Die Eintracht muss gegen Sporting ran. (Bild: Imago / HMB-Media)

Am Freitagnachmittag um 13 Uhr fand die Auslosung der UEFA Champions League der Frauen statt. Ausgelost wurden in Nyon die erste Runde der Qualifikationsspiele, die sich in Meisterweg sowie Ligaweg aufteilen und in einem Miniturnier als K.O.-System gespielt werden. Als gesetztes Team und Tabellendritter der letzten Bundesligasaison trifft Eintracht Frankfurt in Gruppe vier auf den portugiesischen Vizemeister Sporting Lissabon. Der Sieger trifft im Finale auf den Gewinner des zweiten Halbfinalspiels FC Minsk – Breidablik. Ausgetragen werden die Halbfinale am 4. und die Endspiele am 7. September. In der zweiten Runde werden weitere zwölf Mannschaften ermittelt, die sich die Teilnahme an der Gruppenphase sichern. Sie wird als Play-offs mit einem Hin- und Rückspiel ausgespielt.

Starker Gegner

Mit Sporting Lissabon kriegen die Frankfurterinnen eine harte Nuss, die es zu knacken gilt. Letzte Saison erreichten die Portugiesinnen den zweiten Platz hinter Rivale Benfica Lissabon und kassierten in 22 Spielen nur zwei Niederlagen. Mit zehn Gegentoren und 68 erzielten Treffern stellte der Vizemeister zudem die beste Offensive sowie Defensive auf. Erfahrungen mit einer ähnlich schweren Aufgabe machten die Adlerträgerinnen bereits in der vergangenen Saison, als es die Mannschaft von Niko Arnautis in der Qualifikationsrunde mit dem Spitzenteam Juventus Turin zu tun bekam. Im Elfmeterschießen setzte man sich gegen die Italienerinnen durch und ebneten so die spätere Teilnahme an der Königsklasse. Die Eintracht-Frauen dürften also für diese Herausforderung bestens gewappnet sein.

 

- Werbung -

7 Kommentare

  1. Sporting wird sportlich – zumindest bei den Herren. Keine Ahnung wie die portugiesische Frauenliga einzuschätzen ist.

    Ich Blick den Modus nicht. Irgendwo war auch noch die Rede von einem Spiel um Platz 3.

    Wo sind denn die Spiele?

    2
    11
  2. Unsere Mädels spielten bis dato hauptsächlich im Stadion am Brentanobad. Highlight-Spiele auch mal im Waldstadion. Wie das dieses Jahr wird, weiß ich leider nicht. Ich denke sie werden einige Spiele wieder im Waldstadion, den Rest in Hausen am Brentanobad spielen.
    Forza SGE

    6
    1
  3. Ich glaube die Frage zielte eher darauf, wo das Quali Turnier stattfindet. Also nicht die KO Runde.

    8
    1
  4. Wenn ich es richtig gelesen habe ist der Gastgeber der Eintracht Quali Gruppe
    Breidablik in Island also wird das Turnier dort ausgetragen ?

    3
    1
  5. @3 Genau. Lassen wir uns bezüglich Ort überraschen.

    Hab nochmal auf Wiki und bei UEFA nachgeschaut:

    Bei dem Miniturnier scheint es auch ein Spiel um Platz 3 zu geben. Der Sieger/Dritte scheidet aber trotzdem aus. Also ein Freundschaftsspiel inkl. Wertung für den Club-Koeffizienten, wenn ich das richtig interpretiere. Ansonsten: weiter kommt der Gewinner des Mini-Turniers, wie oben beschrieben.

    Lediglich 3-4 Mannschaften kommen komplett ohne Playoff aus: Titelverteidigerinnen und Meisterinnen der 3 bestplatzierten Verbände (FR, DE, ES).

    6
    2
  6. Auch wenn grundsätzlich jeder mal drankommen darf, Frankfurt ist ziemlich in der Mitte und gut angebunden. Das Endrundenturnier war hier letztes Jahr gut aufgehoben.

    Gruß SCOPE

    6
    1
  7. @rob und drobbe ,
    dann möchte ich mich natürlich entschuldigen. Ich habe die Frage falsch interpretiert, sorry dafür! Danke für die Richtigstellung.

    0
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -