Schon am Planen? Markus Krösche wird am Kader für die kommende Saison schrauben. (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Nachdem die Frage nach dem Trainer nun endgültig geklärt ist und Dino Toppmöller die volle Rückendeckung im Verein bekommt, muss Markus Krösche weiterhin am Kader für die kommende Saison basteln. Es kommt Arbeit auf ihn zu. Neben den bereits feststehenden Krisztián Lisztes und Aurèle Amenda soll noch weitere Verstärkung zur SGE dazustoßen. Heiße Aktien auf dem Transfermarkt ist unter anderem Can Uzun, der laut einigen Medienberichten bereits den Medizincheck absolviert haben soll, oder Konstantinos Koureliakis von PAOK Saloniki, der die Innenverteidigung weiter verstärken könnte. Wir haben uns überlegt, welche Optionen die Eintracht außerdem auf dem Transfermarkt hätte. Alle stellen eine Option dar, doch nicht bei allen gibt es auch entsprechende Gerüchte. Ein spaßiges Gedankenspiel mit Einordnung:

Pascal Groß (Brighton & Hove Albion): Im Mittelfeld, insbesondere auf der Sechserposition, herrscht nach dem Karriereende von Sebastian Rode und Makoto Hasebe sowie der nicht gezogenen Kaufoption von Donny van de Beek Handlungsbedarf. Mit Pascal Groß zeigt die Eintracht Interesse an einem etablierten Premier-League-Spieler, der reichlich Erfahrung mit sich bringt und zum Nationalspieler avancierte. Angesprochen auf eine Rückkehr nach Deutschland, fand er neulich bei einer Pressekonferenz vom DFB lobende Worte über die SGE: „Die Eintracht hat es in den letzten Jahren sehr gut gemacht, mit dem Highlight mit der Europa League und dem DFB Pokal. Sie ist ein toller großer Traditionsverein.“ Nach Berichten von „Sky“, gab es bereits Gespräche zwischen den Verantwortlichen und dem Management des gebürtigen Mannheimers. Ein Knackpunkt könnte jedoch der finanzielle Aspekt sein, denn günstig wäre ein Groß-Transfer nicht. Neben dem hohen Gehalt, was es zu zahlen gilt, wäre bei einem Abgang aus Brighton eine Ablöse fällig. Der Ex-Ingolstädter besitzt bei den „Seagulls“ einen Vertrag bis 2025.

Florian Neuhaus (li.) hier im Zweikampf gegen Ex-Adler Danny da Costa. (Foto: Heiko Rhode)

Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach): Florian Neuhaus spielte mit der Borussia aus Gladbach in der vergangenen Saison gegen den Abstieg. Der zentrale Mittelfeldspieler befindet sich mit seinen 27 Jahren im besten Fußballeralter und könnte bei den Hessen eine wichtige Verstärkung für das Zentrum darstellen. Zwar gab sein Berater vor Kurzem noch bekannt, dass Neuhaus bei Gladbach bleiben würde, doch mit einem kolportierten Marktwert von circa sieben Millionen Euro würde er in das Preissegment der Eintracht passen. Eine Sofortverstärkung, die unwahrscheinlich scheint, doch interessant wäre.

Ermedin Demirovic (FC Augsburg): Ein weiterer Name, der im Umfeld der Eintracht oftmals auftauchte, war Ermedin Demirovic. Auch er würde eine Sofortverstärkung darstellen. Dass Krösche, der ein großer Fan des Augsburg-Stürmers sein soll, dem zurückkehrenden Igor Matanovic einen weiteren Angreifer mit Stammspielerpotential vor die Nase setzt, ist unwahrscheinlich. Matanovic spielte bei dem Karlsruher SC eine sehr gute Zweitliga-Saison, erzielte 14 Treffer und bereitete sieben weitere vor. Er verlängerte seinen Vertrag bei der Eintracht bis 2029 und soll seine Chance im Sommer bekommen. Jedoch könnte die Personalie Demirovic, wie schon oft berichtet wurde, bei einem Stürmer-Abgang wieder sehr heiß werden. Das geht höchstwahrscheinlich im Einklang miteinander.

Jan-Niklas Beste (1. FC Heidenheim): In der Saison 2022/23 stieg der 1. FC Heidenheim erstmals in seiner Vereinshistorie in die erste Fußballbundesliga auf. In der darauffolgenden Saison gelang dem Liganeuling nicht nur souverän der Klassenerhalt, sondern – dank des DFB-Pokalerfolgs von Bayer Leverkusen – die Qualifikation für die Conference League. Einen maßgeblichen Anteil an diesem Erfolgen hatte Jan-Niklas Beste, der mit acht Toren und elf Vorlagen in der Bundesliga auf sich aufmerksam machte. Laut „Sky“ möchte nun der 25-jährige Linksaußen den nächsten Karriereschritt wagen und dem Aufsteiger nach zwei Jahren den Rücken kehren. Demnach streckten bereits Vereine wie der AC Florenz, FC Everton und Galatasaray Istanbul ihre Fühler nach dem gebürtigen Hammer aus. Doch ein Auslandswechsel kommt für ihn wohl nicht in Frage. Vielmehr möchte er der Bundesliga erhalten bleiben. Für die Eintracht bietet sich somit die Chance, Beste unter Vertrag zu nehmen und die Lücke, die seit dem Abgang von Filip Kostic auf der linken Seite entstanden ist, zu schließen. Finanziell dürften sich ebenfalls keine Schwierigkeiten herauskristallisieren, sollte eine Ablösesumme von fünf bis sieben Millionen für die Frankfurter problemlos zu stemmen sein.

Marius Wolf spielte bereits zwischen 2017 und 2018 bei der SGE. (Foto: Heiko Rhode)

Marius Wolf (Borussia Dortmund): Ein Spieler, der Frankfurt bereits kennt, ist Marius Wolf. Der Rechtsaußen gewann als Adlerträger 2018 den DFB-Pokal und erlebte am Main seinen wahren Durchbruch, ehe sein Weg ihn nach Dortmund, Köln, zur Hertha aus Berlin und wieder nach Dortmund führte. Wolfs Vertrag beim Champions League-Finalisten läuft nach dieser Saison aus und der Schienenspieler wäre ablösefrei zu haben. Mit Aurélio Buta und Junior Dina Ebimbe hat die Eintracht zwar zwei nominelle Spieler auf der rechten Außenbahn, doch ein Abgang von Buta ist nicht im Bereich des Unmöglichen. Nach Informationen von „fussball.news“ reizen den 29-Jährigen das In- und Ausland. Bei der Eintracht könnte er nochmal in der Bundesliga auflaufen und die SGE verstärkt sich auf dieser Position.

Eric Martel (1. FC Köln): Nach dieser Saison muss der nächste Traditionsverein seine Sachen packen und den Weg in die 2. Liga antreten. Der 1. FC Köln steht vor einer schwierigen Situation: So ist man am Rhein auf Einnahmen angewiesen, doch hat mit einer Transfersperre zu kämpfen, die keine Neuzugänge zulässt. Des Weiteren haben einige Spieler in der Domstadt Ausstiegsklauseln, die unter dem Marktwert liegen. So auch Eric Martel, der nach Informationen vom „Kicker“ eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag besitzt. Auch er stellt eine Option für die SGE dar. Der 22-Jährige war beim FC gesetzt, wäre eine Verpflichtung, die sofort helfen kann und immer noch viel Potential hat. Er sprengt nicht das Gehaltsgefüge. Eine Verpflichtung, die sich jeder Bundesligaverein durch den Kopf gehen lassen sollte.

Kevin Stöger (VfL Bochum): Besser als bei den Kölnern lief es beim VfL Bochum, der in Düsseldorf ein 0:3-Hinspielergebnis egalisieren konnte und sich im Elfmeterschießen die Erstklassigkeit sicherte. Entscheidender Spieler bei den Bochumern: Kevin Stöger. Auch im zentralen Mittelfeld beheimatet, war er im Rückspiel der entscheidende Mann. Die Eintracht und Stöger – da war doch was! Ja, die Hessen zeigten bereits Interesse an ihm. Mehreren Medienberichten zufolge soll er vor einem Wechsel zu Union Berlin stehen und dennoch ein Spieler, der das Format für Eintracht Frankfurt mitbringt. Stöger kündigte zuletzt an, dass er eine Entscheidung in den kommenden Tagen treffen würde.

- Werbung -

40 Kommentare

  1. Uiui… Viele Namen. Viel wird auch heisse Luft sein…
    Groß: ich denke, es hängt ganz allein von ihm ab, ob er sich für uns entscheidet.
    Uzun : kein Plan. Galt ja schon als sicher….
    Ich würde Martel von FC holen. Neuhaus maximal ein Kandidat, falls Groß nicht klappen sollte.
    Vorne glaube ich dagegen schon an zwei stürmer. Nominell haben wir aktuell nur 2 im Kader, vier sollten es schon sein. Ich denke daher schon, dass neben matanociv noch ein weiterer kommt. Dwmirovic würde zumindest die Vorgabe „erfahren“ und Führungsspieler erfüllen.
    An Beste oder wen auch immer für links glaube ich nicht. Bahoya wird wohl verliehen. Bei max gehe ich von einem Verkauf aus. Bleiben mit Niels und brown 2 LV. Offensiv werden wohl eher listezs oder uzun den halbraum einnehmen, wenn man sehr Offensiv spielt auch ein marmoush oder Etikite, die ja beide eher nach aussen ausweichen.
    Rechts ist halt ne grosse Baustelle. Buta hat nicht die erhoffte Entwicklung genommen, daher kann ich mir durchaus da einen Tausch vorstellen. Ein Wolf würde zumindest Erfahrung und Mentalität reinbringen. Denke, dass da auf jeden Fall jemand Marke Wolf kommt, also kein Jungspund. Offensiv haben wir da Knauf und ebimbe. Plus einer der nach aussen ausweichenden Stürmer.
    IV wird lediglich verstärkt, wenn Pacho oder tuta den Verein verlassen. Mit amenda und Collins haben wir derzeit 5 IV, das sollte eigentlich reichen, selbst bei einer Dreier Kette.
    Ich würde darüber hinaus noch was im Tor versuchen. Ein Trapp wird halt schon bald 35, das ist schon oberes Limit. Perspektivisch wird das wohl seine letzte Saison bei uns. Entweder jetzt schon einen Nachfolger verpflichten oder sogar radikal jetzt den Umbruch erzwingen…. Würde ich davon abhängig machen, was der Markt so alles hergibt.

    Insgesamt klingt das natürlich alles wieder nach nem größeren Umbruch. Ist es aber an sich nicht, da es ja nur darum geht, einzelne Stellschrauben zu drehen.
    Bin daher wirklich gespannt auf die ganzen Gerüchte diesen Sommer und freue mich auf die kommende Saison.
    Das Spiel heute Abend wird dagegen keine grossen Auswirkungen auf die Kaderplanungen haben. Ob El oder CL, genauso viele Spiele hat man auch. Und letztlich sucht man ja vorallem ja Backups, das werden alles keine sau teuren Transfers….

    45
    8
  2. Beste und Stöger fände ich tatsächlich nicht uninteressant.
    Bei allen anderen, außer Pascal Groß, halte ich das eher für Märchenstunde..Aber habt ihr ja auch angekündigt. Ein spaßiges Gedankenspiel.

    52
    6
  3. Heute erst einmal dem BVB die Daumen drücken, es winken viele zusätzliche Millionen für die SGE, wenn sie CL spielen darf. Auch kann man dann damit rechnen eher hochklassigere Spieler zu bekommen, wenn CL gespielt werden darf.
    Wolf zu unbeständig, Stöger eigentlich zu alt , Groß wäre für mich eine gute Lösung, aber er darf das Gehaltsgefüge nicht sprengen.
    Für die Abwehr noch 2 Leute und für das Mittelfeld brauchen wir einen echten Lenker, Götze hat aus meiner Sicht seine Beste Zeit gehabt, hier muss etwas dynamischeres hin.
    Ich habe noch Hoffnung das Knauff nach einem guten Sprint und dem ausspielen des Gegners, dass mal ein tödlicher Pass zum Mitspieler kommt, leider ist bei im da bislang immer Schluss gewesen, abwarten.
    Im Sturm sind wir mit Ekitike, Marmoush und noch Matanovic, schon ganz gut aufgestellt.
    Lasst den Krösche mal machen, der hat sicher noch andere Ideen als wir und die Redaktion.

    34
    19
  4. Grundsätzlich könnte ich mit allen *irgendwie* leben. Groß wäre sicherlich eine Soforthilfe auch in Sachen Hierarchie. Vom Typ Stöger haben wir einige, auch was deren Torungefährlichkeit angeht. Bin eher gegen Rückhol Aktionen, aber da die rechte Seite schwach besetzt ist, könnte ich mir Wolf gut vorstellen, da er nicht unter mangelndem Selbstbewusstsein leidet.

    18
    29
  5. @1) wieso nur zwei Stürmer?
    Heki, Marmoush, Martanovic und Bahoya..
    Demirovic ist nicht schlecht..aber Augsburg will glaube ich 25 Mio. haben. Könnte wieder heiß werden sollte Omar wechseln.
    Neuhaus halte ich, sorry, für ein Weichei und den Inbegriff einer männlichen Zicke. Wir brauchen einen Kämpfer im Mittelfeld, so wie Rode oder Sow , Groß halte ich da für die bessere Wahl.

    47
    6
  6. Ganz ehrlich dass sind für mich alles völlig unkreative Lösungen mit mittelmäßiger Qualität. Maximal Beste – speziell für Standards – wär interessant.

    30
    34
  7. Übergangssaison, ick hör dir trapsen. Ich kann die Kandidaten nicht seriös bewerten. Die Premierleague verfolge ich nicht, kann also Groß nicht einschätzen. Wolf ist ein Wandervogel, der sich nach uns nicht dauerhaft in den Vordergrund spielen konnte. Es ist eben ein Pokerspiel, hast du Abgänge, musst du Ersatz finden. Gehen sie erst kurz vor knapp wird es schwer, kauft man vorher die Ersatzbank voll, ist es auch falsch.
    Vor der EM wird nicht viel Bewegung in den Markt kommen.

    Gruß SCOPE

    27
    3
  8. Wenn Uzun kommt sind wir vorne gut aufgestellt. Von Matanovic halte ich sehr viel, der schafft bei uns auch in der ersten Liga den Durchbruch bin ich mir sicher. Rechts und im Mittelfeld (6er,8er) sehe ich die Baustellen.

    52
    3
  9. Wir brauchen Führungsspieler mit Charisma, die auch mal andere Spieler durch ihre Aura mitziehen können.
    Glaube kaum das Beste das ist und ein Neuhaus schonmal garnicht.
    Groß hört sich irgendwie schon teuer an aber den könnte man sich da noch am ehesten vorstellen. Glaube der wird auch wissen, dass er nicht mehr das Geld in England bekommen wird, was er aktuell hat. Da wird ja alles über 30 Jahre eher kritisch gesehen.
    Stöger würde doch bei uns auch nichts reißen.

    42
    4
  10. @8.SGE-SCOPE
    Deinen letzten Satz würde ich erweitern um, auch während der EM nicht. Beim pokern um Spieler sollten die Verantwortlichen so klar wie möglich kommunizieren, dass es in der letzten Transfer-Woche keine Abgänge von vermeintlichen Stammspielern nicht mehr geben wird. Das Argument „Muani“ werden Interessenten verstehenn und in dieser Transferperiode auch abnehmen.

    30
    1
  11. Stöger würde ich mit Kusshand nehmen. Der wird immer besser, kann kämpfen, sieht Räume und ist durchaus torgefährlich. Bei Union der perfekte Ersatz für Anrich, bei uns für Rode. Kommt mir hier viel zu schlecht weg, nur weil er beim VfL kickt?

    68
    3
  12. Ich bin verwundert, was mit Uzun läuft ?
    Erst sicher, dann nichts, Medizincheck, keine Meldung. Den hätte ich gerne bei uns. Dann reicht es aber auch mit Talenten.
    Groß oder den Spielertyp Groß bitte sehr gerne.
    Demirovic zu 100 %, aber nur wenn 1 Offensiver uns verlässt.
    Beste..ich weiß nicht..kann er auch Defensive ? Dann gerne.
    Wolf bitte auf keinen Fall. Überzeugt mich gar nicht. Genauso Martel.
    Kevin Stöger ist ein top Fußballer, aber brauchen wir seine Position ? Ich denke eher nicht.
    Wir sind insgesamt mit noch 2 Verstärkungen ( aber bitte richtig, DM IV/RV ) sehr gut aufgestellt.
    Ich weine Diant eine große Träne nach.
    Ansonsten bin ich abgesehen vom Trainer-Staff guter Dinge. Sollten die ersten 10 Spiele in die Hosen gehen, wird da hoffentlich reagiert.
    Heja BVB, aber nur heute, dann wieder 30 Jahre nicht.

    30
    12
  13. Ich bin verwundert, was mit Uzun läuft ?
    Erst sicher, dann nichts, Medizincheck, keine Meldung. Den hätte ich gerne bei uns. Dann reicht es aber auch mit Talenten.
    Groß oder den Spielertyp Groß bitte sehr gerne.
    Demirovic zu 100 %, aber nur wenn 1 Offensiver uns verlässt.
    Beste..ich weiß nicht..kann er auch Defensive ? Dann gerne.
    Wolf bitte auf keinen Fall. Überzeugt mich gar nicht. Genauso Martel.
    Kevin Stöger ist ein top Fußballer, aber brauchen wir seine Position ? Ich denke eher nicht.
    Wir sind insgesamt mit noch 2 Verstärkungen ( aber bitte richtig, DM+ IV/RV ) sehr gut aufgestellt.
    Ich weine Diant eine große Träne nach.
    Ansonsten bin ich abgesehen vom Trainer-Staff guter Dinge. Sollten die ersten 10 Spiele in die Hosen gehen, wird da hoffentlich reagiert.
    Heja BVB, aber nur heute, dann wieder 30 Jahre nicht.

    9
    8
  14. So wie Markus Krösche bisher die Transfers eingetütet hat, kann ich mir gut vorstellen, dass der ein oder andere Transfer bald kommt.
    Auf den letzten Drücker war eher Fredi Bobic.

    44
    3
  15. Groß, vom Profil her, könnte er passen und die Eintracht möchte ihn wohl. Also gut, wenn’s klappt.
    Stöger, ich fand ihn Klasse beim Bochumer Sieg in Düsseldorf. Aber, genau dort passt er hin.
    Wolf passt wohl eher nicht zu uns. Ein Wandervogel, wie schon geschrieben wurde.
    Es wäre wünschenswert, wenn bei der SGE wieder Spieler zu Idolen werden könnten, trotz der Finanzdominanz in der Liga, im Fußball insgesamt. Aber, Spieler wie Abraham, Hinti, Rode, in der jüngsten Vergangenheit, die brachten schon viel Bindung zwischen Mannschaft und Fans. Wenn man dann noch weiter zurück geht, Holz, Grabi, Schur, Nickel etc., … zwar total andere Zeit, aber unvergessen.
    Nur so nebenbei, wen es interessiert:
    Das Grab von Holz liegt direkt neben dem von Gert Trinklein, auf dem Südfriedhof und direkt vor der Elf-Freunde-Bank der Eintracht in Eintracht.

    43
    0
  16. ja, ja liebe Redaktion die fußballlose schreckliche Zeit ist angebrochen, viel heiße Luft, von Transfermarkt.de abzuschreiben ist uninteressant, Neuigkeiten direkt von MK gibt es nie, wie immer wird er sich bedeckt halten sonst steigen die Ablöseforderungen wenn der Name SGE fällt sofort auf das Doppelte

    danke für die Info frankfurter Jung, ich will da tatsächlich demnächst hin, habe schon Fotos mit den Gräbern von Grabbi, Bernd Nickel und Lothar Schämer:
    Das Grab von Holz liegt direkt neben dem von Gert Trinklein, auf dem Südfriedhof und direkt vor der Elf-Freunde-Bank der Eintracht in Eintracht.

    13
    2
  17. Heute das erste Mal in meinem Leben, dass ich nicht “ Ladijadiladi Bevaubee H***“ singe, sondern “ Ladijadiladi Bevaubee here we goooo“ singe!

    Los, ihr Schwarz-Gelben schießt uns in die Champleague!!!

    18
    17
  18. Wandervogel Wolf?
    Ja, aber eher unfreiwillig. Nachdem er bei uns seine Chance beim bvb gesehen hat (das war ja das dreifache als das bei uns mögliche Gehalt), hat er sich eben jeden Sommer nie dort durchsetzen können und wurde 2x nach Berlin und Köln verliehen. Ist doch sogar eher sympathisch, dass er da lieber spielen wollte als nur die Kohle auf der Tribüne zu verdienen.
    Die letzten Jahre beim bvb war er dann sogar der notnagel beim bvb und kam auf seine Spielzeit.
    Der prince war ein Wandervogel, aber seltsamerweise wirft ihm das niemand vor.

    46
    1
  19. @21
    Meiner Info nach, hat Löw Wolf damals zu einem Wechsel geraten im Hinblick auf DFB11 bzw nahegelegt

    14
    2
  20. Ich werfe noch den Namen Klaasen in den Raum…ablösefrei, erfahren und flexibel in der Zentrale

    6
    8
  21. @21 begoni
    Ich bin absolut bei dir. Er hatte eine Ausstiegsklausel über 5 Mil und wir hatten auch nur 500.000 an Hannover gezahlt. Also zwar schade aber auch für die Eintracht ein gutes Geschäft.
    Sein Gehalt hat sich sogar verfünfacht!!!
    Von einer auf fünf Mil. Die ersten 5 Jahre seines Vertrages.Das letzte Jahr bestimmt etwas weniger. Nebenbei konnte er auch noch CL spielen.
    In Zahlen bei uns 5 Millionen und in Dortmund 25!! Millionen in 5 Jahren. Es kann sich jeder ausrechnen was das für den Rest des Lebens nach dem Fußball bedeutet.
    Kein halbwegs vernünftiger Mensch würde da nein sagen. Ich zumindest nicht.

    50
    2
  22. @21 begoni
    Ich bin absolut bei dir.Die letzten 3 Jahre war er ja auch komplett in Dortmund.
    Er hatte eine Ausstiegsklausel über 5 Mil und wir hatten auch nur 500.000 an Hannover gezahlt. Also zwar schade aber auch für die Eintracht ein gutes Geschäft.
    Sein Gehalt hat sich sogar verfünfacht!!!
    Von einer auf fünf Mil. Die ersten 5 Jahre seines Vertrages.Das letzte Jahr bestimmt etwas weniger. Nebenbei konnte er auch noch CL spielen.
    In Zahlen bei uns 5 Millionen und in Dortmund 25!! Millionen in 5 Jahren. Es kann sich jeder ausrechnen was das für den Rest des Lebens nach dem Fußball bedeutet.
    Kein halbwegs vernünftiger Mensch würde da nein sagen. Ich zumindest nicht.

    5
    2
    - Werbung -
  23. @23 italo- Hesse
    Da ja Liztes und Uzun ( falls er kommt ) eher als Perspektiven geholt wurden finde ich persönlich
    Lazlo Benes sehr intressant.
    25 Scorer in 27 Spielen und hat eine Ausstiegsklausel zwischen 2 und 3 Millionen bei Nichtaufstieg. Da kann man eigentlich nichts falsch machen. Mit 26 auch noch im besten Fußball Alter.

    21
    2
  24. wolf finde ich nicht duchaus interessant, insofern das gehalt nicht zu hoch ist. auf beiden seiten offensiv sowie defensiv einsetzbar, internationale erfahrung, kennt unsere eintracht, pokalheld und ist beim bvb sogar zum nationalspieler gereift. noch dazu würde man einen gestandenen bundesligaspieler (welche uns meiner meinugng nach noch fehlen) ablösefrei bekommen, der sich auch nicht zu schade ist aufn platz mal die drecksarbeit zu machen.

    12
    3
  25. @almei
    Ja den finde ich auch „gut“ aber nur weil ich ihn im kicker Manager hatte 🙂
    Hab ihn noch nie kicken sehen aber seine Zahlen sind top

    4
    1
  26. Ich weiss da werden viele komisch schauen aber nachdem heutigen Tag denke ich wird Emre Can das Maximum in Dortmund erreicht haben und kann nach Hause kehren. Ich mag ihn zwar nicht zu 100% aber könnt auf jeden Fall als so eine Identifikation Person im Kader dienen, ist ja ein Frankfurter Bub. Er und Chandler wäre eine lustige Kombo.
    Ansonsten wird definitiv noch einen Japaner verpflichtet,aber keine Ahnung wer das sein wird aber definitiv wird ein Japaner kommen,evtl Sugawara von Alkmaar.
    Schöne Grüße aus Sachsenhausen

    3
    26
  27. Je nach dem wie das heute ausgeht wird Krösche dann heiß laufen die nächsten Wochen vor dem EM. Vielleicht noch was eintüten, bevor die EM Spiele alles durcheinander bringen. Soweit wie möglich hält. Ansonsten kotzt es mich jetzt schon an, wie lange das Transferfenster wieder offen sein wird… Aber alles vor dem ersten DFB Pokal Spiel finde ich super spannend!

    11
    0
  28. Moin moin… na wer sagt’s denn… ich sage schon lange, dass wir Beste top gebrauchen könnten… er ist wahrlich kein Leader, aber er soll net leaden, er soll flanken und Standards auf hugos Köpfchen schlagen, dass kann er. Für seinen Karriere Plan ist nur Eintracht Frankfurt der richtige Verein…

    Pascal Groß wäre doch ne Bombe… er ist der Leader … und mit ihm und Koch haben wir ne Kante…uns fehlen einfach Typen… wir haben viel Talent, aber keinen Leader … das war eines unserer Probleme in der letzten Runde…und nun an alle die nun wieder sagen, dass er das Gehaltsgefüge sprengt… das sind die Gleichen die als rufen wir müssen mehr Spielsystem entwickeln, mehr Eintracht dna, mehr, mehr, mehr, wir sollen attraktiveren Fußball spielen, abgeklärter usw, so soll es doch sein.

    Wenn wir das wollen, dann muss die Eintracht eben auch mit den größeren mitpissen können… dann darf das Durchschnittsgehalt nicht bei 2-4 Mio liegen… dann müssen wir an 5-8 ran…ein Groß wäre der erste Schritt in diese Gehaltsstufe: also, her damit.
    Er hilft uns direkt, muss von keinem was erklärt bekommen und soll dann auch verdienen… wir locken doch keinen abgezockten Haudegen mit 1,5 Mio plus Boni mehr in den Stadtwald….

    Neben all dem Talent fehlten uns eben in der letzten Saison Leute die dazwischen hauen… nicht nur verbal wie Götze und das auch noch dumm für gefühlt 20 gelbe und 5 gelb rote Karten… einfach mal Mund halten und im nächsten Zweikampf zeigen wer Herr im Hause ist, so machen dass die großen. Nicht mit mimimi beim Schiri. Da fehlte uns gesamte Saison in der Mannschaft als auch auf der Bank der Support… schaut an was los ist bei Dortmund, München… da gibt’s keine schwierige Situation die nicht massiv bekämpft wurde immer und immer wieder… da müssen wir in allen Teilen nachlegen… da sind wir zu sehr der Grüße Onkel in der Liga den man mal schnell mit gelb abbügelt für die erste Situation… da dürfen wir uns nix mehr gefallen lassen.

    Wolf finde ich nicht interessant für uns, zu viel schischi mit Zäpfchen…

    Stöger würde glaub für uns explodieren… genau der richtige, zwar zu klein, aber eklig zu spielen… Maschine…
    Ente Can hilft uns auch nicht meiner Meinung nach, zu verwöhnt…

    Der Nürnberger Can und all die konsorten, kommen bleiben oder gehen… die sind alle ersetzbar… davon haben wir ganz viele.

    Dieses Team brauch nun auf dem Platz eine hackordnung (wie bei meinen Hühnern auch)… intern wie extern… die, die da sind sind zu ruhig… Rode konnte gesamte Saison nichts zeigen… ich bin mir Mega sicher, dass die Verantwortlichen das auch erkannt haben und gezielt da in die Kerbe springen… ich bin sehr gespannt auf diese transfersaison und unseren kommenden Kader…
    Seid gegrüßt!

    25
    7
  29. Ich würde gern Stöger UND Beste bei uns sehen, Götze dafür abgeben. Beide dürfte man für rel.kleines Geld holen können.
    Stöger kann auch laufen ohne Ende, Beste sehe ich nicht als klassischen LA a la Kostics (nicht schnell genug)eher so im Halbfeld, also Chaibi-Position. Da stellt sich die Frage, ob man dem einen Stammspieler vor die Nase setzt.
    Bei Demirovic kommt es auf den Preis an, ist auf jeden Fall ein „Typ“ wie Beste und Stöger auch, sowas brauchen wir ja definitiv.
    Ein Groß wäre insgesamt (Handgeld/Gehalt) vermutlich zu teuer.

    5
    7
  30. Groß kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
    Mit 32 schon sehr alt. Dazu Ablöse und wohl hohes Gehalt. Passt somit gar nicht.
    Sei denn, er macht Abzüge beim Gehalt.
    So kommt es mir erstmal vor, kenn ihn aber nicht wirklich, zumindest seit er bei Brighton ist.

    7
    1
  31. zur kaderplanung einen anderen aspekt hervorgehoben: in den Pressemeldungen nach der trainerbestätigung war nebulös von gleichen Ambitionen und Vorstellungen die rede……beide Protagonisten sind seit 12 Monaten nicht in der läge,irgendetwas verwertbares,vernünftiges zum spielsystem zu äußern,von dem alle Entscheidungen her ausstrahlen. dass heißt zB. mit 3-4-3 und dreierkette würden wir endlich die Chance haben, spieler wie max,buta,tuta,…los zu werden,die nachweislich uns n i e m a l s auch nur einen niveauschritt höherbringen auf dem weg zum topteam. Statt jetzt endlich neben amenda noch zwei, drei leistungsgehobene Abwehrspieler für eine dreierkette zu holen,wird mit Option “ wir spielen dreier-und Viererkette “ viel mittelmass mitgeschleppt,was das gehaltsgefüge belastet.und kaderverbesserung verhindert. ergo: schon jetzt absehbar,dass fussballerisch dank f e h l e n d e r neupotentiale die leistungskatastrophe (abwehrmisere,weil nicht geeignete spieler für dreierkette,siehe Tuta und nachweislich nicht funtionierender viererkette,weil schrottzuordnung + schrottspielaufbau) sich fortsetzt. mkrösche ist auch scheibar völlig egal ,wie unsinnig diese Weigerung für n u r. e i n. spielsystem von DT sich fortsetzt,was die kaderplanung schon jetzt kaputtmacht.

    5
    11
  32. was auffällt hier im forum wie auch anderswo,dass niemand sich ernsthaft Gedanken macht,wie gravierend spielerveroplichtungen sich auswirken,wenn man nicht sagen kann ,welches System oder wie wirbelwind-Dt,der
    fast wöchentlich ohne Mehrwert und Berechtigung sein spielsystem wechselte,alles war dabei 3-5-2,4-5-1, 4-4-2
    3-4-3. Spielst du 4-3-3 ,hast du einen 6-er,ansonsten musst du schienenspieler,aussenstürmer und mittelstürmer
    holen. bei 3-4-3 kannst du eine mittelfeldzentrale mit doppel-6 oder offensiv-8 und defensiv-6 belegen. bei 3-5-2 macht eine defensiv-6 und doppel-8 oder doppel-10 sinn. spielssysteme, die sowohl zwei flügelstürmer und zwei schienenspieler gleichzeitig haben (zb 3-4.3) sind am sinnvollsten,weil du a c h t spieler im Wechsel ständig bringen kannst: anfangsformation,halbzeitwechsel, spätwechsel. also: wer beste verpflichten will,muss erklären,wo in einem 3-5-2 er denn spielen soll mit zwei Stürmern und nur einem linken schienenspiler. wer gross verpflichten will,muss erklären,wohin mit Larsson,skhiri,götze,…aber das deckt sich mit DTs konfuser kaderplanung;mkrösche dito,alles querbeet wird geholt ohne grundlegend n u r. e i n definiertes spielsystem.

    8
    7
  33. da DT nachweislich nicht abrücken wird/kann von seinem kontroll-,sicherheits-und ballbesitzfussball,wird er
    mit hoher Wahrscheinlichkeit ein 3-5-2 spielen,weil er mit einem 3-4-3 scheinbar emotional nicht klarkommt,Trotz Hinrunde letzte Saison ohne Götze im 3-4-3 mit Erfolg und dreiersturm knauf-marmoush-chaibi. dh. in diesem System, 3-5-2, wären Verstärkungen für die mittelfeld-nitte sinnvoll,der verkauf von vierrerkette-Abwehr aussensoielern, sturmergänzungen mit zwei,drei positionsvariabken spielern. es ist erschreckend, wie amüsant,dass viele ständig vom wandstürmer träumen, der noch nicht mal ansatzweise in ein 3-5-2 hineinpasst,
    soll matanovic etwa immer 10 Minuten vor Schluss bei Rückstand in einem 3-4-3 gebracht werden?. mal drüber nachdenken,wie sinnlos ein wandstürmer in einem 3-5-2 ist.

    5
    6
  34. Obwohl meine favorierten spielsysteme (weil auch in europa durchweg dominierend,atttraktiv und erfolgreich)
    zwar 3-4-3 und 4-3-3 sind,werden wir mit einem 3-5-2 wohl auflaufen (alternativ hat DT in der runde öfters ein 4-5-1 probiert,aber als 4-1-4-1 oder genauer ein 4-1-2-2-1) umgesetzt. also würden Ergänzungen in der mittelfeldzentrale wie Stöger oder gross sinn machen, auf den schienenpositionen würde ich dringend nachbessern und mit jeweils drei Spielern pro Position in die Saison gehen (Leistungstiefs und leistunfsschwankungen von gleich allen aussenspielern nicht hinnehmbar für tabellenansprüche),also beste holen, Reese(Hertha) als zweitligaalternative,wer sich dann noch anbietet,unbedingt blick drauf halten, demirovic kann aussensoieler. glatzel ist für 2-millionen-ausstuegsklausel zu haben (HSV) als erg#nzungsspieler. wenn DT schon 3-5-2 spielen sollte, wäre ein 3-4-3 bei Rückstand und notwendiger Erhöhung der offensivpower absolut sinnvoll

    2
    6
  35. Bis auf Wolf und Martel finde ich die Spieler durchaus spannend und machbar.

    Stöger im defensiven Mittelfeld und Neuhaus als Alternative im OM, Demirovic weis wo das Tor steht und Beste als Alternative für Außen, warum nicht? Gibt deutlich schlechtere Spieler. Alle mit Erfahrung, Neuhaus sogar mit CL-Erfahrung.

    Am Ende braucht man 18-21 gute Spieler für die 3-Fachbelastung. Wer Chaibi, Götze, Marmoush und Neuhaus im offensiven Mittelfeld hätte, wow, ist sicherlich spannend.

    5
    2

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -