Joe Bryant hat in wochenlanger Kleinstarbeit das Waldstadion nachgebaut. (Foto: Heiko Rhode)

Das Waldstadion in Lego: Über viele Wochen hat der junge Brite Joe Bryant in mühsamer Kleinarbeit das Frankfurter Waldstadion mit Lego-Klemmbausteinen nachgebaut (SGE4EVER.de berichtete erstmals am 17.12.2021 und zuletzt am 21.01.2022). Heute konnte er endlich seine fertige Arbeit präsentieren (siehe Video). „Ein toller Verein, unglaubliche Fans und ein sehr cooles Stadion. Ich hoffe, Ihr mögt es“, schrieb er zur Veröffentlichung seines Videos auf Twitter. Viele SGE-Fans haben den jungen Lego-Künstler ins Herz geschlossen. Almamy Toure ermöglichte Bryant zudem jüngst, beim Halbfinalspiel in London vor Ort im Stadion dabei zu sein.

U19 scheitert gegen Offenbach im Hessenpokal: Eine bittere Niederlage für die U19 der Frankfurter Eintracht. Am Riederwald verlor der Nachwuchs gegen die Offenbacher Kickers im Halbfinale des Hessenpokals mit 1:6 (1:3). Den frühen Führungstreffer für die SGE erzielte Lars Kleiner in der 11. Spielminute. Zahlreiche U17-Spieler füllten das Team auf, sodass die Adlerträger nicht mit ihrer Erfolgself aus der A-Junioren-Bundesliga antraten.

Körbel vergleicht SGE-Run mit Sommermärchen: Eintracht-Legende Karl-Heinz „Charly“ Körbel hat die Stimmung rund um die Frankfurter Eintracht und ihren Einzug ins Europa League-Finale in der „Bild“ mit dem Sommermärchen 2006 verglichen: „Wie damals die Nationalmannschaft können unsere Spieler machen, was sie wollen, können Fehlpässe spielen. Und die Fans feiern sie trotzdem. Davon wirst du als Spieler dann getragen.“ Ein Titelgewinn bedeute in seinen Augen eine absolute Jubel-Explosion, so der Bundesliga-Rekordspieler: „Wir haben jetzt schon eine Eigendynamik was den Zuspruch und die Anfragen angeht, das nimmt unfassbare Dimensionen an. Ich hab‘ fast das Gefühl, dass es völlig aus dem Ruder läuft.“ Ihn selbst habe die Euphorie bereits gepackt: „Am Sonntag hab‘ ich mir eines der weißen Sevilla-Final-Shirts gekauft, da hab‘ ich dann gedacht: ‚Du bist 67, was machst du da?‘ Aber du wirst einfach mitgetragen.“

Neun Hochzeiten verschoben: Wegen möglicher Feierlichkeiten des Europa-League-Triumphs hat die Stadt Frankfurt sicherheitshalber neun Hochzeiten, die für den 19. Mai geplant waren, auf einen anderen Termin verschoben. Das berichtet FFH. Sollte die SGE gewinnen, würde auf dem Römer die Mega-Party steigen – direkt vor dem Standesamt.

Mega-Prämie für Titel: Den Spielern der Frankfurter Eintracht winkt im Falle eines Titelgewinns in der Europa League wohl nicht nur Legendenstatus, sondern auch eine fette Prämie. Wie verschiedene Medien berichten, würden die SGE-Stars im Falle des Titels eine Prämie von rund zwei Millionen Euro bekommen! Diese Summe wurde laut Sportvorstand Markus Krösche bereits vor der Saison ausgehandelt.

Johannsdottir verliehen: Eintracht Frankfurt verleiht Alexandra Johannsdottir bis zum 30. Juni 2022 an Breiðablik Kópavogur. Im Januar 2021 wechselte die Mittelfeldspielerin von dem isländischen Erstligisten zur SGE. In Island ist vor Kurzem erst die Saison gestartet, sodass Johannsdottir vor der Europameisterschaft im Juli auf mehr Spielzeit hofft. In Frankfurt spielte sie zuletzt kaum eine Rolle. „Da uns für das Saisonfinale alle Mittelfeldspielerinnen zur Verfügung stehen, konnten wir die Leihe realisieren“, erklärte Cheftrainer Niko Arnautis in der Pressemitteilung der Eintracht.

Fünf EM-Spiele im Waldstadion: Am gestrigen Dienstag wurden die Orte der Europameisterschaft 2024 festgelegt. So wird zum Beispiel das Eröffnungsspiel in der Münchener Allianz Arena ausgetragen, das Finale findet im Berliner Olympiastadion statt. Auch das Frankfurter Waldstadion ist Spielstätte der EM und darf sich über insgesamt fünf Partien freuen, eine Partie auch mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft. Demnach werden vier Gruppenspiele, sowie ein Achtelfinale im Frankfurter Stadion stattfinden.

- Werbung -

18 Kommentare

  1. Wenn Lego klug wäre, hätten sie längst ein Deal mit ihm und die Stadien als Special für viel Geld im Sortiment.
    Sind sie aber nicht. Warte drauf, dass Cada oder Mould King auf die Idee kommt
    Wie das mit den Rechten aussieht, weiß ich nicht. Im Zweifel ist es halt irgendein Stadion, was ohne Deutsche Bank Park und ohne Adler kommt. Nachrüstsets gibt es dann sicher schnell

    Zur Leihe bei den Mädels. Cool, dass das so kurzfristig und kurz geht…

    22
    4
  2. Einfach genial unser Waldstadion in Lego. Wahnsinn!!! Der Junge müsste eine Mitgliedschaft auf Lebenszeit bekommen 🙂

    49
    4
  3. @2: dann hätte er viele Mitgliedschaften glaub es ist Hobby von ihm Stadien nachzubauen, hat schon viele gemacht. Hübsch ist es auf jeden Fall geworden

    24
    0
  4. alle wollen uns Abzocken und mitverdienen Flüge um die 1000 € hin und Zurück und die Hotels 800 € für ein 6 Mann Hostel pro Person das ist die Rache das wir Sevilla abgeschossen haben. Ich würde über Jerez fliegen und dort mit Leihwagen Entfernung 100 km nach Sevilla und nach dem Spiel zurück oder mit dem Zug geht auch dann Könnte man Sevilla Hoteliers den Finger zeigen

    26
    3
  5. Ist Deutschland 2024 überhaupt dabei? Ach, zum Glück automatisch Qualifiziert 🙂

    11
    10
  6. @3
    Auch nicht ganz ernst gemeint, aber außergewöhnlich ist der Junge schon. Eintracht Fan in England zu sein hat was. Im übrigen tolle Aktion von Toure.

    33
    0
  7. Der junge ist absolut Klasse.

    Wenn ich da an meine Stadien aus lego damals denke, durfte man meine eher nicht als Stadion betiteln. Hut ab junger Adler.

    16
    1
  8. @blackforest es gibt von Lego bereits Fussballstadien: Old Trafford, Bernabeu, Camp Nou.

    Aber das von der SGE würde sich bestimmt am besten verkaufen.

    14
    0
  9. @10: wow, Danke, das hab ich verpasst. Allerdings krank teuer :-O
    Wobei mir die Stadien von dem Jungen besser gefallen. Verstehe aber Lego, dass ihre Sets handlicher sind 😉

    2
    1
  10. Jesper ist Rookie der Saison geworden ( oder auf deutsch Neuling des Jahres ). Glückwunsch

    15
    0
  11. Vielleicht kann mir jemand Kundiges dieses erklären:
    Joe Bryant setzt das Waldstadion aus Legosteinen phänomenal zusammen, obwohl Lego das Waldstadion nicht im Sortiment hat. Wie funktioniert das?

    3
    0
  12. @13/sge1899: Mit vielen tausenden Lego-Steinen kann man fast alles bauen. Diese Steine nimmt man entweder aus anderen zuvor erworbenen Lego-Modellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, entweder bei Lego direkt oder über Plattformen Dritter einzelne Steine zu kaufen. Die eigentliche Leistung liegt aber in der Kreativität und Vorstellungskraft von Joe Bryant. Da steckt viel Liebe zum Detail drin. Manche haben die Gabe für so etwas. Insofern: Hut ab!

    8
    0
  13. @14

    Vielen Dank für die rasche Antwort. So was habe ich mir auch immer gesagt, aber gerade das Waldstadion hat so viele Besonderheiten (Abdeckung Oval, Dach, Würfel, Namenszug und Stadtwappen), dass das unmöglich „auf Vorrat“ oder als Basic-Stein im Sortiment sein könnte, oder?

    2
    0
  14. @15 das ist eigentlich auch mein Vorwurf an Lego – früher gab es meiner Meinung vielleicht 100 verschiedene Bausteine und mit denen hast du kreativ alles umsetzen können. Jetzt gibt es 100 verschiedene Bausteine pro Thema – Lego Ninjago, Eisprinzessin, City usw. alles individuelle, eigene Steine für die Baureihen. Du kannst mit den Steinen für Ninjago nichts anderes bauen… aber super Leistung von dem Jungen.

    6
    0
  15. @15. sge1899: es gibt auch ein CAD-Programm um Klemmbaustein-Modelle zu entwerfen. Ob er das im Voraus macht, k.A. Vermutlich wird er nicht in seine Kiste greifen und schauen was drin ist.
    Gehe davon aus, dass er es entweder am Rechner entwirft um dann die Fehlteile zu bestellen oder er hat einen entsprechenden sortierten Vorrat in der/den Garage/n.
    Ob nun alles Lego ist, ist noch eine andere Frage. Gerade für den Bau von Tribünen hat die Qualität von Lego stark nachgelassen die letzten Jahre, weswegen ich andere Hersteller mit besserer Klemmkraft empfehlen würde, falls es jemand dem Jungen gleich tun möchte 🙂 Wange, Mould King und Cobi wären hier besser. Die haben meines Wissens aber keinen Shop, in dem sich Einzelteile bestellen ließen.

    @16: oh ja. Das ist wirklich verkorkst. Meine Tochter hat nun einige Friends-Sets geschenkt bekommen und da sind haarsträubende Fertigteile drin, die problemlos aus vorhandenen Steinen zusammengesetzt hätten werden können. In einigen Fällen hätte man weitere Teile zur Stabilisierung gebraucht. Daher sehe ich das als weiteren Versuch der Gewinnmaximierung um Teile zu sparen oder man hält seine Kunden für sehr beschränkt.
    Die Farbseuche nervt dazu noch.
    Habe gestern eine Sendung alternativer Bausteinanbieter erhalten. Ergänze meinen Eintrag von oben, dass ich es noch der Firma Wange zutraue Stadien nachzubilden. Nach der Notre Dame habe ich nun den Triumpfbogen hier stehen und freue mich auf’s Aufbauen. Es gibt noch das Colosseum in Rom von denen, das läge einem heutigen Stadion ja nah 🙂

    Lego, der Held meiner Jugend, ist leider nur noch ein unsympatischer Abzocke- und Abmahnverein geworden.
    Zum Glück hat sich die Eintracht nach den Turbulenzen der 90er eher sympathischer geworden 🙂

    2
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -