Im Mai feierte er noch seine zweite Schweizer Meisterschaft, nun wird er erst einmal ausgebremst (Bild: IMAGO / Manuel Stefan)

Bereits vor einigen Tagen musste Aurele Amenda einen Rückschlag verkraften. Der Schweizer gehörte nicht weiter zum EM-Kader, der in wenigen Tagen in die Europameisterschaft startet. Murat Yakin, Cheftrainer der Schweizer, begründete seine Ausbootung vor wenigen Tagen damit, dass der 20-Jährige bereits zum Trainerlager verletzt anreiste und immer wieder durch eben jene ausgebremst wurde. Nun gaben die Hessen nach einer eingehenden Untersuchung bekannt: Amenda leidet an einer Sehnenverletzung im Oberschenkel!

Lange Pause für Neuzugang – „wird im August im Mannschaftstraining erwartet“

Der Innenverteidiger, dessen Verpflichtung bereits seit Anfang Januar feststeht, wird dennoch pünktlich zum Trainingsauftakt im Juli erwartet, dort aber zunächst erst einmal inidividuell trainieren. Im August werde er dann bei gutem Heilungsverlauf im Mannschaftstraining erwartet, wie der Verein bekannt gab. Eine lange Zeit, die Eintracht Frankfurt nun auf ihre Neuverpflichtung verzichten muss.

Gut 9,5 Millionen Euro überwiesen die Verantwortlichen zu den Young Boys Bern in die Schweiz. Eigentlich sollte der 1,97m große Profi bereits zur Winterpause nach Frankfurt kommen, doch die Schweizer blockten einen Transfer ab. Hintergrund war, dass die Young Boys keinen Nachfolger ausfindig machen konnten.

Amenda stand kurz vor seinem ersten A-Länderspiel

Für Amenda ist dieser doppelte Rückschlag erst einmal sehr bitter. Bei einer Nominierung in den Schweizer Kader hätte er wohl nicht nur sein A-Nationalmannschaftsdebüt feiern können, sondern auch gute Chancen beim Aufeinandertreffen gegen Deutschland in seiner neuen Heimat Frankfurt auf dem Platz stehen zu können. Nun wird er sich sowohl bei der Nationalmannschaft, als auch auf Vereinsebene gedulden müssen. In der zurückliegenden Saison kam er insgesamt 32-mal zum Einsatz und hatte großen Anteil daran, dass die Schweizer Meisterschaftsschale wieder nach Bern wanderte.

- Werbung -

14 Kommentare

  1. Dann gute und schnelle Genesung an Amenda. Komm gestärkt zurück. Einer unserer ehemaligen Spieler,ein gewisser Amin Y. hat endlich einen neuen Hafen gefunden. Bekanntlich ist seine „Liegedauer“ immer recht überschaubar.

    73
    4
  2. @2
    Mieses Timing?
    Beste Timing ever. Hat seine saison zuende gespielt. Und nati war er ja „leider“ eh raus. Stell dir vor er hätte die ersten Spiele in der Nati ersttmal Bankluft schnuppern müssen/dürfen um sich dann evt beim Aufwärmen vor seinem erstem Länderspieleinsatz oder so zu verletzen. Jetzt kann er, in einem geordneten Weg, in seinen wohlverdienten Meisterurlaub gehen und kommt zum Glück für ihn und uns noch relativ rechtzeitig zum Saisonstart zurück.

    Gute Besserung an dieser Stelle

    45
    8
  3. sehr schade und traurig für uns Fans und Amenda,er wird mit Sicherheit ein Topverteiger werden,aber noch folgendes….. /// sehr erfreulich,dass durch Amenda-Verletzung s chon jetzt Defizite in der Kaderplanung sehr deutlich und brutal sichtbar werden…..durch die völlig unsinnige Zwitterlösung “ wir spielen Dreier- und Viererkette“ hätten die Veramtwortlichen es bei 3 Innenverteidgern belassen…..jetzt sind wir wir wieder bei Fehler und Pannen-Tuta rechts, topteam werden mit Spielern,die ihre Fehler und Stellungsspieldefizite nicht abgestellt kriegen ….absolute Illusion und Fehlbewertung……anstatt gezielt auf Kern-Dreierkette zu setzen mit vier bis fünf variablen Innenverteidigern…..Abwehrleistung war B a u s t e l l e,hier muss unbedingt verkauft,umgeschichtet und neueingekauft werden, nur ein Neuzugang in der innenverteidigung…..wird wieder typische Eintracht-
    sparsamkeit an falscher Stelle, hinten müssen drei internationale topverteidiger stehen und nicht Durchschnitt…..
    und hier es braucht es vier bis fünf wegen verletzungsgefahr,Sperren,Formtief

    12
    149
  4. @1
    Fast bei jeder Verletzung, und ist sie auch noch so schwer (z.B. Kreuzbandriss), kommt mit Sicherheit irgendwann der Satz, oder sollte ich besser Phrase sagen, er wird stärker zurückkommen als zuvor, oder so ähnlich. Wer weiß das so sicher? Vielleicht wird der Spieler auch nie mehr so stark wie vor der gravierenden Verletzung. Das regt mich halt grad mal uff!

    42
    4
  5. @cosmo:

    „nur ein Neuzugang in der innenverteidigung…..wird wieder typische Eintracht-
    sparsamkeit an falscher Stelle“

    Danke, hab gar nicht mitbekommen, dass die Transferphase schon vorbei ist.

    102
    0
  6. @ 1. Ich kann mir keinen passenderen Verein vorstellen wo dieser Amin Y. hingehört.

    43
    0
  7. @3. windstorm

    War er wirklich vorher schon raus aus der Verlosung für die Nationalmannschaft?

    9
    0
  8. @8
    Naja laut Medien hat ich das so vernommen, vielleicht hast du aber recht und der Verband hatte diese Info bereits, woraufhin er nicht nominiert wurde.
    Würde es mir sogar wünschen wenn es so gewesen wäre. Dann hättee die Nati ihm nämlich bessere Laune machen können mit der Kommunikation:“ ej tut uns echt leid, wir hätten dich wirklich mitgenommen, aber deine Gesundheit hat Vorrang. Kurier dich aus und dannach startest du auch bei uns durch“.
    Anders fühlt es sich für ihn evt wie ein doppelter Schicksalsschlag an. Erst keine Nati Einladung, dann verletzt.

    17
    0
  9. Es hieß er wäre schon verletzt zur Nati angereist. Gute Besserung hoffentlich zeitnah zum Saison wieder fit. Aber die Vorbereitung mit der Mannschaft ist schon mal.

    24
    0
  10. @6
    Zu seiner Verteidigung…die hat noch nicht mal geöffnet 😉
    Freue mich auf die Transferphase…vor allem nach Turnieren…leider ist diesmal keiner von uns dabei, der sich in den Vordergrund spielen könnte, den man aber abgeben möchte

    20
    0
  11. So eine Verletzung ist bei einem Neuzugang extrem bitter. Ich höre jetzt schon den Satz, er konnte leider sein Potenzial nicht abrufen, weil er die Vorbereitung verpasst hat. Hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine.

    20
    1
  12. Abwarten. Es wird wahrscheinlich dann eher die Rückrunde, bis er uns wirklich weiterhilft. Ist aber okay.

    3
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -