Die Eintracht kämpft um jeden Ball. Bislang konnte sie sich noch nicht mit einem Treffer belohnen.
Die Eintracht kämpft um jeden Ball. Bislang konnte sie sich noch nicht mit einem Treffer belohnen.

Der Ball will nicht ins Tor… Mehr gibt es dazu gerade nicht zu sagen….

76. Minute: Zweiter Wechsel bei der Eintracht. Hector kommt für Tawatha. Dafür geht Oczipka wieder auf seine gewohnte linke Abwehrseite.

68. Minute: Wechsel auf beiden Seiten – Seferovic kommt für Rebic; Herrmann für Hofmann

54. Minute: Die Gladbacher werden stärker, ohne gefährlich vors Tor zu kommen. Mascarell muss langsam aufpassen und sollte sich nicht mehr allzuviele Fouls erlauben. Jetzt gibt es gerade die erste Gelbe Karte für Gladbach – hartes Tackling von Strobl an Hrgota im Mittelfeld.

46. Minute: Während Kovac nicht wechselt, nimmt Hecking Jantschke raus und bringt dafür Elvedi, der für mehr defensive Stabilität sorgen soll.

————————-Beginn 2. Halbzeit——————–

Halbzeitfazit: Bockstarker Auftritt von Eintracht Frankfurt im ersten Durchgang. Der Kovac-Elf ist bislang nichts vorzuwerfen, außer… das die Treffer fehlen. Fabián und Rebic nach elf Sekunden, Abraham in der 15. Minute, Tawatha in der 25. Minute an den Pfosten und ein knapp abgeblockter Schuss von Fabián nur eine Minute später… Ein Führungstreffer wäre nicht nur möglich, sondern bislang auch hochverdient gewesen. Können die Hessen das Tempo in der zweiten Halbzeit weiterhin so hoch halten? Noch eine wichtige Randnotiz: Neben Vallejo sah auch Mascarell die Gelbe Karte – bereits seine 13. in dieser Spielzeit – muss er auch eine dritte Sperre abbrummen?

35. Minute: Ist das ein starker Auftritt der Eintracht bis hierher – das war so wohl nur von den wenigsten erwartet worden. Hecking schickt bereits die Reservisten zum warmlaufen… 6:1 Torschüsse, 5:0 Ecken, 62 Prozent Ballbesitz, Passquote 88 Prozent – nur der Treffer fehlt.

25. Minute: Das Tor will einfach nicht fallen. Chandler gibt Gas. Seine Flanke landet bei Tawatha, der an den Pfosten nickt – Sommer war noch dran. Dann tankt er sich erneut durch, legt ab auf Fabián, dessen Schuss in letzter Sekunde zur Ecke abgeblockt wird. Der Ball will nicht ins Netz!

20. Minute: Der Ball flippert herum, dann befreit sich Gladbach, doch Vallejo grätscht rigoros dazwischen – allerdings war der Ball weit entfernt. Eine klare Gelbe Karte für den Spanier…

Wie laut wird es eigentlich in diesem Stadion einmal, wenn hier die „Frankfurter Wall“ steht? Lautstark unterstützen die Fans das erfrischend aufspielende Eintracht-Team.

Nach 15 Minuten: Die Eintracht macht einen guten Eindruck in dieser Anfangsphase. Die zweite Möglichkeit gehört ebenfalls den Hessen, doch ein Direktabnahme von Abraham geht knapp am Tor vorbei.

Die Eintracht agiert mit einer Dreierkette! Abraham fungiert als letzter Mann, Oczipka ist in die Mitte gerückt, dafür Tawatha auf der linken Außenverteidigerposition. Gacinovic spielt wieder als zweiter Sechser auf einer Linke mit Mascarell. Wie gegen den HSV sollen Fabián, Rebic und Hrgota für die Tore sorgen.

Schiedsrichter Harm Osmers pfeift die Partie vor ausverkauftem Haus pünktlich an. Beste Stimmung in beiden Fanblöcken. Die Eintracht spielt zunächst von rechts nach links auf das Tor der Gäste – und hat sofort die riesen Möglichkeit! Ein Schuss von Fabián wird abgefälscht – Sommer wehrt ab und Rebic schiebt den Abpraller, etwas überrascht, knapp vorbei!

Hradecky – Oczipka, Vallejo, Abraham, Chandler – Mascarell, Gacinovic – Rebic, Fabián, Tawatha – Hrgota.

Auf der Bank sitzen: Lindner (Tor), M. Hector, Russ, Barkok, Besuschkow, M. Wolf, Seferovic

Hecking freut sich über die Rückkehr von zwei Schlüsselspielern und bringt folgende Elf auf den Platz:

Sommer – Wendt, A. Christensen, Vestergaard, Jantschke – Strobl, Dahoud – Hazard, Hofmann – Stindl, Raffael.

Gladbach kann nachlegen mit: Sippel (Tor), Elvedi, Kolodziejczak, Benes, Herrmann, Drmic, Hahn

- Werbung -

41 Kommentare

  1. Dann habe ich mich mit meiner aufstellung verzockt. Bin daher mit einem 0:0 zufrieden.

  2. Die Aufstellung ist nicht schlecht, aber wir brauchen heute wirklich diesen Sieg. Wenn man sich die Tabelle anschaut, dann sieht man, dass es wirklich nur noch 7 Punkte zum Relegationsplatz sind. Es sind nach diesem Spieltag noch ganze 9 Spiele zu spielen und man konnte wirklich nicht davon ausgehen, dass nach dem 25. Spieltag der 16. schon 29 Punkte auf dem Konto hat. Diese Saison schlägt fast jeder jeden und aktuell muss man damit rechnen, dass du selbst noch mit 37 Punkten in die Relegation musst. Ist schon krass.

  3. Kovac hat sich gerade verplappert. Nicht 3er kette wie von sky vermutet, sondern 4er kette. Otsche rückt nach innen!

  4. Hoffentlich halten wir 0:0 da wir keinen machen werden. Aber respekt vorm auftritt!

  5. Ohne Stürmer können wir einfach keine Tore schießen.
    Hrgota raus -> Seferovic rein. Der macht wenigstens das Tor wenn er 4 m vorm Tor steht. Das kann Hrgota ja net…

  6. Unseren Offensiven fehlt ein bisschen das Auge……viel zu oft viel zu eigensinnig. Hrgota und Rebic meine ich damit, denn anstatt den besserpositionierten Mitspieler mitzunehmen schauen die fast nur auf den Ball und fangen das Wühlen durch die Abwehr an.

  7. Chandler mit Abstand bester Mann auf dem Platz – richtig starkes Spiel. Ansonsten sind wir deutlich überlegen, aber schaffen es einfach nicht den Ball ins Tor zu schießen. Würde mich nicht wundern, wenn Gladbach jetzt in Halbzeit zwei irgendeinen Ball reinstolpern und dann komplett zu machen.

  8. Rebic bis jetzt lustlos, probiert viel mit hartem Körpereinsatz an der Grenze, aber nicht so spritzig, lässt die Bälle verspringen, …….. und jetzt wieder Chancetod Hrgota mit der Rückgabe beim 1vs1……..unsere Offensiven machen sich lächerlich.

  9. Ich würde Rebic niemals auswechseln. Jetzt haben wir keinen der sich mal im 1-1 durchsetzen kann. Da kannst du dann 50 Stürmer aufstellen. Sie bekommen keine Bälle….

  10. Aber alpi,
    wie oft hatte er sich heute durchsetzen können? Für mich war er heute der Spieler mit am wenigsten Bock auf dieses Spiel……..der trabte heute sein Pensum ab ohne sich große Mühe zu geben…….und im Vergleich zu Hrgota war seine Chance nach 12 Sekunden noch mehr Chancentod.

  11. Wir haben als offensive nur noch den Wolf und den Barkok auf der Bank, schon ganz schön dünne…!

    Dennoch gute Spiel unserer SGE, auf geht´s Jungs !!

  12. - Werbung -
  13. Ganz schlechter Aprilscherz. Das ist so lächerlich. Seferovic hätte schießen müssen 😀

    … Das ist echt bitter und amateurhaft. Das hat mit Profifussball nix zu tun was da die letzten Wochen so abgeht.

  14. nur 1/5 Elfern verwandelt diese Saison!
    Hat jemand die dadurch verschenkten Punkte parat? Mir fällt nur WOB ein 1 Punkt.

  15. Überzahl, am Drücker, und wir spielen lange Bälle, schieben den Ball gemütlich an der Mittellinie, vertendeln ständig die Bälle (Oczipka), oder machen Zeitspiel (Ballwegschlagen Hrgota). Dämlich ist das beste Wort für dieses Spiel.

  16. Beste Aktion Hrgota: Gelbe Karte abgeholt. Bitte nach Schweden oder wer weiß wohin verkaufen. Geduld mit ihm? Lächerlich!

  17. Was ist nur mit Hrgota los?
    Einziger Lichtblick heute: Chandler und Fabian aufm Weg zu alter Stärke. Ich würde mal Dadashov zumindest auf die Bank setzen…

  18. Stümper, ganz ehrlich. Was sagt Kovac? Irgendwann schießen wir ein Tor und stoßen den Bock um? Nächste Saison im Abstiegskampf? Das ist langsam total peinlich…

  19. Und auch heute kann man einen großen Makel der letzten Jahre ausmachen……..Standardsituationen!!!!!
    Nicht nur der Elfmeter, auch erneut unzählige Ecken ohne Wirkung. Meinem Gefühl nach haben wir die schlechteste Standardquote des deutschen Fußballs…….da muss man schon in der Kreisliga vergleichbar schlechte „Eckentreter“ suchen.

  20. Ja, die Standards sind ein Witz und die Chancenverwertung leider z.Z. mangelhaft.
    ABER: Das war ein wirklich gutes Spiel. Kein Grund Trübsal zu blasen. Gladbach ist nicht zu unterschätzen und die hatten wir heute fast komplett im Griff. Vergessen wir nicht wo wir vergangene Saison standen und gehen „gelassen“ in die letzen Spiele der Saison. Wird schon werden 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -