Gonçalo Paciência feierte bei seinem Länderpsieldebüt für Portugal sein erstes Länderspieltor.

Paciencia mit Gala-Vorstellung: Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia hat beim 6:0-Länderspiel-Erfolg seiner Portugiesen gegen Litauen eine echte Gala-Vorstellung hingelegt. Der 25-Jährige spielte durch und schoss ein Tor selbst, bereitete eines vor und war an einem dritten beteiligt. Für Paciencia war es das zweite Spiel für die Nationalmannschaft, vor fast genau zwei Jahren spielte er bereits gegen die USA.

Hütter trotz Niederlagen zuversichtlich: Obwohl die SGE die letzten beiden Pflichtspiele knapp verloren hat, blickt Cheftrainer Adi Hütter zuversichtlich nach vorne. „Wenn wir das Spiel in Lüttich gewinnen und gegen Freiburg einen Punkt holen oder ebenfalls gewinnen, wäre das überragend gewesen. So sind wir immer noch gut unterwegs“, meinte Hütter in einem Pressegespräch. Vor allem in der Offensive habe die Mannschaft den Abgang der Büffelherde gut kompensiert: „Wir haben es trotz der Abgänge speziell in der Offensive auch in dieser Saison wieder gut hinbekommen.“

Abraham-Verhandlung am Dienstag: Eintracht Frankfurt legt Einspruch gegen die siebenwöchige Sperre von David Abraham ein. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) setzte den Termin für die mündliche Verhandlung auf Sonntag, den 19. November. Die Sperre gegen Freiburgs Vincenzo Grifo wird ebenfalls an diesem Tag verhandelt. Der Italiener wurde vom DFB für drei Spiele gesperrt, weil er Abraham in das Gesicht geschlagen hatte.

- Werbung -

16 Kommentare

  1. Ein Guter, echt. Die mündliche Verhandlung, eher eine Verhandlung gegen David, nach dieser
    öffentlichen Vorverurtelung einiger Medien und Personen, bin sehr gespannt. Erbärmlich, wie einseitig und voreingenommen sich diese Verhalten. 7 Wochen Sperre sind defintiv zuviel, da gab es schon ganz andere Aktionen, zumal Streich in der Situation eine offensive Rolle gespielt hat. Aber, die Macht des DFB sitzt wohl mit dem Bundestrainer, dem die Mannschaft bei der lächerlichen WM in Russland auf der Nase rum tanzte, unglaublich
    und dem Gastronomem. als neuem Präsidenten, in Freiburg. Gute Nacht. Wir sind die SGE und sollten uns nicht alles bieten lassen, ausgewogene Sanktionen akzeptieren, selbstverständlich.

  2. Durch Streichs gönnerhaftes Auftreten nach Vadders dusseliger Aktion konnte er ganz geschickt von seinem provokativen Verhalten genau in dieser Szene ablenken. Eigentlich schätze ich ihn und prinzipiell sind die versöhnlichen Geschichten im Anschluss ne gute Geschichte, dennoch hat der abgezockte Freiburger Trainer sich mit viel Berechnung ins rechte Licht gerückt.

    In der Tat ist es im DFB nicht nachteilig seit ca. 15 Jahren, aus dem badischen oder schwäbischen Raum zu stammen…..

  3. Joveljic legt nach, schnürt bei 64 Min Spielzeit nen Dreierpack gg Estland

  4. @5sandy moeller, so ist es. Der Sitz der Mächtigen ist nur faktisch in der Otto-Fleck-Schneisse. Aber Bobic hat die Persönlichkeit und das Standing, gewissen Standbildern wirkungsvoll entgegen zu treten.

  5. Hoffen wir mal dass es mit Abraham gut wird dass er vielleicht noch ein Spiel weniger bekommt aber im grundsätzlich war schon ziemlich dumm sowas zu machen egal wie und das die anderen das ausnutzen ist irgendwie klar wir müssen uns nicht beschweren einzigen allein nur darüber dass sie keine Tore in der legalen Spielzeit geschossen haben, Chancen waren genug da, dann wäre so etwas gar nicht erst passiert
    Jetzt nach vorne schauen und hoffentlich VW daheim schlagen, dann ist alles gut.

  6. @6. braumerganedruebberedde, sau stark.
    Er müsste bei uns halt auch immer mal wieder etwas Spielzeit bekommen.
    Nur von Training allein und der Zeit die er nun hier ist zum eingwöhnen wird man nicht wirklich besser.

  7. @9 sashman
    Ja, zuletzt war es auffällig wenig.
    Ist so ne Sache:
    Er wird mit dem Training natürlich besser und kann von den Großen ganz viel lernen. Aber irgendwann hat er vielleicht kein Bock mehr stets zwischen Tribüne und Bank zu wandeln. Dann wirds interessant, ob er sich hängen lässt oder beißt.
    Auf der anderen Seite wurde er bei uns (zwangsläufig) zu früh gegen Gegner wie Leipzig bspw reingeworfen und verlor dadurch vielleicht etwas an Form.
    400 Spielminuten sind für die erste Saisonhälfte so schlecht nun auch wieder nicht und immerhin mehr als Torró, Chandler, de Guzmán oder Falette bekamen.
    Ich schätze, wenn wir Spiele früher entscheiden und unsere ersten Stürmer eingespielt und in Topform sind…erst dann werden wir wieder mehr von Joveljic sehen.
    So ein Spiel mit 3 Toren wird ihm ganz sicher helfen besser in Form zu kommen.
    Dass ein Joveljic mindestens ein halbes Jahr braucht war vorauszusehen und wurde ja auch so kommuniziert. Ist halt immer n bissi kagge mit dieser Geduld. Ich tu mir da auch schwer und würde ihn gern öfters auf dem Platz sehen. Es geht bei mir schon so weit, dass ich mit dem Gedanken spielte ob es nicht besser für ihn wäre ein halbes Jahr verliehen zu werden und wir leihen uns dafür noch nen gestandenen Stürmer (wegen Verletzungen Silva/Dost). Mal abwarten, was der letzte Monat der Hinrunde bringt.
    Wenn unsere Stammstürmer fit bleiben steigen m.E. die Chancen für Joveljic, auch wenn das komisch klingt.

  8. Thema Länderspiele und Testspiel..da ja sonst net viel passiert:
    KOSTIC angeschlagen zurück nach Frankfurt, stand gar nicht im Kader.
    Mich freut ja jedes Spiel, bei dem er für Serbien aussetzt. Aber dass er erst gar nicht im Kader steht ließ mich etwas zusammenzucken. Ich hoffe einfach es (angeschlagen) war wegen Schonung, was komplett Sinn machen würde. Diese Nominierung kam zur Unzeit.
    Schade, dass GACINOVIC nicht spielte.

    Freut mich auch für PACIENCIA, dass er für Portugal über 90 Minuten auf dem Platz stand und direkt scorte. Würde mich noch mehr freuen, wenn er dafür im nächsten Spiel aussetzt oder zumindest nur ein- oder ausgewechselt wird. Wäre m.E. am besten, wenn SILVA im 2. Spiel ne Chance bekommen würde, der gar nicht spielte. Letzteres freut mich auch, ich will den Kerl einfach nur fit zurück.

    KAMADA wurde nicht eingesetzt von Japan gegen Kirgisistan. Gut so, find ich.

    FALETTE stand in der Startelf beim 2:2 in Mali (ArikaCup-Quali). Opti!

    N‘DICKA war Kapitän der franz. U20 beim 4-0 Sieg gg die Türkei (Freundschaftsspiel) und spielte durch. Find ich gut, dass er dort Kapitän ist!

    JOVELJIC spielte 64 Minuten für die serbische U21 gg Estland und schoss 3 Tore. Perfekt!

    RÖNNOW spielte wie gewohnt nicht.

    SOW kurz vor Schluss für die Schweiz beim 1:0 gg Georgien eingewechselt. Auch gut!

    Das Testspiel gg Sandhausen, die sicher auch nicht die allerschlechtesten sind, hab ich mir nochmal angeschaut. Ist ja frei anschaubar auf yt bzw Eintracht-TV.

    WIEDWALD, HASEBE, DURM, CHANDLER, TORRÓ, KOHR, DA COSTA standen in der Startelf. ZIMMERMANN kam für Wiedwald in Hälfte 2. Später dann noch DE GUZMÁN und CETIN.
    Dazu ein paar Jungs aus der U19: Otto, Finger, Cakar, Molenaar, später Zorn
    An der Stelle die Frage: Was ist mit N. Stendera?

    Hasebe eigentlich bester Mann, wie zu erwarten. Aber auch mit nem dummen Pass vorm Gegentor. Denke das lag daran, dass er von ganz hinten so viel nach vorne machen musste…weil es spielerisch im MF ziemlich mau war.
    Dennoch hinten enorm präsent und stets gesucht. Viele gute Pässe. Hase, der Fels.
    Schöner Pass von Kohr vor dem 1:0, Molenaar mit Instinkt.
    Auch beim 2:1 Kohr mit gutem Assist. Hat seinen Worten Taten folgen lassen.
    Die beiden Stürmer waren unser Schwachpunkt..auch zu erwarten. Dennoch haben sie beide getroffen. Fynn Otto (IV) machte von den Jungen noch den besten Eindruck. Ich denke, der hat Potenzial. Cakar mit viel Wind, aber wenig Effekt. Molenaar ein ziemlicher Ochse…mal abwarten.

    Makoto Captain und hat echt n Kack-Wimpel von uns überreicht. Schwarz-Rot-Gold mit Adler zentral…sorry, aber das geht für mich Richtung 5,5 bewertungstechnisch 😀
    Da hatte das Sandhäusener Wimpel in Schwarz-Weiss schon nen authentischeren Style.
    So viel zur Wimpelbewertung 😀

    1. HZ Eintracht besser, 2. HZ Sandhausen besser. Zimmermann in HZ2 mit einigen guten Saves.
    Denke, das lag auch an der Auswechslung von Kohr.
    Gut dabei: Kohr, Hasebe, Zimmermann (macht nen viel besseren Eindruck als noch zu Beginn der Saison), Da Costa, Durm
    Mittelmäßig: Wiedwald, Otto, de Guzmán,
    Unauffällig: Chandler, Torró, Cetin, Finger, Molenaar, Cakar, Zorn

    Man sollte bei diesen Testspielen jetzt nicht allzu viel reininterpretieren, aber Kohr und Hase drängten sich schon auf…übernahmen Verantwortung. Chandler auf links..ich weiß ja nicht, aber dauerhaft seh ich ihn da net. Irgendwie ein Fremdkörper.
    Viele schrieben ja schon, dass man lieber Durm auf links probieren sollte. Ich wollte mich da bisher nicht festlegen, seh‘s inzwischen jedoch ähnlich.
    Taktisch interessant die rechte Seite, bei der da Costa und Durm sich als RIV bzw RM abwechselten. Einige Male, wenn beide offensiver standen, ließ sich auch Hase als RIV blicken und Torró ließ sich fallen. Die rechte defensive Seite erschien mir dadurch manchmal ziemlich voll, die linke Seite mit Otto/Chandler/Finger eher leer. Wobei insbesondere Finger offensiv schon sehr unauffällig war und Chandler rel. offensiv stand. Dadurch ergaben sich Lücken…die Otto im Normalfall ziemlich intelligent und robust schloss. Schon ein bemerkenswertes Spiel von Otto. Das merkte Dieter hier ja schon zurecht an.

    Bei Torró geh ich von nem Wechsel in der Winterpause aus. Schade, dass er nie wieder das Level vom Beginn der letzten Saison fand. Will kein Stab über ihn brechen…aber ich hab nicht das Gefühl, dass es noch was wird.
    De Guzmán fand ich trotz längerer Verletzungspause vglw erfrischend..einfach präsenter.

  9. Kleiner Nachtrag zu Paciencia: Er war auch außer seinem Tor extrem stark. Sehr viel gearbeitet. Man merkt einfach, dass der Hütter-Style (auch) bei ihm verankert ist. Bei vergleichsweise schwachen Gegner beschäftigt er dadurch mal locker 1-2 Mann permanent. Mehrfach gut bis sehr gut durchgesetzt, gute Übersicht (das hat dem Kollegen CR7 natürlich gefallen, er kann ja recht giftig werden, wenn er sich zu wenig in Szene gesetzt fühlt), mehrere gute Chancen gehabt. Bei ihm merkt man im Moment einfach, dass er ein riesiges Selbstvertrauen hat. Er soll ruhig so weitermachen…

    zu N. Stendera: Er steht nicht im U19 Kader (was für mich etwas rätselhaft ist, er ist Jahrgang 2000 und daher eigentlich noch spielberechtigt, oder?). An die regelmäßigen Trainingsgäste: Ist er da gesichtet worden?

  10. @13 Reebok
    ‚er ist Jahrgang 2000 und daher eigentlich noch spielberechtigt, oder?‘

    Nein, er ist ein Jahr zu alt & damit nur Bestandteil des Profikaders.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -