Bekennt sich zur Eintracht und freut sich auf Glasner – Martin Hinteregger (Quelle: Foto Rhode)

Hütter lobt Hinti: Ex-Eintracht-Coach Adi Hütter hat Martin Hinteregger in den höchsten Tönen gelobt. „Er hat sich unglaublich entwickelt, er ist sicher einer der Top-Verteidiger der Bundesliga“, so der Gladbach-Coach im Bild-Interview. Gerüchten, wonach Hinteregger Hütter nach Gladbach folgen könnte, widersprach der Übungsleiter. „Erstens war Martin schon hier. Und zweitens glaube ich, dass er Frankfurt für keinen anderen Verein aus der Bundesliga verlassen würde – das ist meine Vermutung.“

Fjörtoft traut Ache einiges zu: Ex-Eintracht-Stürmer Jan Aage Fjörtoft ist überzeugt, dass Olympia ein großen Schritt für Ragnar Ache bringen könne. „Vielleicht kommt Ache ja mit viel Selbstvertrauen aus Tokio zurück, Olympia kann für ihn eine Inspiration sein“, so der Norweger gegenüber der Bild-Zeitung. Fjörtoft zieht dabei einen Vergleich: „Das beste Beispiel ist ja Serge Gnabry, er hat sich damals einen Namen gemacht.“

Dürfen SGE-Fans nach Dortmund? Am Mittwoch hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) beschlossen, dass Auswärtsfans ab dem 3. Spieltag in die Stadien zurückkehren dürfen. Hygienekonzepte könnten auch eine früheren Fan-Rückkehr möglich machen. Ob Eintracht-Fans schon am ersten Spieltag in Dortmund wieder mit von der Partie sein dürfen, ist noch unklar. Der Pokalsieger teilte auf Anfrage des hr-sports mit, man bereite sich „auf alle denkbaren Szenarien vor und werden Entscheidungen kommunizieren, sobald diese verbindlich getroffen wurden“. Die „Sicherheit und Gesundheit aller Stadionbesucher“ habe dabei Priorität.

Hütter erstaunt: 7,5 Millionen Euro, so viel betrug die Ablöse für Ex-Eintracht-Coach Adi Hütter. Das ein Verein einmal diese Summe zahlen würde, habe er nicht für möglich gehalten, sagte er der Bild-Zeitung. „Als ich den Vertrag dann durchgeblättert habe, musste ich selber schmunzeln: Wer soll denn 7,5 Millionen für mich bezahlen? Ich hätte nie gedacht, dass jemand diese Summe bezahlt“. Der Transfer sei möglich geworden, weil Borussia Dortmund fünf Millionen Euro für Marco Rose bezahlt hatte. „Wenn man da herunterrechnet, habe ich Borussia 2,5 Millionen gekostet. Auf den Drei-Jahres-Vertrag gerechnet sind das 800.000 Euro pro Jahr für einen Trainer, den man unbedingt haben wollte“, erklärte der Österreicher. „Das ist in der heutigen Zeit vertretbar, denke ich“, so Hütter.

Hrustic über sein Tor: Ajdin Hrustic blickt mit Freude auf sein ersten Treffer gegen Mainz 05 für die Adler zurück. „Das Tor hat mir viel bedeutet, weil es den Traum von der Champions League aufrechterhalten hat. Das war so wichtig für die Fans und den gesamten Klub“, so Hrustic gegenüber hr Sport. Der 25-Jährige nennt einen weiteren Grund: „Es war speziell, weil es mein erstes Tor war. Es war ein Tor, was man nicht immer erzielt, weil ich auf dem Boden lag.“

- Werbung -

17 Kommentare

  1. Hütter – der Name sollte hier mittlerweile nicht mehr auftauchen.
    Außer wenn’s nach einem Sieg gg Gladbach heißen würde: Eintracht schiesst Ex-Coach Hütter aus dem Stadion! (ok, Bild Niveau)

    149
    14
  2. Ihr könnt gerne weiter über Hertha, Bobic oder auch den Ex-Trainer schreiben. Mich interessiert es nicht, aber ich ignoriere es einfach ab sofort

    94
    10
  3. @2das mit dem Wildschwein muß ich mir merken.
    Es ist jetzt wirklich gut.
    Wir schauen nach vorne und nach Europa.

    50
    3
  4. Echt jetzt ? Was Hütter denkt interessiert hier doch keine Sau mehr. Außerdem hat Hinti ja schon gesagt das er hier bleibt. Hütter soll mal lieber schaun ob er net wieder ne AK im Vertrag hat… Nicht das er dann wieder so überrascht ist 😉

    Und nun zu den wichtigen Sachen 🙂 Ob in Dortmund schon Auswärtstickets verfügbar sind, wär schon cool denn wir wären bestimmt lauter als der Rest vom Bienenschwarm 😉
    Hrustic gönne und wünsche ich das er diese Saison unter OG endlich durchstarten kann. Halte wirklich viel von ihm.

    66
    7
  5. Ja so ist es halt, wenn man sich selbst zum Lügner abstempelt, wer will dann noch was wissen.
    Ich bin gespannt auf das Testspiel morgen und egal ob Hrustic, Barkok oder andere, mein Eindruck, jeder wird anders agieren als in der letzten Saison, den OG lässt einfach anders spielen. Deshalb hat auch wirklich jeder eine neue Chance, es kommt darauf an, die neuen Ideen und Abläufe gut umzusetzen. Schaut wir mal, wer sich morgen anbietet.
    Forza SGE !

    26
    6
  6. @11: Ich denke nicht, dass man aus der Absicht, Zuber zu verkaufen, darauf schließen kann, dass man mit Filip planen kann. Zuber ist einfach nicht dynamisch genug für einen Außenspieler und Tempo ist Grundvoraussetzung für Glasner.
    Davon abgesehen werden wir bestimmt alles daran setzen, Filip zu halten, das ist etwas anderes als der Verkauf von Silva, Filip hat einen starken Bezug zur Eintracht.

    33
    3
  7. Macht mal halblang. Es kommen immer mal wieder News zu – in welcher Art auch immer – prägenden Ex-Adlern. @Redaktion: ich finde es passt hier. Danke.

    Und wie oft kommen hier die Foristen mit einem OT in the Thread, in dem es ebenfalls um solche Themen geht. Die Story um Hütter und Hinti hatten Foristen hier doch schon selbst thematisiert, bevor die Redaktion hier was geschrieben hat. Es interessiert also doch.

    Ihr könnt natürlich schreiben, dass es euch nicht interessiert. Aber die Redaktion aufzufordern, aus der Richtung nichts zu veröffentlichen gefällt mir nicht. Daher mein Beitrag zum Stimmungsbild: kleine Infos im Kompakt zu Ex-Adlern: immer gerne!

    29
    6
  8. Alles Gute Adi und Fredi für die sehr gute Arbeit die ihr hier geleistet habt, zum Ende zwar underperformed, aber wie die meisten hier immer noch rumheulen, ist mega undankbar, der hat damals Ich bleibe gesagt, weil zu dem Zeitpunkt Ruhe in den Verein gebracht werden mußte, da die Cause Fredi Bobic nach seinem undankbaren Auftritt im Ersten und dem Druck der Medien, er den Druck von der Mannschaft nehmen wollte, deshalb damals Ich bleibe, die Vereinsführung war zu diesem Zeitpunkt quasi unsichtbar, niemand hat reagiert geschweige kommuniziert, Bobic hat angeblich im Sommer davor sein Ausscheiden aus familiären Gründen angekündigt, darauf hätten sich Vorstand, etc. einstellen können, natürlich war es nicht die feine englische Art, aber dieses ekelhafte Wer? Lügner-Gelabber, ist der letzte Müll und einfach nur peinlich, anstatt Größe zu zeigen und das beste zu wünschen, so genug jetzt.

    30
    6
  9. Bei Hrustic mache ich mir eher weniger Sorgen. Er hat gezeigt, dass er da mitkicken und von Wert sein kann, ohne dass mein Puls beim Ballkontakt hoch geht. Alles hat immer Hand und Fuß. Stabiler Typ.

    Aber….Barkok. Mann Mann Mann. So ein begnadeter Ballstreichler und so sensibel im Kopf. Ich wünsche es dem am allermeisten, dass der stabil wird oberhalb des Halses. Touré ist auch so ein Fall. Hat alles, kann alles. Nur zu selten.

    16
    3

Kommentiere den Artikel

- Werbung -