Wird in der nächsten Saison möglicherweise auf Schalke spielen: Bastian Oczipka.

Verhandelt Eintracht Frankfurt doch mit dem FC Schalke 04 über einen Wechsel von Linksverteidiger Bastian Oczipka? Nachdem diese Woche erste Gerüchte die Runde machten, wurden diese zunächst noch von SGE-Coach Niko Kovac dementiert. Nun scheint doch noch einmal Bewegung in die Sache zu kommen, denn laut dem Radiosender „FFH“ stehen die Hessen nun doch in Kontakt mit dem FC Schalke, um über einen Wechsel des Linksverteidigers zu verhandeln. Diese Informationen decken sich mit denen von SGE4EVER.de, nach denen der 28-Jährige in Gesprächen mit der Eintracht und den Königsblauen ist. Zwar flog Oczipka heute Vormittag mit ins Trainingslager der Hessen, wenn es schnell geht, könnte er aber schon bald wieder in den Flieger nach Hause steigen. Im Falle eines Wechsels kann sich die Eintracht wohl über eine saftige Ablösesumme freuen, denn Oczipka besitzt noch einen Vertrag bis zum 30.6.2018.

Für die sportlichen Planungen der Hessen wäre es allerdings ein schwerer Schlag, denn Oczipka gehört seit mittlerweile fünf Jahren zum festen Stamm der Eintracht und überzeugte auch in der vergangenen Saison mit starken Leistungen in 38 Spielen, einem Tor und vier Torvorlagen. Außerdem stünde mit Taleb Tawatha nur ein Ersatz für Oczipka bereit.

- Werbung -

53 Kommentare

  1. @eintracht_adler
    Ich kann deine Gedankengänge nachvollziehen und sehe auch einen gewissen Verlust der Tradition und das leider der Fußball zum Menschenhandel wird. Aber die Tradition sind wir Fans und das wird immer so bleiben. Spieler und Führungspersonal sind austauschbar. Wir Fans nicht.
    Sehe es positive; jedes Jahr kommen neue Spieler, neue Gesichter, neuer Gesprächsstoff.
    Man kann die Jugend sich entwickeln sehen und schauen wie die Neuen sich integrieren, das ist doch auch etwas.

    Zu Otsche:
    Wird wahrscheinlich doch konkreter. Aber dann bitte für 7 Mio.

    aus hessenschau.de
    +++ Oczipka-Wechsel wird konkreter +++

    Der Flirt zwischen Bastian Oczipka und Schalke 04 wird offenbar immer konkreter. Nach übereinstimmenden Berichten steht der 28 Jahre alte Linksverteidiger einem Engagement bei den Königsblauen offen gegenüber.
    http://hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt–darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html

  2. Also bei 5-7Mio für Otsche sollte man auf jeden Fall zuschlagen.

    OT: Vor ein paar Wochen hab ich schon gesagt das nach dem Confed Cup und der U21 EM Bewegung in den Transfermarkt kommt, vorallem auf der Position des Torwarts. Leno könnte jetzt für viel Geld nach Neapel gehen, was uns bestimmt ein Leverkusener Angebot für Hradecky beschert. Dann wissen wir endlich woran wir sind und könnten bei einem guten Angebot genug Geld mit Otsche und Hradecky genieren, so das man Barkok doch noch halten kann.
    https://www.transfermarkt.de/berater-bestatigt-kontakt-bayer-keeper-leno-im-fokus-vom-ssc-neapel/view/news/280692

  3. Hallo Eintracht Adler, vollkommen richtig.

    Der Fußball entwickelt sich (seit längeren) in eine Richtung, mit der ich mich immer weniger identifizieren kann.

    Ständige Trainerwechsel, ständige Spielerwechsel (und zu welchen Preisen). Spieltage werden immer weiter aufgerissen (verschiedene Tage, verschiedene Uhrzeiten), jetzt gibt es sogar mehrere Anbieter, wenn man alle spiele sehen möchte…nur noch schade und zu welchem Preis…ist der Fußball besser geworden oder spannender…, in meinen Augen nein.

    Vg

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -