Nach dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn werden fünf Nationalspieler in Reihen des hessischen Traditionsverein ihre Koffer für anstehende Länderspiele packen.
Sebastian Jung steht für das EM-Qualifikationsspiel gegen Griechenland am 29.02.2012 in Halle (Saale) im Aufgebot der Deutschen
U21-Nationalmannschaft.
Sonny Kittel spielt für die U19-Nationalmannschaft im Länderspiel am 28.02.2012 in Kostrena gegen Kroatien.
Für Kroatiens A-Nationalmannschaft wird Gordon Schildenfeld am 29.02.2012 ein Freundschaftsspiel gegen Schweden in Zagreb bestreiten.
Die österreichische Nationalmannschaft, mit Jimmy Hoffer, bestreitet ebenfalls ein freundschaftliches Länderspiel gegen Finnland am 29.02.2012 in Klagenfurt.
Die weiteste Reise muss Karim Matmour antreten. Im Qualifikationsspiel um den Afrika-Cup geht es für ihn und für die algerische Nationalmannschaft nach Bakau gegen Gambia.

Quelle: Eintracht Frankfurt

- Werbung -

12 Kommentare

  1. habe mir soeben noch mal die Zusammenfassung angeschaut, bitte Schildkröte bleib nach dem Länderspiel weit weg von Frankfurt. Nächstes Jahr erste Liga ? Wenn ich sehe wie da 5 Mann rumstehen und 2 mehrfach stehen bleiben wenn sie umkurvt werden. Gehaltsabzug wegen „null Bock“ ist das möglich ? Unfassbar weiß nicht was mir mehr wehtut, das DD Spiel oder das Paderborn Spiel.

  2. Na ist aber schon traurig, dass wieder nur auf Schildenfeld geschimpft wird!
    Ganz ehrlich, gestern hat man gesehen, dass einige Spieler teilweise bislang über ihrem Niveau gespielt haben.
    Na klar, man kann immer ein schlechtes Spiel drin haben, wo nix geht und ich will auch absolut nicht voreilig urteilen und warte innerlich erst mal das nächste Spiel ab.
    Aber bevor Amedick jetzt reinkommt, der noch eine Klasse schlechter als Schildenfeld ist, und der ist schon schlecht momentan, dann lieber wieder den Zappel-Djakpa rein und Butscher in die Mitte. Oder noch lieber Köhler auf links und Kittel auf die LM-Position. Und bitte AV nimm endlich Matmour raus. Der Mann ist völlig überschätzt, hat sogar bei seinen drei Toren mehr oder weniger Dummenglück gehabt (andere würden sagen, da muss ein Stürmer stehen..aber naja) und hat wiederholt absolute scheiße gespielt. Korkmaz oder Kittel auf die Seite oder vllt mal Caio über die außen kommen lassen. Mit Zug nach innen, kann das nicht richtige Geheimwaffe werden. Einzig Bedenken, habe ich dann bei der Laufarbeit von Caio bzgl. der Abwehr.

    Aber mal schauen, ich weiß nur, mit Amedick verlieren wir gegen Cottbus auch! Ich hätte diesen Spieler niemals geholt. Nächste Saison kann er uns sowieso nicht mehr weiterhelfen!

  3. Nikolov,Jung,Anderson,Amedick,Butscher,Schwegler,Rode,Kittel,Meier,Idrissou

    Denke das ist ne Aufstellung die auch bis auf 1-2 Plätze bei einem Aufstieg in der 1. Liga kickt.

  4. Oben fehlt nochn Hoffer oder Caio xD

    Ansonsten Radikal Umbruch:

    Nikolov,S.Jung,Anderson,Butscher,A.Jung,Schwegler,Rode,Kittel,Meier(Caio),Idrissou,Hoffer

  5. SGETotto sagt:
    Ganz ehrlich, gestern hat man gesehen, dass einige Spieler teilweise bislang über ihrem Niveau gespielt haben.

    Bei dir ist das Glas auch immer halb leer oder? Ich finde genau das Gegenteil! In Paderborn waren sie weit unter ihren Möglichkeiten.

    Und Caio… bitte hört mit Caio auf! 4!!!! Trainer stellen den nicht auf weil er einfach nicht gut ist und für viele hier ist er noch immer der Heilsbringer ich verstehs nicht. Was hat Caio geleistet? Er hat ein Wunderschönes Tor geschossen. Fertig sonst NIX!

  6. @Adler79:

    Ich sag doch gar nichts von einem Heilsbringer, aber der kann durchaus ein Überraschungsmoment sein, weil man nie weiß, was er vor hat.

    Und falls du richtig interpretieren kannst, sollte der Satz:

    „Ganz ehrlich, gestern hat man gesehen, dass einige Spieler teilweise bislang über ihrem Niveau gespielt haben.“

    bedeuten, dass man gesehen hat ,dass sie in der bisherigen Saison über ihrem Niveau gespielt haben und sich das in Paderborn bemerkbar gemacht hat!!!

    @Rhuen:
    Die Aufstellung find ich schon echt gut, ich würde sie vllt so ändern:
    Nikolov – S. Jung, Anderson, Butscher, Köhler – Schwegler, Rode, Kittel, Meier – Idrissou, Hoffer (Soriano o. Korkmaz)

  7. ich find das die abwehr kollektiv beschissen gespielt hat und was gegen den fsv noch supernach vorne geklappt hat, ging eben nicht so leicht gegen paderborn. mal abgesehen davon hätte das spiel gegen den fsv auch 6:4 ausgehn können, weil die abwehr einfach zu leicht ausgehebelt werden kann. schildenfeld hin oder her, aber muss der die bälle ständig, bedrängt oder unbedrängt auf die scheiß trebüne klären, der müsstes doch in der lage sein, das auch eleganter zu lösen. ich würd gern ma eine saison ohne dieses ständige wechselbad der gefühle erleben.

  8. Der Friedhelm der alte Fuchs!!
    Sehr geil und fast noch gewonnen!
    Nächste Woche das gleiche gegen Padaerborn und dann in Fürth gewinnen!

  9. Fällt das U19-Länderspiel nicht wegen Streik am Frankfurter Flughafen aus?

    Einerseits hätte Sonny sicherlich Spielpraxis bekommen, aber so ist er für Sonntag vielleicht auch fitter…

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -