Die U21 der SGE bleibt auch gegen Aalen ungeschlagen. (Foto: IMAGO / Eibner)

Im Heimspiel gegen den VfR Aalen hat die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt mit 1:0 (0:0) gewonnen. Harpreet Ghotra schoss das Tor des Tages in der 50. Spielminute.

Die U21 der SGE startete am Ostersamstag mit drei Siegen in Folge in den 26. Spieltag der Regionalliga Südwest. Mit dem VfR Aalen war ein Kellerkind zu Gast, das noch um den Klassenerhalt kämpft. Beide Mannschaften waren mit dem Anpfiff sofort hellwach und spielten direkt nach vorne. Im Laufe der ersten Halbzeit erspielten sich die Hessen ein Chancenplus und hatten mehrere gute Möglichkeiten auf die Führung. Unter anderem verpasste Nacho Ferri das 1:0 um Zentimeter (17.). Aber ohne Tore ging es in die Kabinen.

Eintracht bezwingt VfR Aalen knapp

Wie schon im ersten Spielabschnitt legte die Eintracht sofort los – und belohnte sich endlich. Der in der Pause eingewechselte Ghotra vergoldete eine klasse Flanke von Nino Cassaniti an den langen Pfosten zur verdienten Führung der Hausherren (50.). Danach vergab die SGE erneut mehrere Chancen auf den zweiten Treffer. Aalen meldete sich nach einer guten Stunde zurück und drängte auf den Ausgleich. Bis zum Ende des Spiels hatten die Gäste durchaus gute Gelegenheiten auf das 1:1. Für die Frankfurter ergaben sich Räume zum Kontern, doch diese konnten die Nachwuchsadler nicht mehr nutzen.

Es blieb bei dem knappen 1:0 für die Hessen, die im heimischen Ahorn Camp Sportpark Dreieich die nächsten drei Punkte sammelten. Der Rückstand auf den Tabellenführer schmolz dadurch auf sechs Zähler, weil die auf Platz eins stehenden Stuttgarter Kickers im Parallelspiel verloren hatten. Schon am Mittwoch geht es für die SGE weiter: Dann gastiert sie um 19 Uhr bei der TSG Balingen.

- Werbung -

5 Kommentare

  1. Ich freue mich immer sehr über die Spiele der u21, die machen eine super Saison und spielen stark. Wir werden noch Spaß an einigen der Jungspunde haben.

    20
    1
  2. Drei Punkte erkämpft und durch die Niederlage der Stuttgarter Kickers nur nur sechs Punkte vom Tabellenführer weg! Ok, Hoffe 2 hat noch ein Nachholspiel und wenn sie das gewinnen, wären wir 7 Punkte weg. Aber wer weiß wer weiß. Wobei ich gar nicht wirklich auf einen Aufstieg hoffe. In der 3. Liga wäre es echt krass schwer, eigene U19er rein zu bekommen und wir müssten noch mehr 18-jährige zukaufen sozusagen. Andererseits wäre es natürlich auch geil! Auf jeden Fall jetzt schon eine Erfolgsgeschichte.

    10
    2
  3. rob, meinst du, der Klassenunterschied wäre in der 3. Liga zu groß für A-Junioren, um eine Chance zu kriegen? Das sehe ich nicht zwangsläufig so und selbst wenn sie direkt wieder absteigen würden, wäre es ein großer Erfahrungswert, auf dem Niveau bestehen zu müssen. Zudem sind die A Junioren in der Südstaffel auf Platz 4 vor Bayern, Stuttgart und Nürnberg, da werden schon ein paar gute dabei sein. Hoffenheims U19 zieht in der Saison allen davon, die Meisterschaft wird es nicht, aber der zweite Platz ist durchaus noch drin. Die B Junioren sind sogar auf Platz 2, punktgleich mit Bayern vorne, aber das 6-Punkte-Spiel gegen Stuttgart auf Platz 3 nach 0:3 Rückstand noch in ein 4:3 verwandelt.

    Die 3.Liga wäre für die jungen Spieler vermutlich nochmal ein ganz besonderer Anreiz, weil das einfach schon Profifussball ist. Zudem ist der Kaderwert mit 10 Mio. jetzt bereits im oberen Bereich der 3.Liga, auch ohne U-21-Erfolgscoach Glibo werden sie sich von den alten Säcken in der Liga(Startelf-Durchschnitt ist 28-30 Jahre) nicht zwangsläufig abschlachten lassen. Alex Richter wird schon wieder eiben guten Trainer finden.

    Meine Vermutung ist, dass zur Zeit Nacho und Baum nicht mehr in die erste Mannschaft hochgezogen werden, um keine Unruhe in die zweite zu bringen. Sollte der erneute Aufstieg mit so einer jungen Mannschaft tatsächlich direkt glücken, wäre das wirklich eine fantastische Wiedergeburt der zweiten Mannschaft.

    Dass sie diese jungen Erfolgsteams nicht gerne auseinander reißen, ist verständlich, aber den Jungen hier würde ich gerne mal in der höheren Spielklasse sehen:

    https://www.transfermarkt.de/marko-mladenovic/profil/spieler/922413

    Mladenovic ist scheinbar zur Zeit der Star der A-Junioren, an jedem zweiten Tor beteiligt.

    6
    0
  4. Boris, ich bin da wirklich hin und her gerissen. Sehe das wie du, aber sehe auch dass es halt wieder eine Klasse höher ist. Wenn wir das wirklich schaffen sollten, wäre ich der letzte, der den Aufstieg ablehnt! Mit Feuer und Flamme wäre ich dafür! Nur erzwingen sollte man es nicht.

    10
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -