Der Bericht in der Montagsausgabe der heutigen Frankfurter Rundschau klingt besorgniserregend. Erst die gute Nachricht. Martin Fenin verletzte sich vor zwei Tagen im Trainingslager und blieb verletzt liegen. Er hat aber nur Muskelzerrung im Rücken und nicht, wie zu erst befürchtet, Schmerzen an der Bandscheibe.

Wie steht es um die finanzielle Situation der Eintracht? Während sich Armin Veh noch Neuzugänge wünscht, arbeitet Hübner auch noch an anderen Fronten. So muss bis zum 31.8.2011 ein Transfererlös von 5 Mio € erwirtschaftet werden. „Natürlich gehen wir jetzt in Vorlage, weil wir noch ein paar neue Spieler brauchen“, jedoch muss bis zum Ende der Transferperiode auch der finanzielle Rahmen wieder stimmen. Da Jung, Rode und Schwegler als unverkäuflich gelten, rückt ein Transfer von Russ nach Wolfsburg immer näher.

Als eventueller Ersatz für Russ könnte der vertragslose Wolf verpflichtet werden. Vor Dienstag werde sich da aber nichts tun, sagte Bruchhagen, „denn ich muss die Verträge unterschreiben und bin erst am Dienstag im Büro.“ 

Sorgen bereitet dem Vorstandsboss die Personalie Hoffer. Das schriftlich fixierte Ja-Wort aus Italien fehlt noch immer: „Das ist schon sehr ungewöhnlich, aber Bruno Hübner versicherte mir, dass alles in Ordnung ist.“  Hübner betont, dass alles im Fluss sei und das der Transfer in nächster Zeit fest abgewickelt werde. Bleibt zu hoffen, dass dies schnellstmöglich geschieht!

- Werbung -

38 Kommentare

  1. Wieso muss ein Transfererlös von 5 Mios erwirtschaftet werden? Ist das eine DFL-Auflage oder was?

  2. schwegler, der locker 3-4 mio ablöse geben würde behalten wir, obwohl er 100%ig nächste saison ablösefrei abhaut, während wir russ, der vermultich noch 10 jahre hier bleiben würde für wesentlich weniger gehen lassen?

    muss ich nu nicht verstehen

  3. Spieleretwa soll angeblich 22 Mio betragen, muss auf 19 gedrückt werden.

    Naja 3 Mio hat man ja schon mit Ochs erwirtschaftet, wobei ich das Ganze für Überzogen halte.

    Man spart bei einigen abgewanderten Spielern Gehalt etc. Aber ich denke schon das wir noch 1-2 Spieler abgeben werden. Ich denke auch das Chris gehen wird, damit wären auch wieder 2 Mio eingespart.

    In 2 Wochen sind wir alle klüger 😉

    Veh plant übrigends Rode auf Rechts in Verbindung mit Jung ein.

  4. Leider hatte Russ in der schon fast historischen Rückrunde eine tragende Hauptrolle,aber er hat ja bewiesen,dass er es besser kann.

    Wenn er bleibt,dann freut es mich und wenn er mit hoher Ablöse geht,dann kann ich damit auch leben. Bin zwar kein großer Freund von Wolf,aber das war ich vom Franz vorher auch nicht 😉

    Zum Glück wurde der Vertrag mit WOB trotz der unglücklichen Bekanntgabe VOR dem Abstieg geschlossen,sonst wäre Ochs ablösefrei gewesen und hätten sicherlich Schwegler verkaufen müssen.

  5. Ob das stimmt was die FR schreibt sei mal dahingestellt. Warum sollte man nicht ein finanzielles Risiko eingehen um den direkten Aufstieg zu realisieren?

    Es könnte auch zur Taktik gehören um evt. Ablöseforderungen zu drücken.

    Wer weiß es? Wir müssen einfach abwarten!

  6. Ich vermute Folgendes:
    Marco Russ wird nach Wolfsburg wechseln, vielleicht gibt es dafür zwei Mios.
    Andreas Wolf kommt ablösefrei, wird in etwa das Gleiche verdienen wie Russ.
    Und falls das Finanzloch nicht mit dem Verkauf von X oder Y
    gestopft werden kann, wird Schwegler verkauft, auch wenn
    es dem AV nicht passt.
    Wie sagte adler78: Wer weiß es? Wir müssen einfach abwarten! Ganz meine Meinung …

  7. Russ kann gerne für EUR 3 Mio. gehen. Im Gegenzug für EUR 0 kommt Wolf, der keinen Deut schlechter ist. Russ wird gehen – das ist doch offensichtlich. Bei Schwegler würde ich bei EUR 3,5 – 4 Mio. schwach werden.

  8. @Amajesus

    Russ hat die gleichen Voraussetzungen wie Schwegler.
    Du glaubst doch nicht, dass Russ bleiben würde wenn er ablösefrei wäre und Magath ruft.
    Bei Ochs dachten doch auch alle, dass er der Eintracht immer treu bleibt.
    Russ hat gute und schlechte Zeiten hier gehabt.
    Ist eines der Gesichter der Eintracht geworden und sich bei uns gut entwickelt.
    Ist für mich aber bei weitem einfacher zu ersetzen als Schwegler.
    Ich fände es schade wenn Russ weg wäre aber das Fussballgeschäft läuft nun mal so.

    Denke, dass auch Tzavellas um die 2 Mio einbringen wird und dann hätten wir mit den 2 Abgängen das Loch so ziemlich gestopft.

    Wir machen da nur den Fehler wie auch in den Jahren davor.
    Gehen mit Djakpa und Köhler als LV Backup in die Saison sollte Schorsch noch verkauft werden.

  9. Sportlich mag Russ leichter zu ersetzen sein, aber das ist doch nicht alles. Ich würde lieber den Schwegler verkloppen, obwohl ich den Jungen mag.

    Ideallösung (falls wir nicht mit Petkovic, Caio und Bellaid plötzlich 5 Mio. EUR einnehmen können) wäre der Verkauf von Tzavellas (obwohl ich den auch mag) und Gekas. Das könnte auch ordentlich Kohle bringen bzw. sparen und wäre mir lieber als ein Abgang Russ‘ oder Schweglers.

  10. Kein Geld ?

    Ist da der Heribert Bruchhagen wieder im Hintergrund aktiv , mit Panikmache ?

    Wir wollen sofort aufsteigen , also muss man auch was riskieren . Wo ist das Problem ?

    Wahrscheinlich lese ich aber demnächst wieder folgende Zeilen des Vorstandsvorsitzenden :

    Sportlich erfolgreich zu sein zu jedem Preis ist mit mir nicht machbar !

    Bevor wir Schulden machen warten wir noch lieber ein Jahr mehr , bis wir wieder aufsteigen könnten !

    Wundern würde ich mich bei dem schon lange nicht mehr !

  11. @SgeManni

    Wir haben mit 19 Mio schon den höchsten 2.Liga-Etat aller Zeiten und du beschwerst dich warum wir nicht 23 Mio daraus machen.
    Vllt. ist man schon mit 19 Mio ins Risisko gegangen. Man hätte den Etat deutlich tiefer ansetzen können und trotzdem den Anspruch aufzusteigen beibehalten.

    Weiß nicht was es zu meckern gibt!?!

    Wenn man einkauft und einkauft muss man eben auch verkaufen.

    @Oleg

    es wäre wünschenswert wenn beide bleiben würden da geb ich dir recht. Aber ich bin etwas skeptisch was die Personalien Bellaid und Petkovic angeht.
    Zusammen vllt ein Ersparnis von 1,5 Mio (Ablöse + Gehalt).
    Aber erst mal einen Abnehmer finden.
    Denke für Tzavellas wird es genug Angebote geben. Kann mir nicht vorstellen, dass er bleibt wenn der Trainer öffentlich seine Position an Djakpa vergibt.

    Aber momentan wartet Veh ja noch auf die Abschlüsse mit den „vorläufig“ letzten Zugängen um einen Überblick vom Kader zu bekommen. Danach wird entschieden wer den Verein verlassen darf.

  12. @manni8383:

    Höchster 2.Liga-Etat hin oder her.
    Wir wollen aufsteigen und momentan sagt selbst Veh, daß der Aufstieg nur möglich ist, wenn wir noch ein paar Verstärkungen holen.
    Mich interessiert es ehrlich gesagt nicht, ob wir den höchsten Etat haben, wenn dabei nichts rauskommt.
    Unsere Eintracht muß wieder in die 1.Liga! Und dafür muß man eben etwas mehr tun und nicht nur sagen:“Warum beschwert Ihr euch eigentlich? Wir haben den höchsten 2.Liga-Etat!!!“

  13. Diese Logik ist doch verquer. Natürlich kann man genau das auch so sagen. Wenn man den höchsten Etat hat, kann man zumindest auch den höchsten Anspruch stellen. Dass es immer Mannschaften gibt, die für eine Überraschung gut sind, dass es viel Konkurrenz gibt, die auch den Aufstieg als Ziel hat, das wissen wir alle. Aber hauptsache, wir haben mal wieder gemosert, noch bevor die Saison überhaupt losgegangen ist…

    Es ist doch auch nie gesagt worden, dass nun die Transferpolitik beendet ist. Es werden noch die nötigen Verstärkungen kommen (ein IV, möglicherweise noch ein Stürmer?), von daher verstehe ich die Aufregung nicht. Ein Verkauf von Schwegler für das Stopfen eines angeblichen Finanzloches ist doch pure Spekulation. Wenn Veh sagt, er ist unverkäuflich, dann ist er unverkäuflich. Er würde sich ja sonst auch verdammt unglaubwürdig machen.

  14. alles scheisse, alles mist, wenn du fan der eintracht bist….

    das is wohl das motto von so einigen

  15. bzgl. hoffer:
    Es geht um die Übersetzung des Vertrags“ − neben einer englischen Fassung soll nun auch noch eine italienische dem Kontrakt anhängen. so Hübner

  16. Es kann doch nicht so schwer sein eine Unterschrift,beim Hoffer Transfer,zu tätigen!!!

    Oder warum dauert es solange…???

    Das die bloß nicht auf die Idee kommen ihn doch behalten zu wollen!!!

    Was die weitere Abgänge betifft:

    Caio sollte doch abgegeben werden oder?

    Sicherlich auch diese Spieler hier.
    Tzavellas, Bellaïd, Petkovic

    So könnten/müßten wir doch noch etwas Kohle bekommen können,natürlich sofern sich ein Abnehmer findet!

  17. Bei hraktuell wurde vorhin das Interesse der Wolfsburger nochmals bestätigt. Drei bis vier Mio Ablöse sind im Gespräch. Wenn Wolf kommt, dann kann man Russ ziehen lassen. Dann noch Petkovic nach Indonesien und Bellaid nach Carcassonne verleihen. Dann kann Schwegler sicher gehalten werden.
    Nun – sind meine Gedankenspiele …

  18. 3-4 Mio für Russ?? Das wär doch der Knaller überhaupt! Ich mag den Kerl ja irgendwie, aber für DAS Geld fahr ich ihn persönlich nach WOB! 😉

  19. Ich bin ganz zuversichtlich, wir werden definitiv eine gute Mannschaft haben. Und an den Aufstieg glaube ich auch. In der Hinrunde auf Schlagdistanz bleiben und in der Rückrunde eingespielt absetzen.

    Zu Veh: was soll er anderes sagen als „wir brauchen noch Leute“? Er muss ja hinterher drauf verweisen können, schon früh den Finger gehoben zu haben. Außer den jeweiligen Trainern bei Bayern machen das doch fast alle, selbst ein Magath…

  20. Nachtrag: Unter der Bedingung natürlich, dass das mit Wolf dann auch wirklich klappt…

  21. @eagle

    der vertrag is wohl von seiten der eintracht schon unterschrieben….wie hübner in einem interview gesagt hat, muss der vertrag noch ins italienische übersetzt werden….der englische dürfte soweit fertig sein..

  22. @ Adler78:

    „Ob das stimmt was die FR schreibt sei mal dahingestellt. Warum sollte man nicht ein finanzielles Risiko eingehen um den direkten Aufstieg zu realisieren?“

    Zunächst mal hat das den einfachen Grund, dass die AG, in Person der drei Vorstände das nunmal nicht machen darf. Man würde gegen die gesetzlichen Verpflichtungen verstoßen, die mit der Prokura einhergehen.

    Wir dürfen nicht vergessen, dass es den AR-Beschluss, dass der Vorstand nicht mehr ausgeben darf als er einnimmt, nach wie vor gibt. Auch Bender hat dessen Gültigkeit und vor allem dessen Berechtigung – ZUM GLÜCK – vorbehaltlos bestätigt, nachdem er den Posten übernommen hat.

    Eine kleine „Aufweichung“, wenn man es überhaupt so nennen kann/will, hat dieser Beschluss lediglich dadurch erfahren, dass man vorhandene Reserven aus Vorjahren zum Ausgleich eines bewusst einkalkulierten laufenden Verlustes (im letzten Geschäftsjahr) aufgelöst hat. Damit hat man zwar mehr ausgegeben, als man im gleichen Gj eingenommen hat, aber die Reserven hatte man ja in Vorjahren eingenommen und insofern gibt man dann auch nur aus, was auch reinkam.

    Aber schon dafür musste sich HB/Pröckl beim AR die Genehmigung einholen! Das wäre im gleichen Fall erneut erforderlich, und erst recht, wenn man sogar mal Kredite für Spielerkäufe/-gehälter aufnehmen wollte.

    Indes sehe ich in keinem der Vereinsgremien Tendenzen, die darauf hindeuten, dass man den Grundsatz der kaufmännischen Vorsicht verlassen oder aufweichen möchte.

    Im übrigen zeigt doch gerade unsere letzte Saison, als wir mal bewusst ins (laufende) Minus gegangen sind, um MS alle Wünsche zu erfüllen, wie wenig es tatsächlich sportlichen Erfolg garantiert, „mal ins finanzielle Risiko zu gehen“. Ebenso wäre es mit dem Aufstieg. Durch 3 Mio Schulden kann man sich den Aufstieg nicht „erkaufen“. Wäre das möglich, wäre es natürlich sinnvoll, das Geld aufzunehmen und dann nach Aufstieg aus den Mehreinnahmen sofort wieder abzutragen.

    Prognose: Das wird es hier weiterhin nicht geben, und wir alle profitieren seit langer Zeit davon, auch wenn das nicht jeder wahrhaben will.

    Die Verantwortlichen werden in Absprache mit Veh und BH einen Kader zusammenstellen und finanzieren, mit dem man, sportlichen Normalfall unterstellt, aufsteigen kann und wird. Sollte es letztlich an einem einzelnen Spieler hängen, der dann aus Veh´s Sicht unbedingt erforderlich sein sollte aber nicht in den 19 Mio abzubilden ist,d ann wird man sicher einen Weg finden, das zu bewerkstelligen, ohne dass man dafür Schulden aufnehmen muss.

    @ Spielerverkäufe

    Schwierige Situation. Mal angenommen, es stimmt in etwa mit der Lücke von 3-5 Mio (könnte durchaus auch von der SGE bewusst unter der Hand rausgegeben worden sein, um die Spieler ins Schaufenster zu stellen, und mal die Marktwerte weiter zu testen), dann hat man einige Spieler, die dieses Geld einbringen könnten.

    1. Jung und Rode

    Den beiden darf man vom momentanen Kader wohl die größten Leistungssprünge in den nächsten Jahren zutrauen. Sie würden sicher viel einbringen, aber beide wurden als unverkäuflich bezeichnet, (und zwar von allen, nicht nur vom Trainer und BH)und in den beiden Fällen glaube ich das auch und hoffe auch, dass man das auf jeden Fall so durchhält.

    Prognose: Beide bleiben und machen uns in den nächsten Jahren glücklich. Naja zumindest ein bisschen glücklicher als zuletzt. 😉

    2. Russ

    Man merkt, dass er weggehen würde, wenn sich die Clubs einigen, die SGE würde ihn auch gehen lassen, das hört man durch. Dazu wären zwei Voraussetzungen zu erfüllen: erstens ein guter Batzen Geld, zweitens der gleichwertige Ersatz müsste schon gefunden sein. Es spricht viel dafür, dass dies Wolf sein soll. Sportlich wäre das vertretbar, finanziell nachvollziehbar, aber emotional bin ich da bei Oleg, Russ ist Eintrachtler seit langer Zeit, würde sich sicher auch nicht hängen lassen, wenn er bleiben „müsste“.

    Und dann sollte er genau wie alle anderen die Chance haben, in der neuen Runde zu zeigen, dass die schwache Saison 2010/2011 ein Ausrutscher war. Ich habe jedenfalls nicht vergessen, dass er auch viele gute Spiele gemacht hat. Außerdem ist er von der Ausrichtung her ein moderner IV, stark am Ball (wenn er ihn mal nicht aus Nervosität verstoppt 😉 ), und er ist torgefährlich. also eigentlich genau das, was wir nach dem Wiederaufstieg auch in Liga 1 wieder brauchen.

    Kommt ja nicht von ungefähr, dass WOB ihn haben will. Maskotchen haben sie schon eins, nen Busfahrer auch.

    Prognose: Russ bleibt, wenn man sich mit Wolf jetzt nicht sehr schnell handelseinig wird. Ansonsten ist er für mich Wechselkandidat Nummer 1. Die in Frage gestellte Handlungsweise hat BH imho unter der Prämisse so rausgehauen, dass man keinen entsprechenden Ersatz hat.

    3. Schwegler:

    Ursprünglich dachte ich, man will nur den Preis testen und das Maximum rausschlagen. Mittlerweile gehe ich davon aus, da schon einige Zeit der Vorbereitung vergangen ist, dass man ihn nur noch gehen lässt, wenn ein richtig gutes Angebot kommt (3,5 Mio aufwärts).

    Prognose: Wenn ein Angebot kommt, das das Loch auf einen Schlag schließt und Russ nicht verkauft wird, dann wird er gehen. Sollten die Einsparungen an anderer stelle erfolgen und kein Club richtig viel bieten, bleibt er und wird ein ganz wichtiger Aufstiegsbaustein. Und was nächste Saison ist, wird man dann halt sehen. Warum sollte er nach nem guten Jahr in Liga 2 nicht für die SGE in Liga 1 spielen wollen? Es kann bis dahin viel passieren.

    4. Schorsch

    Hier habe ich das Gefühl, dass Veh ohne ihn plant, auch als Nummer 2 scheint er ihn nicht zwingend zu wollen (was ich falsch finde, man sollte da endlich mal zwei Gute haben). Daher könnte hier, ein gutes Angebot vorausgesetzt, auch Bewegung reinkommen.

    Prognose: Da er momentan noch in Reha ist, werden potentielle Interessenten vorsichtig sein. Daher schätze ich mal, dass er eher noch bleibt, und im Winter sieht man weiter, weil man dann weiß, ob er wieder fit ist, ob Djakpa die Erwartungen erfüllt hat, ob sich Schorsch evtl doch wieder reingespielt hat.

    Tja, die meisten Baustellen sind sehr gut abgearbeitet worden, jetzt kommen die diffizilen Stellschrauben, jetzt ist ein gutes Händchen erforderlich, weil es um Schlüsselspieler und – Positionen geht.

    @ Mainzer_Adler

    „Veh plant übrigends Rode auf Rechts in Verbindung mit Jung ein.“

    Ich hatte das eigentlich so mi6tgenommen, dass das derzeit die „Notlösung“ ist, solange kein Ochs-Ersatz da ist, weil Rode das eben am ehesten hinbekommt. Aber soweit ich mich entsinne, ist man dennoch weiter auf der suche nach einem off RM. Ich finde das auch notwendig, denn Rode soll nicht auf Grund seiner Vielseitigkeit zum Dauerlückenfüller werden, sondern man sollte sehen, dass man die Position findet, die am besten für ihn passt und auf der er seine Stärken am besten in die Mannschaft einbringen kann. Ansonsten droht ein Effekt wie bei Köhler, dass er zwar immer spielt, aber oft nicht optimal eingesetzt ist. Daher: rechtes MF als Aushilfe mal okay, aber bitte nicht dauerhaft einplanen. Das würde mir nicht gefallen.

    @ Italo

    Also bitte, die Übersetzung kannst doch wohl Du übernehmen, oder? 😉

  23. Nachtrag: Gerade vom bekräftigten Interesse der WOBer gelesen. Da Friedrich verletzt ist, haben die jetzt Handlungsdruck, und die wissen auch, dass bei uns nicht mehr lange am Kader verändert werden kann. Wenn die tatsächlich etwa 4 Mio bieten, wird man ihn wohl ziehen lassen. Ich bin zwar der Meinung, dass er, wenn er sich wieder gefangen hat, das Geld auch wert ist, aber da er nur noch ein Jahr Vertrag hat (wie Schwegler), wären die 4 Mio auf die Kralle schon sehr verlockend. Natürlich nur, wenn man Wolf schon hat.

    P.S.: Wem es zu lang ist, der muss es nicht lesen! 😉

  24. @rules
    ich würds machen….aber napolitaner und sizilianer können nicht so gut miteinander 😉

    aber für unsere sge würd ich das natürlich gern machen 🙂

  25. - Werbung -
  26. so ungefähr 😉

    habe aber am we gelesen, dass neapel noch einen stürmer für die bank sucht….hatte kurz nen schrecken bekommen aber ich denke, dass hoffer nicht in frage kommt…trezeguet war ein name der gehandelt wurde…..das is dann doch ein anderes kaliber als der jimmy 😉

  27. @rules:

    Gute Zusammenfassung und faire Prognosen.
    Am Ende sind wir alle schlauer und die handelnden Personen werden schon wissen, was sie tun. (hoffentlich)

    Wenn ich – als Fan – es mir aussuchen könnte, dann würde ich Schwegler gehen lassen und das Geld kassieren dafür aber Russ langfristig binden.
    Russ ist wie schon gesagt ein Gesicht der Eintracht und wenn es sportlich aufwärtz geht auch bestimmt nicht abgeneigt hier alt zu werden.

    Schwegler scheint unter Skibbe erst aufgeblüht zu sein (hui, ich wechsel zu meinem alten Trainer und der gibt mir nen Stammplatz) denn er avancierte zwischenzeitlich zum (O-Ton Skibbe) „besten Umschaltspieler der Liga“.
    Diese Einschätzung ist nach der hundmiserablen RR sicherlich überzogen und ich halte Schwegler auch nach wie vor nicht für sooo überragend, wie ihn manche immernoch sehen wollen.
    Also wenn Mainz ihn will, bitte. Fort mit ihm.
    In der 2ten Liga kann man mit schönspielen eh nix reißen.

    Was Schorsch angeht… ich hab mich über den Kerl mit seinem dummen Kaugimmi-kauenden Grinsen und vor allem seinem weiten sinnlos vorgeholze zur Genüge aufgeregt. Ich denke in der 2ten Liga wäre er sicherlich kein schlechter.
    Aber ein Muss, ihn zu halten, sehe ich nicht.
    Wenn was kommt, dass sich finanziell lohnt: Und Tschüss!

    Die Frage, die ich mir bei all dem stelle ist.
    Selbst wenn das alles stimmt und wir noch 1-2 Spieler abgeben müssen um den Etat zu erreichen, was für eine Art von Zugängen können wir dann noch erwarten?

    Noch 2-3 Spieler auf Leihbasis? (also erstmal ohne Ablöse) Ich weiß nicht, was ich davon halten soll…
    wenn man eine Mannschaft auf pump aufbaut, die dann auch noch gut spielt, läuft man Gefahr am Ende nicht alle „Kaufoptionen“ ziehen zu können und die Mannschaft bricht nach nur einem Jahr wieder außeinander.

    Sollten wiedererwartend noch 2-3 spieler per Sofort-kauf-button geholt werden, frage ich mich, wie dann der Etat ausieht? Doch eher wieder im Minus was gleichbedeutend mit noch mehr verkäufen wäre… komisch komisch das Ganze…

    Abgänge:
    – Altintop Gehalt gespart (1,5 Mio. + im Jahr)
    – Ochs Ablöse (3 Mio.) und Gehalt gespart (2 Mio. + im Jahr)

    gegenüber

    Zugänge:
    – Lehmann Ablöse + Gehalt (?)
    – Djakpa Ablöse + helaht (?)
    – Kessler Gehalt (?)
    – Hoffer Gehalt (?)
    – Bell Gehalt (?)

    (Die Angaben sind ohne Gewähr aus dem Gedächtnis)

    Am Ende steht für mich die Frage, woher die Medien sich das Ungleichgewicht vom Etat ableiten.
    Denn alleine Ochs und Altintops Gehälter + die Ablöse die wir für Ochs bekommen sind ein dickes PLUS.
    Hoffer, Bell und Kessler kosteten schonmal keine Ablöse. Die Ablöse von Djakpa ist unbekannt, die von Lehmann wohl 500.000 EURO.

    Ok, es sollen noch 2-3 Spieler kommen.
    Wenn es (für 2. Liga Verhältnisse) Kracher sein sollten, die Ablöse kosten, dann könnte das Pendel eher ins Minus deuten.

    Ich denke, daran hägt es im Moment.
    BH wird zuerst noch die Spieler an Land ziehen wollen, danach – also sobald das „Ausmaß“ der Etat-Überreizung feststeht, anfangen das Tafelsilber zu verkaufen (Russ oder Schwegler).

    mal abwarten…
    aber das spekulieren macht irgendwie Laune 😉

  28. Naja, Du musst natürlich noch berücksichtigen, dass der gesamte Lizenzspieleretat ja klassenbedingt von etwa 27 Mio (o.ä. lag der ja zuletzt) auf 19 Mio runtergeschraubt wird. Insofern kann man nicht erwarten, dass Einsparungen 1:1 wieder in neue spieler gehen. Diese Differenz von irgendwas um die 8 Mio muss mit Einsparungen oder Transfererlösen rein.

    Prognosen darüber sind für uns aber nicht möglich, da ja auch bei jedem einzelnen Spieler, der bleibt, Einsparungen erfolgen, weil die Verträge in Liga 2 zu „entscheidend geringeren Bezügen“ gelten, so damals der O-Ton von HB.

    Wer weiß, wieviel an der FR-Meldung dran ist bzw wer die aus welchen taktischen Gründen gestreut hat.

  29. Ich kann es nicht mehr lesen…ständig gibt es Probleme….es mangelt irgendwie an allem wenn man das so über Wochen verfolgt….wo sind denn die ach so tollen Neuverpflichtungen ?
    Von wegen FCB der 2. Liga und wir hätten genug Geld ca. 4-5 Millionen um neue Spieler zu kaufen.
    Stattdessen müssen jetzt angeblich 5 Mios wieder erwirtschaftet werden….was soll das denn jetzt wieder plötzlich ?? Und warum einfach wenn es ja kompliziert geht…siehe Hoffer-Transfer…..mal schauen ob die Italiener überhaupt noch unterschreiben ??
    Und jetzt soll ja noch Russ weg….prima….alle die noch ein wenig Qualität haben werden weggekauft, wobei ich mich trotzdem wundere das WOB es überhaupt nötig hat bei einem Absteiger einzukaufen….die können doch locker für 8-10 Mios einen Top-Verteidiger woanders her kaufen. Warum gerade Russ ??
    Meier, Köhler und Co. will wieder mal keiner kaufen….die haben wir weiterhin am Bein.
    Wenn man die Neuzugänge mit den Abgängen vergleicht sieht es aber wirklich sehr mies aus.

    Abgänge:
    -Altintop
    -Ochs
    -Russ (wahrscheinlich)
    -Fährmann
    -Amanatidis (weg gemobbt !)
    – Franz

    Neuzugänge:
    -Kessler
    -Lehmann
    -Hoffer ???
    -Bell
    – Djakpa

    Also der FCB der 2. Liga sieht meiner Meinung aber ganz anders aus…..dafür fehlen uns mindestens noch 3-4 Top-Verpflichtungen und kein Mittelmaß wie bisher.

  30. @ L0t4ax

    Nachtrag: und ja, das Spekulieren macht dennoch Spaß 😉

    @ TAUNUS ADLER

    Lehmann und Hoffer (so er denn kommt) sind für mich Toptransfers. Kessler ersetzt Fährmann allemal, und Djakpa und Bell sind durchaus auch gute Transfers, wenn auch keine Kracher.

    Von den Abgängen tut doch letztlich nur Franz und der Ochs bis vor der RR weh. Russ nehm ich da erstmal nicht dazu, weil der nur geht, wenn man adäquaten Ersatz hat.

  31. Ama vergessen: Auch hier tut der Abgang, der noch keiner ist, sportlich nicht weh. Nur emotional ist das schmerzhaft. Das macht die Art und Weise, wie man sich des Spielers entledigen will zwar nicht besser, aber dennoch ist das rein sportlich betrachtet kein großer Verlust.

  32. Kessler ist also eine Nasenlänge wohl hinter Nikolov ? Info Bild-Frankfurt und Kicker !

    Der Verein rafft es einfach nicht …….

    Wenn der Mazedonier wieder die Nummer eins wird dann kapiere das wer will , ich nicht !

    Anscheinend verpflichten wir auch Trainer die es einfach nicht fertig bringen ( wollen ? ) einen radikalen Verjüngungs Prozess durch zu führen .

    Hübner tönte doch noch lautstark das Kessler die Nummer eins wäre und nur dafür hierher geholt wurde .

    Finanzen :

    Solange ein Bruchhagen hier rum rennt wird sich rein gar nichts an der wirtschaftlichen Situation ändern rund um Eintracht Frankfurt .

    Wie teilte er nun wieder über die Presse unlängst mit :

    Er steh im täglichem Kontakt zum Trainer über die Transfers .

    Hat er da seinen Job nicht verstanden ?

    Er kann über die Transfers mit BH dreden aber doch nicht mit dem Trainer . Man sieht , und das war sowieso klar , das er sich nicht von Heute auf Morgen aus dem Tätigkeitsfeld raus halten kann / soll !
    Er schneidet damit wieder überflüssiger Weise in die Kompetenzen von BH hinein .

    Ein Brennpunkt der wieder entstehen wird , das ist so sicher wie das Amen in der Kirche . Spätestens wenn kein Erfolg da sein sollte wird wieder auf den Trainer geschossen wie immer obwohl dieser auf die Gefahren in der Kader Stärke drauf hin gewiesen hat .

    Der Verein sollte schnellstens kapieren ( auch ein Herr Bender ) das Geld nur in der Bundesliga verdient werden kann und der Aufstieg auf biegen und brechen kommen muß !

  33. „Solange ein Bruchhagen hier rum rennt wird sich rein gar nichts an der wirtschaftlichen Situation ändern rund um Eintracht Frankfurt .“

    Na das wollen wir doch alle hoffen! 🙂

    Und es gehört selbstverständlich zu HB´s Aufgaben, mit dem sportlichen Leiter und dem Trainer über die Transfers zu reden. Das war übrigens einer der von Veh herausgestellten Gründe, warum er zur Eintracht gekommen ist. 😉

  34. @holz58:

    Veh wird mit Sicherheit denjenigen aufstellen, mit dem er glaubt den Aufstieg am ehesten zu schaffen. Und wenn es dann letztendlich doch Nikolov wird, dann hat er es sich auch durch seine Leistungen in der Vorbereitung verdient. Ich hätte jedenfalls kein Verständnis dafür, wenn Kessler spielt, nur weil er jünger ist. Er muss auch sportlich vor Nikolov sein um seine Aufstellung zu rechtfertigen.

    Davon einmal abgesehen, glaube ich nicht, dass die Rangfolge im Tor schon feststeht. Bei Bild.de und Kicker.de konnte ich jedenfalls nichts finden, was Deine Aussagen bekräftig. Die Printausgaben habe ich nicht zur Hand.

    Und was HB betrifft, scheinst Du die neue Struktur nicht ganz verstanden zu haben. HB ist weiterhin Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt. Insofern ist er NATÜRLICH auch weiterhin an den Transfers beteiligt. Die Federführung hat allerdings Bruno Hübner übernommen und ich finde auch, dass er das bisher ganz anständig macht.

  35. @32

    Vollkommen richtig.Ein Witz wäre das mit dem Keeper.

    Kein Geld?!

    Das kommt wohl von den unverschämten Verträgen einiger Herren.Was dort auch in Liga 2 verdient wird.Unfassbar !!! Also HB schön in den Spiegel gucken und sich selber hinterfragen.

  36. Warum wird wohl darüber nachgedacht Russ abzugeben und nicht Schwegler? Weil Russ etwa 2 Mio in der 1. verdient haben sollte gegenüber den 0,5 Mio von Schwegler.

    Was zur Zeit gemacht wird ist die Gehaltsstruktur deutlich zu senken – deshalb passt auch ein Ama da rein – selbst wenn er denn spielen könnte, würde sich der Rest fragen warum der 2 Mio verdient….

    Ich denke man hatte gehofft Gekas los zu bekommen – der wird auch ein gutes Gehalt bekommen – da ihn aber für 1 Mio niemand wollte, wird sicher auch niemand mehr bieten, also gibt es nur noch Russ und Schwegler die nächste Saison sowieso weg sind und nur noch dieses Jahr gutes Geld bringen.
    Wenn Russ X Mio einbringt, müsste Schwegler X+1,5 Mio einbringen um das gleiche Geld einzusparen.

    Alle bisherigen Neuverpflichtungen werden im Bereich von 0,5 Mio Gehalt liegen (Spekulation) , also deutliche Einsparungen zu den Gehältern der Abgänge.

    Am Ende ist es auch egal wer kommt , bleibt oder geht – wichtig ist das eine Mannschaft auf dem Platz steht und jeder für jeden rennt – das war letzte Saison leider meist nicht der Fall.

  37. Unfassbar, wie groß hier bei Einigen die Resistenz gegen objektive Argumente und Fakten ist (ich führe das jetzt nicht aus, denn alle zumeist positiven Neuigkeiten stehen in fast jedem Thread hier…). Vom regelrechten Hass auf unseren Vorstandsvorsitzenden mal ganz zu schweigen. Man hätte ja meinen können, die Polemik hört nun, wo ein Sportdirektor installiert ist, mal auf. Aber nein, es geht munter weiter und wird wohl nie vorbei sein.

    Wie verbittert muss man in seinem eigenen Leben eigentlich sein, sich derart auf einen einzelnen Menschen einzuschießen? Ich will es gar nicht wissen…

    Bitte werdet Bayern- / Hoffenheim- / Wolfsburgfans! Die haben auch das Geld, das ihr euch wünscht. Dann fallt ihr einem hier wenigstens nicht mehr auf den Wecker…

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -