Aber am Ende war es der Wille. Mit Fans wäre es noch geiler gewesen, das wäre eine ziemlich geile Atmosphäre gewesen, gerade bei Werder ist immer gute Stimmung. Es ist Abstiegskampf für beide Mannschaften, wir haben einen großen Schritt unten raus gemacht. Aber Werder steckt unten drin. Von daher war es klar, dass heute gefightet wird.

Über Anfeindungen in sozialen Medien: „Da ging es nicht um meine Persönlichkeit. Ich hab ein dickes Fell und kann das ab. Aber allgemein wird in sozialen Medien immer wieder gehatet. Jetzt ist Rassismus ein großes Thema in USA und weltweit. Solche Sachen gehören nirgends hin. Wir sind letztlich alles eins, und nur zusammen sind wir stark.“

Kevin Trapp: „Wir kamen gut in das Spiel rein, aber nach zehn Minuten war es teilweise grausam. Wir haben eine viel bessere zweite Halbzeit gespielt. Das erste Tor hat uns gut getan und ein wenig den Druck genommen. Für uns ist es extrem wichtig, dieses Spiel gewonnen zu haben. Wir haben einen riesigen Schritt gemacht und wollen am Samstag gegen Mainz nachlegen.“

…über Ilsankers Doppelpack: „Es war mal an der Zeit für ihn. Er hat ja schon einige Spiele absolviert. Aber es war auch ein bisschen Glück dabei. (lacht)“

Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): „Beide Mannschaften haben von vorne herein versucht zu gewinnen. Wir hatten einen guten Start, dann hat Werder das Zepter in die Hand genommen. Dann habe ich in der Halbzeit ein paar Dinge korrigiert, Kompliment wie die Mannschaft das umgesetzt hat. Ich finde wir haben in der zweiten Halbzeit eine sehr abgeklärte Leistung gezeigt und gehen als verdienter Sieger vom Platz.“

… über Diskussionen mit der Werder-Bank: „Es steht unglaublich viel für beide Vereine auf dem Spiel. Wenn der Cheftrainer mal eine Äußerung tätigt, hab ich kein Problem. Die Grenze wird dann überschritten, wenn sich die Torwarttrainer bzw. Co-Trainer so aufmüpfen. Da hab ich kein Verständnis dafür. Das hab ich auch kundgetan. Das hat mich gestört. Das würde ich nicht dulden. Jeder kämpft für seinen Verein, aber trotzdem muss ich nicht bei jeder Entscheidung aufspringen und auf uns deuten. Das gehört sich finde ich nicht. Das hat etwas mit Respekt zu tun. Ich bin aber niemandem böse.“

…über die Torschützen: „Andre steht momentan richtig, arbeitet viel für die Mannschaft. Es ist sein viertes Tor nach dem Restart. Kompliment wie er arbeitet. Stefan musste von der Bank aus zuschauen bis zu seiner Einwechselung. Er hat das dann richtig gut gemacht und zweimal richtig gestanden und souverän die Tore gemacht.“

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): „Es war ein verdienter Sieg für Eintracht Frankfurt, aber drei Tore sind etwas zu viel. Für uns war es ein Rückschlag, aber kein K.O.-Schlag. In der ersten Halbzeit waren wir überlegen und hätten konsequenter sein müssen. Im zweiten Durchgang werden wir überhastet und machen die entscheidenen Fehler. Beim 0:1 war die Balleroberung von Hasebe grenzwertig, aber trotzdem können wir dann immer noch das Gegentor verhindern, weil wir im Strafraum Überzahl haben. Wir haben momentan in so engen Entscheidungen kein Glück, aber das darf keine Ausrede sein.“

Niklas Moisander (Werder Bremen): „Bis zum 0:1 waren wir ganz gut im Spiel, aber das hätten wir besser verteidigen müssen. Danach haben wir zu einfache Fehler gemacht. In der letzten Phase waren wir nicht mehr ruhig genug und nicht mehr konzentriert.“

Quelle: Sky

- Werbung -

35 Kommentare

  1. Danke. Merci. Grazie. And good night.
    Ab morgen ist wieder gefühlt Wochenende. Mit allen Annehmlichkeiten.
    Hütter gewinnt heute das Spiel. Aber so was von klar. Manchen wird es nicht gefallen. Müssen damit klarkommen.

  2. Starke Teamleistung daher keine Einzelkritik. Freue mich für Trapper, endlich mal zu Null.

  3. Oh man, hatte deutlich mehr von Bremen erwartet. Trapp meinte ja auch, erste HZ nur getrabt. Aber hat ja gereicht… Wie haben die denn Punkte geholt???
    Gucke nur uns. Aber was man so liest, haben ja einige gerade arge Probleme, so dass man da was holen kann. Und wenn ich das richtig sehe, haben wir in den letzten fünf Spielen vier von diesen stauchelnden auf dem Zettel. Vor Corona waren wir gegen die gurken nie gut. Aber irgendwie beschleicht mich das gefühl, dass wir noch viel Spaß haben werden.

  4. Nur die SGE – ob in der Liga, ob im Pokal, ob international – überall dabei – unne raus e bissi Ruhe jetzt und nach obbe hin alles Bonus – sowie Pokal und EL frei uffspiele, alles rausholen

    habe den Eindruck, so langsam habbe mer uns uff Corona/ Geistermodus eingespielt – auswärtsungeheuer!

    aber erstmal durchatmen, das schlimmste scheint abgewendet.

    Rechte Seite nach Vorne gefällt mir trotzdem nett, wenn man meckern darf, und diese Seite ist auch immer nach hinne anfällisch. Finde nach wie vor Chandler offensiv rechts am besten (Tore, Vorlagen – Rückrunde!) und sollte gesetzt spielen, wenn wir offensiv gewinnen wollen. Und des wolle mer ja. Hinne reinstellen wird eh immer nur alles schlimmer, das ging nur unter Kovac, der konnte das als Matchplan.

    Brauchen trotzdem frisches Blut nach vorne, weiss nett, Silva ZB muss Ende Juni wieder mit Rebic zurück tauschen? Also Rebic zurück für Pokal und EL wäre ja ok ;-), der langweilt sich bestimmt langsam…Silva ist in der Rückrunde wirklich ok, unser bester Stürmer derzeit, kann bleiben, ist ja jung und hat sich gut eingegrooved – ist halt schon recht effizient in 2020

  5. Jovelic zurück, und mal spielen lassen, Morelos von Glasgow ausleihen, Anderson von Union holen, Rashica von Bremen, wenn sie jetzt absteigen, verhandeln und für die Offensive holen. Achja, und Haller zurueck, Herr Jovic steht auch noch auf dem Abstellgleis, billisch zurück leihen 😉

    Bitte einfach machen Fredi – danke.

  6. Leck mich am Ritzel…was ein wichtiger Sieg!!! Die Mannschaft hat in der 2. Halbzeit ein richtig fettes Ding abgeliefert, ich bin extrem erleichtert. Der erste Videoentscheid ging gefühlt 10 Minuten und zum Glück gut für uns aus. Es sieht jetzt um einiges besser aus nach diesen zwei Mannschaftlicht geschlossenen Auftritten mit 6 Punkten…Und wir gewinnen am Samstach auch gegen Mainz!!! Schlapper jetzt noch ein Hütchen weg und falle dann zufrieden und geschmeidisch in die Kiste, gute Nacht verehrte Sportsfreunde!

  7. Fand die erste Halbzeit auch nicht so schlecht, wie der Trapper das sah. Insgesamt eine gute Leistung und ein verdienter Sieg. Der einzige Wermutstropfen heute: Mijat hat sich leider wieder nicht belohnt, hat ein klasse Spiel gemacht. Die eine Szene hätte seine werden können… Er macht alles wirklich super, aber dann der Torabschluss. Tut mir heute wirklich leid für ihn, hätte ihm das Tor heute ganz besonders gegönnt. Auch Hütter hat heute alles richtig gemacht, auch mit Toure in der Startaufstellung. 🙂

    Jetzt bitte weitermachen Jungs und nicht nachlassen. Hört sich blöd an, aber es kommen nur noch machbare Gegner. 🙂 Gegen Mainz können wir auch gewinnen. Das Selbstvertrauen sollte jetzt vorhanden sein.

  8. @Scheppe

    Nicht direkt. Nun ich habe Deinen Rat irgendwie ja doch befolgt und habe mir die Pillen jetzt regelmäßig eingeworfen, die Du und einige andere hier auch einwerfen. Man muss schon aufpassen, dass man nicht zu euphorisch wird. Also schon gefährlich das Zeug. 🙂

  9. Der NRW Adler ist happy 😉 und auch wenn er oft eher die Kassandra ist und negativ schreibt

    Also waren wir echt gut.

    Ja schade mit Mijat – der Junge hat soviel Talent und kämpft auch – Abschluss hebt er sich für Bayern auf!?

    alle Topvereine haben intern kritiker, die immer viel meckern, so wie Matthias Sammer bei FCB war, BVB, ist auch wichtig bzgl. Meinungsverschiedenheit und Verbesserung. Es muss thematisiert werden – keine Schwarzmalerei, aber die Schwachstellen konkret nennen, am besten mit Verbersserungsvorschlägen, und Schwächen haben wir auch immer noch viele, aber heute Abend habe ich grad mal alle vergessen 😉 wenn wir jetzt noch 15 Punkte holen, bin ich brainwashed….bremen war nach dem gegentor echt total verunsichert und gebrochen – gut für uns. bekommt bremen den 11er in der 1. HZ geht es evtl. ganz anders aus.

    das pokalspiel ist schon nächste woche – ich schaue es mir knallhart in Kroatien an zwecks Beschwörung der guten Geister – in einem Ort, der sich Orebic nennt, ohne scheiss…

  10. @7 Ja bei Mijat bin ich bei Dir, leider. Der Junge hat ohne Zweifel Talent, aber irgendwie steht er sich am Ende des Tages dann oft selbst im Weg. Ich mag diese Art von Spielertyp sehr. Zurückhaltend und lieber Taten als Worte sprechen lassen. Sehr angenehm. An den Durchbruch bei ihm glaube ich nicht mehr. Zu oft macht er sich tolle Spiele durch heftige Fehler kaputt. Trotzdem bin ich froh das er bei der Eintracht ist. Irgendwie passt er einfach hierher. Fand die erste Halbzeit auch im Rahmen dessen was wir die ganze Zeit serviert bekommen haben, in Ordnung. Die zweite war dann schon ein kleines Leckerchen.
    Jetzt gegen Mainz nachlegen und dann geht die Rechnerei los. Freu mich sehr !!

    @Moosadler. Gude 🙂 Hatte Dir auf Deinen Post letztens noch geantwortet…..

  11. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!

    Was für ein Befreiungsschlag, den Klassenerhalt haben wir mit 99 %iger Wahrscheinlichkeit geschafft.

    Nun nicht nachlassen, das Ding eintüten und Vertrauen für kommende Saison tanken.

    Danke Adi, danke Team, es war aufgrund der zweiten Halbzeit ein hochverdienter Sieg gegen ein sehr aggressives und unsympathisches Team, angetrieben von einem noch unsympathischerem Trainer.

    Wir haben uns von der Art der Bremer nicht beeindrucken lassen und unseren (Ballsicheren) Stiefel mit zunehmender Spieldauer immer besser runtergespielt, wogegen die Bremer keine Antwort fanden.

    Angeführt von Hasebe, Hinti und den gestern sehr starken Kohr und Rode (welche das Zentrum im Griff hatten) haben wir immer wieder Bälle abgefangen und dann über den starken Kostic Nach vorne getrieben.

    Im h1 konnten die Bremer mit klaasen, selke, Osako, Eggestein noch dagegenhalten und ebenfalls immer mal Angriffe fahren (hier war Trapp zur Stelle wenn man ihn brauchte). In h2 wurden die Bremer Angriffe jedoch immer spärlicher, was an unserem Guten defensivverhalten lag und an den immer öfteren Entlastungsangriffen unsererseits, die präzise aus dem Mittelfeld eingeleitet worden sind und die Bremer immer mehr beschäftigten.

    Das Ergebnis geht in dieser Höhe in Ordnung und es ist schön, dass wir nun endgültig die Kurve bekommen haben.

    Bei all dem Ärger über die transferperiode wäre es eine Schande gewesen, wenn dieses tolle Projekt mit Bobic, Hütter und co vollends an die Wand gefahren wäre und daher freue ich mich auch für sie, dass wir nun die Kurve bekommen.

    Auch Hut ab vor den viel kritisierten ilsanker und Kohr!! Das war die richtige Antwort.

    Gut waren:
    Kohr, Hasebe, hinti, Trapp, Rode, Kostic, Silva
    Ok waren: Abraham, Kamada, Gaci
    Nicht so gut: Touré

    Ilsanker war zu kurz drauf, um eine wirkliche Bewertung geben zu können, aber zwei Tore sind natürlich der Hammer und wie gesagt, für ihn freue ich mich sehr, da er eigentlich ein sehr ordentlicher Kicker ist.

  12. Wir waren defensiv stabil , trotz Toure ( den ich ja immer verteidige ). Ballsicher waren wir auch und wir haben 3 Tore erzielt, auch das ist gut. Mir hat das Spiel gefallen und wenn wir jetzt gegen Mainz mit einem 3er nachlegen, ist der Abstieg gehakt. Dann schauen wir mal, was noch so geht.

  13. Ein 3er gegen MZ und Fredi könnte an und für sich die Saison planen. Zu dumm, dass keiner weiß wie unser Spiel gegen Leverkusen ausgeht. 🙂

  14. habe es vorhin schon woanders geschrieben, aber ich glaube hier passt es besser:
    Adler breite deine Schwingen aus und trage uns nach Europa…
    nee, Spass.. echt jetzt Leute, guckt mal auf die Tabelle…
    8 Punkte Vorsprung auf Platz 16, 7 Punkte Rückstand auf Platz 6..
    bei dem Restprogramm ist nach oben vieles möglich, wir spielen ja noch gegen Hertha und Schalke..
    aber eben auch noch leichte Spannung nach unten.. also erstmal gegen Mainz 3 Punkte holen..
    bei dem Saisonverlauf wäre ich mit Platz 8-10 halbwegs zufrieden.. allerdings trauere ich ein wenig den verlorenen Punkten aus Spielen wie z.B. Köln, Hertha, Paderborn oder zuletzt Freiburg nach, dann wäre deutlich mehr drin gewesen.. aber sei es drum..
    also Krönchen richten, konzentriert bleiben, und nächste Saison volle Attacke in zwei Wettbewerben..
    außer wir holen wieder den DFB-Pokal, hätte nichts dagegen 😉

  15. By the way:
    Das Bild der Ketchupflasche ist einfach nur geil!! Wenn ich mal dabei bleibe, dann sollte bei Ilse ja noch einiges rauskommen 😉 kann es sein, dass wir z.Z. die torgefährlichste Abwehr in der Buli haben!?

  16. Ufff, was ein Befreiungsschlag 🙂

    Unsere Truppe zeigt wahrlich Moral und zieht sich aus
    dem Sumpf wieder heraus.

    Doch nicht zu euphorisch jetzt nach oben schielen, sonst werden
    wir doch noch enttäuscht.

    Fakt: Wir können nicht mehr 18. werden. Paderborn kann uns
    rechnerisch nicht mehr erreichen. Darauf einen Äppler !!

  17. Tolles Spiel unserer Mannschaft, den Kampf und die Situation klasse angenommen. Sonderlob für Ilse, Mijat fand ich wieder sehr gut, er ist so wichtig für die Stabilität im Team. Einzig der von mir auch oft verteidigte Touré war echt schwach, in HZ 1 immer potentielle Gefahr, irrlichtet tlw. auf dem Feld gerade in der Defensive. Was DDC da verbrochen hat verstehe ich auch nicht. Seis drum in HZ 2 ging es ja.
    Den Kohfeld muss ich jetzt hier mal fast verteidigen. Eigentlich mag ich ihn auch nicht sonderlich aber wie er gerade nach dem Spiel im Interview analysiert, ehrlich und auf den Punkt ist schon stark. Lässt sich auch vom hysterischen Sky nicht aus der Reserve locken. Ist mir schon letzte Woche nach dem Spiel gegen Gladbach positiv aufgefallen. Und das die in der Situation auf der Bank alles geben, so what? Adi sieht das schon richtig, Alarm ist okay aber dauerndes reklamieren respektlos. Das Geheule der Werder Mannschaft ist eher zweifelhaft. Egal, am Ende haben wir es ja gezeigt wer grün ist und nach Fisch stinkt!

  18. Nee, Kohfeld und alle anderen gehen gar nicht. Draußen ständig am toben und beeinflussen. Da ist ja selbst Adi der Kragen geplatzt. Das ist mehr als unsportlich und lächerlich. Auf dem Platz mit Unsympaten wie Selke war es nicht besser. Widerlich .

    Hab gestern nebenher auf youtube Fußball2000 verfolgt. Die Jungs haben das Spiel kommentiert und wie ich die Bremer verflucht.

  19. Platz 6-7?!
    Was schreiben hier einige?!

    Man hätte diese Saison ohne Probleme um Platz 6-7 spielen können, wenn man das Ende der Hinrunde nicht so verdödelt hätte (Niederlage Köln, Paderborn oder die Heimniederlage gegen Union Berlin)
    Hätte man zumindest zwei Spiele von diesen gewonnen, würden wir um die Euro-Leauge-Plätze kämpfen.
    Aber es ist, wie es ist. Nun ist noch max. Platz 8 möglich.
    Ich freue mich nun, 35 Zähler, nun hoffentlich ein Sieg gegen Mainz und die Klasse ist gehalten.

  20. @19,

    Das Verhalten der Mannschaft (und auch der anderen auf der Bank) ist ein Spiegelbild des Trainers.

    Kohlfeld agiert aggressiv am Rand, kommentiert jede Situation und versucht zu beeinflussen wo es nur geht. Und dem entsprechend verhalten sich dann Mannschaft/Co Trainer/Torwarttrainer.

    Würde jede Mannschaft so spielen wie Werder, dann wäre auf dem Feld kein Fußballspiel mehr möglich.

    Was meine ich damit?

    Der brutale Tritt nach zwei Minuten war schon rotwürdig! Da können sämtliche Bender reißen, die einen monatelangen Ausfall nach sich ziehen. So geht man nicht rein, vor allem nicht in der Zone und zu diesem Zeitpunkt.

    Danach ständig lamentiert, jede Berührung genutzt um zu fallen und ständiges lamentieren….unterstützt von der Linie.

    Und hier muss ich den von mir sonst sehr geschätzten Kicker mal kritisieren.
    Da wird heute ein Artikel aufgemacht, in welchem es um die Beschwerde Hütters über das Verhalten der Bremer geht (in der Überschrift).
    Im Artikel selber wird dann über 14 Frankfurter Fouls geschrieben (in H1) und über Hinteregger.

    Kein Wort darüber, dass Bremen Beine stehen lässt, um getroffen zu werden, damit man dann fallen kann (und es aussieht, als hätte der Gegner gefoult). Kein Wort darüber, dass Hintereggers Fouls beide in Summe keine rote gewesen sind…weder das erste war gelbwürdig noch das zweite!!
    Wenn man jedoch immer so schreit wie die Bremer, dann wird aber eben der Schiri nervös und zückt Karten.

    Kein Wort von Kicker darüber, dass Werder nach zwei Minuten mit einem rotwürdigen Foul die Aggressivität erst verursacht hat.

    Ja, man darf kämpfen, man muss es sogar, aber dabei soll man nicht die Fairness außer acht lassen, denn das sollte eben eine Gentlemans agreement sein. Denn wie gesagt, was hätte es zur Folge, würde jeder so spielen? 20 Minuten Fußball und 70 Minuten Krampf! Und das möchte keiner.

    Daher hätte ich mir gewünscht, dass diese Bremer (Masche) Art zu spielen als das benannt wird was sie ist und zwar ein hohes Maß an Unfairness, angetrieben/ausgelöst vom Cheftrainer an der Seite!

  21. Ein Extra-Lob auch für Hase. Mit welcher Ruhe und Übersicht der Junge in der Abwehr agiert, ist bewundernswert. Der drischt die Bälle nicht einfach nach vorn, sondern bemüht sich immer um einen durchdachten Aufbau. Wird schwer, ihn nächstes (oder übernächstes?) Jahr zu ersetzen.

  22. @Olga: Zu den Bremern unterschrieb ich jedes Wort, das du geschrieben hast. Furchtbar!

    Hab mir beim Kicker gerade die Statistiken der Spieler angesehen. Hinteregger und Abraham mit einer Zweikampfquote von 33%? Überrascht mich.

    Hasebe und Kostic dafür mit 60 bzw 80 % Quote. Auch Kohr mit guten Zahlen. Bei den Passquoten sieht das generell aus und 92 % als Team ist auch richtig gut.

    Das der Sky-Kommentator Hasebe so gelobt hat, kann ich verstehen. Er ist einfach gut

  23. Wenn wir, wie auch immer, noch in die EL rutschen, verpassen wir nächste Saison den CL Platz. Was ist Euch lieber? Bin für eine Auszeit in Europa.

    - Werbung -
  24. Mal ne ganz andere Frage…
    Ihr habt eigentlich alles Interessantes angehauen, aber mich wurmte eine Sache explizit.

    Warum ist niemand ( nicht ihr, sondern sky und die Schiris ) auf die Szene vor dem Abseits/Handspiel eingegangen?
    Abseits ? Hand ? Neeee für mich gings um die Situation die überhaupt erst dazu führte.

    Da rennt n Bremer ( keine Ahnung wers war) an unserm ( auch keine Ahnung wem ) vorbei und fährt den Arm richtig aggressiv, a la Bud Spencer, aus und löffelt ihm dick ins Gesicht.

    Schiri sagt, och da war nix und schon gabs den Konter, welcher überhaupt erst zur folgenden Situation führte.

    Da gab es nicht eine Wiederholung, bzw wurde nix mehr angesprochen. Und meine mich zu erinnern das selbst der Kommentator kurz mal ein „ohhh“ rausgehauen hat.
    Also auf den einen und letzten Blick sah das für mich nach ner Roten aus.

    Oder hab ich da was falsch gesehen bzw. verpasst?

  25. 2 x gewonnen und schon wieder Träume von der EL? Das erinnert mich an den Hurra FC Köln.
    Zumal eine EL Quali bei dem dichtgedrängten Kalender im Sommer brutal wäre und kaum eine ordentliche Vorbereitung zuläßt.
    Locker bleiben, jetzt sind 3 Themen wichtig:
    1. den Abstieg auch rechnerisch abhaken
    2. jeder Tabellenplatz den wir nach oben rutschen, bringt TV Gelder
    3. mit einer sicheren Teilnahme an der BL in der nächsten Saison, kann man auch früher Gespräche mit geeigneten potenziellen Neuzugängen führen. Kommt man in die BL Relegation, dann ist selbst bei Verbleib das Spielerregal schon ziemlich ausgedünnt

  26. @29
    hey sauerlaender, jetzt seh ich endlich mal einen Post von dir, du hast mir den Nick geklaut 😉
    darf ich mal fragen aus welchem Teil des Sauerlands du herkommst?

  27. @30
    Mahlzeit oh das war nicht meine Absicht .
    Ganz soviel schreib ich auch nicht, les mir lieber die vielen sehr guten Nachrichten hier im Forum durch weil hier echt viele gute jungs sind die sehr nah an der Mannschaft sind.
    Na klar darfst du, komme aus der Nähe von Olpe.

  28. Ich möchte nur daran erinnern: Ilse wurde in diesem Forum die Bundesligatauglichkeit abgesprochen. Es hieß, seine Schwächen seien in einer guten Leipziger Mannschaft nicht weiter aufgefallen. Ganz zu schweigen von dem Vollpfosten, der ihn in einem unsozialen Netzwerk nicht mehr auf den Straßen Frankfurts sehen wollte. Stefan hat es ihnen allen gezeigt. Und das macht mich noch vergnügter, als ich eh schon bei 2 erzielten Toren bin. Man hat es auch an den Gratulationen der Mannschaftskollegen gesehen. Ha! Man muss sich das einfach mal vorstellen. Adi zu Ilse: „Geh mal raus und stabilisier unser Spiel bei dem knappen Vorsprung.“ Ilse: „Mach ich, Chef.“ Bumm! Bei seinem zweiten Tor muss die vollendete Geschmeidigkeit erwähnt werden, mit der sich Ilse in Guzmans Freistoß legte. Von wegen hüftsteif, gell? Schließlich verdient Guzman, dem die letzten Minuten offensichtlich großen Spaß bereitet haben, eine besondere Würdigung. Er hat sich das Wolfsburg-Spiel genau angesehen und gedacht, was der Arnold kann, kann ich auch. Nur besser.
    P.S. I trust in Gaci.

  29. @31
    Olpe ist gar nicht so weit weg von mir.. ich komme aus der Nähe von Sundern und an Olpe vorbei, wenn ich zum Stadion fahre. Falls du mal Lust auf ne Fahrgemeinschaft hast, sobald das Corona-Gespenst durch ist, dann lass es mich wissen 🙂 Gruß Michael

  30. Sundern ja das ist nicht weit weg von mir, bei der fa.severin
    Sobald dies wieder eintrifft und sich eine Gelegenheit ergibt gerne danke für das Angebot top. Gruß Chris

  31. @Olga 22, ja Du hast natürlich recht bezüglich des Auftretens der Trainer wie der Mannschaft von Werder. Das ist womöglich nicht nur Adrenalin sondern sehr bewusst kalkuliert, was es aber tatsächlich noch übler macht.
    Ging mir auch eher um die Aussagen in den Interviews, in denen Kohfeld wirklich sehr differenziert ist und auch bei Entscheidungen gegen Bremen sachlich analysiert, Sky versuchte ständige tendenziöse Situationen herbeizureden und damit zu reizen. Aber damit genug, konzentrieren wir uns lieber auf die SGE.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -