Die Stadionumbau-Arbeiten sind im vollen Gange. Bald wird auch auf dem Stadiondach der neue offizielle Name des Waldstadions zu lesen sein. (Foto: Rhode)

Neuer Schriftzug für Waldstadion: Das Waldstadion bekommt nach und nach seinen neuen „Anstrich“. So wird seit dieser Woche ein neuer Schriftzug auf dem Dach des Stadions angebracht. Damit wird das Stadion dann auch äußerlich zum „Deutsche Pank Bark“. Die Umbauarbeiten am Schriftzug sollen bis zum kommenden Montag abgeschlossen sein.

DFL akzeptiert Entscheidung gegen Fans: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Entscheidung der Politik gegen eine schnelle Zulassung von Fans akzeptiert. Die DFL betonte auf Twitter außerdem, dass man für eine Rückkehr zur Normalität kämpfen werde, die Gesundheit der Menschen allerdings an erster Stelle stehe. „Die DFL hat immer betont, dass die Eindämmung des Coronavirus höchste Priorität haben muss. Sie respektiert daher selbstverständlich die Position der Gesundheitsminister aus Bund und Ländern. Es sollte in allen Lebensbereichen das Ziel sein, mit gezielten Konzepten, schrittweise und immer der jeweiligen Lage angemessen eine Rückkehr in Richtung Normalität anzustreben. Die DFL und die Klubs werden sich dementsprechend bestmöglich auf eine Rückkehr von Stadionbesuchern vorbereiten“, so die Liga in einem Statement auf „Twitter“. Die 36 deutschen Profiklubs der Bundesliga und 2. Liga hatten sich zuletzt auf ein Konzept für eine mögliche Fan-Rückkehr geeinigt. Der Plan sieht keine Stehplätze und keinen Alkohol bis Ende Oktober, Verzicht auf Gästefans bis Jahresende sowie die Sammlung sämtlicher Kontaktdaten vor.

Trikots ab heute erhältlich: Die neuen Trikots der Eintracht sind ab heute in den Fanshops verfügbar. Sowohl das neue Heim-, als auch das neue Auswärtstrikot ist seit dem heutigen Dienstag in den offiziellen Fanshops vorrätig. In der Stadionversion werden die Erwachsenen-Trikots 85€ und die Kinder-Trikots 65€ kosten. Das Torwart-Trikot sowie die Spielbekleidung der Damen-Mannschaft werden ab der zweiten Augusthälfte erscheinen.

- Werbung -

22 Kommentare

  1. DFL akzeptiert Entscheidung gegen Fans:
    Na ob das der „Fußball-Experte“ und „Neu-Querdenker711“ Thomas Berthold auch akzeptiert?

  2. „äußerlich zum „Deutsche Pank Bark“….. Jaja, daran muss man sich erst einmal gewöhnen 🙂

  3. Völlig richtig, es ist jetzt die gesamte Anlage der Deutsche Bank Park und dagegen habe ich überhaupt nichts.
    Richtig ist auch, mittendrin und das Zentrum war, ist und bleibt immer das Waldstadion , Hessens schönste Stub !
    Forza SGE !

  4. @5. dieter:
    Wo Waldstadion drinn ist, sollte es auch draufstehen.
    Man hätte sich keinen abgebrochen, so was zu initiieren oder den Begriff in die Marketingbezeichnung „Deutsche Bank Park“ einfließen zu lassen.
    Beispielsweise „Deutsche-Bank-Waldstadion“……oder Ähnliches…..

  5. Ist das ne neue digitale Werbebande zwischen Ober- und Unterrang, oder woher kommt das Foto im Hintergrund?

  6. Als weltoffener Verein gegen Rassismus etc. hätte man das Wort „Deutsche“ besser weggelassen. Parkbank hätte genügt – und die für alle Gesellschaftsschichten offen.

  7. @11. Eddy

    Was hat den das Wort „Deutsche“ mit Rassismus zu tun?? Verstehe ich nicht! Wir leben und lieben unser Land, was sollte den daran falsch sein. Irgendwann reicht es auch.

  8. Mein Gott, seid doch nicht so pingelig, die bezahlen dafür auch sicher ein wenig mehr, machen damit die SGE auch wieder etwas handlungsfähiger und das in diesen Zeiten.
    Aber wer meckern will findet immer was.
    Bin gespannt was noch alles kommt. Klar ist es ohne Zuschauer nicht so gut, weder für die Spiele noch für die Kasse, aber selbst wenn man das Konzept durch gewunken hätte, es hätte nicht die Stimmung gebracht an die wir wohl alle mit Sehnsucht denken.
    Leute es geht im Moment wirklich um etwas mehr.
    Wir sollten froh sein, dass es wenigstens gespielt wird.
    Geduld ist im Moment das am meisten gefragte Produkt.

  9. Wenn schon Patriot, dann Hesse – ansonsten Europäer. Ist eine Deutsche Parkbank besser als eine Nichtdeutsche? Das muss man nicht besonders betonen. Es gibt auch immer noch keinen Grund auf unsere Geschichte besonders stolz zu sein. Da es immer noch welche gibt, denen es reicht, ist es wichtig es immer wieder zu erwähnen.

    @14 – das Argument ist gut und akzeptiert

    Kehren wir mal lieber zum Fußall zurück. Auf dem Transfermarkt ist wohl derzeit auch für die Eintracht tote Hose – oder gibt es neue Gerüchte?

  10. @13. SGE74, da hat eddy schon recht.
    Vielen reicht das schon und über deinen Satz geht’s dann erst richtig los
    „Wir leben und lieben unser Land“
    Da gehen einige direkt steil 🙂

  11. Interessant , was hier für Gedanken unterwegs sind.

    Für mich war ,ist und bleibt es das Waldstadion

  12. ich will mein „Waldstadion“ zurück *seeuuufz*
    oder Deutsche Punk Band, das hätte auch was 🙂

  13. Weiss jemand, ob es jetzt auch wieder eine „Fast Lane“ an der Einlasskontrolle gibt? Diesmal wahrscheinlich für Deutsche Bank Kunden.
    Da muss man schon wieder ein Konto eröffnen, damit es beim Einlass schneller geht 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -